FRF erhält Kulturauszeichnung von Kiwanis Club Mühlviertel

Am 13.11. erhielt das Freie Radio Freistadt vom Kiwanis Club Mühlviertel die Kulturauszeichnung für außergewöhnliche Initiativen in der regionalen Kulturarbeit.

Kiwanis ist ein weltumfassender Zusammenschluss von Frauen und Männern aus allen Berufen auf Clubbasis. „Kiwanis International“ besteht zur Zeit aus über 10.700 autonomen Clubs mit insgesamt 625.000 Mitgliedern in 80 Ländern der ganzen Welt. Im Gegensatz zu vielen anderen Servicevereinigungen beschließt aber jeder Kiwanis-Club selbständig seine Tätigkeiten. In diesem Sinne hat der Kiwanis Club Mühlviertel einen zweijährlichen Kulturpreis ausgeschrieben, den er an außergewöhnliche Initiativen in der regionalen Kulturarbeit verleiht.

Das Freie Radio Freistadt bedankt sich herzlich für diese Auszeichnung!

v.l.n.r.: Leopold Pochlatko, Erich Pühringer, Wilhelm Patri und Ingrid Huber, Otto Tremetzberger (GF FRF), Marita Koppensteiner

 

Zur Preisverleihung waren 3 VertreterInnen des Kiwanis Clubs im Studio des Freien Radio Freistadt – Erich Pühringer (Clubpräsident), Wilhelm Patri (Clubmitglied) und Ingrid Huber (Lieutenant Governor OÖ Ost). Marita Koppensteiner führte das Gespräch

Das entstandene Interview können Sie im FRF zu folgenden Zeiten hören:
Di, 27.11. um 18:30
Mi, 28.11. um 10:30
Do, 29.11. um 15:30
Fr, 30.11. um 12:45

Nachzuhören auch in unserer Radiothek unter: https://cba.fro.at/388560