Bild: Bernhard Riepl und Ivana Klobušníková

vom 19. bis 26. September 2013

Zum ersten Mal gibt es im Rahmen der OÖ Landesausstellung eine soziale Projektwoche. Neben kulturellen sollen auch soziale Aspekte in einer Gesellschaft beleuchtet werden.

Bei der Veranstaltung wird aufgezeigt, welche ALTE HINDERNIS SPUREN für Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen bereits bewältigt wurden. Besonderes Augenmerk wird auf die sichtbaren und auch unsichtbaren Barrieren, gelegt und über NEUE BARRIEREFREIE WEGE gesprochen.

Barrieren werden von den Menschen in sehr unterschiedlicher Weise erlebt. In dieser Woche werden Sozialvereine aus dem Bezirk Barrieren zu verschiedenen Themen aufzeigen. Im Besonderen, welche Hindernisse es für Menschen mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen gibt, aber auch, welche Barrieren durch lange Arbeitslosigkeit oder/und Armut entstehen können.

Donnerstag, 19. September 2013 um 19.00 Uhr
im Salzhof Freistadt

Diskutieren Sie zum Projektstart mit Betroffenen, Experten und Politikern aus der Region und des Landes OÖ zum Thema „Barrieren in Politik und Gesellschaft“. Der Diskussionsabend wird bei freiem Eintritt von Dr. Christine Haiden, Chefredakteurin Welt der Frau, moderiert. Im Anschluss können Sie Speisen vom „sozialen Buffet“ verkosten.

Von Freitag, 20. September 2013 bis Donnerstag 26. September 2013 gibt es am Hauptplatz in Freistadt die Möglichkeit, sich zum Thema „Barrierefreiheit“ Informationen zu holen und auch Barrieren selber zu erleben.

Am Freitag, 20. September 2013 haben Sie von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Hauptplatz in Freistadt zudem Gelegenheit, schmackhafte Speisen mit Produkten aus dem Sozialmarkt zu probieren.

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner der „Sozialen Projektwoche“ und beteiligt sich mit der Schwerpunktreihe „Sozialeinrichtungen stellen sich vor“.
Eine Woche lang stellen regionale Vereine und Organisation aus dem Sozialbereich ihre Arbeit vor.

Mehr zum Radioschwerpunkt:
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=1096