Aufbruch in den Äther

Heute die Radiopremiere des Kirchdorfer Sendefenster live
aus dem B138 im Äther.

Aufbruch in den Äther ist ein Projekt im Rahmen des Festivals der Regionen 2007 „Fluchtwege und Sackgassen“ und versteht sich als mediale Plattform für Projekte, Aktivitäten und Themen im Zuge des Festivals.
Im Vorfeld zum Festival werden ab heute jeden Dienstag um 18:30- 19 Uhr auf 3 Freien Radios Linz, Freistadt und Salzkammergut radiointeressierte Mitbewohner aus Kirchdorf und Umgebung zu hören sein. In der heutigen Sendung stellen sie sich und das Projekt vor.

Das Sendefenster ist in folgenden Radios und Sendegebieten zu hören:

Freies Radio Freistadt
107,1 MHz: Großraum Freistadt, Linzer Zentralraum, Teile der Bezirke Steyr und Linz-Land
Im Kabel: Kabelnetze Gutau u. Freistadt
Radio FRO
105,0 MHz, Linzer Zentralraum (bis Sattlett, Amstetten)
Im Kabel: Liwest / WAG – auf 95.6 MHz (Linz, Wels, Steyr)
Online: Live Audistream unter http://www.fro.at
Freies Radio Salzkammergut
100,2 MHz Ischl, Goisern, Ebensee
107,3 MHz Gmunden, Wels, Vöcklabruck
107,5 MHz Gosautal
104,2 MHz Ausseerland
105,9 MHz Obertraun, Hallstatt, Dachstein
Online: Live Audistream http://www.freiesradio.at/content/view/118/94

http://www.fro.at/aufbruch/

Zum nachhören der Link zur Sendung: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=6974