Asyl – Begegnung mit anderen Kulturen

Shafi ist ein junger Mann aus Afghanistan. Seit 2016 absolviert er eine Lehre zum Spengler bei der Firma Hochstöger Ges.m.b.H in Pabneukirchen. Das ist zwar eine Win-Win-Win Situation: für die Asylwerbenden durch Beschäftigung, Ausbildung und Integration, für die Unternehmen, die mit Fachkräftemangel zu kämpfen haben und für die Gesellschaft, weil Integration. Trotzdem …

Engagement: Asyl

Siamak Panah, Erfahrener und geprüfter Konferenz-Dolmetscher und Übersetzer seit 18 Jahren in Persisch (Farsi, Dari – Iran, Afghanistan) erzählt hier über seine Erfahrungen in seinem Beruf, welche Schlüsse er darauszieht und welche Rolle Religionen spielen. Das Freie Radio Freistadt lädt Engagierte Personen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe ein. VertreterInnen von Organisationen aus …

Soziale Aspekte: Streetwork Freistadt

Julia Hernandez und Mario Hofer vom Verein I.S.I. – Initiativen für soziale Integration sprechen hier über ihre Arbeit als Streetworker in der mobilen Jugendarbeit in Freistadt. Mit welchen Problemen sind die Freistädter Jugendlichen konfrontiert? Welche Möglichkeiten der Beratung gibt es und was wünschen sich unsere Jugendlichen? Sendezeiten: Di, 19.12. um 9:00 Fr, …

Engagement: Asyl

Heute spricht Dodo Schuster, freiwillig Engagierte im Flüchtlingsbereich und ehemalige Mitarbeiterin der Caritas, über ihre Erfahrungen ab dem Sommer 2015. Was hätte es damals gebraucht und was braucht es jetzt? Das Freie Radio Freistadt lädt Engagierte Personen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe ein. VertreterInnen von Organisationen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe (beispielsweise …

Im Blickpunkt: Der gesellschaftspolitische Auftrag von Schule

In der August-Ausgabe von Im Blickpunkt – Soziales und Bildung ist das gesamte Sendungsteam im Studio – allesamt LehrerInnen an der Schule für Sozialbetreuungsberufe in Gallneukirchen: Livia Heinl, Markus Kapsammer, Christian Seibezeder und Roland Steidl. Thema: Der gesellschaftspolitische Auftrag von Schule am Beispiel von Multikulturalität und Integration. In der Diskussion wird versucht, …

Soziale Aspekte: Verein Immanuel

Die gesellschaftliche Integration von Menschen mit psychosozialen Problemen ist eine hohe sozialpolitische Verantwortung und eine gesellschaftliche Herausforderung. Die gemeindenahe Integration von psychosozial benachteiligten Menschen, insbesondere im Bereich der Arbeit und des Lebens, unter dem Blickpunkt der Nachhaltigkeit, hat sich der Vereien Immanuel zum Ziel gesetzt. Mit dem Projekt wird im Bereich der …

Engagement Asyl: Flüchtlingshaus Gutau

Das Freie Radio Freistadt lädt Engagierte Personen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe ein. VertreterInnen von Organisationen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe (beispielsweise Volkshilfe und Caritas), ehrenamtliche HelferInnen oder auch zuständige PolitikerInnen (Bürgermeister, …) sprechen in der Sendung über ihre Arbeit für und mit den AsylwerberInnen. Wie gestaltet sich die tägliche Arbeit? Wie …

Wieviel Not erträgt ein Mensch?

Menschen auf der Flucht haben die Kriegssituationen in verschiedensten Ländern der Welt verstärkt in unseren Blickwinkel gerückt.  Auf der Suche nach einer Zukunft für sich und/oder für ihre Familien sind sie auf langen, gefährlichen Wegen auch zu uns gekommen. Einzelne Schicksale berühren, die große Zahl macht aber doch Angst. Integration und Zusammenleben sind …

KL#40: Regionalforum St. Oswald

Freiwilliges Engagement in Reinkultur kann man jedes Jahr in der ersten Ferienwoche in St. Oswald erleben. Das Regionalforum veranstaltet dieses Jahr schon zum 20. Mal das integrative Feriencamp. Von 9.-17. Juli 2017 werden wieder 250 Kinder, die am Areal des alten Sportplatzes errichtete Zeltstadt beleben. Ein riesiges Team an Freiwilligen und unzählige …

KL#38: Down-Syndrom, Bildung und Inklusion

Welches Bildungsangebot gibt es in unserer Region für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf? Johanna Hörbst (Kindergartenpädagogin im Lebenshilfe-Kindergarten Freistadt), Magdalena Stadlbauer (Sonderschullehrerin in der VS2 Freistadt) und Nina Theiss-Laubscher (Familiennetzwerk Down-Syndrom und Mutter einer Tochter mit Down-Syndrom) diskutieren mit viel Einfühlvermögen über das integrative Bildungsangebot und die Fördermöglichkeiten, die es für Kinder mit …