Über das Bild des Alters in den Medien und Suizidalität und Möglichkeiten der Prävention

In der Novemberausgabe von „Planetarium“ greifen wir zwei Themen auf, die in der medialen Darstellung entweder häufig nicht vorkommen, oder aber verklärt dargestellt werden.

Der erste Beitrag widmet sich dem Thema „Suizidalität und Möglichkeiten der Prävention“. Christoph Srubar hat Monika Czamler- Leiterin des Psychosozialen Notdienstes von promente interviewt und sie über Mythen, Vorurteile und konkrete Präventionsmöglichkeiten bei Suizidalität befragt.

Im zweiten Teil der Sendung geht’s um das Thema Das Bild des Alters. Sehr häufig werden in medialen Berichterstattung Menschen im dritten Lebensabschnitt in BEST AGER oder als hochbetagte, pflegebedürftige Ältere dargestellt. Zwei Stereotype die die Lebensrealität älterer Menschen nicht adäquat abbilden. Martina Thiele – Professorin an der Universität Salzburg arbeitet seit Jahren im Bereich der Altersforschung – sie sprach im Rahmen der Konferenz „Das Bild des Alter“ gemeinsam mit Marie Therese Escribano und Doris Eisenriegler über Ageism, Feminisierung des Alters und über Unsichtbares Alters.

Sendungsgestaltung: Christoph Srubar und Sabine Traxler

Sendezeiten:
Fr 7.11. / 11:00
So 9.11. / 15:00
Do 13.11. / 19:00

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/272848