Themenschwerpunkt „Teilen und Tauschen“ -NACHHÖREN

Donnerstag 22. bis Dienstag 27. Mai, jeweils 13 und 18 Uhr

Neue Projekte die das „Teilen und Tauschen“ ins Zentrum stellen werden in unserer Region laufend gestartet und fortentwickelt. Die Finanzkrise und die damit einhergehende Verunsicherung hat den Wunsch nach alternativen Wirtschaftsmodellen genährt. Die zunehmende mediale Kommunikation mit ihren vereinsamenden Aspekten bedingt ein Bedürfnis nach persönlicher Vernetzung und unmittelbarer Begegnung.
In diesem Kontext beschäftigt sich das Freie Radio Freistadt im Themenschwerpunkt „Teilen und Tauschen“ in verschiedenen Beiträgen mit regionalen Zeittauschkreisen, alternativen Wirtschaftssystemen, geteilter Mobilität, gemeinschaftlichem Landwirtschaften, geteiltem Essen sowie vernetztem Wissen.
Was bedeutet Eigenverantwortung? Wie kann ich meine Lebensqualität erhöhen, meine Existenz absichern? Was bedeutet Nachhaltigkeit für Mensch und Natur und wie kann diese konkret gelebt werden? Wie können wir aktiv an einer lebenswerten Zukunft mitgestalten?

Alle Beiträge stehen auch als Download zur Verfügung (siehe unten).

PROGRAMM IM DETAIL

Donnerstag, 22.5., 13 und 18 Uhr
„A guade Stund“ – Währung in Lebenszeit bei der Zeitgenossenschaft
Die Zeitgenossenschaft ist der erste Tauschkreis im Mühlviertel, der auf der Basis der Währungseinheit 1 Stunde, genannt: „a guade Stund“ arbeitet. Ein loser Zusammenschluss von Personen mit dem Zweck, geldlos Produkte und Dienstleistungen im Sinne erweiterter Nachbarschaftshilfe zu tauschen. Wie funktioniert das Tauschen mit Zeit? Was kann eine Zeitwährung leisten? Die beiden ZeitgenossenschaftlerInnen Ursula Weissengruber und Martin Lasinger im Studiogespräch.
Sendungsgestaltung: Karin Theresa Öhlinger
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/259438

Freitag 23.5., 13 und 18 Uhr
Wir Mühlviertler
„Wir Mühlviertler“ – ist ein Tauschkreis und Verein, der in Zeiten der globalen Industrialisierung, Banken- und Staatspleiten die Eigenverantwortung entdeckt und zum Ziel hat. Die großen Veränderungen der Zeit werden als Chance gesehen, selbst aktiv zu werden und etwas im eigenen Leben und in der Welt zu bewegen. Robert Rosenauer, Kernteammitglied und Vereinsobmann spricht über das Teilen und Tauschen, aktuelle Projekte und Zukunftsvisionen.
Sendungsgestaltung: Angelika Meidhof
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/256529

Samstag 24.5., 13 und 18 Uhr
Sonnenzeit
Dr. Gerhard Zwingler, studierter Volkswirt aus Steyr, Gründer von „NETswerk-nachhaltig leben“ und „Sonnenzeit-Spiel des Lebens“ spricht über Schuldgeldsystem, Grundeinkommen und eine Wirtschaft, in der Nachhaltigkeit für Mensch und Natur belohnt werden. Hören Sie im zweiten Teil der Sendung eine Diskussion zum Thema „Sonnenzeit-Spiel des Lebens“. Aufgezeichnet am 21. Jänner 2014 im Wissensturm in Linz.
Sendungsgestaltung: Angelika Meidhof und Karin Öhlinger
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/256349

Sonntag 25.5., 13 und 18 Uhr
MILAN – miteinander landwirtschaften
„MILAN“, unter diesem Namen finden sich Menschen zusammen, die die kleinstrukturierte Landwirtschaft erhalten und Verantwortung für eine Lebensgrundlage schonende Produktion von hochwertigen und gesunden Lebensmitteln zurückgewinnen möchten. Was das genau bedeutet und wie sich das konkret umsetzen lässt, darüber spricht Regina Enzenhofer vom Bioberghof in Erdleiten. Weitere Themen der Sendung: Permakultur, Demeter, alte und seltene Gemüse- und Tierrassen, die Saatgutverordnung, die Situation der Bauern im Mühlviertel und vieles mehr.
Sendungsgestaltung: Angelika Meidhof
Sendung als Download: http://cba.fro.at/255380

Karavanserai – gemeinsam essen
Alois Wiesmayer spricht über das ‚Phänomen‘ Karavanserai im Weltladen in der Pfarrgasse in Freistadt. Seit 6 Jahren gibt es dort in ehrenamtlichen Engagement mehrmals wöchentlich einen Mittagstisch gegen freiwillige Spenden.
Sendungsgestaltung: Angelika Meidhof
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/258924

Montag 26.5., 13 und 18 Uhr
Carsharing mit Elektroautos
Markus Rapold, Leiter von E-Up Carsharing Österreich berichtet im Gespräch über ein Carsharing Projekt mit Elektroautos, das rund um Linz und im Mühlviertel bald vielerorts zu einer kosten- und umweltfreundlichen Moblität beitragen soll. Die Vorteile von Carsharing und Elektroautos, sowie viele Fragen zur praktischen Handhabe für alle, die gerne geteilte Mobilität erleben möchten werden in der Sendung behandelt.
Sendungsgestaltung: Angelika Meidhof
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/258283

Dienstag 27.5., 13 und 18 Uhr
Otelo – geteiltes Know-How
Wissen mit anderen teilen ist das Ziel der „Otelos“ – offenen Technologielabore.
Markus Luger ist beim Otelo Linz engagiert und spricht über die Philosophie und aktuelle Projekte.
Sendungsgestaltung: Claudia Prinz
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/259965

Bild: Mitglieder von MILAN – miteinander landwirtschaften