Kraft der Verantwortung – Über die Bäuerin Sophie Brandstätter

Sophie Brandstätter – Politisch, widerspenstig, feministisch

Die Mühlviertler Bäuerin Sophie Brandstätter hat sich Zeit Ihres Lebens für die eigenen Rechte als Frau und die Freiräume von Bäuerinnen am Land stark gemacht. Beharrlich hat sie bis an ihr Lebensende die ungerechten Machtverhältnisse, die sich zum Nachteil der Frauen am Land auswirken zum Thema gemacht und vehement kritisiert.

Zehn Jahre nach dem Tod von Sophie Brandstätter hat Evelyn Wascher das Leben der Bäuerin in ihrer Diplomarbeit aufgearbeitet. Für die Arbeit mit dem Titel „Kraft der Verantwortung. Sophie Brandstätter 1941 bis 2002. Eine biografische Re- Konstruktion des Lebens einer politischen Bäuerin aus dem Mühlviertel in Oberösterreich“ wurde die Absolventin der Kultur- und Sozialanthropologie 2013 mit dem Johanna Dohnal Förderpreis ausgezeichnet.

Aus aktuellem Anlass lud die Österreichischen Bergbauern und Bergbäuerinnenvereinigung am 02. Dezember 2013 in Linz zum Vortrag und zur anschließenden Diskussion um der ehemaligen Obfrau zu erinnern, aber auch um dem Thema der privaten und politischen Selbstbestimmung von Bäuerinnen, Raum zu geben.

Sendungsgestaltung: Sabine Traxler

Sendezeiten:
Do 30.1. / 12:00 Uhr
Sa 1.2. / 9:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/252172

Die Diplomarbeit von Evelyn Wascher als Download:
http://othes.univie.ac.at/22979/1/2012-10-09_9908227.pdf