Soziale Aspekte: Tag ohne Barrieren 2017

Als Teil eines 3-Jahres-Programmes, fand am 13. Oktober 2017 der Tag ohne Barrieren unter dem Motto „g`hört g`seng“ statt. Der Tag ohne Barrieren ist ein Veranstaltungsformat, das es schafft Barrierefreiheit für die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen erlebbar zu machen. Durch unterschiedliche Aktivitäten gelingt es die Barrieren in den Köpfen und Berührungsängste abzubauen.

Kurt Brandstetter führte durch die Veranstaltung. Corinna Atmüller und Daniela Rockenschaub dolmetschten in die Gebärdensprache.

Diese Veranstaltung wurde vom OÖ Zivilinvalidenverband mit Unterstützung durch BEZIEHUNGLEBEN, Caritas für Menschen mit Behinderungen, HLK Freistadt, Lebenshilfe, Lebenswelt Schenkenfelden, NMS Marianum Freistadt, OÖ Zivil-Invalidenverband Bezirksgruppe Freistadt, pro mente OÖ, RegionalCaritas Freistadt, Stadtgemeinde Freistadt, sunnseitn und youngCaritas OÖ durchgeführt. Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER) sowie der LEADER-Region Mühlviertler Kernland.

Sendezeiten:

Di, 26.12. um 09:00

Sa, 30.12. um 18:00

Nachzuhören auch in unserer Radiothek unter: https://cba.fro.at/355893