Genehmigung von Milliardensubventionen für neues Atomkraftwerk in GB

AUSgestrahlt ist der Titel der monatlichen Sendung des Anti Atom Komitees. Heute beschäftigen sich die SendungsgestalterInnen Elfriede Guttenbrunner und Manfred Doppler mit der Genehmigung von Milliardensubventionen für das neue AKW Hinkley Point C in Großbritannien und die Auswirkungen auf die Energiewende in Deutschland. Dazu ist Bernd Scheibner von der Bayerischen Plattform gegen Atomgefahr live zu Gast im Studio.

Sendezeiten:
Di 14.10. / 17:00
Fr 17.10. / 10:00
So 19.10. / 14:00

Vergangene Sendungen nachhören:
http://cba.fro.at/series/ausgestrahlt

AUSgestrahlt
Das Anti Atom Komitee OÖ hat seinen Sitz in Freistadt und beschäftigt sich seit Jahren kritisch mit dem AKW Temelin, aber auch mit anderen Hochrisikoreaktoren. Das Anti Atom Komitee möchte erreichen, dass Europa begreift, die Atomenergie ist ein Weg in eine Sackgasse, ist gefährlich und hinterlässt mit dem Atommüll unseren Nachfolgegenerationen eine Erblast für Jahrtausende. In der Radiosendung erfahren Sie mehr über die Aktivitäten der Initiative, außerdem wird auf Alternativen wie Solar oder Windenergie eingegangen.

Denn: Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren
geerbt, sondern nur von unseren Kindern geliehen!

Sendungsgestaltung: Manfred Doppler, Elfriede Guttenbrunner, Sandra Wagner
http://www.anti.atom.at

2. Di im Monat 17:00
Wh: Fr 11:00 und So 14:00

Sendungen nachhören:
http://cba.fro.at/series/682#

Bild: Bernd Scheibner