Freies Radio Freistadt

Szenenwechsel - Lokale Sounds aus den Freien Radios Szenenwechsel - Lokale Sounds aus den Freien Radios
Programmschwerpunkt: 7 Stunden österreichisches Musikschaffen in deinem Freien Radio!

Am Sonntag, 26. Oktober 2014 geht der erste gemeinsame Programmschwerpunkt einer neuen Reihe on Air: Unter dem Titel "Szenenwechsel - Lokale Sounds aus den Freien Radios" wird das lokale Musikgeschehen aus sieben österreichischen Städten bzw. Regionen präsentiert.

Die Freien Radios in Österreich wollen damit ihre inhaltliche Zusammenarbeit verstärken und präsenter machen. Ab sofort gibt es zweimal jährlich einen solchen gemeinsamen Programmtag: jeweils im Herbst zu einem Kulturthema, im Frühjahr mit politischem Inhalt.

Produziert werden die Sendungen vom örtlichen Freien Radio, ausgestrahlt auf allen sieben Sendern von 10 - 17 Uhr. Mit dabei sind diesmal (von Ost nach West, in der Reihenfolge wird auch gesendet):

St. Pölten: Campus & City Radio
Graz: Radio Helsinki
Freistadt: FRF - Freies Radio Freistadt
Liezen: Radio Freequenns
Linz: Radio FRO
Salzburg: Radiofabrik
Innsbruck: Freirad

Falls jemand nicht den ganzen Sonntag Zeit zum Radiohören hat: Alle Sendungen sind zeitlich unbegrenzt online nachhörbar im Cultural Broadcasting Archive: http://cba.fro.at/series/szenenwechsel-lokale-sounds-aus-den-freien-radios
Dort finden sich auch weitere Ausgaben der seit zwei Jahren bestehenden Sendereihe "Szenenwechsel", die in Graz, Linz und Salzburg monatlich produziert und ausgestrahlt wird.

Programmschwerpunkt Szenenwechsel:
Sonntag 26. Oktober, 10-17 Uhr

Das Programm im Detail: sieh unten!

Integration gelebt - Selcan Yildirim Integration gelebt - Selcan Yildirim
Dieses Gespräch im Rahmen von "Integration gelebt" wurde mit Selcan Yildirim geführt. Eine Mühlviertlerin mit türkischen Wurzeln.
Sie arbeitet beim Land OÖ. in der Abteilung für Soziales bei der Integrationsstelle und ist unter anderem auch ehrenamtliche Obfrau des Interkulturellen Elternvereins in Freistadt und Umgebung.

Sie arbeitet in Zukunft beim Interkulturellen Programm im FRF mit - in diesem Gespräch stellen wir sie unseren Zuhörer_innen vor.

Sendezeiten:
Do 30.10. / 15:00
Sa 1.11. / 12:00
So 2.11. / 15:00

Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/271852

atomstopp: In der Sperrzone von Tschernobyl atomstopp: In der Sperrzone von Tschernobyl
atomstopp auf Lokalaugenschein am Ende der Welt. Die Folgen der Atomkraft unabsehbar und unverantwortlich.

Filmvorführung und Podiumsdiskussion
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:30-21:30 Uhr
Local-Bühne Freistadt


Die Freistädter Mütter gegen Atomgefahr und atomstopp_atomkraftfrei leben! laden herzlich ein zur Filmvorführung: In der Sperrzone von Tschernobyl (35min, Eigenproduktion von atomstopp,)

Ablauf:
• Begrüßung und einführende Worte durch Gabriele Schweiger (Obfrau Mütter gegen Atomgefahr, Freistadt, Sprecherin von atomstopp_oberoesterreich)
• 35minütiger Film – In der Sperrzone von Tschernobyl. atomstopp auf Lokalaugenschein.
• Diskussion nach einem Eingangsstatements von LR Anschober
• Als Diskutanten: Harald Steinbichl, Johann Larndorfer, Roland Egger und Gabriele Schweiger

Hintergrund:
Vertreter_innen von atomstopp_oberoesterreich waren Anfang Mai 2014 auf Lokalaugenschein in der Sperrzone von Tschernobyl. Mit einem 35minütigen Film werden die Eindrücke der Reise verarbeitet.

„Allein der Gedanke nach Tschernobyl zu reisen, verursacht Mißbehagen. Man kennt die Bilder, man kennt die Fakten. Braucht es das? Eine Reise an das Ende der Welt? Zum Supergau von Tschernobyl? Was löst die Reise aus? Was ändert sich? Was verstärkt sich?“ – Fragen, denen sich die Vertreter_innen von atomstopp_oberoesterreich stellen.

Medienpartner: Local-Bühne, Freies Radio Freistadt und Dorf TV
Reservierung wird angeraten, am besten direkt im Kino Freistadt: Telefon: 07942 - 777 33, email: office@local-buehne.at

Genehmigung von Milliardensubventionen für neues Atomkraftwerk in GB Genehmigung von Milliardensubventionen für neues Atomkraftwerk in GB
AUSgestrahlt ist der Titel der monatlichen Sendung des Anti Atom Komitees. Heute beschäftigen sich die SendungsgestalterInnen Elfriede Guttenbrunner und Manfred Doppler mit der Genehmigung von Milliardensubventionen für das neue AKW Hinkley Point C in Großbritannien und die Auswirkungen auf die Energiewende in Deutschland. Dazu ist Bernd Scheibner von der Bayerischen Plattform gegen Atomgefahr live zu Gast im Studio.

Sendezeiten:
Di 14.10. / 17:00
Fr 17.10. / 10:00
So 19.10. / 14:00

Vergangene Sendungen nachhören:
http://cba.fro.at/series/ausgestrahlt

Radiogespräch mit der Künstlerin Christine Ortner Radiogespräch mit der Künstlerin Christine Ortner
„Gemalte Erinnerungen“ ist der Titel der Ausstellung der Malerin Christine Ortner, die vom 14.10. bis 7.11.2014 im Linzer Ursulinenhof zu sehen ist. Aus diesem Anlass bringt das Freie Radio Freistadt am Donnerstag, 9. Oktober ein Interview mit der Künstlerin in der Sendung „Unterwegs im Mühlviertel“. Ortner erzählt von ihrem neuen Bilderzyklus „zwölf Monate“, der noch auf Umsetzung in einen neuen Kalender wartet und von ihren Plänen zu Bildern über das Alltagsleben unserer Bauern, was und wie sie in Haus und Hof in früheren Zeiten gearbeitet haben.

Sendezeit:
Donnerstag 9.10. / 10-12 Uhr
Sendungsgestaltung: Eva Schermann

 Gesundheitstage in Gallneukirchen Gesundheitstage in Gallneukirchen
Sa 4.10. und So 5.10., jeweils 9-17 Uhr in der Gusenhalle.

Irmgard Kogler, Initiatorin der Gesundheitstage in Gallneukirchen spricht über die zahlreichen Angebote wie Gesundheitsvorträge von ÄrztInnen, TherapeutInnen und Institutionen, die das Thema Gesundheit aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten.

Sendezeiten:
Fr 3.10. / 18:00
Sa 4.10. / 12:00

Sendung nachhören: http://cba.fro.at/270302


Nähere Infos zu den Gesundheitstagen in Gallneukirchen:
http://www.gluecklich-sein.at/index.php/gesundheitstage.html

Erntegemeinschaft - Krautschädln Erntegemeinschaft - Krautschädln
Zehn Familien, Paare und Einzelpersonen haben sich vor einem Jahr am Bio-Bauernhof Rosstauscher in Lasberg, Mühlviertel zusammengefunden, um für eine Erntesaison biologisch zu gärtnern. Im Vordergrund steht der Gedanke der "Solidarischen Landwirtschaft": Die Mitglieder bezahlen einen fixen monatlichen Ernebeitrag. Die Ernte und auch das Risiko eines Ernteausfalls werden zu gleichen Teilen auf alle Mitglieder aufgeteilt. Klaus Elmecker spricht mit uns über dieses spannende Projekt.

Listen to Leena Listen to Leena
Open-Minded Songwriting - so lässt sich die Musik von Listen to Leena beschreiben. Lucia Karning aka Listen to Leena präsentiert nun ihr Debut-Album 'White Elephants' und spricht mit uns über das Leben als Musikerin, wie ein Album entsteht und wie sie ihr Bandprojekt gestaltet. Premiere: das FRF durfte als Erstes das Album präsentieren!

Ab Montag, 29. 09., spielen wir im Rahmen der Morgensendung von 7bis9 jeden Tag ein Stück aus dem aktuellen Album!

Sendezeiten:
Mi 1.10. / 17:00
Do 2.10. / 19:00
Fr 3.10. / 14:00

zum Nachhören: http://cba.fro.at/269241

Lucia Karning gastiert mit ihrem Projekt "Listen to Leena"
am Freitag, 03.10.2014 um 20:00 Uhr im Salzhof Freistadt.
Eine Veranstaltung der Local-Bühne.

Altes und Neues aus dem Mühlviertel Altes und Neues aus dem Mühlviertel
Dieses Mal kam Sendungsgestalter Mag. Ludwig Wurzinger in Begleitung seines ehemaligen Kollegen Franz Wagner. Mag. Franz Wagner stammt aus einer Familie von elf Kindern und wurde in Dietrichschlag bei Bad Leonfelden geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik unterrichtete er an mehreren Gymnasien in Wien, ehe er in seine Heimat zurückkehrte und bis zu seiner Pensionierung an den Tourismusschulen Bad Leonfelden tätig war. Seit 2002 ist er beim Heimatverein Bad Leonfelden als Schriftführer tätig. Als die Herausgabe eines Marktbuches beschlossen wurde, übernahm Herr Wagner die Aufgabe des Schriftleiters.

Ludwig Wurzinger stellte den Heimatverein Bad Leonfelden vor, beschrieb sein Aufgabengebiet und berichtete von den bisher verwirklichten Projekten. Beim 1991 erschienenen Heimatbuch Bad Leonfelden wurde die Geschichte der Markthäuser ausgeklammert. Diese wurde nunmehr in Angriff genommen. Das Ergebnis ist ein 432 Seiten umfassenden Buch im Großformat mit dem Titel „Der Markt Leonfelden und seine Häuser – Geschichte und Geschichten“, das in diesen Tagen in Druck gegangen ist. Zusätzlich zum Marktbuch werden auch an den allermeisten Häusern Schilder aus Glas mit alten Ansichten und eine kurz gefassten Hauschronik angebracht.

Das Marktbuch besteht aus einem allgemeinen geschichtlichen Teil und den Häuserchroniken. Es wurden neue Erkenntnisse der Heimatforschung berücksichtigt und viele Texte aus Originaldokumenten gebracht. Schwerpunkte sind die Entwicklung der Wirtschaft und der Gewerbe, Berichte von Zeitzeugen sowie Kurioses und lustige Begebenheiten. Bei den Häuserchroniken wird die alte Nummerierung nachvollzogen. Somit führt der Weg vom ehemaligen Linzer Tor entlang der südlichen Häuserzeile bis zum Böhmer Tor und geht in entgegengesetzter Richtung zurück entlang der nördlichen Häuserzeile. Dazu kommen noch einige historisch bedeutsame Gebäude außerhalb der ehemaligen Ringmauer, nämlich die Bründlkirche, das ehemalige Franzensbad, das Kommissariatsstöckl und das Bezirksgerichtsgebäude.

Die Sendung können Sie noch einmal am Mittwoch 24. September um 9:00 Uhr hören.

Neuer Ausbildungszweig an der FW Freistadt Neuer Ausbildungszweig an der FW Freistadt
Die AbsolventInnen der Fachschule (FW) Freistadt sind nun zur Kindergartenhelferin berechtigt. Nach einigem Ringen ist es gelungen: Die SchülerInnen der Fachschule für Wirtschaftliche Berufe (FW) Freistadt werden drei Berufsberechtigungen in drei Jahren erwerben können.

Hören Sie in dieser Sendung die Projektleiterin Dipl. Pädagogin Ulrike Reiter (M.A.) und den Direktor der Schule Hofrat Prof. MMag. Dr. Josef Abfalter. Die beiden stellen den neuen Ausbildungszweig vor.

Sendezeiten:
Sa 6.9. / 15:30
So 7.9. / 18:00
Mi 10.9. / 12:00
Do 11.9. / 15:00
So 14.9. / 9:30

Die Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/268856

Anit-Atom-Beauftragter Dalibor Strasky zu Gast in AUSgestrahlt Anit-Atom-Beauftragter Dalibor Strasky zu Gast in AUSgestrahlt
Dipl. Ing Dalibor Strasky ist der Anti-Atom-Beauftragte des Landes OÖ.
Nach seinem Studium an der Fakultät für Kerningenieurwesen, an der tschechischen technischen Universität in Prag, hat er für die Kernkraftwerke Dukovany und Temelin gearbeitet. Also ein profunder Kenner der Materie. Später hat er die Seite gewechselt und war Berater von einigen NGOs, die sich gegen die Nutzung von Atomkraft einsetzen. Von 1998-2005 war er Energieberater des tschechischen Umweltministers.

In dieser Ausgabe von AUSgestrahlt spricht er mit Manfred Doppler über folgende Themen:
Doch Ausbau vom AKW Temelin und Dukovany?!
Die Atommüllendlagersuche in Tschechien geht weiter…

Sendungsgestaltung: Manfred Doppler (GF Anti Atom Komitee)
an den Reglern: Sandra Wagner

Sendezeiten:
Di 9.9. / 17:00
Fr 12.9. / 10:00
So 14.9. / 14:00

Cafe Mulatschag spezial - Der Zeller Tom & Baby Piffl Cafe Mulatschag spezial - Der Zeller Tom & Baby Piffl
Mi 3.9. / 20:00
Wh: Sa 6.9. / 19:00 und So 7.9. / 22:00

Den Zeller Tom kennt der SchikiBaba ungefähr so lange wie den Lurch hinter seinem Sofa. Tatsache ist, der Zeller Tom ist einer der begnadetsten Musiker, Singer und Songwriter in SchikiBaba's ja nicht gerade kleinem Freundeskreis.
Außerdem ist er Lehrer und kennt sich mit den Kröten aus. Deshalb haben wir beschlossen, uns mit Musik vom Zeller Tom zu vergnügen und nebenbei vielleicht ein wenig über unser verkorkstes Bildungssystem zu unterhalten. Das Ganze natürlich live und absolut unvorbereitet.
Und nach langem quälen mit hinigen Verstärkerkabeln spielt er uns auch was live auf seiner Kitarre, ungeschnitten und ungemixt direkt ins Radio...
Das ist doch was, oder?

Musik im Gespräch Musik im Gespräch
Was in unserer Region geschieht und wer mit interessanten Ideen dazu beiträgt, das können Sie in der wöchentlichen Sendung „Im Gespräch“ mit Eva Schermann erfahren. Unter dem Titel „Musik im Gespräch“ werden Spezialausgaben gesendet, die sich der Klassischen Musik widmen. Dabei wird Eva Schermann von Ingrid Hartl aus Schenkenfelden unterstützt. Sie ist profunde Kennerin des Genres und erzählt Hintergründe, Wissenswertes und Anekdoten zu verschiedenen Opern. Den Anfang macht sie mit "Carmen" von George Bizet.

Sendezeiten:
Montag 8.9. / 9:00
Donnerstag 11.9. / 18:00
Samstag 13.9. / 9:00

Die Sendung können Sie in Kürze hier nachhören.




88,4 MHz – eine zusätzliche Frequenz für den östlichen Bezirk Freistadt! 88,4 MHz – eine zusätzliche Frequenz für den östlichen Bezirk Freistadt!
Bis jetzt hat das Freie Radio Freistadt (FRF) hauptsächlich im Gebiet des Mühlviertler Kernlands gesendet - seit 2005. Jetzt machen wir mit dem neuen Sender den Schritt hinüber auf die Mühlviertler Alm und möchten alle Menschen, einzeln oder in Gruppen, aus den Gemeinden im östlichen Bezirk herzlich eingeladen, ihre Themen ins FRF zu bringen.

Das Freie Radio Freistadt möchte Sie auch vor Ort informieren.
Im Rahmen unserer Info-Tour durch das neue Versorgungsgebiet sind wir am Freitag 5. September

von 12:00-15:00 Uhr in Königswiesen und
von 16:00-19:00 Uhr in Kaltenberg

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unserem Stand am Marktplatz.

Entwicklungszusammenarbeit in der Demokratischen Republik Kongo Entwicklungszusammenarbeit in der Demokratischen Republik Kongo
Hören Sie Franz Landl im Gespräch mit Andrea Fellner von der Caritas Auslandshilfe OÖ. Seit 4 Jahren betreut sie in der DR Kongo diverse Projekte in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährungssicherung, Gesundheit und Bildung. In der Sendung erfahren wir einiges über das Land im Zentrum von Afrika und die Arbeit der Caritas in dieser Region. Ist das Engagement ein Tropfen auf den heißen Stein? Wie wird die Hilfe sichtbar?

Sendezeiten:
So 31.8. / 16:00
Mo 1.9. / 11:00


Die Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/268044



Wenn Sie sich über die Arbeit und die Projekte der Caritas Auslandshilfe OÖ informieren möchten erhalten Sie weitere Informationen auch auf:
http://www.caritas-linz.at/auslandshilfe


Literaturtipps:
Gott und die Krokodile (Andrea Böhm, Pantheon)
Im Kongo (Urs Widmer, Diogenes)
Kongo: Eine Geschichte (David van Reybrouck, Suhrkamp)

Filmtipps:
Schatten über dem Kongo - Schreckensgeister der Kolonialherrschaft (Pippa Scott, 2008)
Blood in the Mobile (Frank Piasecki Poulsen, 2010)

300. Ausgabe von Volksmusik und Tradition 300. Ausgabe von Volksmusik und Tradition
Sechs Jahre ist es her, da kam der Musiker und Musikschullehrer Hubert Tröbinger ins Freie Radio Freistadt, mit der Anfrage, ob wir eine seiner eigenen CDs im Radio spielen möchten. Damals wurde er eingeladen, selbst Sendungen zu gestalten. Er hat nicht lange gezögert und seine Sendung "Volksmusik und Tradition" entwickelt. Seither ist Hubert Tröbinger wöchentlich am Freitag um 9:00 Uhr live zu hören.

Am Freitag 29.8. hat er seine 300. Ausgabe produziert.

„Echte“ Volksmusik in ihrer Vielfalt und dazu Interessantes aus den
Themenbereichen Handwerkskunst und Brauchtum bilden den Inhalt dieser Live-Sendung. Studiogäste – „Gewährsleute aus dem jeweiligen Fach“ – lassen mit ihren Eindrücken und Erfahrungen auch Menschenbilder entstehen. Ankündigung und Bewerbung entsprechender Veranstaltungen sind ebenso fixe Bestandteile der Sendung wie der wöchentliche Mundartbeitrag von Greti Affenzeller.

Sendezeiten:
Fr 9:00
Wh: Sa 11:00 und So 7:00

Großer Andrang bei Premiere: Bäuerin.Macht.Image – Der Film Großer Andrang bei Premiere: Bäuerin.Macht.Image – Der Film
Wie stellen wir uns eine Bäuerin vor?
Und wie stellen sich Bäuerinnen Bäuerinnen vor?
Sabine Traxler und Johannes Bauer-Marschallinger haben gemeinsam mit dem Freien Radio Freistadt das Projekt "Bäuerin.Macht.Image" entwickelt.

Im Rahmen des mehrjährigen Projektes ist auch eine filmische Dokumentation entstanden, die am Sonntag 31.8. im Rahmen des Festivals der neue Heimatfilm erstmals gezeigt wurde und auf großes Interesse stieß.

Energiegeladen - 10 Jahre Energiegruppe Neumarkt Energiegeladen - 10 Jahre Energiegruppe Neumarkt
Hören Sie in der aktuellen Ausgabe von "Energiegeladen" Othmar Affenzeller und Thomas Arnfelser von der Energiegruppe Neumarkt. Die beiden sprechen über die Enstehungsgeschichte, Ziele und realisierte Projekte. Am Samstag 13. September wird ausgiebig gefeiert.


Sendezeiten:
Mi 10.9. / 11:00
Fr 12.9. / 17:00



Samstag 13. September
DAS FEST: 17:00 Uhr
- Offizielle Eröffnung KOST.NIX.LADEN und KOST.BAR.LADEN im Prückl-Wagner
- Vorstellung Hochland-OTELO
- Beiträge des ENERGIE.CHOR

DAS KONZERT: 18:00 UHR
Die Elvis-Cover-Band "THE KING" aus Pregarten, bekannt vom Woodstock der Blasmusik 2014, spielt Live auf der Bretterbühne.
Eintritt: Freiwillige Spenden


Mehr zur Veranstaltung:
http://www.neumarkt-muehlkreis.ooe.gv.at/system/web/veranstaltung.aspx?typ=0&bezirkonr=0&detailonr=224965186-527&menuonr=220103378

 Klangfestival 2014 Klangfestival 2014
Mit dem Sendungskonzept "Aneinander Vorbeireden" gestalteten Christoph Weikinger, Mario Weisböck und Thomas Auer vom Klangfestival Gallneukirchen diesen Ausblick auf das zweitägige Festival-Programm. Mit vielen Hörproben zum Appetitanregen!

http://klangfestival.wordpress.com

Do 21.8. / 15:00

Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/266521

Das verschwundene Dorf – Raifmass im Böhmerwald Das verschwundene Dorf – Raifmass im Böhmerwald
In "Altes und Neues aus dem Mühlviertel" behandelt Sendungsgestalter Ludwig Wurzinger das ehemalige Dorf Raifmass.

Raifmass war einst das südlichste Dorf Böhmens, ca. 5-6 km nördlich von Bad Leonfelden gelegen. Das Dorf umfasste 18 Häuser und hatte 1910 116 Einwohner. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Situation für die Bewohner immer schlimmer. Zuerst wurden sie vom tschechoslowakischen Staat enteignet und anschließend vertrieben bzw. nach Bayern ausgesiedelt. Schließlich wurden die Häuser dem Erdboden gleich gemacht.
Das Elternhaus der Mutter von Ludwig Wurzinger gehörte zum Dorf Raifmass. Als Studiogast begrüßt er seine Tochter Corinna Wurzinger, die frei nach Anna Mitgutsch über das Haus ihrer Großmutter berichten wird.

Sendezeiten:
Do 14.8. / 17:00
So 17.8. / 11:00
Mi 20.8. / 9:00

Einfach so. Freiwillig. Einfach so. Freiwillig.
In dieser Ausgabe der Sendung "Diakoniewerk - mitten im Leben" werden Menschen vor den Vorhang geholt, die Besonderes leisten und für Sozialunternehmen wie das Diakoniewerk einfach unersetzlich sind. Weil sie Inklusion leben, weil sie aktiv für Solidarität sind, und weil sie ihren Beitrag zu einem gesellschaftlichen Miteinander leisten. Es geht um freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich im Rahmen eines freiwilligen Sozialjahrs oder in Form von regelmäßigen Besuchs- und Begleitdiensten für Menschen mit Behinderung und Menschen im Alter einsetzen. Freiwillige erzählen in dieser Sendung von ihrer Motivation und ihrem Engagement und Mitarbeitende des Diakoniewerks erklären Ihnen, welche vielfältigen Möglichkeiten Sie haben wenn auch Sie sich freiwillig engagieren möchten.

Sendezeiten:
Mo 11.8. / 14:00
Mi 13.8. / 11:00
Fr 15.8. / 17:00

Die Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/266070

Mitglieder vom Verein SeniorInnenradio Freistadt besichtigen Studio Weinberg Mitglieder vom Verein SeniorInnenradio Freistadt besichtigen Studio Weinberg
RadiomacherInnen aus mehreren Generationen gestalten Programm im Freien Radio Freistadt.

Die Mitwirkenden beim SeniorInnenprogramm im FRF hatten sich für den heurigen Ausflug das "Studio Weinberg" in Kefermarkt als Ziel ausgesucht. Nach einer sehr interessanten Führung durch Geschäftsführer Ing. Erich Pintar und anschließender Jause im Brauereigasthof waren wir noch auf einen echt arabischen Kaffee eingeladen, den unser Radiokollege Ahmed Halabi stilgerecht gekleidet servierte.

Liebhaberei - SEX+, ohne Altersbegrenzung Sexualität erleben Liebhaberei - SEX+, ohne Altersbegrenzung Sexualität erleben
In der nächsten Sendung, am Freitag den 12.9.2014, schließen wir, die zu Beginn der Liebhaberei gestartete Reise durch alle Lebensalter, mit dem "Thema SEX+, ohne Altersbegrenzung Sexualität erleben" ab. Das wird HEISS! Sex im Alter ist ja immer noch ein echtes TABUTHEMA.

Sendezeiten der Septemberausgabe:
Fr 12.9. / 11:00
So 14.9. / 15:00
Do 18.9. / 19:00



Liebhaberei
Die Sexualpädagoginnen Dagmar K. Raimung und Anna Fuchs berichten aus ihrer Berufspraxis und gehen auf konkrete Fragen ein. Dabei wird Vieles aufgedeckt aber auch mit dem einen oder anderen Mytos aufgeräumt.


Vergangene Sendungen nachhören:
http://cba.fro.at/series/liebhaberei

Mehr Informationen zur Sendereihe "Liebhaberei":
http://frf.at/article.php?ordner_id=264&id=1151

Judith Moser-Hofstadler – Aufklaubt und Zaumtragn.  Judith Moser-Hofstadler – Aufklaubt und Zaumtragn.
Judith Moser-Hofstadler aus Alberndorf stellt ihr Mundart Buch 'Aufklaubt & Zaumtragn' vor. Weisheit aus dem Landleben

Ernten und Arbeiten kommen im Buch aus vielen Blickwinkeln zur Sprache: Auch die Spuren der Arbeit, wenn sie schreibt: Waun i do ins Bett gangat? / I glaub, / sogar fia des bin i schau z‘miad.

Moonrock Festival Rückblick Moonrock Festival Rückblick
Thomas Steglehner mit einer Rückschau auf das "Moonrock-Festival", das am Wochenende 11./12. Juli in Weitersfelden (Bezirk Freistadt) stattfand. Zu hören gibt`s unter anderem Interviews mit "Krautschädl", "Pussy Pilot" und "Never Grow Up".

Sendezeiten:
Fr 01.08. / 21:00

Sunnseitn 2014 Sunnseitn 2014
Claudia Prinz und Michael Eibl bringen eine Vorschau auf die Freistädter Sunnseitn. Welche MusikerInnen erwarten uns am heurigen Festival und was wird sonst noch alles geboten? In dieser Sendung erfahren Sie es.

Sendezeiten:
So 20.7. / 17:00
Di 22.7. / 18:00
Do 24.7. / 20:00
Fr 25.7. / 14:00

Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/264887

bIEt bIEt
Edda Thürriedl bringt in ihrer Sendung bIEt eine ausführliche Vorschau auf die Freistädter Sunnseitn, die am Sa 26. und So 27. Juli stattfindet.

bIEt senden wir:
Fr 25.7. / 20:00
Sa 26.7. / 18:00

Nähere Infos zur Sunnseitn:
www.local-buehne.at


bIEt
4. Fr im Monat 20:00
Wh: Sa 15:00 und Di 22:00

Für den richtigen bIEt jeden 4. Freitag im Monat sorgen Edda Thürriedl und Ilse Horner. In der Sendung bringen wir Nachrichten von Prominenten, Interviews mit Musikern, Eventtipps, oder wir gestalten die ganze Sendung zu einem Thema. Während der Sendung spielen wir für jeden Musikgeschmack den passenden Song. Außerdem gibt es auch zwischen durch auch einen Schwank aus Eddas oder Ilses Erfahrungen mit der Musik, oder Events.

Feedback zur Sendung bitte an: biet@gmx.at

Sendungsgestaltung: Edda Thürriedl und Ilse Horner

Nachzuhören hier:
http://cba.fro.at/series/735

Radioluft schnuppern Radioluft schnuppern
Am 23. Juli veranstaltete das Freie Radio Freistadt einen „Schnupperkurs“ für Kinder aus Tragwein. Die 8 TeilnehmerInnen erhielten einen kleinen Einblick in die Radioarbeit und produzierten ihre eigene Sendung. Der Schnupperkurs war eine Veranstaltung im Rahmen einer Ferienpassaktion der Gemeinde Tragwein. Betreut wurden die Kinder von Harald Freudenthaler (FRF-Team) und den beiden PraktikantInnen Melissa Eger und Florian Sitter, die gerade ihr Pflichtpraktikum im Freien Radio Freistadt absolvieren. Ernst Brandstetter hat die Gruppe begleitet.

Sendezeiten:
Sa 26.7. / 13:00
Di 29.7. / 15:00


Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/265165

Rückblick auf Kasumama das Afrikafestival Rückblick auf Kasumama das Afrikafestival
Andrea Fellner und Franz Landl bringen in ihrer Sendung einen Rückblick auf das Afrikafestival KASUMAMA, das von Mi 9. bis So 13. Juli in Moorbad Harbach stattfand. Zu hören sind eine Menge Interviews mit MusikerInnen, OrganisatorInnen und BesucherInnen des Festivals und natürlich Musik von den Bands vom heurigen Festival.

Sendezeiten:
Di 22.7. / 14:00
Fr 25.7. / 18:00
So 27.7. / 15:00

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/265057

Groamat heign und Binki fian Groamat heign und Binki fian
Melissa Eger, Schülerin der HLK – Höhere Lehranstalt für Kommunikations- und Mediendesign in Freistadt, absolviert im Juli ihr Praktikum im Freien Radio Freistadt. Die geborene Wienerin lebt seit vier Jahren im Mühlviertel. Ihre neue Heimat hat das Interesse für die Landwirtschaft geweckt. In ihrer Sendung spricht sie mit Alois Fleischanderl (Obmann vom Lagerhaus Freistadt) der ihr grundlegende Fragen zur Land- und Viehwirtschaft beantwortet.

Sendezeiten:
Fr 18.7. / 14:00
So 20.7. / 9:00
Mo 21.7. / 18:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/264954

 Spiel mit mir! – Spieleerfinder Johannes Schmidauer-König und Spielesammler Harald Brachner im Gespräch Spiel mit mir! – Spieleerfinder Johannes Schmidauer-König und Spielesammler Harald Brachner im Gespräch
Anlässlich zum 'Sei-noch-mal-ein-Kind-Tag' 2014 haben wir mit Johannes Schmidauer-König, Spieleerfinder aus Alberndorf und Harald Brachner, Spielesammler aus Baumgarten gesprochen. Wer steht hinter einem Spiel. Wo kommen die Ideen dazu her? Und wie funktioniert eigentlich eine Spielentwicklung? Welche Rolle spielt eine bzw. die weltbedeutendste Spieleauszeichnung "Spiel des Jahres" für Produzent auf der einen und Konsument auf der anderen Seite?
Diese und weitere Fragen werden im heutigen Gespräch beantwortet.

Die Musik kommt von Johannes Schmidauer-König, passend zum Thema: "Klanes Kind" von seinem Studioalbum "Schmidauer".

Moderation: Angelika Meidhof

Sendezeiten:
Mi 16.7. / 13:00
Fr 18.7. / 10:00

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/264380

Instrumentenabseits Instrumentenabseits
In diesem Musikspecial geht es um Instrumente, abseits des Gewohnten.
Musiker, die eine besondere Beziehung zu einem besonderen Instrument haben.
Künstler, die auf allem Musik machen, was ihnen unterkommt. Menschen, die klassische Instrumente ganz untypisch oder sehr kreativ verwenden.

Zu hören sind: Kalimba, Hang, Theremin, singende Säge, einige mehr und die Freude, mit der hier musiziert wird. Ansteckend und mitreißend.

Sendungsgestaltung: Angelika Regina Meidhof

Sendezeiten:
Di 15.7. / 13:00
Do 17.7. / 18:00

Radioluft schnuppern Radioluft schnuppern
Am 9. Juli veranstaltete das Freie Radio Freistadt einen „Schnupperkurs“ für Kinder aus Hagenberg.
Die 8 TeilnehmerInnen erhielten einen kleinen Einblick in die Radioarbeit und produzierten ihre eigene Sendung. Der Schnupperkurs war eine Veranstaltung im Rahmen einer Ferienpassaktion der Gemeinde Hagenberg. Betreut wurden die Kinder von Claudia Prinz (FRF-Team) und den beiden PraktikantInnen Melissa Eger und Florian Sitter, die gerade ihr Pflichtpraktikum im Freien Radio Freistadt absolvieren. Christiane Jogna (Gemeindrätin in Hagenberg) hat die Gruppe begleitet.

Sendezeiten:
Mi 16.7. / 17:30
Sa 19.7. / 15:30
So 20.3. / 13:00



Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/264760

Presented by Presented by
Viktor Freudenthaler, Schüler an der HLK-Höhere Lehranstalt für Kommunikation und Mediendesign in Freistadt, absolvierte im Juni sein Praktikum im Freien Radio Freistadt. In dieser Sendung stellt er „System of a Down“ und „Billy Talent", zwei seiner Lieblingsbands vor.

Sendezeiten:
Fr 11.7. / 21:00
Sa 12.7. / 18:00
Mi 16.7. / 22:00

Moonrock-Festival in Weitersfelden Moonrock-Festival in Weitersfelden
Simon Stangl und Thomas Steglehner informieren über das "MOONROCK"-Festival, am Freitag 11. und Samstag 12. Juli, in Weitersfelden.
http://www.moonrock.at/

Sendezeiten:
Di 8.7. / 20:00
Mi 9.7. / 13:00
Do 10.7. / 18:00

Ludwig Wurzinger verstärkt das Team von Altes und Neues aus dem Mühlviertel Ludwig Wurzinger verstärkt das Team von Altes und Neues aus dem Mühlviertel
Ludwig Wurzinger aus Bad Leonfelden arbeitet ab Juli im Redaktionsteam der Sendung "Altes und Neues aus dem Mühlviertel" mit. In seiner ersten Sendung am Do 10.7. (17:00 Uhr) hat er Beno Hofer - den Nachtwächter von Bad Leonfelden zu Gast.

In früheren Jahrhunderten gab es in den Städten und Märkten einen Nachtwächter, der nachts durch die Straßen und Gassen ging und für Ruhe und Ordnung sorgte. Er warnte die schlafenden Bürger vor Feuern, Feinden und Dieben. Der Nachtwächter überwachte auch das ordnungsgemäße Verschließen der Haustüren und Stadttore. Häufig gehörte es auch zu seinen Aufgaben, die Stunden anzusagen. Anläßlich der grenzüberschreitenden Landesausstellung 2013 wurde dieser alte Beruf zu neuem Leben erweckt. Benno Hofer begrüßt die Hörerinnen und Hörer mit dem Nachtwächterlied und führt uns anschließend durch Bad Leonfelden, wobei bei wichtigen historischen Gebäuden Halt gemacht wird.

Sendezeiten:
Do 10.7. / 17:00
So 13.7. / 11:00
Mi 16.7. / 9:00

Festival Originalklang Freistadt Festival Originalklang Freistadt
Barockmusik auf Originalinstrumenten.
Bernhard Prammer ist diese Woche Gast in Sendung „Im Gespräch“. Er organisiert bereits das neunte Mal die sommerliche Konzertreihe „Originalklang Freistadt“. An Vier Abenden- je zwei in der Liebfrauenkirche und in St.Peter musizieren hochrangige Künstler Barockmusik (Programm siehe unten!)
Sendungsgestaltung: Eva Schermann

Sendezeiten
Do 3.7. / 18:00
So 6.7. / 13:00
Mo 7.7. / 09:00
Sa 12.7. / 09:00

Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/262043

Gutau ist ganz Ohr Gutau ist ganz Ohr
Katharina Gruber, Michael Leitner und Franz Lengauer vom OÖ. Zivil-Invalidenverband Bezirksraum Freistadt sprechen im Freien Radio Freistadt über das Projekt "Gutau ist ganz Ohr". Im Gasthaus Oyrer in Gutau wurde eine induktive Höranlage für Hörbeeinträchtigte installiert. Wie so eine Anlage funktioniert und welche Hörgeräte geeignet sind, sind u.a. Thema dieses Gesprächs. Das Interview führte Lisa-Maria Neumüller

Sendezeiten:
Fr 4.7. / 10:00
So 6.7. / 9:00
Mo 7.7. / 18:00

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/262272

http://www.ooe-ziv.at

KASUMAMA das Afrika Festival 2014 KASUMAMA das Afrika Festival 2014
Von Mittwoch 9. bis Sonntag 13. Juli, in Moorbad Harbach im Waldviertel.

Es erwarten Euch wieder zahlreich Konzerte, Workshops, Tanz- und Theateraufführungen, Afrikanische Küche und vieles mehr. Veranstaltet wird KASUMAMA vom gleichnamigen Verein. Nähere Infos zu Programm, Tickets und Campingmöglichkeit auf http://www.kasumama.at

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner. Wir berichten schon im Vorfeld über das Festival und verlosen Karten in unserem Morgenprogramm von7bis9.


Sendungen zu KASUMAMA:

Musik vom Planeten Erde
Gerhard Woratschek bringt eine Vorschau auf das 14. Afrika Festival.

Mo 30.6. / 17:00
Di 01.7. / 20:00
Mi 02.7. / 13:00
Fr 04.7. / 18:00


Gemischte Platte mit Max Cady
DJ Max Cady und sein Studiogast Franz Landl bringen eine Vorschau auf KASUMAMA. Zu hören gibt`s Musikbeispiele von den heurigen Bands sowie Beiträge und Interviews vom Festival 2013.

Do 03.7. / 20:00
So 06.7. / 19:00
Mo 07.7. / 22:00


von7bis9
ab Donnerstag 3. Juli verlosen wir Festivalpässe für KASUMAMA in unserem werktägigen Morgenprogramm.

Radiogespräch mit der Filmemacherin Johanna Tschautscher Radiogespräch mit der Filmemacherin Johanna Tschautscher
Der Traum der Alchemisten in alten Zeiten, Blei in Gold zu verwandeln, wollte trotz aller verzweifelter Bemühungen und Anstrengungen nicht so recht gelingen.
Wie dieses Vorhaben jedoch auf andere, moderne Art, nämlich im Nadelstreif statt Schwefelküche, funktioniert, indem man Geld aus dem Nichts schöpft, ist Gegenstand des aktuellen Filmes "Too big to tell" von Johanna Tschautscher. Der FRF-Moderator Markus Rapold hat sich aus Anlass des Filmes mit der in Lichtenberg bei Linz lebenden Regisseurin und Schriftstellerin an der idyllischen Linzer Pferdeeisenbahn-Promenade getroffen, wo diese unter anderem über sich selbst, die sizilianische Mafia und das uns alle umgebende Geldsystem spricht, und was das alles miteinander zu tun hat. Die Interviewvorbereitung hat Markus Rapold gemeinsam mit der angehenden Linzer Kulturphilosophin Vesela Simader erstellt.

http://www.tschautscher.eu/


Sendezeiten:
Mo 30.6. / 11:00
Di 1.7. / 17:00
Do 3.7. / 13:00

Die Radiosendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/261558

Freies Radio Freistadt sendete live vom Festival Fantastika Freies Radio Freistadt sendete live vom Festival Fantastika
Das FRF war auch heuer wieder am Hauptplatz präsent und sendete am ersten Festivaltag, am Freitag 27. Juni insgesamt 7 Stunden Liveprogramm vom Hauptplatz. Zu hören waren zahlreiche Interviews mit den ArtistInnen und den OrganisatorInnen des Straßenkunstfestivals.

dorfTV begleitete ebenfalls das FANTASTIKA.
Ein Rundgang mit Claudia Prinz vom Freien Radio Freistadt mit Bianca Mayer & Thomas Ploner, den OrganisatorInnen vom Festival Fantastika können Sie hier sehen: http://www.dorftv.at/video/20596

Freies Radio Freistadt LIVE vom Festival Fantastika 2014 Freies Radio Freistadt LIVE vom Festival Fantastika 2014
Am Freitag dem 27. Juni senden wir von 15 bis 22 Uhr LIVE vom Hauptplatz! Zu Hören gibt es Interviews mit den KünstlerInnen, OrganisatorInnen und den Gästen des Festivals. Umrahmt natürlich mit feiner Musik.

Wir vom Freien Radio Freistadt freuen uns über zahlreichen Besuch beim mobilen Studio am Hauptplatz und möchten ein Kennenlernen zwischen den Sendungsgestaltern und Radiointeressierten ermöglichen.
Auch Sie als HörerIn vom Freien Radio Freistadt können sich einbringen!
Kommen Sie vorbei und stellen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt vor.
Gerne verbreiten wir auch Ihre Veranstaltung im Programm.

Straßenkunstfestival „FANTASTIKA Straßenkunstfestival „FANTASTIKA
Bianca Mayer und Tom Ploner vom Kulturverein "CHARISMART" sprechen im Freien Radio Freistadt über das zweitägige Straßenkunstfestival "FANTASTIKA", das heuer zum 6. Mal in Freistadt stattfindet.

Freitag 27. und Samstag 28. Juni 2014
jeweils ab 15:00 Uhr
in der Altstadt in Freistadt, bei Schlechtwetter im Salzhof.

Es erwarten Sie 60 Künstlerinnen und Künstlern aus 5 Kontinenten
mit Akrobatik, Feuershows, Schwertschluckern, Magie
Live-Musik, Kinderprogramm und und und

Eintritt: frei
Die KünstlerInnen freuen sich über ihr großzügiges Hutgeld

Nähere Infos auf
http//:www.festivalfantastika.at und facebook

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner und sendet am Freitag ab 15:00 Uhr live vom Festival "Fantastika".

Radiosendung über Festival "Fantastika":
Do 19.6. / 13:00
So 22.6. / 14:00
Di 24.6. / 18:00
Fr 27.6. / 11:00

Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/261466

Musik vom Planeten Erde Musik vom Planeten Erde
Der Akkordeonist Otto Lechner ist zu Gast bei Gerhard Woratschek in seinem Home-Studio.

"Am 25.2.1964 in Melk an der Donau geboren, lebe ich als Musiker und Komponist seit 20 Jahren in Wien. Im Mittelpunkt meiner Arbeit, die stark von der ethnischen und kulturellen Vielfalt dieser Stadt geprägt ist, bewegt sich das Akkordeon weiter - zwischen Literatur, Theater und Jazz", so Otto Lechner über sich selbst.

Sendezeiten:
Sa 28.06. / 21:00
So 29.06. / 15:00

Das Radiospiel Das Radiospiel
Hier entsteht alles aus dem Moment. Spielerisch, frei, kreativ. Kann ansprechendes Live-Radio funktionieren ohne Vorbereitung? Was macht eine mitreißende Radiosendung aus? Wie frei kann und darf Freies Radio sein?
Oder philosophisch: Was ist Freiheit?
Und wie klingt der Soundtrack dafür?

Robin Williamson Robin Williamson
Der Mastermind der legendären Incredible String Band - hat heuer im Frühjahr für das ECM-Label seine vierte CD aufgenommen (die 49. seiner Solokarriere!).

In dieser Sendung hören Sie Musikbeispiele aus seinem Schaffen der letzten zehn Jahre. Ebenfalls zum vierten Mal kommt er nun am Samstag, 28. Juni nach Gallneukirchen und spielt für die Kulturinitiative Gallnsteine ein Konzert am Warschenhofergut.

Sendezeiten:
So 22.6. / 18:00
Mo 23.6. / 11:00
Di 24.6. / 13:00
Do 26.6. / 15:00

Sendungsgestaltung: Erwin Doppler

Ein Jahr Galerie John Owen in der Pfarrgasse Ein Jahr Galerie John Owen in der Pfarrgasse
Über die Kunstszene in Freistadt, wer was wo und mit wem ausstellt, war Thema des Gesprächs, das Eva Schermann vom Freien Radio Freistadt mit dem Künstler und Galeriebesitzer John Owen aus Bad Leonfelden führte. Dabei ging es auch darum, was einen Künstler bewegt, seine Werke in Galerien und Ausstellungen seinem Publikum näher zu bringen. Keine Angst vorm Galeriebesuch! Dem Künstler ist es ein Anliegen, mit uns ins Gespräch zu kommen. So lernen wir in diesen Sendungen John Owen als einfühlsamen und sich seiner Verantwortung bewussten Künstler kennen, dem eines der schwierigsten Motive am Herzen liegt: Licht mit Wasser und Farbe aufs Papier zu bannen. Sendungsgestaltung: Eva Schermann

Sendezeiten:
Teil 1:
Mo 23.6. und Sa 28.6.
jeweils 9:00 Uhr

Teil 2:
Mo 30.6. und Sa 6.7.
jeweils 9:00 Uhr

Die Sendung zum Nachhören im Onlinearchiv: http://cba.fro.at/series/1339

Stadt.Land.Genuss. Stadt.Land.Genuss.
Hier ein Gütesiegel, dort ein Logo und eine Herkunftsbeschreibung mit Zahlen und Buchstaben. Die Landjugend Bezirk Freistadt möchte mit ihrem Projekt "Stadt.Land.Genuss" unter anderem etwas Licht in den Lebensmittelkennzeichnungsdschungel bringen. Als Expertin haben wir Rosina Schöllhammer zu Gast, die seit Jahren Vorträge und Informationsabenden zu Gütesiegeln auf die man sich auch verlassen kann abhält. Das Gespräch führte Thomas Haghofer.

NEU: Spiel's noch einmal, Sam NEU: Spiel's noch einmal, Sam
"Spiel's noch einmal, Sam" - die Sendung über Film und Musik und Filmmusik

Film und Musik sind schon von Beginn an, aus einer Zeit, als die Filme noch stumm und mit Texttafeln versehen waren, untrennbar miteinander verbunden. Musik im Film zaubert Emotionen, baut Stimmungen auf, kommentiert, kontrastiert, akzentuiert.

Welche unterschiedlichen Arten von Filmmusik gibt es?
Wie beeinflussen sich Film und Musik gegenseitig?
Welcher Regisseur verwendet welche Musik?

Fühlen Sie sich eingeladen in die Welt der Soundtracks und Scores, der Musikfilme, hören Sie von Legenden aus Film und Musik, singenden Schauspielern, von Musik, die so im Film gar nicht vorkommt und vielem mehr.

"Filme sind zärtlicher als das Leben", sagte einst Filmkritiker und Regisseur Francois Truffaut. In diesem Sinne geht es in "Spiel's noch einmal, Sam" um das, was das Kino im Kern ausmacht: Emotion, Begeisterung, Faszination.

Angelika Regina Meidhof hat nach einem Medien- und Filmstudium in der Film- und Kinobranche gearbeitet und gibt in ihrer Sendung ganz beiläufig ihr Wissen, hier und dort Insiderinfos und generell einfach ihre Liebe zu Film und Musik weiter.

Sendezeiten:
Di 17.6. / 15:00
Mi 18.6. / 17:00
Do 19.6. / 20:00
Fr 20.6. / 10:00

Da Billi Jean is ned mei Bua Da Billi Jean is ned mei Bua
Zum Liederabend mit Stefan Leonhardsberger am Sonntag, 15.06.2014, um 19:30 Uhr, im Salzhof Freistadt, bringt das Freie Radio Freistadt schon im Vorfeld ein Interview mit den zwei Künstlern, die für die äußerst unterhaltsame Inszenierung der Michael Jackson Songs verantwortlich sind. Stefan Leonhardsberger und Paul Klambauer sind beide übrigens im Mühlviertel geboren. Das Gespräch führte Philipp Bergsmann.

Blues und Jazz im Troadkastn 2014 Blues und Jazz im Troadkastn 2014
Freitag 13. und Samstag 14. Juni
Das jährliche Festival "Blues und Jazz im Troadkastn" ist mittlerweile zu einem Highlight für LiebhaberInnen dieser Genres geworden. Besonders ist auch der Veranstaltungsort, das Warschenhofergut auf dem Hügel über Gallneukirchen. Veranstaltet wird das zweitägige Festival vom Kulturverein "Gallnsteine".


Freitag 13. Juni
1. HARPATTACK – acoustic Blues & other related stuff
2. LISTEN TO LEENA
3. RAPHAEL WRESSNIG & THE SOUL GIFT BAND

Samstag 14. Juni
4. MELODY CURRENT
5. CHRISTOPH CECHs “THINK BIGGER ORCHESTRA” – Plays the Blues
6. PAUL LAMB & CHAD STRENTZ & THE ROOSEVELT HOUSROCKERS

Nähere Informationen unter:
http://www.gallnsteine.at/

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner von "Blues und Jazz im Troadkastn".
Als kleinen Vorgeschmack sendet das Freie Radio Freistadt einen Abend lang Konzertmitschnitte vom vergangenen Festival, aufgezeichnet am 14.6.2013.

Konzert 1: Petra Börnerova Duo
Konzert 2: Father of Pearl Blues Club Band
Konzert 3: Memplex

Sendezeit: Mittwoch 11.6. / 20:00-24:00 Uhr

Elektromette im Local Elektromette im Local
Am Samstag dem 07.06.2014 ab 22:00 findet die Elektromette
im Local der Local-Bühne Freistadt statt. UND natürlich mit einer Live-Übertragung im Freien Radio Freistadt.

an den Turntables:

DJ Tschesare (Deliciouz/MNRecords)
DJ Gama G (Beatgun)
DJ Coma Zero (backlab)

Eine Hörkraft-Veranstaltung.
Eintritt frei.

stimmen.festival.freistadt 2014 stimmen.festival.freistadt 2014
Das Stimmen Festival Freistadt, das sich seit 2008 ganz der Vokalmusik verschreibt, wird ab 2014 alljährlich zu Pfingsten zum Treffpunkt für alle (Vokal)musikliebhaber: mit neuer Konzeption bezieht das Festival ab heuer seine besondere Qualität aus der Verbindung von hochkarätigen Konzerten und einschlägigen Workshops.

Von 6. – 9. Juni 2014 finden in Freistadt Konzerte mit den Swingle Singers, der Company of Music, dem Arnold Schoenberg Chor oder dem Kinderchor des Landestheater Linz, der als OÖ Chor des Jahres 2013 ausgezeichnet wurde.

Das Workshop-Angebot ist massgeschneidert für alle, die mit der Vermittlung von Vokalmusik befasst sind: Chorleiterinnen und Chorleiter, Musiklehrerinnen und Musiklehrer und – nicht zuletzt – Sängerinnen und Sänger, die Vokalmusik am Puls der Zeit neu erleben möchten, haben die Möglichkeit, mit Experten aus aller Herren Länder zu arbeiten: Mitglieder der Swingle Singers, Erik Sohn (Coach der “Wise Guys”), Gerd Guglhör (Musikhochschule München), Erwin Ortner (Arnold Schoenberg Chor) und Josef Habringer (Domkapellmeister Linz). Für Vokalensembles besteht die Möglichkeit eines Private Coaching mit den Swingle Singers oder mit Erik Sohn.

Besonders am heurigen stimmen.festival.freistadt sind auch die unterschiedlichen Veranstaltungsorte. Konzerte finden im Kulturzentrum Salzhof, in der alten Versteigerungshalle am Stifterplatz oder in der Stadtpfarrkirche statt. Man geht sogar hinaus in andere Gemeinden. So sind am Sonntag auch Konzerte in den Pfarrkirchen in Grünbach und Neumarkt, im Krankenhaus Freistadt und in den Altenheimen in Lasberg und Freistadt zu hören.

Ausführliche Informationen zu den Konzerten und Workshops finden Sie unter:
http://www.stimmen-festival-freistadt.at/



Das stimmen.festival.freistadt im FRF:
Freies Radio Freistadt ist Medienpartner des Festivals.
Sendungen zum stimmen.festival.freistadt strahlen wir zu folgenden Zeiten aus:

stimmen.festival.freistadt #1
Prof. Mag. Peter Wiklicky, der Obmann des stimmen.festivals.freistadt im Gespräch mit Karin Öhlinger. Von ihm erfahren wir Näheres über das umfangreiche Programm und die Hintergründe des Festivals. Selbstverständlich hat er uns auch Hörbeispiele zu den einzelnen Ensembles mitbringen. Lassen Sie sich von seiner Leidenschaft für Vokalmusik anstecken.

Sendezeiten:
Mo 2.6. / 8:00
Di 3.6. / 16:30
Mi 4.6. / 13:00
Fr 6.6. / 10:00

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/260487



stimmen.festival.freistadt #2+3 - Ohrwurm-Spezial
Peter Wiklicky ist Gestalter der wöchentlichen Sendung "Ohrwurm" und zugleich auch Obmann des anstehenden "stimmen.festivals.freistadt". In zwei Schwerpunktausgaben des "Ohrwurms" erhalten Sie Informationen zum Festival aus erster Hand.

Sendezeiten:
Ohrwurm-Spezial 1
Mo 2.6. / 18:00
Di 3.6. / 14:00

Ohrwurm-Spezial 2
Mi 4.6. / 19:00
Do 5.6. / 15:00
Sa 7.6. / 10:00

Weltmilchtag - Über Milch, Quoten und Cappuccinoschaum Weltmilchtag - Über Milch, Quoten und Cappuccinoschaum
In der 37. Ausgabe von Stallgeflüster beschäftigt sich das Redaktionsteam mit Milch. Was ist drin, was steht drauf?

„Milch“ als Nahrungsmittel meint allgemein die spezifische Nährflüssigkeit von Säugetieren. Im Deutschen wird der Ausdruck aber hauptsächlich als Synonym für Kuhmilch verwendet. Auch im Handel in der EU darf nur Milch von Kühen als „Milch“ bezeichnet werden, ansonsten muss die Tierart zusätzlich angegeben werden, beispielsweise bei Ziegenmilch, Schafmilch oder Stutenmilch. Demzufolge finden sich im Handel auch keine Sojamilch, sondern nur Soja-Getränke. Unser Blick auf Milch für die heutige Sendung führt uns ins Kuhmilchregal, wo eine Vielzahl von Milchsorten zu finden ist. Unterscheidungsmerkmale sind der Fettgehalt, die Herkunft, ob aus biologischer- oder Konventioneller Erzeugung, die Fütterung und politische Hintergründe.

Sonntag 1.6., 16:00 Uhr
Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/259794

Nowhere Train kommt nach Freistadt Nowhere Train kommt nach Freistadt
Nach dem Album ‚Station’, einem kurzen Aufatmen in der Rastlosigkeit, unzähligen Konzerten und einem Kinofilm feiert die Band NOWHERE TRAIN ihre 5-jährige Existenz.

Am Freitag 30. Mai gastiert die 7-köpfige Band im Salzhof in Freistadt. Hören Sie dazu in "Gemischte Platte mit Max Cady" einen Schwerpunkt mit Musik von NOWHERE TRAIN und erfahren Sie was die einzelnen Musiker sonst noch alles musikalisch so treiben.

Konzert: NOWHERE TRAIN
am Freitag, 30.05.2014, um 20:30
live im Salzhof in Freistadt
eine Veranstaltung der "Local-Bühne".

Radiosendung über NOWHWERE TRAIN
Mi 28.5. / 11:30
Do 29.5. / 15:00
Fr 30.5. / 17:00 (für Kurzentschlossene am Konzerttag)


Weitere Infos unter:
http://www.local-buehne.at/events/show_event.asp?enr=802
http://nowheretrain.com/

Armenischer Abend im Salzhof Armenischer Abend im Salzhof
Nach einer sehr erfolgreichen Veranstaltung in Windhaag laden die beiden Armenierinnen Nonna Zaturyan und Tamar Dono zu einem „Armenischen Abend“ im Salzhof in Freistadt. Geboten werden musikalische und kulinarische Schmankerl (siehe unten) aus ihrem Heimatland. Tamar Dono singt armenische Lieder und wird von Nonna Zaturyan am Klavier begleitet. Die Veranstaltung wird von der Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung, „Miteinander der Kulturen Windhaag“ und dem Freien Radio Freistadt unterstützt.

Donnerstag, 22. Mai um 18:00 Uhr
Salzhof Freistadt
Eintritt: freiwillige Spenden

Themenschwerpunkt „Teilen und Tauschen“ -NACHHÖREN Themenschwerpunkt „Teilen und Tauschen“ -NACHHÖREN
Donnerstag 22. bis Dienstag 27. Mai, jeweils 13 und 18 Uhr

Neue Projekte die das „Teilen und Tauschen“ ins Zentrum stellen werden in unserer Region laufend gestartet und fortentwickelt. Die Finanzkrise und die damit einhergehende Verunsicherung hat den Wunsch nach alternativen Wirtschaftsmodellen genährt. Die zunehmende mediale Kommunikation mit ihren vereinsamenden Aspekten bedingt ein Bedürfnis nach persönlicher Vernetzung und unmittelbarer Begegnung.
In diesem Kontext beschäftigt sich das Freie Radio Freistadt im Themenschwerpunkt „Teilen und Tauschen“ in verschiedenen Beiträgen mit regionalen Zeittauschkreisen, alternativen Wirtschaftssystemen, geteilter Mobilität, gemeinschaftlichem Landwirtschaften, geteiltem Essen sowie vernetztem Wissen.
Was bedeutet Eigenverantwortung? Wie kann ich meine Lebensqualität erhöhen, meine Existenz absichern? Was bedeutet Nachhaltigkeit für Mensch und Natur und wie kann diese konkret gelebt werden? Wie können wir aktiv an einer lebenswerten Zukunft mitgestalten?

Alle Beiträge stehen auch als Download zur Verfügung (siehe unten).

Die Grenzlandbühne im Gespräch Die Grenzlandbühne im Gespräch
„Im Gespräch“ bringt ein Interview mit Konsulent Josef Haiböck (Obmann) und Ing. Peter Schaumberger vom Amateur- Theaterverband OÖ. Anlass ist „Focus“, das internationale Amateur-Theaterfestival Österreichs, das seit 1978 alle zwei Jahre durchgeführt wird und heuer von 18. bis 22. Juni 2014 statt findet, Gastgeber ist „die Grenzlandbühne Leopoldschlag, die das Festival gemeinsam mit Amateurtheater Oberösterreich und dem ÖBV Theater, dem Bundesverband für außerberufliches Theater veranstaltet.

Sendezeiten:
Mi 18.6. / 20:00 Uhr
Do 21.6. / 12:00 Uhr
Fr 22.6. / 14:00 Uhr

1zu1 - Vernetzungsplattform 1zu1 - Vernetzungsplattform
Die Plattform „1zu1 – Vernetzung entwickeln, Entwicklung vernetzen“ vernetzt kleine Initiativen sowie Privatpersonen aus Österreich, die sich im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit engagieren.

Otto Tremetzberger - Nelson Mandela hatte vielleicht eine schöne Zeit auf Robben Island Otto Tremetzberger - Nelson Mandela hatte vielleicht eine schöne Zeit auf Robben Island
Ein Gespräch zum aktuell erschienenen Buch.

Die Geschichte eines Mannes, der sich von der Welt und von sich selbst zurückzieht. Wir wissen allerdings nicht, wohin. Wohin geht die Reise? Wohin führt dieser Rückzug? Obwohl die Welt immer größer wird. Der physische Raum der Person verengt sich immer mehr, bis zum Schluss der Rückzug in den Atombunker. Es wird erzählt, wie er dahin gelangt. Man muss das ganze Buch lesen, um den Anfang zu verstehen. Was steckt dahinter?

Sendezeiten:
Do 8.5. / 18:00
Fr 9.5. / 10:00
Sa 10.5. / 13:00

Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/258586

Die Reise zum sichersten Ort der Erde Die Reise zum sichersten Ort der Erde
Anlässlich der Filmvorführung „Die Reise zum sichersten Ort der Erde - über die Suche nach einem Atommüll-Endlager“ fand im Anschluss eine Podiumsdiskussion zum Thema Atommüll-Endlagerung statt.

Befreiungsfeier Gallneukirchen Befreiungsfeier Gallneukirchen
Jeden Mai finden an etlichen Orten im Land Befreiungsfeiern statt - das Gedenken an die Befreiung von der NS-Diktatur ist für viele von uns Nachgeborenen nicht mehr selbstverständlich. Rupert Huber erzählt von den Hintergründen der Veranstaltung, die er als Sprecher des Mauthausenkomitees Gallneukirchen organisiert.

 Cyanotypie in der Alten Schule Cyanotypie in der Alten Schule
Der Kulturverein Alte Schule Gutau veranstaltet eine offene Experimentalwerkstatt zu Cyanotypie, das ist ein altes fotografisches Verfahren ähnlich der Blaupause.

 Mühlviertel.TV – Gespräch mit Elisabeth Keplinger-Radler Mühlviertel.TV – Gespräch mit Elisabeth Keplinger-Radler
In unserem Projekt „Land der freien Medien“ setzen wir uns mit der Medienlandschaft in Oberösterreich auseinander . Wir schauen gewissermaßen über unseren Tellerrand hinaus, und betrachten die oberösterreichische Medienlandschaft mit den verschiedenen öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Fernseh, Print und Rundfunkanbietern.


„Was ist drin, was steht drauf? – Kraftfutter und Gentechnik“ „Was ist drin, was steht drauf? – Kraftfutter und Gentechnik“
In der April-Ausgabe von "Stallgeflüster" dreht sich alles um die Fütterung vom Rindern und Masttieren.
„Was ist drin, was steht drauf? – Kraftfutter und Gentechnik“. Rolle, Einfluss und Geschichte von Kraftfutter aber auch gentechnisch veränderte Rohstoffe und deren Auswirkungen stehen im Zentrum. Zu Wort kommen unter anderen Josef Feilmeier- gelernter Bankkaufmann, Landwirtschaftsmeister und ehemaliger Warengeschäftsführer einer Genossenschaft - 1985 gründete er das Lagerhaus Feilmeier in Hofkirchen. Dr.in Alberta Velimirov, Wissenschafterin in Wien und Mag. Rupert Bauinger, Geschäftsführer von Fixkraft in Enns.


Stallgeflüster
Wissenswertes über die Landwirtschaft
im Freien Radio Freistadt

Seit drei Jahren gestalten die vier Mühlviertlerinnen Birgit Gallistl, Maria Pfeiffer, Sabine Traxler und Anna Winklehner die monatliche Sendung „Stallgeflüster“ im Freien Radio Freistadt.
Jenseits aller Romantisierungsversuche vom idyllischen Leben am Bauernhof informieren sie unkonventionell über das Tätigsein in der Landwirtschaft. Thematisch wird ein weiter Bogen gespannt. Von „Rinderzucht“ bis zur „Haltung von Weidegänsen“, von „Sozialer Landwirtschaft“ bis zur „Externen Hofübergabe“ von „Bioenergie“ bis zum „Schnappsbrennen“ werden die unterschiedlichsten Bereiche in den einzelnen Sendungen sorgfältig behandelt.

„Stallgeflüster“ wurde im Freien Radio Freistadt entwickelt. Insgesamt sind bisher 35 Sendungen entstanden, die auch von anderen „Freien Radios“ in ganz Österreich ausgestrahlt werden.
Die Sendungsgestalterinnen haben dazu Interviews mit mehr als 90 Expertinnen und Experten aus der Landwirtschaft geführt. Alle Ausgaben der Sendereihe stehen auch als kostenloser Download auf www.frf.at zur Verfügung und eignen sich besonders auch für den Schulunterricht.



Sendezeiten:
Montag 21.4., 19:00 Uhr
Wh: Mittwoch 23.4., 11:00 Uhr und Freitag 25.4. um 17:00 Uhr

Alle Sendungen zum NACHHÖREN:
http://cba.fro.at/series/1202

Weitere Informationen findet man im Weblog zur Sendereihe:
http://radiostallgefluester.wordpress.com/

Plattendrehn Plattendrehn
Einen DJ-Workshop für AnfängerInnen veranstaltete das Freie Radio Freistadt am Samstag 12.4. im "Local" im Kino-Freistadt.

Den Teilnehmern wurde das grundlegende Know-how vermittelt, sie konnten auch selbst Hand anlegen. Welches Equipment benötige ich? Welche Medien stehen mir zur Verfügung? Welche Skills und Techniken wenden Profis an?
Diese Fragen wurden von Workshopleiter David Chalupar behandelt.

Bei Interesse organisiert das Freie Radio Freistadt weitere DJ-Workshops.
Nachwuchs-DJs können sich unter office@frf.at oder 0699-123 85 268 anmelden.

Die Workshops werden in Kooperation mit der "Local-Bühne" und Streetwork Freistadt durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Everyday Rebellion Everyday Rebellion
Die Aufstände im Iran nach den Präsidentschaftswahlen 2009 und jene des „Arabischen Frühlings“, aber auch die Occupy Bewegung, haben erfolgreiche Methoden des technisch unterstützten und unbewaffneten Widerstandes hervorgebracht. "Everyday Rebellion" untersucht diese Formen des Widerstandes sowie ihre Wurzeln, fragt auch nach, was nach den großen Protestwellen passiert. Wie geht der Widerstand im alltäglichen Leben in unterdrückenden Systemen weiter? Wo dringt der Protest ins öffentliche Leben? Was sind die unwiderruflichen Folgen dieses Widerstandes? Und wer sind die Menschen, die hinter der anonymen Protestmasse stehen?

Arash T. Riahi, einer der beiden Regisseure, stellt sich den Puplikumsfragen bei der Premiere des Films im Kino Freistadt.

Sendezeiten:
So 13.4. / 17:00
Mo 14.4. / 13:00
Di 15.4. / 18:00

Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/256920


Weiterführende Links:
facebook/everydayrebellion
twitter/everydayrebell
everydayrebellion

Landflucht Landflucht
LANDFLUCHT - jeden 2. Samstag im Monat
LIVE im Freien Radio Freistadt!
Die Klub-Nacht im LOCAL. Aktuelle Sounds aus der urbanen Club- & Subkultur, garniert mit kulinarischen Abenteuern.

_ l a n d f l u c h [ t _ n°4 /// dub(step) / jungle / tropical bass

< - - plattenteller - - >

MAX POWA [ Powa Cuts / Teneriffa - Linz
THIZZLA [ 1_cltr / NoBassNoFun Rec

< - - herdplatte - - >

FOXZILLA [ Sous Chef @ Bründl

Eintritt frei!

Otto Tremetzberger stellt sein Buch vor Otto Tremetzberger stellt sein Buch vor
"Nelson Mandela hatte vielleicht eine schöne Zeit auf Robben Island".
Lesung und Buchpräsentation mit Otto Tremetzberger in der Landesbibliothek, Linz.

Freitag, 11.04.2014 / 19:00 Uhr


Nicht mehr da sein. Immer weniger werden, leben und irgendwann auch verschwinden, ohne dass es jemandem auffällt, ja letztlich, ohne dass es einem selbst auffällt…

Ein Keller. Ein Garten. Ein See. Der Rückzug vom gewohnheitsmäßigen Leben führt einen jungen Mann an unterschiedliche Orte und in verschiedene Räume, in denen er zu sich selbst findet. Es ist schließlich ein verlassener, fensterloser Raum, der ihn in seinem radikalen Nachdenken wie eine zweite Haut umgibt. Mit allem Überflüssigen verliert sich allmählich sogar das Gefühl für das eigene Sein und das Vergehen der Zeit. In diesem Experiment der totalen Selbstzurücknahme werden in poetischer Sprache die bloß feinen Unterschiede zwischen Anfang und Ende, zwischen Rückzug und Aufbruch inszeniert.

Mag. Otto Tremetzberger, geboren 1974. Lebt und arbeitet in Linz. Studium in Wien und Salzburg (Theaterwissenschaft, Philosophie, International Arts und Media Management). Beiträge in Zeitschriften und Anthologien, österreichisches Staatsstipendium für Literatur, journalistische und wissenschaftliche Veröffentlichungen. Arbeitet seit 1999 im Kultur- und Medienbereich, u.a. Mitgründer und kaufmännischer Geschäftsführer von dorf tv in Linz.

Eintritt frei!


Radiosendung zur Buchpräsentation:
Hören Sie Andreas Wahl (Radio FRO) im Gespräch mit Autor Otto Tremetzberger.

Sendezeiten:
Do 10.4. / 12:30
Fr 11.4. / 10:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/255054

Macht Energie Macht Energie
Der Kampf um Öl und Gas, Atom- und Klimakatastrophen - Dokumentarfilm über die Auswirkungen des steigenden Energiebedarfs.

am Dienstag, 08.04.2014 um 19:30
im Kino Freistadt


Film und anschließende Diskussion mit Hubert Canaval (Regie & Buch), Corinna Milborn (Buch) und Rudi Anschober (Landesrat).

MACHT ENERGIE
Der Kampf um Öl und Gas, Atom- und Klimakatastrophen – das sind die Auswirkungen des immer schneller steigenden Energiebedarfs. Kann es so weitergehen wie bisher? Hubert Canaval und Corinna Milborn fragen nach: „Macht Energie“ lässt Pioniere und Kritiker, Rebellen und Profiteure zu Wort kommen.


Eine Kooperation von
- Local-Bühne
- Anti Atom Komitee
- atomstopp.at
- Mütter gegen Atomgefahr
Medienpartner: Freies Radio Freistadt

Weitere Infos unter:
http://www.local-buehne.at/events/show_event.asp?enr=809

Mühlviertel kreativ - Plattform zur Vernetzung kreativer Kräfte Mühlviertel kreativ - Plattform zur Vernetzung kreativer Kräfte
MÜHLVIERTEL KREATIV ist eine Plattform zur Vernetzung kreativer Kräfte im Mühlviertel. Mitglieder sind zeitgenössische KunsthandwerkerInnen, Kunstschaffende, kreative KulinarikerInnen und Kunst,-und KulturarbeiterInnen. Das Netzwerk hat zur Aufgabe, die vielfältigen Talente der Mühlviertler Kreativschaffenden noch besser sichtbar zu machen. Ein Studiogespräch mit der Obfrau Christa Oberfichter und Christina Zwittag, einer Illustratorin, die ein Mitglied der Plattform ist.

Sendezeiten:
So 6.4. / 14:00
Mo 7.4. / 18:00
Di 8.4. / 13:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/256986

Diakoniewerk – Hörzeitung Känguru, Ausgabe 2 Diakoniewerk – Hörzeitung Känguru, Ausgabe 2
Die Diakonie-Werkstätte Linz-Stifterstraße macht seit einigen Jahren eine Zeitung namens "Känguru". Den Namen der Zeitung haben sich die Menschen mit Beeinträchtigung selbst ausgedacht. Die Hörzeitung gibt den Inhalt der Printzeitung wieder. In Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt im Wissensturm in Linz entstand diese 2. Ausgabe der Hörzeitung Känguru. Die Hörzeitung ist für Menschen mit Sehbeeinträchtigung und Interessiert gedacht. Die einzelnen Beiträge wurden vom Freien Radio Freistadt zu einer Sendung zusammengestellt und erstausgestrahlt.

Sendezeiten:
Mi 2.4. / 11:00
Fr 4.4. / 10:30
Sa 5.4. / 15:30

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/256422

 Sokrates Schule Mühlviertel – Wie Schule gelingt Sokrates Schule Mühlviertel – Wie Schule gelingt
Im September 2013 wurde mit der Sokrates Schule Mühlviertel eine neue private Bildungseinrichtung in den Räumlichkeiten des Lester Hofes in Lest 1, 4212 Neumarkt gegründet. Aus 9 Schülern zu Beginn des Schuljahres, sind inzwischen 12 geworden. Jungen und Mädchen von 7 bis 12 Jahre lernen hier in einer altersgemischten Klasse zusammen und voneinander.

Die Sokrates Schule Mühlviertel setzt sich zum Ziel, eine Umgebung in der Schule zu schaffen, in der sich die Schüler zu freien und selbstbestimmten Menschen entwickeln können und Freude an einem positiven Bezug zu ihrer natürlichen und sozialen Umwelt erleben und aus ihr lernen. Achtung und Ehrfurcht vor allem Leben und seinen Grundlagen, verbunden mit dem Willen nach gegenseitiger Anerkennung soll die Basis erlebter und aufgeklärter Wertvorstellungen sein.

Nach dem ersten halben Jahr Schulbetrieb ziehen wir mit Sabine Reiter aus dem Organisatorenteam sowie Danna Awad, einer der beiden Pädagoginnen, eine erste Bilanz und sprechen über den Unterrichtsalltag, Herausforderungen, über die Werte, die den Kindern vermittelt werden sollen und die Finanzierung dieses hochambitionierten Projektes. Auch die Schüler kommen zu Wort.

Nähere Informationen zur Schule finden Sie unter http://www.sokrates-schulemuehlviertel.at/

Sendezeiten:
Di 1.4. / 16:30
Mi 2.4. / 11:30
Fr 4.4. / 10:00

Die Sendung zum Nachhhören: http://cba.fro.at/255717

Schulen des Diakoniewerks on Air Schulen des Diakoniewerks on Air
Warum sind Berufe des Gesundheits- und Sozialwesen Zukunftsberufe? Welche Berufsfelder gibt es? Warum ist Altenarbeit mehr als nur Körperpflege von Menschen im Alter? All diese Fragen und mehr wurden von den DirektorInnen und SchülerInnen des Evangelischen Diakoniewerks Gallneukirchen im Rahmen der Sendung „Diakoniewerk – mitten im Leben“ im Freien Radio Freistadt beantwortet.

Sendungsgestaltung: Andrea Obermühlner (Diakoniewerk, Leitung Kommunikation & PR)

Sendezeiten:
Do 3.4. / 18:00 Uhr
Sa 5.4. / 10:00 Uhr
So 6.4. / 13:00 Uhr

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/256038

Theatergruppe Engerwitzdorf Theatergruppe Engerwitzdorf
Anlässlich des 30jährigen Jubiläums der Theatergruppe Engerwitzdorf sprechen der Regisseur Heinz Oggolder und der Vereins-Obmann und mitwirkende Schauspieler Johann Schwarzinger über die Entstehungsgeschichte der Theatergruppe, über ihr aktuelles Stück und über ihre Aufgaben. Das Gespräch führte Claudia Prinz.

Weitere Informationen zur Theatergruppe Engerwitzdorf und das aktuelle Stück "Zu ebener Erde und erster Stock" (eine Lokalposse), finden Sie unter: http://www.theatergruppe-engerwitzdorf.at


Sendezeiten:
Di 25.3. / 13:00
Do 26.3. / 12:00

Die Sendung nachhören: http://cba.fro.at/256074

Sea Shepherd Conservation Society Sea Shepherd Conservation Society
Die Sea Shepherd Conservation Society ist eine Organisation die sich zum Schutz der Weltmeere und ihre Lebewesen einsetzt. Aladin Hochmeier und Barbara Dolores Schörgendorfer sind ehrenamtliche Mitglieder dieser Umweltorganistation und berichten zum einen über aktuelle Projekte von Sea Shepherd, aber auch, wie es unseren Weltmeeren geht.

Sendezeiten:
Do 27.3. / 18:00
So 30.3. / 16:00
Mo 31.3. / 13:00

Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/255827



Sea Shepherd lebt von Spenden. Über info@seashepherd.at kann man sich über ihre Projekte, Mitgliedschaften, Spenden und ehrenamtliche Mitarbeit informieren.


Sea Shepherd auf facebook

Radio Mikado mit DJ Spirit Rebel Radio Mikado mit DJ Spirit Rebel
Donnerstag 27. März
ab 18:00 Uhr live im Local im Kino-Freistadt
ab 20:00 Uhr live im Freien Radio Freistadt

Reggae, Dancehall, Hip Hop, Jungle, ...
aufgelegt von unserem DJ Spirit Rebel,
Gestalter der Sendungen "Mischkultur" und "Omni Records" im FRF.

Feierabendbier bei guter Musik und das ganze auch noch live im Freien Radio Freistadt.

Eintritt frei!

Eine Kooperation von Freies Radio Freistadt und der Local-Bühne.

SeniorInnenclub SeniorInnenclub
SeniorInnenclub im Local der Local-Bühne Freistadt.
Jeden 4. Samstag, live im Freien Radio Freistadt. Musik für Jung und Alt - leicht abgestanden, aber noch nicht verstaubt. Von Elektro bis in die feinen Verästelungen des gesamten Musikkosmos. Diesmal mit DJ Cocktail Dundee, der uns Avantgarde bis Witchhouse auflegen wird. Ab 22 Uhr. Hosted by Risamasala.

Sonnenkinder21 Sonnenkinder21
Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages waren Nina Theiss-Laubscher von der Initiative „Die Sonnenkinder 21“ und Leo Kastler zu Gast im Freien Radio Freistadt. Das Interview führte Claudia Prinz.

Sendezeiten:
21.03. 12:30
22.03. 15:30

Sendung nachhören: http://cba.fro.at/256021

Exkursion ins finnische Schulsystem Exkursion ins finnische Schulsystem
In der aktuellen Ausgabe von HAKtuell-HTL (der Sendung der HAK/HTL Freistadt) wird Englischprofessor Manfred Luimpöck interviewed von Helene Affenzeller (ebenfalls HAK-Professorin).
Anlass: eine mehrtägige Studienreise von österreichischen Lehrern nach Finnland, ins Land der PISA-Studienerfolge.

Gedankensplitter Gedankensplitter
von Hans Bergthaler zu folgenden Themen:

1. Österreich: Zwei einstige Großparteien als Philemon und Baucis - frei nach Ovid und den SN. http://de.wikipedia.org/wiki/Philemon_und_Baucis

2. Kann dem österreichischen Bildungssystem noch Schaden zugefügt werden? Ja, es kann! (2 Gedankensplitter)

3. "Ich mach dich Krankenhaus" - schickt die Globalisierung die Sprachen immer öfter ins Nirwana?

Musik: abseits der Mainstreamtrampelpfade:
holstuanamusigbigbandclub / Album Lieble aus 2011 und
Martin Spengler & die foischn Wiener

Sendezeiten:
Mo 17.3. / 13:00
Di 18.3. / 17:00
Do 20.3. / 12:00

Plattendrehn Plattendrehn
Mach mit bei den DJ-Workshops vom Freien Radio Freistadt!
Vom Verkabeln bis zum fertigen Mix. Interessierte Nachwuchs DJ`s erhalten in den Workshops das grundlegende Know-how vermittelt und können selbst Hand anlegen. Welches Equipment benötige ich? Welche Medien stehen mir zur Verfügung? Welche Skills und Techniken wenden Profis an?

Die Workshops werden vom Freien Radio Freistadt in Kooperation mit der Local-Bühne und Streetwork-Freistadt durchgeführt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Wo: „Local“ im Kino-Freistadt, in der Salzgasse 25.

Workshopleiter: David Chalupar aka THIZZLA, dreht seit 11 Jahren die Platten bei internationalen und österreichischen Festivals und Clubs.

Samstag, 12. April
jeweils 16-19 Uhr

Anmeldung: office@frf.at oder unter 0699-123 85 268

Organetic Organetic
Jeden Tag sind wir negativen Einflüssen ausgeliefert, meistens unbewußt durch Umweltbelastungen und durch emotionalen Stress. Finden diese Belastungen lange Zeit keine Beachtung, werden wir krank, auf unterschiedlichsten Ebenen. Entweder körperlich spürbar oder im seelischem Bereich. Der Freistädter Gerhard Wagner beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit diesen Belastungen und versucht mittels Organetic entgegenzuwirken.
Sendungsgestaltung: Silvia Filzmoser

Sendezeiten:

Teil 1:
Mi 12.3. / 13:00
Mo 17.3. / 16:30
Sa 22.3. / 10:00

Teil 2:
Do 13.3. / 13:00
Di 18.3. / 16:30
Sa 22.3. / 10:30

17. Diagonale mit Dokumentarschwerpunkt 17. Diagonale mit Dokumentarschwerpunkt
Auch dieses Jahr schafft das Filmfestival Diagonale einen Raum für Begegnungen unter Filmschaffenden und widmet sich dem österreichischen Kino in all seiner Produktivität und Vielfalt. In mehreren Grazer Kinos werden von 18. bis 23. März insgesamt 192 Filme gezeigt, darunter kommen 44 auf der Diagonale zur Uraufführung, 28 sind österreichische Erstaufführungen.

Martin Mehrwald und Benedikt Polzer berichten von 18. bis 23. März für das Freie Radio Freistadt von der Diagonale aus Graz.


„Nachdem das Spektrum der filmischen Arbeiten im dokumentarischen Bereich groß ist, gibt es auch dieses Jahr hier wieder einen Schwerpunkt“, sagt Festival-Intendantin Barbara Pichler auf der heutigen Programmpräsentation in Wien.
Der Schwerpunkt beginnt schon am ersten Festivaltag. Der diesjährige Eröffnungsfilm „Das große Museum“ von Johannes Holzhausen feiert – uraufgeführt auf der Berlinale – am 18. März Österreichpremiere. Der kommentarlose Dokumentarfilm portraitiert das Kunsthistorische Museum in Wien. Der Film sei „humorvoll, kurzweilig, raffiniert“ freut sich Barbara Pichler.

„Und in der Mitte da sind wir“ ist ein Film von Sebastian Brameshuber. Er zeigt das Leben zweier Jugendlicher, die in Ebensee aufwachsen, einem Ort der geschichtlich sehr belastet ist. Nach rechtsradikalen Störungen während KZ-Gedenkfeiern parallelisiert der Film die Identitätssuche und Selbstpositionierung der Jugend mit jener von Ebensee selbst - zwischen Brauchtum und Mc Donald´s, Softgun und Gitarre, Schule und Vorstellungsgespräch.

Bei den Spielfilmen gibt es mit Filmen wie „Bad Fucking“ oder „Werkstürmer“ den alljährlichen Jahresrückblick. Österreich-Premiere feiert „Fieber“ von Elfi Mikesch mit Eva Mattes als Hauptdarstellerin. Spielfilm-Uraufführungen kommen dieses Jahr von Ludwig Wüst („Abschied“), Michael Glawogger („Die Frau mit einem Schuh“) und Peter Kern („Sarah und Sarah“) – alle Regisseure, die „untrennbar mit dem österreichischen Kino verbunden sind“, sagt die Intendantin.

In einem von vielen Sonderprogrammen bringt die Diagonale heuer Agnès Godard nach Graz und präsentiert im Rahmen einer Retrospektive sechs ihrer Filme. Godard hat seit Mitte der 1980er-Jahre an zahlreichen Filmprojekten gearbeitet. Sie zählt zu den herausragendsten Kameraleuten des zeitgenössischen Kinos.

Zum 60. Geburtstag von Manfred Neuwirth widmet ihm das Festival eine Personale: Präsentiert wird eine beachtliche Auswahl seiner Arbeiten seit den 70er-Jahren wie „Schabauer“, „Experten“, „magic hour“ oder „Vom Leben Lieben Sterben - Erfahrungen mit Aids. 20 Jahre später“. Und auch an Peter Lorre wird mit seinem filmischen Schaffen gedacht: Der von den Nazis vertriebene Drehbuchautor, Regisseur und vor allem unverkennbarer Schauspieler hat mit Arbeiten wie „M - Eine Stadt sucht einen Mörder“, „Arsen und Spitzenhäubchen“ oder „Der Verlorene“ Filmgeschichte geschrieben.

Artikel: Benedikt Polzer, 7.3.2014

Schwerpunktprogramm zum Weltfrauentag Schwerpunktprogramm zum Weltfrauentag
Am Internationalen Frauentag, am 8. März, sendet das Freie Radio Freistadt Schwerpunktsendungen.

Beiträge und Sendezeiten:

9:00 und 13:00 Uhr
Hilfe bei Gewalt
Die Juristin und Mediatorin Mag.a Katharina Grantl, Beraterin vom Gewaltschutzzentrum OÖ spricht mit uns über die Formen der Gewalt, was man tun kann, wenn man mit Gewalt konfrontiert ist und wo man Unterstützung findet. Das Interview führte Claudia Prinz.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/255273


9:35 Uhr
Papergirl Linz
Claudia Prinz im Gespräch mit der Schülerin und Musikerin Marie Lehner. Sie ist Mitorganisatorin des Kunst- und Kulturprojektes "Papergirl Linz". www.facebook.com/PapergirlLinz


9:50 und 18:00 Uhr
Frauen und Wiedereinstieg ins Berufsleben
Sandra Röbl, Frauenreferentin des AMS spricht über das Thema "Wiedereinstieg in das Berufsleben nach der Karenz". Weitere Fragen zur aktuellen Beschäftigungsquote, Schwierigkeiten für Frauen am Arbeitsplatz und der ungleichen Entlohnung wurden ebenfalls behandelt. Das Interview führte Lisa-Maria Neumüller.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/255335


10:30 Uhr
Sophie Brandstätter – Politisch, widerspenstig, feministisch
Die Mühlviertler Bäuerin Sophie Brandstätter hat sich Zeit Ihres Lebens für die eigenen Rechte als Frau und die Freiräume von Bäuerinnen am Land stark gemacht. Beharrlich hat sie bis an ihr Lebensende die ungerechten Machtverhältnisse, die sich zum Nachteil der Frauen am Land auswirken zum Thema gemacht und vehement kritisiert. Zehn Jahre nach dem Tod von Sophie Brandstätter hat Evelyn Wascher das Leben der Bäuerin in ihrer Diplomarbeit aufgearbeitet. Für die Arbeit mit dem Titel "Kraft der Verantwortung. Sendungsgestaltung: Sabine Traxler
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/252172


15:30 Uhr
Feminismus & Krawall – Im Gespräch mit Valerie Serbest und Gitti Vasicek
Zu Gast in dieser KUPFradioshow sind Oona Valerie Serbest und Gitti Vasicek von Feminismus und Krawall, einer Allianz aus Vereinen und Aktivistinnen, die sich anlässlich des internationalen Frauentags 2013 formiert hat, um mit Performances, einer Prozession, einem Forderungskatalog, mit Musik und noch einigem mehr am 8. März gemeinsam in Linz für Frauenrechte einzutreten.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/255148


Zwischendurch bringen wir Musik mit speziellem Fokus auf österreichische Musikerinnen, ausgewählt von Claudia Prinz.

landflucht landflucht
Samstag 8.3., ab 22:00 Uhr.
Live im "Local" im Kino-Freistadt und im Freien Radio Freistadt.

bass music / electronic / hip hop

An den Plattentellern:
ANDAKA (Shash Rec / Backlab / Linz)
THIZZLA (1_cltr / NoBassNoFun Rec)

An den Herdplatten:
FOXZILLA

Eintritt frei!

Radio Mikado mit Selektor Seiser Herbert Radio Mikado mit Selektor Seiser Herbert
Feierabendbier bei guter Musik und das ganze auch noch live im Freien Radio Freistadt.

DJs vom Freien Radio Freistadt bespielen, immer am letzten Donnerstag des Monats, das „Local“ im Kino-Freistadt. Musik aus allen Genres und abseits des Mainstream kommt auf den Plattenteller. Das Ganze bei gedämpfter Lautstärke, denn das neue, für alle BesucherInnen offene, Format will auch zum Treffpunkt für alle Interessierten, HörerInnen und Mitwirkenden vom Freien Radio werden.

Feierabendbier bei anspruchsvoller Musik und einzigartigem Ambiente.
Der Name „Radio Mikado„ leitet sich vom neuen Interieur des Kulturlokals ab.
Die servierte Musik wird auch gleich live im Freien Radio ausgestrahlt.

Am Donnerstag 27. Februar kommt die Musik von
SELEKTOR SEISER HERBERT
Jazz-Swing, E-Swing, Blues, Latin, Cumbia, Reggea

Im LOCAL im Kino-Freistadt ab 18 Uhr
und LIVE im FRF ab 20 Uhr.
Eintritt frei!

Eine Kooperation von Freies Radio Freistadt und der Local-Bühne.



Radio Mikado
Jeden letzten Donnerstag im Monat, ab 18:00 Uhr
Start: Donnerstag 30. Jänner
Im „LOCAL“ im Kino-Freistadt und live auf Freies Radio Freistadt.
107,1 und 103,1 MHz oder auf www.frf.at

SonnenZeit – neues Geld, neue Welt SonnenZeit – neues Geld, neue Welt
Ein Bankkonto ohne Limit, ohne Schuld und Zinsen. Und eine Wirtschaft, in der Nachhaltigkeit für Mensch und Natur belohnt werden – eine schöne Utopie? Nicht laut Dr. Zwingler.
Der studierte Volkswirt aus Steyr, Gründer von „Netswerk“ und „Sonnenzeit – Spiel des Lebens“ war am 21. Jänner 2014 im Wissensturm in Linz um über unser aktuelles Finanzsystem, Grundeinkommen, Zeithoheit und generell neue Wege für eine lebenswerte Zukunft zu sprechen.

Die Veranstaltung vom Verein NETs.werk in Kooperation mit der VHS-Linz wurde von der Medienwerkstatt Linz und dem Freien Radio Freistadt begleitet.

Die Aufzeichnung des Vortrags mit dem Titel „SonnenZeit – neues Geld, neue Welt“ und die anschließende Publikumsdiskussion können im Freien Radio Freistadt nachgehört werden. Angelika Meidhof und Karin Theresa Öhlinger haben die Radiosendung gestaltet, die zu nachstehenden Zeiten gesendet wird.

Donnerstag, 27.2. um 12:00 Uhr
Freitag, 28.2. um 17:00 Uhr
Samstag, 29.2. um 9:00 Uhr

Der Vortrag als Download: http://cba.fro.at/254042
Interview mit Dr. Zwingler und Publikumsdiskussion: http://cba.fro.at/254044

http://spieldeslebens.netswerk.at/

SENIOR*INNENCLUB IM LOCAL SENIOR*INNENCLUB IM LOCAL
Live im "Local" im Kino-Freistadt und
im Freien Radio Freistadt.
Samstag, 22.2., ab 22:00 Uhr

am Plattenteller:
GPUNKT
support: RISAMASALA (Indie/Elektro)



SENIOR*INNENCLUB - jeden 4. Samstag im Monat

Moody Tunes für Jung und Alt – leicht abgestanden, aber noch nicht verstaubt. Von Elektro in die Verästelungen des Musikkosmos. Tanzbares, aber sitzbar. Manchmal live, manchmal Dose, manchmal Gast-DJs.

hosted by RISAMASALA
Weitere Termine: Sa. 22. 3. / Sa. 26. 4.
Eintritt frei!

Gelebte Solidarität - Radiosendung über Asylheim Gutau Gelebte Solidarität - Radiosendung über Asylheim Gutau
Seit Dezember 2012 existiert in Gutau ein Wohnprojekt für Asylwerber. Das ehemalige Gasthaus Pils mitten am Marktplatz wurde zu einem geschützten Ort, in dem Vertrauen, Zuversicht und Trost über alle Grenzen hinweg wachsen konnten. 30 Menschen, aus fünf Nationen, die ihre Heimat verlassen mussten, haben hier vorübergehend Platz gefunden. Betreut werden die Asylwerber von der Volkshilfe.

Das Besondere am Asylheim in Gutau ist eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung und ein außergewöhnliches Engagement von Ehrenamtlichen, die zum Teil auch aus Nachbargemeinden stammen. Persönliches Engagement, Herzlichkeit und Respekt zeichnen das vorbildliche Projekt in Gutau aus.

Bürgermeister Josef Lindner und Krystyna Pomierny, Flüchtlingsbetreuerin der Volkshilfe, waren zu Gast im Freien Radio Freistadt. In der Radiosendung sprechen sie über die Entstehungsgeschichte und erfolgreiche Umsetzung des Projektes.

Sendezeiten:
Donnerstag 13.2. / 18:00
Freitag 14.2. / 10:00
Sonntag 16.2. / 13:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/253821

d`Mundwerker - Stelzhamerbund d`Mundwerker - Stelzhamerbund
„Net traurig, oba woahr!“

Lachstürme am laufenden Band gab es am Lichtmesstag am Heidenstein. Die beiden Stelzhamerbund-Autoren Margarete Weichselbaum und Bezirksleiter Karl Hackl sorgten mit ihren „wahren“ Begebenheiten, die alles andere als traurig waren, für einen sehr unterhaltsamen Nachmittag.: da war zu hören von einer Männerrunde, die bei einer Weinverkostung im Burgenland direkt über einem Saustall einquartiert war, ebenso von einer „Rinderjagd splitternackt“ oder von einer turbulenten Hausgeburt. Alles wahr, aber nicht traurig Bei der Musik von Friedl Lorenz war eine kurze Verschnauf- und Sprechpause direkt wohltuend.

Sendezeiten:
Mo 17.2. / 9:00
Fr 21.2. / 10:00

Weitere Informationen zur Sendung d`Mundwerker:
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=261&id=1098

Grenzlandbühne spielt Ladykillers Grenzlandbühne spielt Ladykillers
Die "Grenzlandbühne" Leopoldschlag spielt an drei Wochenenden “LADYKILLERS”, eine Komödie nach William Rose.

Bei den Wintertheatertagen 2014 kommt eine rabenschwarze Komödie zur Aufführung: „Ladykillers“ von William Rose. Es wird damit die bereits schöne Tradition fortgesetzt, in der dunklen Jahreszeit einen Lachmuskelangriff auf das Theaterpublikum zu starten. Regie führt neuerlich Raimund Stangl, Projektleiter sind Bernhard Jahn sowie Johannes Klopf.
Premiere ist am Samstag, 15. Februar 2014 um 20:00 Uhr

Johannes Klopf war zu Gast im Freien Radio Freistadt. Er gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen des neuen Stücks.

Mehr Informationen auf der Website der Grenzlandbühne:
http://www.grenzlandbuehne.at/

Sendezeiten:
Di 11.2. / 11:30 Uhr
Mi 12.2. / 13:00 Uhr
Fr 14.2. / 18:00 Uhr

Die Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/254083

Über die aktuelle Situation in Spanien Über die aktuelle Situation in Spanien
Derzeit arbeitet Marina Hernandez als Fremdsprachenassistentin im Gymnasium und in der BHAK Freistadt. Sie berichtet über die Umstände vor der Krise und über das Leben mit der Krise.

Das Gespräch fand im Rahmen der Morgensendung von7bis9 im Freien Radio Freistadt statt. Moderiert hat Claudia Prinz, Lisa-Maria Neumüller hat assistiert.

Sendezeiten:
Mi 12.2. / 11:00 Uhr
Fr 14.2. / 17:00 Uhr
So 16.2. / 16:00 Uhr


Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/254091

Atommüllendlagerung – Podiumsdiskussion in Freistadt Atommüllendlagerung – Podiumsdiskussion in Freistadt
Anlässlich der Filmvorführung „Die Reise zum sichersten Ort der Erde - über die Suche nach einem Atommüll-Endlager“ fand im Anschluss eine Podiumsdiskussion zum Thema Atommüll-Endlagerung statt.

Im Kino Freistadt diskutierten: LR Rudi Anschober, Bgm. Christian Jachs (Freistadt), Dalibor Strasky (Anti Atom Beauftragte des Landes OÖ) sowie Eda Sequens von der Vereinigung CALLA in Budweis.

Die Veranstaltung war eine Kooperation von Mütter gegen Atomgefahr, Anti-Atomkomitee und der Local Bühne Freistadt. Das Freie Radio Freistadt und dorfTV waren Medienpartner.

Die Diskussionsrunde auf dorfTV nachsehen.

Sendezeiten im FRF:
Di 11.2. / 17:00 Uhr
Fr 14.2. / 11:00 Uhr
So 16.2./ 14:00 Uhr

Die Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/254111

_ l a n d f l u c h [ t _ _ l a n d f l u c h [ t _
Samstag 8.2., ab 22:00 Uhr
live im "Local" im Kino-Freistadt und
im Freien Radio Freistadt.

plattenteller
CUEING [ BaZZaKa / Wien
MISS SHINA [ Groove Bagasch / NoBassNoFun Rec / Wien
THIZZLA [ 1_cltr / NoBassNoFun Rec

herdplatte
FOXZILLA
Vegetarisches Butter Masala mit Chapati
Coffee Shot

4. Februar: Weltkrebstag 4. Februar: Weltkrebstag
Mag. Peter Flink Geschäftsführer der Krebshilfe OÖ, spricht von den Mythen dieser Krankheit, wie man Krebs entgegenwirken kann und informiert über Vorträge, die demnächst in Freistadt stattfinden werden. Das Gespräch führte Karin Theresa Öhlinger (Freies Radio Freistadt).
Krebshilfe OÖ: http://www.krebshilfe-ooe.at

Pro Jahr werden in Österreich rund 19.000 Männer und 18.000 Frauen mit einer Krebsdiagnose konfrontiert, bei jährlich rund 9.000 Frauen und 11.000 Männern führt eine Krebserkrankung zum Tod. Damit sind Krebserkrankungen für etwa ein Viertel aller Todesfälle verantwortlich. Wie die Daten der neuen Publikation "Krebsinzidenz und Krebsmortalität in Österreich 2014" von Statistik Austria zeigen, gehen aber sowohl das Risiko einer Neuerkrankung als auch das Sterblichkeitsrisiko tendenziell zurück.
Quelle: Statistik Austria

Weitere Informationen: https://www.statistik.at/web_de/presse/075117


Sendezeiten:
Mo 3.2. / 18:00
Di 4.2. / 11:00
Mi 5.2. / 13:00


Sendung nachhören: http://cba.fro.at/253696

Kraft der Verantwortung – Über die Bäuerin Sophie Brandstätter Kraft der Verantwortung – Über die Bäuerin Sophie Brandstätter
Sophie Brandstätter – Politisch, widerspenstig, feministisch

Die Mühlviertler Bäuerin Sophie Brandstätter hat sich Zeit Ihres Lebens für die eigenen Rechte als Frau und die Freiräume von Bäuerinnen am Land stark gemacht. Beharrlich hat sie bis an ihr Lebensende die ungerechten Machtverhältnisse, die sich zum Nachteil der Frauen am Land auswirken zum Thema gemacht und vehement kritisiert.

Zehn Jahre nach dem Tod von Sophie Brandstätter hat Evelyn Wascher das Leben der Bäuerin in ihrer Diplomarbeit aufgearbeitet. Für die Arbeit mit dem Titel "Kraft der Verantwortung. Sophie Brandstätter 1941 bis 2002. Eine biografische Re- Konstruktion des Lebens einer politischen Bäuerin aus dem Mühlviertel in Oberösterreich" wurde die Absolventin der Kultur- und Sozialanthropologie 2013 mit dem Johanna Dohnal Förderpreis ausgezeichnet.

Aus aktuellem Anlass lud die Österreichischen Bergbauern und Bergbäuerinnenvereinigung am 02. Dezember 2013 in Linz zum Vortrag und zur anschließenden Diskussion um der ehemaligen Obfrau zu erinnern, aber auch um dem Thema der privaten und politischen Selbstbestimmung von Bäuerinnen, Raum zu geben.

Sendungsgestaltung: Sabine Traxler


Sendezeiten:
Do 30.1. / 12:00 Uhr
Sa 1.2. / 9:00 Uhr


Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/252172

Die Diplomarbeit von Evelyn Wascher als Download:
http://othes.univie.ac.at/22979/1/2012-10-09_9908227.pdf

Der Wert des Lebens - Mauthausenkomitee Gallneukirchen Der Wert des Lebens - Mauthausenkomitee Gallneukirchen
Gespräch mit Rupert Huber vom Mauthausenkomitee Gallneukirchen über die Herkunft der Mauthausenkomitees und ihre heutige Arbeit. Der Gallneukirchener Zweig im Speziellen arbeitet besonders an der Erinnerung an die hiesige Menschenjagd von Jänner 1945, vulgo Mühlviertler Hasenjagd.

Besonders Jugendlichen vermitteln die Gallneukirchner die Geschichte in spürbarer Form: mit einer Wanderung zum Ausbruchsort der Kriegsgefangenen im kalten Wind, nach einem Besuch des Films von Andreas Gruber.
Das heurige Thema der jährlichen Gedenkveranstaltung dazu ist "Der Wert des Lebens".

Mit dem Diakoniewerk Gallneukirchen hat das Mauthausenkomitee einen Partner mit einer eigenen Geschichte in der NS-Zeit: Bewohner der Diakonie wurden im Schloss Hartheim getötet. Rupert Huber: "Das Regime des Nationalsozialismus hat Menschlichkeit verachtet. Das Ende des Menschlich Seins war verordnet. In einem rassistischen Wahn hatte ein Lebensrecht nur der gesunde, starke, germanische Arier. Menschen mit Gebrechen wurden weggeschafft, ermordet. Schon das Reden darüber war bedrohend. Zur Hatz auf bereits ins Elend geschundene kriegsgefangene Soldaten der Sowjetunion wurde aufgefordert, und viele haben dabei mitgemacht."

Sendezeiten:
Di 28.1. / 11:00
Do 30.1. / 18:00
Sa 1.2. / 10:00
So 2.2. / 13:00

Die Sendung Nachhören:
http://cba.fro.at/253355

Diakoniewerk – Hörzeitung Känguru, Ausgabe 1 Diakoniewerk – Hörzeitung Känguru, Ausgabe 1
Die Diakonie-Werkstätte Linz-Stifterstraße macht seit einigen Jahren eine Zeitung namens "Känguru". Den Namen der Zeitung haben sich die Menschen mit Beeinträchtigung selbst ausgedacht. Die Hörzeitung gibt den Inhalt der Printzeitung wieder. In Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt im Wissensturm in Linz entstand diese 1. Ausgabe der Hörzeitung Känguru. Die Hörzeitung ist für Menschen mit Sehbeeinträchtigung und Interessiert gedacht. Die einzelnen Beiträge wurden vom Freien Radio Freistadt zu einer Sendung zusammengestellt und erstausgestrahlt.

Sendezeiten:
Di 28.1. / 18:00
Do 30.1. / 13:30
Fr 31.1. / 10:30
Sa 1.2. / 9:30

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/253135

The Living City – Lebende Städte für Menschen The Living City – Lebende Städte für Menschen
Diskussion, Expertengespräch.

Am Sonntag 5.1.2014 wurde im Kino-Freistadt der Film "The Living City – Lebende Städte für Menschen" gezeigt. Nach der Filmvorführung wurde mit Fachleuten aus der Region über „Rethinking Scale“ diskutiert. Am Podium diskutierten die Architekten August Kürmeier, Christian Hackl und Herbert Pointner sowie Oskar Stöglehner (Stadtrat Freistadt) und Klaus Elmecker (Verein FLIP, Freistäder Leit-Ideen-Plattform). Das Gespräch leitete Helmut Weihsmann (Historiker).

Sendezeiten:
Do 23.1. / 12:00 Uhr
Sa 25.1. / 9:00 Uhr

SENIOR*INNENCLUB SENIOR*INNENCLUB
Samstag 25.1.
Live im "Local" (Kino Freistadt, 1. Stock) und
im Freien Radio Freistadt, ab 22:00 Uhr

HOORAY (Soul/Jazz/Funk)

Eintritt frei!

Ethikunterricht, was ist das?  Ethikunterricht, was ist das?
Seit einigen Jahren gibt Margit Haunschmid neben katholischem Religionsunterricht auch Ethikunterricht an höheren Schulen. Im Gespräch erklärt sie, wo grundsätzliche Unterschiede liegen, was den Ethikunterricht ausmacht, wie die Ausbildung erfolgt und wer den Ethikunterricht besucht.

Sendezeiten:
Freitag 24.1. / 8:00 Uhr
Samstag 25.1. / 10:30 Uhr
Sonntag 26.1. / 13:00 Uhr

Nachhören hier:
http://cba.fro.at/253062

NEU: Radio Mikado - Feierabendbier bei anspruchsvoller Musik NEU: Radio Mikado - Feierabendbier bei anspruchsvoller Musik
DJs vom Freien Radio Freistadt bespielen, immer am letzten Donnerstag des Monats, das „Local“ im Kino-Freistadt. Musik aus allen Genres und abseits des Mainstream kommt auf den Plattenteller. Das Ganze bei gedämpfter Lautstärke, denn das neue, für alle BesucherInnen offene, Format will auch zum Treffpunkt für alle Interessierten, HörerInnen und Mitwirkenden vom Freien Radio werden.

Feierabendbier bei anspruchsvoller Musik und einzigartigem Ambiente.
Der Name „Radio Mikado„ leitet sich vom neuen Interieur des Kulturlokals ab.
Die servierte Musik wird auch gleich live im Freien Radio ausgestrahlt.
Start ist am Donnerstag, 30. Jänner mit DJ Mak. Er wartet mit Schmankerln aus Lounge, Electro, Oriental und Jazz auf.

Radio Mikado
Jeden letzten Donnerstag im Monat, ab 18:00 Uhr
Start: Donnerstag 30. Jänner
Im „LOCAL“ im Kino-Freistadt und live auf Freies Radio Freistadt.
107,1 und 103,1 MHz oder auf www.frf.at

Eintritt frei!



Weitere Termine:
Donnerstag 27. Februar
Donnerstag 27. März
Donnerstag 24. April


Veranstalter: Freies Radio Freistadt in Kooperation mit Local-Bühne

LANDFLUCHT  LANDFLUCHT
Die Klub-Nacht im LOCAL und live im Freien Radio Freistadt
am Samstag, 11.01.2014 um 22:00 Uhr

_plattenteller_
IB..NOZE [ Duck Pond / =III Kollektiv / Graz
THIZZLA [ 1_cltr / NoBassNoFun Rec

_herdplatte_
FOXZILLA [ Sous Chef @ Bründl
_thailändisches kokoscurry mit tofu, jungziebel und nudeln
_bourbon slush / http://allrecipes.com/recipe/bourbon-slush/

Eintritt frei!

● ● ● ● ●

IB..NOZE is an austrian junglist who started to spin records in 2007. His style is a widespread journey through different styles of 140 bpm bass music. Since 2009 he is a part of the BOMBACLUB KRU where he played his first shows in front of audience. Since 2010 he also is a member of DUCKPOND, a kru who brings bassmusic, dub and roots to the austrian audience. By the way the name ib..noze is a deduction of hypnotizing and has nothing to do with a nose.
https://www.facebook.com/ibnoze

ELEKTROMETTE ELEKTROMETTE
Sa. 4. Jänner, ab 22:00 Uhr
Live im "Local" im Kino-Freistadt und im Freien Radio Freistadt.

fette Beats & satte Sounds statt Weihrauch & Myrrhe von unsren hl. 3 Königen
> Maff O (woast)
> DJ Domosz (woast)
> Coma Zero (backlab, hoerkraft)

The Sound of Music – Jazz im Film The Sound of Music – Jazz im Film
Jazzabend mit Helmut Weihsmann, dem Gestalter der Sendung "Meine Jazzkiste".

am Sonntag, 05.01.2014
um 17:00 Uhr
im neugestalteten Local im Kino-Freistadt, 1. Stock


Die Local-Bühne Freistadt lädt zu einem kleinen Jazzcocktail ins Local im Kino Freistadt mit einem besonderen Filmprogramm - speziell für uns von Helmut Weihsmann organisiert und präsentiert.

Der renommierte Wiener Historiker, Radioredakteur und Jazzexperte Helmut Weihsmann hat für unser einmaliges Abendprogramm eine Auswahl von Genreraritäten aus seiner Sammlung zusammengestellt und wird diese in Form eines Bild-Vortrags mit Filmbeispielen kommentieren und erläutern.

Vielen Musikfreund*innen scheint der Jazz verständlicher zu werden, wenn sie sehen, wie er „live“ gemacht wird. Film- und Videoaufzeichnungen sind demnach ideale Krücken zu den hochentwickelten Träger*innen des akustischen Geschehens: Ausdruck, Anspannung, Spielfreude und Konzentration sind auf den Gesichtern der ausführenden Musiker*innen spür- und ablesbar. Das Programm macht auch deutlich, was das Phänomen Jazz noch immer audiovisuell und spirituell ausmacht, wozu es gebraucht wird, aber leider auch in vielen Fällen einer ausbeuterischen und unverantwortlichen Kulturindustrie – insbesondere in Spielfilmproduktionen – missverstanden und auch kommerziell missbraucht wird.

Subtil gestaltete Musiker*innenporträts, Soundies (Guckkastenfilme), abgefilmte Konzertmitschnitte und heiße Jam-Sessions dokumentieren stimmungsvoll Wesen, Kraft und Seele des Jazz in seinen Entwicklungsstränge von Gospel, Blues, Swing, Bop und Cool Jazz.

Der leidenschaftliche Sammler und Kenner der Materie, Helmut Weihsmann, wird in seinem Vortrag Einblick in die verwirrende Vielschichtigkeit und den Facettenreichtum der Jazzstile der letzten zehn Jahrzehnte geben. Die Auswahl folgt dabei klaren Kriterien: Die Faszination dieser temperamentvollen Musik soll auch von der Leinwand ins Publikum überspringen. Und Jazz soll als authentisches Lebensgefühl vermittelt werden. Zum Beweis wird eine abendfüllende Dokumentation (85 Minuten) vom Newport Jazz Festival 1958 gezeigt.


Eintritt frei!

SOUNDkastn - Special SOUNDkastn - Special
Sa 28.12. / 18:00-20:00

Mit einer zweistündigen Sonderausgabe von SOUNDkastn beenden Matthias Tröbinger und Thomas Steglehner vorübergehend ihre Sendung und vertiefen sich in ihren Maturastoff.


SOUNDkastn
Ein Musikmagazin, dass sich mit Musikgenres fern von Pop beschäftigt.
Matthias Tröbinger und Thomas Steglehner geben Informationen zu noch unbekannten oder vielleicht schon vergessenen Künstlern aus unterschiedlichen Epochen. Hier geht es darum, herauszufinden was es abseits von David Guetta & Co sonst noch gibt. Musik abseits des Mainstream.

Herr K. und der Behördenapparat – ein Hörspiel von Peter Arlt Herr K. und der Behördenapparat – ein Hörspiel von Peter Arlt
Wie lebt es sich am Land, wenn die eigene Lebensweise etwas abseits der angesehenen und akzeptierten liegt? Oder: Wie arm darf man sein, ohne mit bestehenden Gesetzen in Konflikt zu geraten? Behördliche Akten sind auch der Ort der dörflichen Randexistenzen. Im vorliegenden Fall führen die erheblichen Kosten, die mit einem verpflichtenden Kanalanschluss einhergehen, nicht nur zu einem jahrelangen und bis heute nicht abgeschlossenen Verfahren, sondern auch zu einer Reihe anderer rechtlicher Verwicklungen, deren Absurdität beinahe vergessen lassen, dass dabei die Existenz eines Menschen auf dem Spiel steht. Dieser Fall ist real und ausschließlich aus bestehendem Aktenmaterial rekonstruiert. Lediglich die Namen wurden verändert. Strohkirchen steht übrigens für Weitersfelden.

Das Hörspiel war ein Projekt des diesjährigen „Festivals der Regionen“ in Eferding. Idee, Text, Gesamtleitung zum Hörspiel Herr K. Und der Behördenapparat: Peter Arlt
Stimmen: Harald Bodingbauer, Ferry Öllinger, Doris Schüchner
Dramaturgische Beratung: Silke Dörner
Musik: Armin Lehner

Sendezeiten:
Donnerstag 19.12. / 12:00
Freitag 20.12. / 20:00
Sonntag 22.12. / 15:00

Das Hörspiel zum Nachhören: http://cba.fro.at/250295

Live-DJ-Session Live-DJ-Session
Seit einigen Wochen bietet das Freie Radio Freistadt DJ-Workshops in den Räumlichkeiten von Streetwork in Freistadt an. Die Workshops werden von David Chalupar betreut, der allen Interessierten die Basics vermittelt.

In einer ersten Radio-Liveshow konnten Bayram Üstün und Ozan Ceylan ihre Kenntnisse Umsetzen.

Stallgeflüster: Gänsegeschnatter Stallgeflüster: Gänsegeschnatter
Ganz viel Interessantes über die Gans, können Sie in der aktuellen Ausgabe von Stallgeflüster erfahren.

Hier geht’s um die Gans - doch nicht nur als Festagsbraten zu Weihnachten betrachtet - wir haben uns auf die Suche gemacht, was es Interessantes rund um dieses wertvolle Tier zu berichten gibt! Die Gans ist ein besonderes Tier – sie ist ein sehr schlaues und manchmal auch lautes Nutztier. Im Sprachgebrauch kommt es oft vor und auch in historischen Geschichten. Der Legende zufolge retten 387 vor Christus die heiligen Gänse der Juno dasKapitol in Rom vor der Eroberung und Plünderung, indem sie den nächtlichen Angriff bemerkten und die Römer mit ihrem Geschnatter aufweckten. Interviewt haben wir für die heutige Sendung Bäuerin Beate Kudler, die seit 10 Jahren Weidegänse hält und viel über die Haltung der Tiere zu berichten weiß, weiters gibt es Informationen zu Konrad Lorenz, den Vater der Graugänse, zur Daunengewinnung und viel weiteres Interessantes.

Sendungsgestaltung: Anna Winklehner, Birgit Gallistl, Maria Pfeiffer, Sabine Traxler

Sendezeiten:
Mo 16.12. / 19:00
Mi 18.12. / 11:00
Fr 20.12. / 17:00
Sa 21.12. / 9:00

Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/251568

Sendereihe „Unterwegs mit der Wünschelrute“ Sendereihe „Unterwegs mit der Wünschelrute“
Mag. Josef Eidenberger, ehemaliger Professor für Philosophie im Freistädter Gymnasium und als Wünschelrutengänger Radiästhesist, spricht im ersten Teil der Sendereihe über die Wünschelrute, was die klassischen Naturwissenschaften zum Thema Radiästhesie meinen, ihr praktischer Nutzen (Ortung von Quellen und Erzvorkommen), wie weit etwas beweisbar ist, Missbrauch, der damit getrieben wird und über die Seriosität ihrer Anwendung. Die weiteren Sendungen behandeln das Verhältnis der Radiästhesie zur Esoterik, Wasser als Informationsträger und wie es beeinflussbar ist und berichtet über Versuche mit Veränderungen bei Wein als deutlichem Anzeiger der Informationsübertragung auf Flüssigkeiten. Die 4-teilige Sendereihe wurde von Eva Schermann produziert und steht auch als Download auf www.frf.at zur Verfügung.

Sendezeiten:
Donnerstag, 5.12. bis Sonntag 8.12.
jeweils um 18:00 Uhr
Wiederholungen der einzelnen Teile werden immer am folgenden Tag um 13:00 Uhr gesendet.

Die Sendungen als Download:
http://cba.fro.at/series/1339

Der jüdische Friedhof in Rosenberg - Verein „Wider das Vergessen“ Der jüdische Friedhof in Rosenberg - Verein „Wider das Vergessen“
Seit 1999 pflegt der Linzer Verein „Wider das Vergessen“ diesen jüdischen Friedhof, den die kommunistischen Machthabern der CSSR Jahrzehnte lang dem Verfall preis gegeben hatten. Da der Eigentümer, die jüdische Kultusgemeinde von Prag, nicht in der Lage ist, für den Friedhof zu sorgen, hat der Verein „Wider das Vergessen“ gemeinsam mit der „Rosenberg Gesellschaft“ die Pflege übernommen.

Sendetermine:
Do, 28. 11. um 18 Uhr
Di, 03.12. um 11 Uhr
Fr, 06.12. um 10 Uhr

Das Gespräch zum Nachhören finden Sie in unserem Online-Archiv unter: http://cba.fro.at/250472


DDr. Severin Renoldner, Leiter des Sozialreferates der Diözese Linz war im Freien Radio Freistadt zu Gast. Er gab einen Einblick in die Geschichte des Judentums in Böhmen und Oberösterreich und stellte den jüdischen Friedhof in Rosenberg und die Arbeit des Vereins "Wider das Vergessen" vor.


Hunger.Macht.Profite 6 Hunger.Macht.Profite 6
Zum 6. mal finden heuer österreichweit die Filmtage zum Recht auf Nahrung statt.

Am Mittwoch 27. November, 19:30 Uhr werden auch Filme im Kino-Freistadt gezeigt, mit einer Diskussionsveranstaltung im Anschluss. Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner von Hunger.Macht.Profite. Wir haben vorab mit Barbara Waschmann gesprochen, einer der OrganisatorInnen der Filmtage zum Recht auf Nahrung.

Sendezeiten:
Montag 25.11. / 9:30 Uhr
Dienstag 26.11. / 16:30 Uhr
Mittwoch 27.11. / 8:00 Uhr

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/249291




Programm Freistadt, Mi. 27. 11. 2013, 19:30 Uhr


Kleine Bauern – große Bosse
Regie: Oda Lambrecht und Lutz Ackermann, Deutschland 2013, 45 Min, deutsch

Nach einem Kurzfilm über die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU betrachten wir die rasante Entwicklung in der Landwirtschaft einmal anders und fragen: Wer profitiert eigentlich vom Boom, und wer befördert ihn?

Denn viele BäuerInnen klagen über steigende Abhängigkeiten und Verschuldung. Grund ist die gestiegene Konzentration in der Branche, nur wenige Großkonzerne bestimmen den Markt. Auch bei den Genossenschaften, einst gegründet, um den Bäuerinnen Marktmacht zu sichern, nimmt die Konzentration weiter zu, nicht aber die Marktmacht der BäuerInnen.

Mut macht das Kurzportrait des 26-jährigen Moritz Schäfer in Future Farmer Films: Young organic dairy farmer, der in Deutschland einen konventionellen 95ha-Betrieb übernahm und ihn heute biologisch mit 60 Milchkühen bewirtschaftet.


Anschließendes Filmgespräch mit:
Judith Moser-Hofstadler (Vorstandsmitglied der ÖBV - Via Campesina Austria)
Maria Grünbacher (Bio-Bäuerin aus Arnreit)

“Neu-Land” – eine Veranstaltung des Agenda-Teams “Miteinander der Kulturen” “Neu-Land” – eine Veranstaltung des Agenda-Teams “Miteinander der Kulturen”
Die beiden syrischen Künstler Fatina Saleh und Mazen Muna leben als Asylwerber in Windhaag. Sie versuchen, auch in dieser schwierigen Situation künstlerisch tätig zu sein: Fatina, die ausgebildete Tänzerin, und Mazen, der Lehrer für Schauspiel und Pantomime.

Gemeinsam mit dem Musiker und Sänger„Beda mit Palme" arbeiten sie an einem abendfüllenden Programm, das sie am 30. November 2013 in Windhaag zur Aufführung bringen. Eine großartige Kostprobe ihres Könnens gaben die beiden bereits bei einer Veranstaltung im März dieses Jahres in Windhaag und bei einem Auftritt beim „Tag des Tanzes" im neuen Musiktheater in Linz.

Leopoldine und Karin Traxler vom Agenda Team "Miteinander der Kulturen" und die beiden Künstler Fatina Saleh und Mazen Muna waren im Freien Radio Freistadt zu Gast und stellten das Projekt vor.

Sendetermine:
Di, 26.11. um 11 Uhr
Do, 28.11. um 13 Uhr
Sa, 30.11. um 10 Uhr

Diese Sendung gibt es auch zum Nachhören in unserem Online-Archiv unter: http://cba.fro.at/250263

 Vice-Versa: Aktuelles aus Kaplice – November 2013 Vice-Versa: Aktuelles aus Kaplice – November 2013
24 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs begibt sich das Freie Radio Freistadt auf Spurensuche ins Land der nördlichen Nachbarn. Nach dem Ende der grenzüberschreitenden Landesausstellung Alte Spuren-Neue Wege berichtet Bernhard Riepl aus Sandl, ein "Grenzgänger" im besten Sinn des Wortes, über Aktuelles von hüben und drüben.

Sendezeiten:
Fr, 15. November um 10 Uhr
So, 17. November um 13 Uhr
Di, 19. November um 11 Uhr

Die Sendung finden Sie auch in unserem Online-Archiv unter: http://cba.fro.at/249594

Forderungen der Freien Radios und Community TVs an die kommende Bundesregierung. Forderungen der Freien Radios und Community TVs an die kommende Bundesregierung.
Am 7. November luden der Verband Freier Radios (VFRÖ) und der Verband Community Fernsehen Österreich (VCFÖ) zu einer Pressekonferenz ins Cafe Landtmann in Wien.

Es ging um die Forderungen, die sie an die kommende Bundesregierung stellen. Im Konkreten geht es um die Aufstockung des Nichtkomerziellen Rundfunkfonds, die dringend nötig ist um die Arbeit der freien Medien in Österreich zu gewährleisten und ausbauen zu können.


Das Freie Radio Freistadt bringt eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte dieser Pressekonferenz.

Sendetermine:
Di, 19.11. um 17 Uhr
Do, 21.11. um 12 Uhr

Diese Sendung zum Nachhören finden Sie auf: http://cba.fro.at/249711

Tall William live im Freien Radio Freistadt Tall William live im Freien Radio Freistadt
Tall William, singer songwriter aus Sheffield (England) war zu Gast bei Hans Bergthaler in Presented by. Sein musikalischer Werdegang und das Debütalbum "Rattle and Hum" standen im Zentrum der Sendung. Tall William hatte auch seine Gitarre dabei und erfreute uns mit einigen Liveinterpretationen seiner Songs.

Sendungsgestaltung: Hans Bergthaler
Übersetzung: Maria Herzberger

Erstausstrahlung:
So 27.10. / 15:00

Wiederholungen:
Di 29.10. / 17:00
Mi 30.10. / 13:00
Sa 2.11. / 10:00

Allerheiligen im Local Allerheiligen im Local
Do 31. Oktober, ab 22:00
live im Local im Kino Freistadt und
live im Freien Radio Freistadt

THIZZLA
COMA ZERO

1 Jahr Electro-Stammtisch 1 Jahr Electro-Stammtisch
Freitag 18. Oktober, ab 21:00 Uhr

Freaksound`s Electro Stammtisch wird 1
Seite einem Jahr ist der Freaksound Electro Stammtisch Plattform für elektronische Musik in Freistadt und lädt jeden Freitag in die Acanto Bar (Hauptplatz 13). Seit einigen Monaten sendet das Freie Radio Freistadt jeden Freitag live vom Electro-Stammtisch.

Es werden alle Electro Stammtisch Residents da sein, vom Kulturverein Woast bis Freaksound und man darf auf die 1ne oder andere Geburtstagsüberraschung gespannt sein.

Wir vom Freien Radio Freistadt gratulieren dem Freaksound-Team.

Das ganze wieder live ab 21:00 auf www. frf.at Weltweit -
107,1 oder 103,1 Mühlviertelweit! Herzlich Willkommen! Acanto Bar Freistadt!






Eine Kooperation mit Freaksound:
https://www.facebook.com/freaksoundstammtisch

Acanto
http://www.acanto-bar.at/

Volkshilfe in Griechenland Volkshilfe in Griechenland
Der gebürtige Grieche Lambros Moustakakis von der Volkshilfe war im Studio des Freien Radio Freistadts zu Gast und sprach über die momentane Situation in Griechenland und stellte die beiden aktuellen Projekte der Volkshilfe, die Kleidersammelaktion und die Gründung der Volkshilfe Griechenland, vor.

In den Mainstream-Medien ist die Situation in Griechenland nicht mehr „in“- das öffentliche Interesse konzentriert sich momentan eher auf die wirtschaftliche Situation in USA. Dass die wirtschaftliche Krise in Griechenland aber noch nicht überwunden ist und die Menschen immer noch mit hoher Arbeitslosigkeit und Armut zu kämpfen haben ist vielen nicht bewusst.
Die Volkshilfe hat sich diesen Thema angenommen. Zum einen gibt es heuer zum zweiten mal eine Kleidungssammelaktion unter dem Titel "Wärme für Griechenland" und zum anderen wurde dieses Jahr neu die Volkshilfe Griechenland gegründet um nach dem österreichischen Modell in Griechenland vor Ort Unterstützung anzubieten.

Sendetermine:
Mo, 21.10. um 16:30
Mi, 23.10. um 13:00

Die Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/248072

SENIOR*INNENCLUB IM LOCAL SENIOR*INNENCLUB IM LOCAL
Samstag 19. Oktober, ab 22:00 Uhr
Live im "Local" (Kino Freistadt, 1. OG) und im Freien Radio Freistadt!


DJ RISA MASALA (female:pressure, backlab) wird für gute Musik für Jung und Alt im Local sorgen.

Als kurzfristige Überraschung gibt es ein extra für diese Veranstaltung selektiertes Set aus der mehr als 3000 Vinyls beinhaltenden Plattensammlung von x.i.l. (auch bekannt als Coma Zero vom Backlab Collective) unter dem Titel "Striktly analog oldschool vinyl". Von HipHop über D'n'B, Downbeat über Bigbeat, von House über Techno bis zu The Doors und Bob Marley... Alles ist möglich...

Das FREIE RADIO FREISTADT wird den Abend live übertragen. Ganz einfach in und um Freistadt auf 107,1 oder 103,1 MHz oder als Livestreamauf www.frf.at

Der Eintritt ist frei!

literadio literadio
„literadio“ - 21 Stunden Radioprogramm von der Frankfurter Buchmesse 2013

Von 9.-13. Oktober 2013 bietet „literadio“ in Kooperation mit der IG Autorinnen Autoren und dem Verband Freier Radios Österreichs täglich live Übertragungen direkt von der literadio-Bühne auf der Frankfurter Buchmesse. Zu Gast sind AutorInnen, VerlegerInnen und ExpertInnen aus der Literaturszene. In Gesprächen und Lesungen werden Werke von 50 AutorInnen, HerausgeberInnen und VertreterInnen aus 33 Verlagen präsentiert und darüber hinaus bieten Diskussionen Einblick in den aktuellen Diskurs in der Buchwelt.
Das Programm ist direkt via live Stream, per Podcast-Abo oder auch nachträglich im „literadio“-Hörarchiv On Demand abrufbar.
Alle diesbezüglichen Informationen finden Sie auf der Webseite
www.literadio.org
.
Zusätzlich wird das Programm live oder zeitversetzt von Freien Radios in Österreich, Deutschland und der Schweiz auszugsweise On Air ausgestrahlt.


„literadio“ macht Literatur seit über 10 Jahren hörbar.
Das „literadio“-Team auf der Frankfurter Buchmesse 2013:
Christian Berger, Daniela Fürst, Herbert Gnauer, Regina Leibetseder und Pamela Neuwirth.

Das detaillierte Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.literadio.org

Alte Hindernisspuren - neue barrierefreie Wege Alte Hindernisspuren - neue barrierefreie Wege
Diskussionsveranstaltung zum Nachhören!

Sendezeiten:
Do 10.10. / 12:00 Uhr
So 13.10. / 15:00 Uhr

Von 19. bis 26. September 2013 fand in Freistadt die "Soziale Projektwoche" statt, initiiert und durchgeführt vom Sozialforum Freistadt.
Die Auftaktveranstaltung zu dieser Projektwoche fand am 19. September im Salzhof Freistadt statt. Das Freie Radio Freistadt war als Medienpartner dabei. Die Aufzeichnung der Diskussionsveranstaltung können Sie in dieser Sendung hören.

Die Diskussionsveranstaltung leitete
Dr. Christine Haiden, Chefredakteurin von "Welt der Frau"

am Podium diskutierten:

Gerlinde Winter
Johann Haunschmid
Barbara Tröls
Nationalratsabgeordneter Dr. Franz-Joseph Huainigg
Dr. Christoph Etzelstorfer
Alois Rudelstorfer
Dr. Erwin Buchinger
BH Mag. Alois Hochedlinger
Bgm. Bundesrat Mag. Christian Jachs
Landtagsabgeordnete Gabriel Lackner Strauß
LHStv. Landesrat Josef Ackerl


Die Sendung zum Nachhören:
Teil 1 / Podiumsdiskussion
http://cba.fro.at/247295

Teil 2 / Beiträge aus dem Publikum
http://cba.fro.at/247302

Programmschwerpunkt: Sozialeinrichtungen stellen sich vor Programmschwerpunkt: Sozialeinrichtungen stellen sich vor
von Donnerstag 19. bis Freitag 27. September,
jeweils um 13 und 18 Uhr,
im Freien Radio Freistadt.

Der Programmschwerpunkt ist ein Beitrag des Freien Radios Freistadt zur "Sozialen Projektwoche", die vom Sozialforum Freistadt veranstaltet wird. Unter dem Titel "alte HINDERNIS-Spuren - neue BARRIEREFREIE Wege" finden von 19. bis 26. September 2013 zahlreiche Veranstaltungen in der Bezirkshauptstadt statt.

Mehr Informationen zur "Sozialen Projektwoche":
http://www.sozialservice.at/


In der Sendereihe im Freien Radio Freistadt stellen sich Vereine und Organisationen aus dem Sozialbereich vor und sprechen über ihre Angebote.
Do 19.9. bis Fr 27.9., jeweils um 13 und 18 Uhr.

Das Detailprogramm finden Sie unten!

Soziale Projektwoche Soziale Projektwoche
vom 19. bis 26. September 2013

Zum ersten Mal gibt es im Rahmen der OÖ Landesausstellung eine soziale Projektwoche. Neben kulturellen sollen auch soziale Aspekte in einer Gesellschaft beleuchtet werden.

Bei der Veranstaltung wird aufgezeigt, welche ALTE HINDERNIS SPUREN für Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen bereits bewältigt wurden. Besonderes Augenmerk wird auf die sichtbaren und auch unsichtbaren Barrieren, gelegt und über NEUE BARRIEREFREIE WEGE gesprochen.

Barrieren werden von den Menschen in sehr unterschiedlicher Weise erlebt. In dieser Woche werden Sozialvereine aus dem Bezirk Barrieren zu verschiedenen Themen aufzeigen. Im Besonderen, welche Hindernisse es für Menschen mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen gibt, aber auch, welche Barrieren durch lange Arbeitslosigkeit oder/und Armut entstehen können.


Donnerstag, 19. September 2013 um 19.00 Uhr
im Salzhof Freistadt

Diskutieren Sie zum Projektstart mit Betroffenen, Experten und Politikern aus der Region und des Landes OÖ zum Thema „Barrieren in Politik und Gesellschaft“. Der Diskussionsabend wird bei freiem Eintritt von Dr. Christine Haiden, Chefredakteurin Welt der Frau, moderiert. Im Anschluss können Sie Speisen vom „sozialen Buffet“ verkosten.

Von Freitag, 20. September 2013 bis Donnerstag 26. September 2013 gibt es am Hauptplatz in Freistadt die Möglichkeit, sich zum Thema „Barrierefreiheit“ Informationen zu holen und auch Barrieren selber zu erleben.

Am Freitag, 20. September 2013 haben Sie von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Hauptplatz in Freistadt zudem Gelegenheit, schmackhafte Speisen mit Produkten aus dem Sozialmarkt zu probieren.


Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner der "Sozialen Projektwoche" und beteiligt sich mit der Schwerpunktreihe "Sozialeinrichtungen stellen sich vor".
Eine Woche lang stellen regionale Vereine und Organisation aus dem Sozialbereich ihre Arbeit vor.

Mehr zum Radioschwerpunkt:
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=1096

Erneuerbare Energie - Projekte in Südböhmen Erneuerbare Energie - Projekte in Südböhmen
Existieren in Tschechien Projekte, die auf erneuerbare Energie setzen oder verlässt man sich ausschließlich auf Atomenergie?

Darüber sprachen am Sa 7. September in unserer Sendereihe vice versa
live im Studio:

Ivana Klobušníková
Geschäftsführerin von Energy Centre České Budějovice (ECCB).

Bernhard Riepl
Obmann des Vereines „Gemeinsam für Sonne und Freiheit – Společně za slunce a svobodu“.

Moderation und Technik: Marita Lengauer

Das Gespräch zum Nachhören finden Sie unter: http://cba.fro.at/245996

Residence Art Residence Art
Eine Ausstellung im Rahmen der Landesausstellung "Alte Wege - neue Spuren" und 30. Jubiläum "Tage des offenen Ateliers" in Freistadt.
Aus der Kunstsammlung des Landes OÖ.

Hören Sie in der Sendung im Studiogespräch
Astrid Windtner von der Direktion Kultur des Landes OÖ. und
Eva Maria Bauer von der Öffentlichkeits- und Pressearbeit des Landes OÖ.
mit Philipp Bergsmann (FRF).

Sendezeiten:
Sa 7.9. / 9:00 Uhr (als Beitrag in der Sendereihe vice versa)
Mo 9.9. / 18:00
Di 10.9. / 11:00
Do 12.9. / 13:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/245820




"Residence Art" meint Kunst oder Kunstprojekte, die in Gastateliers des Landes Oberösterreich entstanden sind. Es sind Ergebnisse von künstlerischen Ideen, die außerhalb der gewohnten Arbeitssituation entstehen. Sie nehmen Impulse der neuen Umgebung auf und entwickeln neue thematische Zugänge. Wichtig sind die Kommunikation mit anderen KünstlerInnen und der Austausch mit künstlerischen Institutionen im internationalen Kontext.

Die grenzüberschreitende Kooperation mit Tschechien wird heuer durch das Land Oberösterreich mit zwei Großprojekten gefeiert: durch die Landesausstellung "Alte Spuren. Neue Wege" und dem 30. Jubiläum der "Tage des offenen Ateliers". In Anknüpfung daran, werden in der aktuellen Ausstellung der KUNSTSAMMLUNG Werke von StipendiatInnen des Gastateliers Krumau im Jahr 2012 gezeigt.

Elke Punkt Fleisch, Charles Kaltenbacher, Astrid Kitzler, Simone Kremsberger, Florian Neuner, Otto Saxinger, Ina Seidl, Eckart Sonnleitner, Michael Sykora, Andrea Tierney

Die Ausstellung ist von 12. September bis 13. Oktober 2013 in der "Galerie in der Gerberei" in Freistadt zu sehen.

Radioschnupperkurs für Kinder aus Hagenberg Radioschnupperkurs für Kinder aus Hagenberg
Am Mittwoch 4.9. veranstaltete das Freie Radio Freistadt einen Schnupperkurs für Kinder aus Hagenberg. Eric, Gina, Valentino, Johanna und Sarah gestalteten gemeinsam mit Marita Lengauer vom Freien Radio Freistadt ihre Radiosendung.
Der Schnupperkurs war ein Angebot im Rahmen des Ferienpasses der Gemeinde Hagenberg und wurde von Christiane Jogna (Gemeindevorständin, Gemeinderätin) angeregt und begleitet.

Sendezeiten:
Mi 4.9. / 19:00
Do 5.9. / 13:00
Fr 6.9. / 17:00

Die Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/245747

Verein Daraja Verein Daraja
Daraja ist ein unabhängiger, gemeinnütziger und ehrenamtlich tätiger Verein. "Daraja" ist Suaheli und bedeutet Brücke. Dies war die Leitidee bei der Gründung von Daraja:Ziel ist eine Brücke der Entwicklungszusammenarbeit zwischen Österreich und Ländern mit Entwicklungsbedarf, aktuell in Kenia, zu schlagen. Diese Brücke soll die Menschen an beiden Enden verbinden, Informationsaustausch ermöglichen und finanzielle Mittel von Österreich zu benachteiligten Menschen bringen.

Zu Gast im Studio des Freien Radio Freistadt waren: Ulrike Sembera, Ingrid
Neumeier und Sophie Weiland. Sie stellten den Verein und ihre Aktivitäten vor.

Sendezeiten:
Montag 13:00 Uhr
Donnerstag 18:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr

Diese Sendung gibt es auch zum Nachhören unter: http://cba.fro.at/245610

Freistadt er.lesen Freistadt er.lesen
Ein literarischer Spaziergang durch die historische Altstadt
Freitag, 13. September 2013

Eine Lesung der besonderen Art -
eine Lesung, die verbindet.

Erstmals treffen sich Autorinnen und Autoren des Literaturkreis PromOtheus
und der Sendung Vis-à-vis mit Menschen mit Beeinträchtigung aus der Theatergruppe Malaria des Diakoniewerkes in Gallneukirchen und der CMB (Caritas für Menschen mit Behinderungen) St. Pius in Peuerbach, um gemeinsam im öffentlichen Raum in der Freistädter Altstadt zu lesen. Die Autorinnen und Autoren kommen aus unserer Region und sind alle an Sendungen im FRF, die von Harald Brachner gestaltet werden, beteiligt. An mehreren Orten der Freistädter Innenstadt lesen sie ihre Interpretationen zum Thema der Landesausstellung Alte Spuren – Neue Wege.

Samstag 24.8. in VICE VERSA: 2 Stunden Programm zum Festival der neue Heimatfilm Samstag 24.8. in VICE VERSA: 2 Stunden Programm zum Festival der neue Heimatfilm
9:00-11:00 Uhr

Michaela Schoissengeier im Live-Gespräch mit Maria Hofstätter.
Beheimatet in den Genres Kabarett, Theater und Film zählt Maria Hofstätter zu den aktivsten und erfolgreichsten österreichischen Schauspielerinnen der Gegenwart. Am „Festival der neue Heimatfilm“ ist sie in „Pardies: Glaube“ von Ulrich Seidl zu sehen (Samstag 13:30 Uhr). Darüber hinaus ist sie Mitglied in der Jury des Spielfilmwettbewerbs in Freistadt.

Das Interview zum Nachhören:
http://cba.fro.at/245327


Weitere Beiträge:
Philipp Bergsmann und Christoph Pöschko im Gespräch mit Gerd Conradt.
Regisseur von "Die Spree -Sinfonie eines Flusses". Der Film erzählt die Biographie der Spree. Er Folgt dem Laiuf des Flusses von der Quelle bis zur Mündung. Zu sehen am So um 10:00 Uhr.

Harald Freudenthaler im Gespräch mit Maria Assunta Karini und Francesco Paolo Paladino. Das Paar aus Italien kommt seit einigen Jahren zum Festival nach Freistadt. Maria Assunta Karini ist heuer mit dem Spielfilm „Dreamsmellers“ vertreten, Francesco Paolo Paladino präsentiert sein neuestes Werkt „Dust to dust“.

Helmut Groschup, Festivaldirektor des „Internationalen Filmfestivals in Innsbruck“ im Gespräch mit Michael Wiedemann, dem Leiter des „Kinofest Lühnen“, ein Festival für deutschsprachigen Film. Er ist Mitglied der dreiköpfigen Jury für den Dokumentarfilm-Wettbewerb in Freistadt.

Helmut Groschup war auch Ideengeber für den Dokumentarfilm „Bocksiedlung. Eine filmische Spurensuche“ von Melanie Hollaus (Sa 18:15 Uhr) – die beiden im Gespräch.

Weiters bringen wir zahlreiche Filmbeschreibungen zu den Filmen, die noch am Samstag und Sonntag am Festival gezeigt werden.

Moderation: Philipp Bergsmann und Michaela Schoissengeier


Die gesamte Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/245325

Freies Radio Freistadt sendete live von der Sunnseitn 2013 Freies Radio Freistadt sendete live von der Sunnseitn 2013
Auch heuer begleitete das FRF die Sunnseitn. Insgesamt wurden 6 Stunden Liveprogramm vom Festivalgelände im Brauhof Freistadt gesendet.
Als Außenstudio und Bühne wurde ein LKW der Brauerei genutzt, den haben wir uns mit dorftv geteilt, das heuer zum zweiten Mal vom Sunnseitn-Festival übertragen hat.

Die Freistädter Sunnseitn wurde vom Kulturverein "Local-Bühne" in Kooperation mit dem Verein "Sunnseitn" veranstaltet.

Sunnseitn 2013 Sunnseitn 2013
Das Freie Radio Freistadt wird auch dieses Jahr wieder LIVE vom Festival übertragen!

Von Sa, 19 Uhr bis So, 1 Uhr senden wir LIVE vom Festivalgelände - Konzertmitschnitte, Hintergrundinfos, Interviews mit OrganisatorInnen und KünstlerInnen

Kommen Sie vorbei, schwingen Sie das Tanzbein und besuchen Sie uns in unserem mobilen Studio!



Und auch im Vorfeld bringen wir schon Programm zur Sunnseiten:
Fr: 18 Uhr:
Hearing - Florian Berger und Jakob Hinum machten am 13.7. Eine Sunnseitn-Sondersendung - wir bringen die Sendung noch einmal.

Europa - Wohin gehst du? Europa - Wohin gehst du?
eine Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der Europäischen Union, aufgezeichnet am 18.6.2013 in Freistadt.

Sendezeiten:
Do 4.7. / 12:00
Fr 5.7. / 10:00
So 7.7. / 13:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/111933


Die gegenwärtige Krisenpolitik in Europa, die für viele kritische Stimmen keine Lösung darstellt, sondern Europa immer weiter in die Rezession führt, ist Thema der Diskussionsrunde, zu der am Di. 18. Juni in die HAK Freistadt geladen wird. Solidarische Atlternativen zum einseitigen Fokus auf Schulden- und Defizitabbau sowie Strukturreformen und Liberalisierung von Arbeitsmärkten werden besprochen und Möglichkeiten die grundlegenden Konstruktionsfehler der Wirtschafts- und Währungsunion zu beheben werden beleuchtet.

Es diskutieren:

Elisabeth Klatzer - Attac Österreich
Elisabeth Klatze ist Sozial- und Wirtschaftswissenschafterin und arbeitet an der WU Wien. Sie ist Aktivistin und Vorstandsmitglied bei Attac Österreich, ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Europäische Integration, feministische Ökonomie und Alternativen zur neoliberalen Globalisierung.

Sonja Ablinger – Nationalratsabgeordnete
Sonja Ablinger, von Beruf Lehrerin, ist seit ihrer Jugend in der Sozialdemokratie politisch aktiv. Als kritische Stimme innerhalb des SPÖ-Nationalratsclubs wurde sie einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, als sie 2012 im Nationalrat als einzige Abgeordnete der Regierungsparteien gegen den Fiskalpakt stimmte.

Boris Lechthaler – Solidarwerkstatt
Boris Lechthaler ist Versicherungsangestellter und bei der Solidarwerkstatt Österreich aktiv. Er publiziert regelmäßig im Werkstatt-Blatt, vor allem auch zu Fragen der EU-Integration Österreichs.

Wolfgang Pirklhuber - Die Grünen
Abgeordneter zum Nationalrat, Sprecher für Landwirtschaft und Regionalpolitik

Moderation: Margit Duncan

Eine Veranstaltung von Sozialservice Freistadt, Weltladen Freistadt, Attac Mühlviertel Nord, Local-Bühne Freistadt
Medienkooperation: Freies Radio Freistadt

Kasumama - Afrikafestival Kasumama - Afrikafestival
Von Mittwoch 3. bis Sonntag 7. Juli 2013, Moorbad Harbach im Waldviertel.


Der Verein KASUMAMA, bezweckt die Förderung und Unterstützung von Kunst und Kultur als Mittel zur Völkerverständigung. Seit 1997 organisieren die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder und zahlreiche freiwillige HelferInnen Schulprojekte, Schulpartnerschaften und seit mittlerweile mehr als 10 Jahren das fünftägige KASUMAMA Afrika Festival, das in den letzten Jahren stetig erweitert wurde. Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner von KASUMAMA. Wir bringen im Vorfeld des Festivals Beiträge und Sendung.
Informationen zum KASUMAMA: http://www.kasumama.at/


Das Festival im Freien Radio Freistadt:

KASUMAMA
Gudrun Schrenk, Mitgründerin des Vereins "Kasumama" und Organisatorin vom Afrika-Festival "Kasumama" im Gespräch mit Marita Lengauer. Dieses Gespräch zum Nachhören finden Sie hier: http://cba.fro.at/112225

Fr 28.6. / 10:05 Uhr
So 30.6. / 16:00
Mi 3.7. / 18:00



Musik vom Planeten Erde
Auch Gerhard Woratschek widmet diese Woche einen Teil seiner Sendung dem KASUMAMA.

Mo 1.7. / 17:00
Mi 3.7. / 23:00



Nahaufnahme - Konzertmitschnitte aus der Region
Harald Freudenthaler mit einem Rückblick auf Kasumama 2012. Zu hören sind Ausschnitte aus den Konzerten von Bombino ein Gitarrist und Sänger aus Niger, der die traditionelle Musik der Tuareg mit Elementen der Rockmusik und des Blues vermischt. Von Vusa Mkhaya & Band aus Zimbabwe stammt der zweite Ausschnitt. Orientalischen Rock spielt die algerisch/französische Formation Les Boukakes, zu hören im dritten Teil der Sendung.
Die Konzertmitschnitte wurden uns von Prof.Dr.Emil Lubej zur Verfügung gestellt. Er ist Betreiber von Emap.FM. In seinem Internet Radio bringt er Reportagen und Musik zu Ethnomusik aus der ganzen Welt.
Zu hören unter emap.fm

Mo 1.7. / 18:00
Di 2.7. / 22:00
Fr 5.7. / 13:00




Gemischte Platte mit DJ Max Cady
In seiner Juliausgabe widmet sich Markus Rapold alias DJ Max Cady dem KASUMAMA-Festival.

Di 2.7. / 18:00
Do 4.7. / 20:00




von7bis9
In unserem Morgenprogramm bringen wir täglich Berichte und Musik zum KASUMAMA und verlosen Festivalpässe.

Mo 1.7. bis Fr 5.7.
jeweils 7:00-9:00 Uhr

Freies Radio Freistadt live vom Festival Fantastika 2013 Freies Radio Freistadt live vom Festival Fantastika 2013
Liveprogramm vom Hauptplatz Freistadt - vorzeitig wegen Wetter abgesagt!
Das geplante Programm wird aber trotzdem gesendet - aus unserem regulären Studio!


Radio zum Zusehen
Das Freie Radio Freistadt verlegt sein Studio auf den Hauptplatz in Freistadt!

An beiden Tagen des Straßenkunstfestivals „Festival Fantastika“ am Freitag 28. und Samstag 29. Juni, verlegt das Freie Radio Freistadt sein Studio mitten auf den Hauptplatz in Freistadt und sendet 22 Stunden Sonderprogramm. Schon in den letzten Jahren hat das FRF das Festival begleitet, heuer wird das Freie Radio Freistadt erstmals selbst zum Programmpunkt.

Das Besondere:
Zahlreiche Sendungsgestalterinnen und -gestalter, die üblicherweise ihre Sendungen im Studio des Freien Radios im Kino-Freistadt produzieren, moderieren ihre Sendung im öffentlichen Raum – Publikum ist erwünscht und herzlich willkommen.

Zu hören und zu sehen ist ein breites Spektrum an Themen und Musikprogrammen. Regionale Autorinnen und Autoren präsentieren ihre unveröffentlichten Texte, Vereine wie der Weltladen und die Local-Bühne Freistadt informieren über ihre aktuellen Projekt und Veranstaltungen. Das neue Kunst- und Kulturprojekt „Mühlviertel Kreativ“ wird vorgestellt, Vertreterinnen des Anti Atom Komitees Oö. diskutieren mit Gästen aus Bayern und auch die Sendung zur Landesausstellung „Vice versa“ – kommt dieses mal live vom Hauptplatz (Sa 9-11 Uhr), gefolgt von „Volksmusik und Tradition“. Ebenfalls zu hören sind Interviews mit den Akteuren und Artisten vom „Festival Fantastika“.

Daneben werden zahlreiche moderierte Musiksendungen gestaltet, mit Musik aus unterschiedlichen Genres. Die Palette reicht von traditioneller Volksmusik, Country über Blues, Funk, Balkanbeats bis zu Reggae, italienischer Musik und Alternative.

Wir freuen uns auf Ihren/Deinen Besuch!
Wir vom Freien Radio Freistadt freuen uns über zahlreichen Besuch beim mobilen Studio am Hauptplatz (unter den Bäumen) und möchte ein Kennenlernen zwischen den Sendungsgestaltern und Radiointeressierten ermöglichen.
Auch Sie als HörerIn vom Freien Radio Freistadt können sich einbringen!
Kommen Sie vorbei und stellen Sie Ihren Verein oder Ihr Projekt vor.
Gerne verbreiten wir auch Ihre Veranstaltung im Programm.

Sendezeiten (das Detailprogramm finden Sie unten)
Freitag, 28. Juni, 14-23 Uhr
Samstag, 29. Juni, 9-22 Uhr

Standort Studio: Hauptplatz Freistadt (untere den Bäumen)


Informationen zum Festvial Fantastika:
http://www.festivalfantastika.at/

Radiosendung über das Festival Fantastika:
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=1074

Rückblick auf das Zukunftsforum 2013 Rückblick auf das Zukunftsforum 2013
Das neue Format „Beherzte PolitikerInnen-Beteiligung“
oder "Ein Symposium für Jugend + Politik + Wirtschaft + ♥ "

Bettina Hellein vom Zukunftsforum und Florian Holzmann (Energiebezirk Freistadt) blicken zurück auf das Zukunftsforum Windhaag 2013.

Beim Zukunftsforum Windhaag 2013 hat nicht wie so oft die Politik BürgerInnen zur Beteiligung an einem bestimmten Projekt eingeladen. Nein, hier waren es Junge Menschen, die PolitikerInnen und UnternehmensvertreterInnen zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung eingeladen haben. 20 junge Menschen haben sich über Montate vorbereitet, um den inhaltlichen und methodischen Rahmen zu gestalten. Die Projekte sind dabei im gemeinsamen Tun und Austauschen entstanden.

Symposium? Eigentlich müsste es heißen "Kongress-Forum-Arbeitskreis-Symposium-mit-ungewöhnlichem-Format für Jugend + Politik + Wirtschaft + ♥". Denn hier werden rund 30 junge Menschen mit 20 PolitikerInnen und 10 UnternehmensvertreterInnen sowie ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis 2 Tage lang beherzt auf Augenhöhe zusammen arbeiten, die Zukunft gestalten,Freundschaften schließen und lachen. Gemeinsam, in spannenden, interaktiven Workshops, werden die brennendsten gesellschaftspolitischen Themen der letzten Zukunftsforen neu aufgegriffen und weiterentwickelt.

Mehr dazu auf: www.zukunftsforum.cc

Sendezeiten:
Di 25.6. / 17:00
Fr 28.6. / 11:00
So 30.6. / 14:00 Uhr

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/112083

Festival Fantastika 2013 Festival Fantastika 2013
Bereis zum 5. Mal findet das Festival Fantastika statt.
Am 28. und 29. Juni verwandelt sich die Freistädter Altstadt wieder in einen großen Open-Air-Zirkus. Straßenkünstler aus der ganzen Welt zeigen wieder ihr Können.

Organisatorin Bianca Mayer war im Freien Radio Freistadt zu Gast um das Programm des diesjährigen Festivals zu präsentieren und die ArtistInnen vorzustellen. Von Jonglage über Akrobatik bis hin zu internationaler Musik wird den BesucherInnen ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Das "Festival Fantastika" wird vom Verein CharismART veranstaltet.
Mehr Infos zum Festival auf: http://www.festivalfantastika.at/

Sendezeiten:
So 23.6. / 13:00
Mo 24.6. / 9:00
Mi 26.6. / 15:00
Do 27.6. / 18:00

Die Sendung gibts zum Nachhören unter: http://cba.fro.at/111928


Freie Radio Freistadt sendet 22 Stunden live vom Festival Fantastika
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=1076

Veranstaltung der oö. und südböhmischen Mütter gegen Atomgefar Veranstaltung der oö. und südböhmischen Mütter gegen Atomgefar
Wenn es um grenzüberschreitende Zusammenarbeit geht, sowie es sich die Landesausstellung 2013 auf die Fahnen heftet, dann haben natürlich auch die Temelin-Gegnerinnen und Gegner etwas zu sagen! Dazu findet am Samstag 22. und Sonntag 23. Juni eine Veranstaltung in Freistadt statt.

Im Rahmen einer kleinen Ausstellung werden am Samstag, 22.6. ab 12:00 Uhr und am Sonntag, 23. 6. von 10:30 bis 16:00 Uhr Aktivistinnen und Aktivisten ihre Arbeiten präsentieren und gern auch erläutern – für Übersetzung ist gesorgt!
Ebenfalls am Samstag findet um 18:00 Uhr eine Gesprächsrunde mit Dana Kuchtová und Mathilde Halla, den Gründerinnen der südböhmischen bzw. oberösterreichischen Mütter gegen Atomgefahr statt. Temelin und die tschechische Atompolitik, stellen eine „ewige Baustelle“ zwischen unseren beiden Nachbarländern dar. So wurde als Veranstaltungsort für den 22/23. Juni eine „echte“ Baustelle ausgewählt: das derzeit eingerüstete, ehemalige Geschäftslokal des Musikhaus Lorenz, Salzgasse 20 in der Altstadt von Freistadt. Der Eintritt ist frei.

Erfahren mehr über diese Veranstaltung in dieser Sendung. Gabriele Schweiger von den oberösterreichischen Müttern gegen Atomgefahr im Gespräch mit Karin Öhlinger.

Sendezeiten:
Donnerstag 20.6. / 12:00
Freitag 21.6. / 18:30 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/111781

Der/die/das Fremde Der/die/das Fremde
Sendereihe im Freien Radio Freistadt.

"Der/die/das Fremde, der Umgang mit dem Fremden – Betrachtung aus unterschiedlichen Perspektiven", dies war das Thema der diesjährigen 6. Integrationskonferenz des Landes Oberösterreich, welche im April 2013 in der Lösehalle der Tabakfabrik Linz abgehalten wurde.
Das Freie Radio Freistadt hat die Konferenz begleitet und sendet Aufzeichnungen von drei Vorträgen im Rahmen eine Themenschwerpunktes.
In Anknüpfung an die inhaltliche Ausrichtung der letzten Jahre, befasste sich die diesjährige Integrationskonferenz des Landes OÖ mit Fragen, die auf den ersten Blick nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit Integration stehen sondern vielmehr gesellschaftspolitisch relevanten Charakter haben.

Nähere Informationen zum Programm und die Sendungen als Download:

Buch-Novitäten von Helga und Manfred Weule Buch-Novitäten von Helga und Manfred Weule
Andrea Haneder im Gespräch mit Helga und Manfred Weule über deren kürzlich erschienenen Bücher.

„In verschiedenen Welten wandern“ – unter diesem Titel beschreibt Helga Weule die Suche einer Frau nach ihrem verlorenen Seelenteil. Im Buch nimmt die Autorin, die u. a. als Philosophin und Bewusstseinforscherin tätig ist, die Aufarbeitung ihrer Erfahrungen vor. Eng verwoben sieht sie den Verlust des Seelenteiles mit der Zerstückelung, die sie durch ihre Heimatkultur erlebt. Das Miterleben ihrer Reise in fremde Kulturen ermutigt die LeserInnen dazu, drei Dinge nicht mehr zu fürchten: Magie…. das große Unbekannte…. und eine eigenständige Theoriebildung.

„Die Unrast, die den modernen Menschen umtreibt, hat ihre Wurzeln in einer gestörten Beziehung zu den Vorfahren und zur Erde.“ (Maldioma Somé, afrikanischer Schamane). In „Harzer Ahnenerde“ beschreibt der Ehnologe und „Feuer-Mann“ Manfred Weule in der Aufarbeitung seiner Lebens- Familien- und Landschaftsgeschichte, wie diese herausfordernde Erkenntnis als Wiedereinwurzelung gelebt werden kann. Ein Buch für alle, die ihre Vision finden und leben wollen – ebenso wie für AktivistInnen ökologischer Bewegungen und alternativer community-Projekte.

Moderation: Andrea Haneder
Technik: Klaus Wolf

Sendezeiten:
Samstag, 22.6. / 13:00 Uhr
Montag, 24.6. / 18:00 Uhr

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/111700

Radionest Bruckmühle - Die Testsendung Radionest Bruckmühle - Die Testsendung
In Pregarten ist ein fixes Aussenstudio des Freien Radio Freistadt geplant, das Radionest Bruckmühle: im dortigen Veranstaltungszentrum ist seit April 2013 der Wiener Regisseur und Theaterleiter Georg Mittendrein Geschäftsführer.

Blues und Jazz im Troadkasten Blues und Jazz im Troadkasten
Freitag 14. und Samstag 15. Juni 2013
am Warschenhofergut Gallneukirchen
Beginn: jeweils 20:00 Uhr
Eine Veranstaltung des Kulturvereins Gallnsteine, Gallneukirchen.

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner von Blues und Jazz im Troadkasten. Wir stellen Ihnen täglich im Morgenprogramm von7bis9 Musikgruppen vor, die bei den Blues und Jazztagen auftreten. Aufzeichnungen der Konzerte senden wir demnächst in unserem Programm.

Informationen zum Festivalprogramm finden Sie auf dieser Seite weiter unten und auf http://www.gallnsteine.at

Rock am Wartberg - live im FRF Rock am Wartberg - live im FRF
Freitag 14. Juni 2013
ab 17:00 Uhr
Veranstaltungszentrum Wartberg!

Wie in den vergangenen Jahren senden wir auch heuer wieder live vom Festival "Rock am Wartberg" und bringen Konzerte und Interviews mit den MusikerInnen in eure Radios.

Zu hören sind zahlreiche österreichische und tschechische Bands.

M185
The Tangerine Turnpike
Vees
J
Rote Rakete
Fate of Edge
contained


Eine Veranstaltung des Kulturverein Woast.
http://www.woast.at/

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner von "Rock am Wartberg".
Wir senden live ab 18:00 Uhr.

auf 107,1 oder 103,1 MHz
oder via Livestream auf www.frf.at

Bäuerin sein - Heute und morgen Bäuerin sein - Heute und morgen
Aufstellung* mit anschließender Reflexion

Termin: Donnerstag, 13. Juni 2013, 10.45 bis 17.00 Uhr
Ort: Volkshaus Dornach, Niedermayrweg , 4040 Linz

Eine Bäuerin hat eine Lehre gemacht und zugeheiratet. Sie bekommt Kinder, betreut sie, schupft den Haushalt, macht die Stallarbeiten und – wenn Not an der Frau ist – auch Feldarbeit.

Eine Bäuerin hat Landwirtschaft studiert, kauft sich einen Hof, macht einen Businessplan und vertreibt erfolgreich ihre eigenen Bioprodukte.

Eine Journalistin heiratet einen Bauern und entdeckt ihre Liebe zur Landwirtschaft. Inzwischen bezeichnet sie sich Bäuerin und arbeitet noch einige Wochenstunden für eine Zeitschrift.

Wie seht Ihr Euch in der Rolle der Bäuerin? Wie sehr fügt Ihr Euch den Erwartungen Eurer Familie und der Gesellschaft? Wie sehr könnt Ihr Eure eigene „Version“ des Bäuerin-Seins gestalten?

Diese Fragen behandeln wir im Zuge der Veranstaltung. Die von Ruth Sander entwickelte Methode der Aufstellung von Themen im Raum ist eine außergewöhnliche Form Dynamiken im System sicht-und erlebbar zu machen.

Referentin: Dr.in Ruth Sander, Theaterwissenschaftlerin, Beraterin, Coach, Initiatorin von 'politik im raum' (München)

Zielgruppe: Bäuerinnen, Bauern und Interessierte

Anmeldung : info@baeuerin-macht-image.at

Die Teilnahme ist kostenlos!


www.baeuerin-macht-image.at
www.frf.at
www.politik-im-raum.org

  Alkoholismus
Wie gehen wir in der Gesellschaft mit dem Thema Alkoholkrankheit um? Hören Sie dazu in dieser Ausgabe von "Care on Air" Friederike Kautz (Direktorin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Freistadt) im Gespräch mit Ilse (Al-Anon) und Paul (AA-Anonyme Alkoholiker).
Mehr dazu weiter unten.

Sendezeiten:
Dienstag 4.6. / 16:30
Mittwoch 5.6. / 10:00
Sonntag 9.6. / 19:30

Senior*innenclub 2 Senior*innenclub 2
am Samstag, 1.6. ab 22:00 Uhr

Jetzt NEU! Mit 100% mehr Livemusik!
Live aus dem "Local" und im Freien Radio Freistadt.

Vincent & Erich
spielen Gitarre und Mundharmonika

Risa Masala (female:pressure)
begleitet am Computer

Liveübertragung im FREIEN RADIO FREISTADT
auf 107,1 oder 103.1 MHz
und via Livestream auf www.frf.at

Herbert Mittermüllner ist verunglückt Herbert Mittermüllner ist verunglückt
Er war vielen Menschen in der Region bekannt als Integrationsfigur, sein zivilgesellschaftliches Engagement wird vielen in Erinnerung bleiben.

Am Mittwochabend ist der 46-jährige Reichenthaler Herbert Mittermüllner bei einem Verkehrsunfall verunglückt. Auf dem Heimweg mit dem Fahrrad wurde er von einem 25-jährigen alkoholisierten Autofahrer gerammt. Herbert Mittermüllner erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen, das berichtet auch die Bezirksrundschau auf ihrer Website:
http://www.meinbezirk.at/freistadt/chronik/grosse-trauer-um-herbert-mittermuellner-d585925.html

Herbert Mittermüllner war beim Verein "I.S.I." beschäftigt und hat Steetwork-Freistadt aufgebaut. Durch seine Offenheit und Hilfsbereitschaft war er als Streetworker in den letzten 20 Jahren Bezugsugsperson für viele Jugendliche.

Daneben war er Mitbegründer und Motor der Regionalgruppe attac-Mühlviertel Nord, die sich unter anderem für eine demokratische und sozial gerechte Gestaltung der globalen Wirtschaft einsetzt. In den letzten Jahren hat Herbert Mittermüllner mit seiner attac-Gruppe zahlreiche Informationsveranstaltungen zu Themen wie Steuergerechtigkeit, Finanzkrise usw. organisiert.

Noch vor wenigen Tagen hat Herbert Mittermüllner mit seiner Kollegin Barbara Wazurka eine Sendung über Streetwork im Freien Radio Freistadt gestaltet. Die Sendung können Sie hier nachhören: http://cba.fro.at/110576

Öffne die Tür Öffne die Tür
Eine Sendung von Steetwork Freistadt, gestaltet von den BetreuerInnen Barbara Wazurka und Herbert Mittermüllner.

Im ersten Teil stellt Barbara Wazurka das Projekt "Öffne die Tür" vor, bei dem sich Jugendliche mit österreichischen Wurzeln und Jugendliche mit migrantischem Hintergrund annähern sollen. Geplant ist auch eine gemeinsame Reise in die Türkei.

In der zweiten Hälfte der Sendung spricht Herbert Mittermüllner über die Entwicklungsgeschichte von Streetwork in Oberösterreich und im speziellen in Freistadt. Wie gestaltet sich die Arbeit der Streetworker und welche Angebote und Leistungen erhalten die beutreuten Jugendlichen.

Sendezeiten:
Freitag 24.5. / 15:00
Montag 27.5. / 13:00
Dienstag 28.5. 11:00


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/110576

Fest der Kulturen Fest der Kulturen
Samstag, 18. Mai 2013
ab 13:00 Uhr
im Kulturzentrum Salzhof Freistadt
Eintritt frei!

Das Integrationsbüro der Volkshilfe Freistadt lädt ein zum ersten Fest der Kulturen.

Mit dem Fest möchten die VeranstalterInnen eine Möglichkeit der Begegnung für Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen schaffen. „Wir möchten an diesem Tag der großen kreativen Energie, der Lebensfreunde und der Fähigkeiten jener Menschen eine Bühne bieten, die im Alltag oft übersehen werden“, so Cigdem Carikci vom Integrationsbüro.

Zu sehen gibt es zahlreiche Musikgruppen aus unterschiedlichen Genres.

Cindzi Renta
Ein Highlight ist die Roma-Kapelle „Cindzi Renta“ aus Český Krumlov (Krumau). Ihre mitreißende, impulsive Musik versetzt den Zuhörer in kürzester Zeit in einen fremden Kulturkreis, den der tschechischen Roma. Normalerweise bringen sie jeden Samstag eine kleine Bar in der Krumauer Innenstadt zum Kochen! Während Michal, Pavel, Tomas, Ondra und Dusan in heftigem Miteinander ihre Instrumente in Schwingung versetzen, drängen sich draußen auf der Straße Musikfreunde, Touristen und Familienangehörige und mühen sich, einen Blick auf die Schöpfer dieser ungeheuren Energie und Lebensfreude werfen zu können. Seit drei Jahren erprobt auf Hochzeiten und traditionellen Roma-Festen werden sie auch die Gäste am „Fest der Kulturen“ zum Tanzen bringen.
Besetzung: Michal Kotlar (Akkordeon), Pavel Dano (Gitarre), Tomas Balog (Geige), Ondra Valach (Klarinette), Dusan Vagai (Kontrabass).


USB 3
Die Band „USB 3“ wurde von Kaan Kus gegründet, einem gebürtigen Welser mit türkischen Wurzeln. Sein erstes Musikprojekt mit der Welser Rockband „Volume Knob“ als Sänger und Gitarrist. Er trat in verschiedenen Konzerten und Festivals wie Wurmfestival und Rock im Sixpack auf. Nebenbei startete er auch sein türkisches Solo-Projekt „Kaan Kus“, indem er Rockmusik mit ethnischen Elementen verbindet. Ebenso beschäftigte er sich intensiv mit der Oud, einem der wichtigsten Instrumente der türkischen Kunstmusik und wirkte als Oudspieler in der Welser Weltmusikband „Atmasu“ mit. Unter anderem trat er bei „Skaputnik“ als Gastmusiker auf.
Derzeit studiert er „Jazz Oud“ an der Anton Bruckner Privatuniversität.

Die kroatische Kulturverein Linz wird mit ihren über 30 Tänzern und Tamburizza Spielern zu kroatischen und österreichischen Volksliedern tanzen. Auch türkische und typisch österreichische Volkstänze werden in traditioneller Tracht von den jeweiligen Volkstanzgruppen vorgeführt!

Weitere Angebote:
:: Syrische Pantomieme von Fatina Saleh und Muna Mazen, in Begleitung von "Beda mit Palme".
:: „Railway-Station-Dancer“ aus Lasberg.
:: Hip-Hop mit einer jungen Tanzgruppe aus Sandl.
:: Vorführung von Kindern der Kindergartengruppe ALIF in Freistadt.
:: Tai-Chi Vorführung.
:: Tanzmusik aus aller Welt, aufgelegt von Gehard Woratschek vom Freien Radio Freistadt.
:: Kulinarik: Köstlichkeiten aus aller Welt
:: Kinderprogramm von den Kinderfreunden Freistadt!

Das „Fest der Kulturen“ findet bei jedem Wetter statt!


Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner der Veranstaltung.

Colours of Percussion 2013 - Colours of Percussion 2013 -
5. Internationales Percussion Festival Freistadt

Von 8.-12.Mai 2013 findet im Freistädter Salzhof das 5. internationale Percussionfestival Freistadt statt – mit MusikerInnen und TänzerInnen aus Indien, Iran, Simbabwe, Cuba, Dänemark, Kap Verde, Aruba, Burkina Faso, Syrien, Türkei, Japan, Brasilien, Kolumbien, Rumänien, Bulgarien, Deutschland, Österreich und Ensembles aus den oö Landesmusikschulen.
Es wird begeisternde, mitreißende Konzerte geben, Workshops mit internationalen KünstlerInnen und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

http://www.percussion-freistadt.at/


Radiosendung zum Festival
Organisator Markus Lindner war im Freien Radio Freistadt zu Gast. Er gibt einen tiefen Einblick sowohl in das gebotene Konzertprogramm als auch die stattfindenden Workshops und das Rahmenprogramm des Festivals.

Sendung nachhören: http://cba.fro.at/109654


Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner von "Colours of Percussion".
Informationen zum Festival bringen wir auch am Freitag 10.5. im Morgenprogramm "von7bis9".

25 Jahre Kulturinitiative Gallnsteine 25 Jahre Kulturinitiative Gallnsteine
Freitag 10.5. / 17:00
Mittwoch 15.5. / 13:00
Montag 20.5. / 9:00
Donnerstag 23.5. / 18:00

Seit 25 Jahren bereichert der unabhängige Kulturverein "Gallnsteine" aus Gallneukirchen die Region mit seinem alternativen Kulturprogramm.
Geboten werden Veranstaltungen im Bereich der Musik, Literatur, Kabarett und Theater. Neben internationalen KünstlerInnen erhalten auch Kunst- und Musikschaffende aus der Region eine Plattform.

Über ihr kulturelles Engagement und das Programm im Jubiläumsjahr sprechen die Gallnsteine in ihrer Radiosendung.

Sendungsgestaltung: Margit Penzenleitner, Joschi Wagner, Johann Aigner, Markus Buchmayr und Franz Lamplmair.


Nähere Informationen über die Gallnsteine und das Programm der Initiative:
http://www.gallnsteine.at/

Lebenshilfe-Aktionstag: Lebenshilfe-Aktionstag:
Am 3. Mai findet ein Aktionstag der Lebenshilfe statt, das Thema heuer ist „Gesundheit und Bewegung“.
Hören Sie dazu zwei Interessensvertreter der Lebenshilfe Thomas Wagner und Wolfgang Danner, beide arbeiten seit Jahren in der Lebenshilfe.
Thomas Wagner ist Haussprecher der Tagesheimstätte, Wolfgang Danner Sprecher der Gruppe „Balance“. Außerdem spricht Mag. Christiane Möller die persönliche Assistenz von Thomas Wagner im Beitrag, der übrigens von Christoph Pöschko produziert wurde.
Er hat gerade seinen Zivildienst in der Lebenshilfe geleistet.

Sendezeiten:
Do 2.5. / 18:00 Uhr
Fr 3.5. / 10:00 Uhr

Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/109608

Am „Tag der Arbeit“ sendet das Freie Radio Freistadt Schwerpunktprogramme zum Thema Arbeit. Am „Tag der Arbeit“ sendet das Freie Radio Freistadt Schwerpunktprogramme zum Thema Arbeit.
Wie hat sich das für uns so selbstverständliche Modell der Erwerbsarbeit entwickelt? Welche Bedeutung hat Arbeit für jeden einzelnen von uns, auch abseits des Aspektes vom Gelderwerb? Wie wichtig ist die Teilnahme an der Arbeitsgesellschaft? Wie stehen die Chancen junge, beschäftigungslose Menschen oder Langzeitarbeitslose in die Arbeitswelt zu integrieren? Zu diesen Fragen sprechen Expertinnen und Experten.

Die Sendezeiten finden Sie unten:

Vis-a`-vis Special Vis-a`-vis Special
Dienstag 30.4. / 17:00-18:00 Uhr

In dieser Sonderausgabe von Vis-à-vis ist heute Stefan Mann zu Gast. Er ist Mitglied der Theatergruppe "Malaria" des Diakoniewerkes in Gallneukirchen und Autor in der gleichnamigen Schreibwerkstatt. Seine Beeinträchtigung ist "Trisomie 21" - früher als Down-Syndrom" bekannt. Es erwarten sie fantasievolle, spannende Texte und abwechslungsreiche Musik.

Tauchen sie mit mir ein, in die wunderbare Welt der Menschen mit Beeinträchtigung. Schreibbegeisterte im Gespräch. Unbekannte Autoren ganz persönlich. Lernen Sie "Alltags"-Menschen mit ihren unveröffentlichten Texten kennen. Entdecken Sie mit mir die Geschichte hinter den Geschichten und hören Sie die, von den Gästen mitgebrachte Musik. Eine Sendung für alle, die sich für Literatur jenseits des "Literaturbetriebes" interessieren. Sendungsgestaltung: Harald Brachner

Kontakt: brachner@aon.at
Reguläre Sendezeiten:
2. Mi im Monat 17:00 Wh: Fr 14:00 und Sa 12:00

Sendungen im Archiv nachhören:
http://cba.fro.at/series/1362

Jazz findet freiStadt - Special zum Welt Jazz Tag Jazz findet freiStadt - Special zum Welt Jazz Tag
Dienstag 30.4. / 18:30-19:30 Uhr
Mehrere Jahrzehnte Jazz verpackt in einer Stunde.
Eine musikalische Zeitreise durch die Welt der Jazzmusik von und mit Gerhard Woratschek.

Pornografie im Mühlviertler Kernland Pornografie im Mühlviertler Kernland
Im Rahmen des Jugendprojektes "create your region" haben sich Jugendliche mit dem "Tabuthema" Pornografie im Mühlviertler Kernland auseinandergesetzt. Am 29. März wurde im Salzhof der Porno unter die Lupe genommen - es wurden Pornos angesehen und von ExpertInnen kommentiert. Am Podium saßen:
Elisabeth Parzer – Fachfrau für Sexualpädagogik
Dr. Georg Pfau – Sexualmediziner
Doris Kaiser – Diplomierte Lebens- und Sexualberaterin
Mag. Maximilian Winter – Philosoph und angehender Psychotherapeut
Mag. Nicole Kinzl – Psychologin, Psychotherapeutin und Sexual und Paartherapeutin und
Peter Pflaumer – bekennender Pornokonsument
Durch den Abend führte Bianca Ortner

Einer der InitiatorInnen des Projektes, Matthias Pöschko ist am Donnerstag 18.4. um 8:00 Uhr zu Gast in der Morgensendung und spricht über das Projekt. Dieses Gespräch und der Mitschnitt von der Veranstaltung werden zu folgenden Zeiten im FRF wiederholt:

Donnerstag 18.4. / 12:00 Uhr
Samstag 20.4. / 16:00 Uhr

Die Beiträge stehen in Kürze auch als Downloads zur Verfügung.


SENIOR*INNENCLUB SENIOR*INNENCLUB
Eine neues Format im "Local" und live im Freien Radio Freistadt.

Samstag 13. April, ab 22:00 Uhr

Die Musik kommt am ersten Abend von DJ Risa Masala (female:pressure).

"Local" im Kino-Freistadt
Salzgasse 25

Sonderprogramm: Welt-Parkinson-Tag Sonderprogramm: Welt-Parkinson-Tag
Der 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Anlässlich dieses Tages waren Gabriele Bauer und Oskar Kralik vom Parkinson-Selbsthilfeverein OÖ im Freien Radio Freistadt zu Gast und gaben Einblicke in die Krankheit Parkinson und sprachen über die Aktivitäten und Ziele des Selbsthilfevereins.

Donnerstag, 11. April
um 18:00 Uhr

Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/108480

Lesung: Ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft Lesung: Ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft
Der Autor Peter Mitmasser präsentierte am Mittwoch, den 10. April in der Buchhandlung Wurzinger in Freistadt, sein neues Buch EIN WERTVOLLES MITGLIED DER GESELLSCHAFT, oder EIN GUTBÜRGERLICHES TRAUERSPIEL.

Peter Mitmasser, Jahrgang 1939 lebt in Wiener Neudorf. Seine Essays werden in Literaturzeitschriften wie "Reibeisen", "DUM", "Streifzüge" oder "Entwürfe" veröffentlicht. Mit seinem Buch "Glück aus dem Supermarkt" gelang ihm der Durchbruch, "profil" machte ihn damals sogar zum Autor der Woche.

Sein neuestes Werk EIN WERTVOLLES MITGLIED DER GESELLSCHAFT ist nicht nur ein spannender Krimi, sondern auch eine treffende und scharfzüngige Milieustudie und eine nicht ganz unpolitische Realsatire.

Hören Sie in den nächsten 30 Minuten den Autor selbst bei der Präsentation seines Buches in Freistadt.

Sendezeiten:

Donnerstag, 11. April
um 12:00 Uhr

Samstag, 13. April
um 16:00 Uhr

Reisen mit den Rucksacknomaden Reisen mit den Rucksacknomaden
Begleiten Sie die Rucksacknomaden ein Stück auf ihrer Reise um die Welt.
In der aktuellen Ausgabe von "Rucksacknomaden" reisen Marita und Kevin durch Nicaragua. Sie erzählen von alten Kolonialstädten aktiven Vulkanen, abenteuerlichen Jungelexpeditionen mit eigener Militäreskorte und geben außerdem einen kleinen Einblick in die außergewöhnliche Geschichte Nicaraguas.

Montag 25.3. / 14:00 Uhr
Mittwoch 27.3. / 11:00 Uhr
Freitag 29.3. / 17:00 Uhr

Alle Sendungen als Download: http://cba.fro.at/series/1359

Die Termine für anstehende Reisevorträge von Marita und Kevin finden Sie weiter unten:


Rucksacknomaden
4 ½ Jahre waren Kevin und Marita aus Neumarkt mit dem Rucksack unterwegs in der ganzen Welt - Von den Anden bis in den laotischen Dschungel, von Nicaraguas Vulkanen bis zum Everest Base Camp. Per Autostopp durch die Atacama-Wüste, mit dem Frachtboot den Amazonas bis zum Atlantik und zu Fuß 2500km von Istanbul nach Linz.
Sendungsgestaltung: Marita Lengauer und Kevin Koppensteiner

Fotos und Berichte von der gesamten Reise:
http://www.rucksacknomaden.blogspot.com

Ostern im LOCAL ... und im Freien Radio Freistadt Ostern im LOCAL ... und im Freien Radio Freistadt
Drei Top DJs stehen zum traditionellen Ostertanzfest im Local wieder hinter den Turntables um die passenden Beats für eine durchtanzte Nacht zu liefern.
am Samstag, 30.03.2013, ab 22:00 Uhr.

Zu hören auch live im Freien Radio Freistadt!


Eine Veranstaltung der Local-Bühne Freistadt:
http://www.local-buehne.at/events/show_event.asp?enr=686

Waisenkinder brauchen ein eigenes Zuhause Waisenkinder brauchen ein eigenes Zuhause
Magdalena Malzner aus Hirschbach arbeitete Anfang 2013 in einem Waisenhaus in Jaipur, Indien. Jetzt nach ihrer Rückkehr hat sie eine Intitiative gestartet, die den Fortbestand der Einrichtung sichern soll.

Die Kinder leben zurzeit in einem Miethaus, das sie verlassen müssen. Die Waisenkinder brauchen ein eigenes Zuhause, wo sie in Frieden und ohne Diskriminierung leben können. Magdalena Malzner hat daher ein Spendenprojekt ins Leben gerufen, mit dem sie den Bau eines neuen, eigenen Waisenhauses in Jaipur ermöglicht. Ihre Unterstützung ist jederzeit möglich.

Spendenkonto:

Raika Hirschbach
Kontoinhaber: Magdalena Malzner, Simone Buchgeher
Konto lautet auf: Waisenkinder brauchen ein Zuhause!
Kto-Nr.: 2014801
BLZ: 34110


Die Sendung mit Magdalena Danner senden wir zu folgenden Zeiten:

Mittwoch 20.3. / 12:00 Uhr
Samstag 23.3. / 9:00 Uhr
Sonntag 24.3. / 13:00 Uhr

Die Sendung nachhören:
http://cba.fro.at/107503


Die Initiative "Waisenkinder brauchen ein eigenes Zuhause" auf facebook:
http://www.facebook.com/pages/Waisenkinder-brauchen-ein-Zuhause/338809409572928


ZUM NACHHÖREN: Sonderprogramm zum Welt-Downsyndrom-Tag am Do 21. März ZUM NACHHÖREN: Sonderprogramm zum Welt-Downsyndrom-Tag am Do 21. März
Das Down-Syndrom ist keine Krankheit, sondern vielmehr weicht hier die genetische Ausstattung vom "Normalzustand" ab: In der Regel besteht das Erbmaterial der Körperzellen aus 46 Chromosomen (Chromosomen enthalten die Erbinformation): Menschen mit Down-Syndrom hingegen verfügen über 47 Chromosomen, weil jenes mit der Nummer 21 dreifach (statt doppelt) vorhanden ist. Mediziner sprechen daher auch von Trisomie 21 ("tri" steht für drei, "somie" für Chromosom). Im Volksmund bezeichnete man das Down-Syndrom früher auch als "Mongolismus", die Betroffenen als "mongoloid" - in Anlehnung an den Volksstamm der Mongolen, die ähnliche Gesichtszüge wie Menschen mit Down-Syndrom aufweisen (schräg gestellte Augen, flache Nasenwurzel). Aus ethischen Gründen sind diese Begriffe heute nicht mehr gebräuchlich.

Das Freie Radio Freistadt sendet zum Welt-Downsyndrom-Tag 5 Stunden Programm. Lesen Sie mehr dazu weiter unten:

something in the air something in the air
Georg Hager alias silent machine gestaltet seine erste Sendung im Freien Radio Freistadt. Das Thema der heutigen Sendung: die Stille

Zu hören gibt`s Vinylraritäten aus den Genres Underground, Soul, Avantgarde, 60s-90s.

Samstag 16.3. / 19:00-21:00


2 Sendungen zum Thema Asyl und Mutterprache 2 Sendungen zum Thema Asyl und Mutterprache

Aus dem Asylheim in Gutau
Asylwerberinnen und Asylwerber gestalteten Radiosendung

Seit anfang Dezember 2012 existiert im ehemaligen Gasthaus Pils in Gutau ein Heim für Asylwerber und Asylwerberinnen. 30 Personen aus fünf Ländern werden von der Volkshilfe betreut.
Am „Internationalen Tag der Muttersprache“ (21. Februar) verlegte das Freie Radio Freistadt sein Studio in das noch sehr junge Asylheim und produzierte gemeinsam mit den Asylsuchenden aus Georgien, Syrien, Afghanistan, Iran, Serbien und Tschetschenien eine Radiosendung. Im Zentrum der Sendung standen Vielfalt, Melodie und Klang der Sprachen.
Die Mitwirkenden sprachen, lasen und sangen in ihrer Muttersprache und stellten Musik aus ihrer ursprünglichen Heimat vor. Betreut wurden die Sendungsgestalter von Gabi Spiegl, Martin Lasinger (beide FRF) und von Krystyna Pomierny (Volkshilfe).

Sendezeiten:
Donnerstag 14.3. / 12:00 Uhr und
Sonntag 17.3. / 16:00 Uhr





"Asylwerber willkommen"
Am Donnerstag 14.2. fand in Gallneukirchen eine Diskussionsveranstaltung zum Thema "Asylwerber willkommen" statt. Es diskutierten Adam Efrin (Asylwerber), Krystyna Pomierny (Volkshilfe), Josef Lindner (Bgm. Gutau) und Stefan Kitzberger (Student, FH-Soziale Arbeit). Zur Diskussion hat die Schule für Sozialbetreuungsberufe in Gallneukirchen geladen, das Freie Radio Freistadt hat die Veranstaltung begleitet.

Sendezeiten:
Samstag 16.3. / 16:00 Uhr

Literadio - live von der Leipziger Buchmesse 2013 Literadio - live von der Leipziger Buchmesse 2013
Wie bereits in den letzten Jahren wird Literadio wieder live von der Leipziger Buchmesse berichten. Von Mittwoch 14.3 bis Sonntag 17.3.2013 bezieht Literadio wieder die Bühne am Stand der IG Autorinnen/Autoren und bietet ein umfangreiches Bühnenprogramm, zahlreiche Aufzeichnungen von Lesungen und Diskussionen sowie täglich von 13-16:30 Uhr einen Livestream. Die Beiträge werden mit Metadaten versehen, archiviert und stehen dann zum NACHHÖREN bereit. Insgesamt werden 35x ca. 30 min. Programm gemacht das live oder zeitversetzt bei Freien Radios in Österreich, Deutschland und der Schweiz ON AIR übertragen wird.

Sendungen im Freien Radio Freistadt:
Donnerstag 14.3.
14:00-16:30

Freitag 15.3.
13:00-14:00 und
15:00-16:30



Zum Programm

Schulradiotag 2013 Schulradiotag 2013
Mittwoch 6. März 2013

8 Stunden Programm.
SchülerInnen machen Radio.
Die Einsatzmöglichkeiten des Mediums Radio als Lernform.

Das Freie Radio Freistadt sendet Programm vom Schulradiotag 2013 zu folgenden Zeiten:

9-14 Uhr und 15-17 Uhr


Nähere Infos zum Programm und zum Schulradiotag unter:
Programm Schulradiotag

Wege aus der Essstörung Wege aus der Essstörung
Nach über einem Jahr Projektzeit feiert der Verein BravoINK die erfolgreiche Neuerscheinung von "Goodbye, Ana & Mia - Wege aus der Ess-Störung", dem 3. Band der Jugendbuchreihe - Sex, drugs and selfcontrol. Rüdiger Mayr spricht im Freien Radio Freistadt über das Projekt.

Dienstag 26.2. / 9:00

Sendungen nachhören

25 Jahre Frauenberatungsstelle BABSI 25 Jahre Frauenberatungsstelle BABSI
Sonderprogramm im Freien Radio Freistadt:
Montag 4.3. bis Freitag 8.3.
jeweils 8 und 18 Uhr

Die Frauenberatungsstelle BABSI in Freistadt feiert heuer ihr 25jähriges Bestehen. Rund um den „Internationalen Frauentag“ gestalten Beraterinnen von BABSI und dem Gewaltschutzzentrum fünf Sendungen im Freien Radio Freistadt.

mehr zum Programm - siehe unten.

2 Schwerpunktsendungen zum Internationalen Tag der Muttersprache 2 Schwerpunktsendungen zum Internationalen Tag der Muttersprache
12:00 Uhr
"Fokus Wissen"
Am Donnerstag 14.2. fand in Gallneukirchen eine Diskussionsveranstaltung zum Thema "Asylwerber willkommen" statt. Es diskutierten Adam Efrin (Asylwerber), Krystyna Pomierny (Volkshilfe), Josef Lindner (Bgm. Gutau) und Stefan Kitzberger (Student, FH-Soziale Arbeit). Eine Veranstaltung der Schule für Sozialbetreuungsberufe.
Diese Sendung zum Nachhören finden Sie hier: http://cba.fro.at/106354


20:00 Uhr
aus dem Asylwerberheim in Gutau -
Sendung zum "Tag der Muttersprache"

Seit anfang Dezember 2012 existiert in Gutau ein Heim für AsylwerberInnen.
Zum "Internationalen Tag der Muttersprache" gestalten BewohnerInnen und BetreuerInnen des Hauses eine Radiosendung.

Kefermarkt im Radio Kefermarkt im Radio
Das Freie Radio Freistadt sendet von Montag 25.2. bis Freitag 1.3.2013 täglich Programm von und über Kefermarkt. Engagierte Menschen aus dem kulturellen Leben sind zu Gast im Studio und stellen ihre Vereine, Organisationen und Initiativen vor.


Sendezeiten:
Montag 25.2. bis Freitag 1.3.2013
jeweils 18:00 Uhr

Wiederholungen am folgenden Tag um 13:00 Uhr

Festival 22. Februar, in Gallneukirchen Festival 22. Februar, in Gallneukirchen
Der von Claudia Czimek in eine surreale Traumwelt verwandelte Pfarrsaal in Gallneukirchen wird am 22. Februar 2013 von drei außergewöhnlichen Gruppen bespielt. Ein Quintett bestehend aus Margaret Unknown/Rosi Rehformen/Katharina Ernst/Mario Rechtern und der lengendären Sängerin Linda Sharrock spielt roh, frei und zerberstet dabei traditionelle Grenzen des Jazz. Die schauderlich-schöne Musik von Broken Heart Collector erbaut brutal zärtliche Gebilde und wühlt in den Trümmern unseres Seins. Ken Vandermark/Christof Kurzmann/Martin Brandlmayr jonglieren präzise mit Schallwellen – experimentell, virtuos, very good! Bitte kommts’ doch!

Am Freitag 22. Februar 2013
Einlass: 20:00
Beginn: 21:00

Pfarrgasse 5, 4210 Gallneukirchen

Eintritt: AK: 10€ / 8€ / 5€

Nähere Infos zum Programm:
Website Kulturverein Klangfestival
Website Kulturverein Gallnsteine


Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner.

Radiosendung zum Festival "22. Februar"
Die OrganisatorInnen des Festivals informieren ausführlich in ihrer Sendung und bringen Hörbeispiele.

Sendezeiten:
Dienstag 19.2. / 17:00 Uhr
Mittwoch 20.2. / 22:00
Donnerstag 21.2. / 18:00
Freitag 22.2. / 15:00

Ankündigungs-Jingle:
Jingle hören

AUSgestrahlt AUSgestrahlt
Bernd Scheibner von der Bayerischen Plattform gegen Atomgefahr und Manfred Doppler (Anti Atom Komitee) sprechen zum Thema "Haftpflichtversicherung für AKW´s".
Zu hören in AUSgestrahlt, der monatlichen Sendung des Anti Atom Komitees im Freien Radio Freistadt.

Dienstag 12.2. / 17:00
Freitag 15.2. / 11:00
Sonntag 17.2. / 14:00

Tag des Europäischen Notrufes 112 Tag des Europäischen Notrufes 112
Charles Pickering, Bezirksgeschäftsleiter vom Roten Kreuz Freistadt, ist am "Tag des Europäischen Notrufes" zu Gast im Morgenprogramm "von 7 bis 9".

Montag 11. Februar, 8:15 Uhr


Das Interview nachhören:
http://cba.fro.at/105832

Sendereihe „Neues Denken“ Sendereihe „Neues Denken“
Teil 5
Montag, 15.4.2013, 9:00 Uhr


„Neues denken“ - „neues Denken“: Wo sind die Ursprünge des europäischen Denkens zu sehen und was an Gedanken kehrt zyklisch immer wieder und was ist wirklich neu?
Wie weit lernt der Mensch aber - auch die Menschheit- aus seiner beziehungsweise ihrer Vergangenheit? In fünf Sendungen führt uns Mag. Josef Eidenberger im Gespräch mit Eva Schermann zu diesem Thema durch die Geschichte der Philosophie und des menschlichen Denkens. Mag. Josef Eidenberger unterrichtete bis zu seiner Pensionierung am Freistädter Gymnasium Philosophie.

Alle Sendungen können Sie auch nachhören (siehe unten bei Sendungsbeschreibungen).

Der letzte Einlieger - Teil 2 Der letzte Einlieger - Teil 2
Johann Kastner – genannt „Fuzzi“ – 5. Februar 1951 bis 26. Dezember 2011
Beruf: Einlieger – der letzte seines Standes – 2. Teil

Zum heutigen 62. Geburtstag von Johann Kastner – genannt „Fuzzi“ – zeichnet die Sendung anhand von Interviews das Portrait eines Menschen, der seinen eigenen Weg ging, weit abseits des „Mainstream“.



Die Sendung nachhören:
Teil 1: http://cba.fro.at/68791
Teil 2: http://cba.fro.at/105711

Weltkrebstag: Leben mit der Diagnose Krebs Weltkrebstag: Leben mit der Diagnose Krebs
Montg 4. Februar ist Weltkrebstag, dazu begrüßen Mag. Peter Flink, den Geschäftsführer der Krebshilfe OÖ im Studio.


Sendung nachhören


Webtipp: Krebshilfe OÖ.

Die Freistädter Radios feiern Geburtstag! Die Freistädter Radios feiern Geburtstag!
10 Jahre Gymnasium-Radio radius 106,6
8 Jahre Freies Radio Freistadt

Freitag 1. März, ab 19:00 Uhr
Salzhof Freistadt




Programm:

19:00 Einlass
19:30 Festprogramm:
Eröffnung durch Bgm. Christian Jachs
Die Radios stellen sich vor
Ludwig Müller: Betreutes Blödeln
Live Radio Show
DJ Schiki Baba


Eintritt: 12,- / 7,-

Gallneukirchen im Radio Gallneukirchen im Radio
Schwerpunktwoche 2.-8. Juli 2012
Mo-Fr 18 Uhr (WH: Mi-So 13 Uhr)

Von 2.- 8. Juli ist Gallneukirchen im Fokus des Freien Radio Freistadt (FRF). Gesendet wird täglich Programm von und über Gallneukirchen. Kundige Personen erzählen Ortsgeschichte, Vereinsmitglieder präsentieren ihre Arbeit. Das offizielle Gallneukirchen berichtet über Pläne, Projekte und Perspektiven.

100 Jahre Lebensraum Schule 100 Jahre Lebensraum Schule
Was verbindet eine Schule und eine Kultureinrichtung? Seit 2012: eine Partnerschaft, jedenfalls in Pregarten. Die Bruckmühle Pregarten und die Polytechnische Schule Pregarten wurden aus über 150 Projekteinreichungen bei Kulturkontakt Austria ausgewählt, über den Zeitraum von drei Jahren eine Partnerschaft zu bilden.Ein gemeinsames Projekt der PTS-Pregarten und dem Kulturhaus Bruckmühle stand unter dem Motto "100 Jahre Lebensraum Schule", denn das Gebäude der PTS-Pregarten feierte am 18.10. dieses Jahres seinen 100sten Geburtstag.Ab Jänner 2013 wird ein Teil dieser Werke im Stadtamt Pregarten ausgestellt sein. Die Eröffnung dieser Ausstellung wird am Donnerstag, 17. Jänner 2013 um 18:30 Uhr stattfinden.
Direktorin Monika Pirklbauer war im Studio des Freien Radio Freistadts zu Gast und sprach über das Projekt.
Das Interview zum Nachhören gibt es hier: http://cba.fro.at/68512

Elvis lebt! Elvis lebt!
Am Dienstag 8. Jänner hätte Elvis Aaron Presley seinen 78igsten Geburtstag gefeiert. In einer zweistündigen Spezialsendung lassen wir ihn im Freien Radio Freistadt hochleben.

Sendungsgestaltung: DJ Max Cady

Der Linzer DJ BeeKay, alias Markus "Max" Baumann legt seit ca. 25 Jahren auf und ist ein profunder Musikkenner, insbesondere alles was Elvis betrifft und die Zeit rundherum. Er ist in dieser Sondersendung zu Gast bei Max Cady.

Sendezeit:
Sonntag 13. Jänner, 17:00-19:00 Uhr

auf 107,1 oder 103,1 MHz
oder via Internet-Livestream auf www.frf.at

Dokumentation über den letzten Einlieger im Mühlviertel Dokumentation über den letzten Einlieger im Mühlviertel
Johann Kastner – genannt „Fuzzi“
5. Februar 1951 bis 26. Dezember 2011
Beruf: Einlieger – der letzte seines Standes

Zum ersten Todestag von Johann Kastner – genannt „Fuzzi“ – zeichnet die Sendung anhand von Interviews das Portrait eines Menschen, der seinen eigenen Weg ging, weit abseits des „Mainstream“.

Sendetermin:
Mittwoch, 26. Dezember 2012, 19.00 Uhr
Wiederholung, Freitag, 28. Dezember 2012, 15.00 Uhr

Die Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/67999

Sendereihe - Museum ohne Grenzen Sendereihe - Museum ohne Grenzen
Vom 20. bis 22. September fand im nordböhmischen Ústí nad Labem/Aussig an der Elbe die 23. Fachtagung bayrischer, böhmischer, sächsischer und oberösterreichischer Museumsfachleute statt. Das Thema war “Die Spuren der deutschsprachigen Bevölkerung in den böhmischen Ländern”. Vortragende waren unter anderem Fritz Fellner vom Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt, Alfred Atteneder vom Färbermuseum Gutau und Elisabeth Gruber über die Konzeption der Landesausstellung 2013. Aus dieser Tagung ist die Sendereihe “Museum ohne Grenzen” entstanden, die an fünf Terminen vom 27. bis 31. Dezember im Freien Radio Freistadt zu hören sein wird. Gesendet werden die Mitschnitte der - thematisch sehr breit gefächerten - deutschen und österreichischen Vorträge.


Sendezeiten:
Donnerstag 27. bis Montag 31. Dezember
jeweils um 13:00 Uhr


Sendungsgestaltung:
Flora Fellner (Aufzeichnung, Konzept)
Martin Lasinger (Postproduktion)

Musik zum Ende der Welt Musik zum Ende der Welt
Österreich goes Skandinavia (Indie/Alternative/Folk)
Freitag 21.12. / 21:00-23:00 Uhr
Samstag 22.12. / 17:00-19:00
Sonntag 23.12. / 15:00-17:00

Die mythisch anmutende Atmosphäre des Hohen Nordens offenbart sich heute in schwebenden Klangwelten, welche nicht nur unsere Gefühlwelt berühren, sondern auch etwas von dem vermitteln, wie sie selbst gebaut sind:
Anmut, Erfurcht, Verfall. Und Wehmut.

Sendungsgestaltung: Harald Rechberger

Eine Sendung im Rahmen des Projektes "Presented by".
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=262&id=969

Fest feiern! Fest feiern!
Wie jedes Jahr feiern auch heuer wieder das Freie Radio Freistadt und die Local-Bühne gemeinsam das Ende eines wunderbaren Kultur- und Radiojahres.

am Samstag, 29.12.2012 ab 18:00 Uhr
im Salzhof Freistadt



Programm:
ab 18:00 Radio Café
ab 20:00 Konzert: „Blonder Engel & die Hedwig Haselrieder Kombo“
ab 22:00 Auflegerei mit FRF-DJ Grant Skyler Hayden


Eintritt (nur) fürs Konzert:
AK: 11,- (ermäßigt: 9,-)
VVK: 9,- (Kino-Freistadt und Buchhandlung Wurzinger)

Eintritt frei
für Local-Bühne Mitglieder und Mitwirkende im Freien Radio Freistadt.

Benefizveranstaltung der Lebenshilfe Freistadt Benefizveranstaltung der Lebenshilfe Freistadt
Die Lebenshilfe Freistadt veranstaltet am 12.12.2012 eine Benefizveranstaltung im Salzhof. Bei dieser Veranstaltung treten zehn verschiedene Künstlergruppen zugunsten der Lebenshilfe Freistadt auf. Mindestens genauso besonders wie das Datum der Veranstaltung sind auch die Künstler, die am 12.12. auftreten werden. Unter anderem treten Aigner Ernst, das Kora Balafon Trio und xido:phon auf. Ein Highlight des Abends wird sicherlich der WA WA LE – Chor, ein Gemeinschaftschor aus WAldburg, Wartberg und der Lebenshilfe.
Der Eintritt beträgt 14 € und der Reinerlös kommt der Lebenshilfe Freistadt zugute.

Christoph Pöschko hat eine Sendung zur Veranstaltung produziert.
Sendezeiten:
Freitag 7.12. / 15:00
Samstag 8.12. / 13:00
Sonntag 9.12. / 20:00
Montag 10.12. / 11:30
Mittwoch 12.12. / 8:00

CafeMulatschag Spezial mit Angelika Peroni CafeMulatschag Spezial mit Angelika Peroni
Mittwoch 5. Dezember, 20:00 Uhr

Selten, aber doch findet sich manchmal ein besonderer Studiogast für's CafeMulatschag.

Angelika Peroni kommt aus der Wiener Studiomusikerszene und war die langjährige Keyboarderin der leider schon verstorbenen Austropoplegende Georg Danzer. Tätig war sie aber auch für andere bekannte Musiker wie Peter Wolf, Charly Ratzer und viele andere.
Für ihr Engagement als Professor/in an der Linzer Kunstuniversität musste die Musik längere Zeit in den Hintergrund treten. Jetzt ist Angelika Peroni musikalisch wieder äußerst aktiv, unter anderem mit ihrem eigenen Label angelina@musicproduction, aber auch als Liveperformerin wie z. B. beim Frühlingserwachen 2011 im Linzer Landestheater, beim NewYork Fest 2012 in den Linzer Tabakwerken und ihrer Performance Nachtspiel.
In der Sendung werden wir ein wenig über ihren Werdegang plaudern und alte und neue Musik präsentieren. Angelika Peroni ist ein Künstlername und das Geheimnis zu lüften, wer sich dahinter befindet, überlasse ich, euer SchikiBaba, natürlich dem Gutdünken des Studiogastes.

Sendungsgestaltung: DJ SchikiBaba (Albert Heidlmeir)

Bad Leonfelden im Radio Bad Leonfelden im Radio
Ein Portrait der Gemeinde im Nordwesten unseres Sendegebiets

von 2. bis 09. Dezember
Sendetermine:
Mo - Fr 18Uhr
Wiederholungen:
Mi - So um 13 Uhr

Gemischte Platte von Max Cady and Friends Gemischte Platte von Max Cady and Friends
Donnerstag 20. Dezember, 20:00-22:00 Uhr

Zwei Stunden Musik presented by
DJ and Selector Max Cady.

Max Cady auf facebook:
http://www.facebook.com/djmaxcady

Freistädter Literaturtage 2012 Freistädter Literaturtage 2012
"Schauplatz Mühlviertel" ist das Motto der Freistädter Literaturtage 2012.
An vier Donnerstagen lesen AutorInnen aus der Region im Gesindehaus des Schlossmuseums Freistadt. Wie in den Vorjahren ist das Freie Radio Freistadt Medienpartner der Literaturtage und sendet eine Woche lang ausgewählte Literatursendungen.


Sendungen im Rahmen der Freistädter Literaturtage 2012
Montag 12. - Sonntag 18. November
Täglich um 18:00 Uhr
Wiederholungen am folgenden Tag um 13:00 Uhr.

Hören Sie unveröffentlichte Texte von Autorinnen und Autoren aus unserer Region. Die Lesungen wurden am Samstag, 22. September im Rahmen der Veranstaltung vis-à-vis extended, beim Wirt in Trosselsdorf (Neumarkt) aufgezeichnet. Von Mundart zur Schriftsprache, von Lyrik bis Prosa reicht die poetische Vielfalt der vorgetragenen Texte.

Es lesen: Thomas Buchner, Judith Moser-Hofstadler, Ruth Oberhuber, Claudia Osterkorn, Harald Rechberger, Verena Schürz, Daniel Tscholl, Alfred Trausner, Franz Windischhofer, Rosa Wolfslehner und Sylvia Zuljevic.

Sendungsgestaltung: Harald Brachner




Lesungen im Rahmen der Freistädter Literaturtage 2012
Martha Sabbagh und Heinz Mayer am 8. November
Dr. Johann Reitmaier alias Max Oban am 15. November
Edition Plöchl, Erich Kykal und Günter Kantilli am 21. November
Regina und Paul Thalmann am 22. November
Mag. Clemens Niernberger rezitiert aus dem Geschichtsblättern Nr. 12 von Hofrat Dr. Othmar Rappersberger, die an diesem Abend erstmals präsentiert werden.

Weitere Informationen zum Programm:
http://freistadt.riskommunal.net/system/web/veranstaltung.aspx?bezirkonr=0&detailonr=223603114&menuonr=218840639

Die Freistädter Literaturtage sind eine Initiative von Heidi Kreischer (Kulturstadträtin).

Dikanda in Gallneukirchen Dikanda in Gallneukirchen
Am Donnerstag 15.November gastiert die polnische Musikgruppe DIKANDA in Gallneukirchen. Eine Veranstaltung vom Kulturverein Gallnsteine. Erwin Doppler hat ein Porträt von DIKANDA produziert.

Sendezeiten:
Freitag 9.11. / 17:00 Uhr
Sonntag 11.11. / 16:00 Uhr
Montag 12.11. / 11:30 Uhr
Mittwoch 14.11. / 15:00 Uhr


Konzertbeginn: 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gasthaus Penkner/Steinbach
Nähere Infos zur Veranstaltung unter:
http://www.gallnsteine.at/

Bäuerin.Macht.Image Bäuerin.Macht.Image
Eine Bäuerin spricht Klartext
Heidi Rest-Hinterseer im Gespräch

Heidi Rest-Hinterseer ist Bäuerin, ehemalige Nationalratsabgeordnete, Gemeinderätin, Obfrau des Frauenvereins KoKon und Geschäftsführerin eines salzburger Ökostrombetriebes. Bei der Tagung Frauen am Land in Wien hat sie mit Sabine Traxler über das Thema Bäuerin.Macht.Image gesprochen. Die Bäuerin spricht über unsaugesprochene Verhaltensregeln am Land, über ihr Geheimrezept, all die Rollen und Anforderungen als Bäuerin zu meistern, über ihre Erfahrungen wie Frauen am Land zu Politik, Netzwerken und bäuerlichen Institutionen stehen und warum für Männer eigentlich alles Verhandlungssache ist.

Di 26.3. / 18:00
Do 28.3. / 12:00
Sa 30.3. / 16:00




Bäuerin.Macht.Image
Wie stellen wir uns eine Bäuerin vor? Und wie stellen sich Bäuerinnen Bäuerinnen vor?
Sabine Traxler und Johannes Bauer-Marschallinger haben gemeinsam mit dem Freien Radio Freistadt das Projekt "Bäuerin.Macht.Image" entwickelt. Beim KUPF Innovationstopf wurde Bäuerin.Macht.Image für förderungswürdig befunden; jetzt wird es umgesetzt.

Die Website zum Projekt:
http://www.baeuerin-macht-image.at/

Sendungen nachhören:
http://cba.fro.at/series/1501

Presented by Heinz Tremetzberger Presented by Heinz Tremetzberger
Mittwoch 31. Oktober, 20:00-23:00 Uhr

3 Stunden Blues, Funk und Balkan-Jazz ausgewählt und anmoderiert von
DJ und Selector Heinz Tremtzberger.

http://www.facebook.com/heinz.tremetzberger?ref=ts&fref=ts

Schwerpunkt „Über den Wolken“ Schwerpunkt „Über den Wolken“
Donnerstag 1. bis Sonntag 4. November 2012, jeweils um 18:00 Uhr.
Wiederholt werden die Sendungen immer am folgenden Tag um 13:00 Uhr.

Fliegen und was man dabei sonst noch so alles machen kann, ist Thema einer 4-teiligen Sendereihe im Freien Radio Freistadt. Drei Piloten vom Fliegerclub Freistadt - Walter Mittermühler, Günther Höller und Christian Eidenberger - erzählen von der großen Leidenschaft ihres Lebens, dem Fliegen (Teil 1 und 2). In der dritten Sendung geht es ums Fallschirmspringen: Willi Windisch ist der Obmann des HFSC (Heeres Fallschirmspringerclub) Freistadt und kann über viele sportliche Erfolge seines Clubs berichten. Der vierte Interviewgast ist Klaus Wolf, der in seiner Fachbereichsarbeit anlässlich seiner Matura über die Entwicklung der zivilen Luftfahrt in Österreich, viele interessante und auch detailreiche Informationen zusammengetragen und veröffentlicht hat. Alle vier Sendungen wurden von Eva Schermann gestaltet und produziert.

Nähere Informationen zu den einzelnen Sendungen - siehe unten!

Gemeindeschwerpunkt. Pregarten im Radio Gemeindeschwerpunkt. Pregarten im Radio
Montag 5.11. bis Sonntag 11.11.

Die Gemeinde Pregarten präsentiert sich im Freien Radio Freistadt.
Eine Woche lang haben Vereine, Organisationen und das „öffentliche“ Pregarten die Möglichkeit sich im Radio vorzustellen.

Das Programm finden Sie unten:

Fest: 15 Jahre Sozialservice Fest: 15 Jahre Sozialservice
am internationalen Tag zur Beseitigung von Armut.

Das Sozialservice Freistadt feiert heuer 15 jähriges Jubiläum mit einem Fest im Salzhof Freistadt.

Am Mittwoch 17. Oktober um 19:30 mit künstlerischer Gestaltung von Renate und Gottfrie Wagner und dem Impro Theater "die Zebras" Für das leibliche Wohl sorgt das rote Kreuz.
Eintritt: freiwillige Spenden

Barbara Tröls (Geschäftsführerin vom Sozialservice Freistadt) war zu Gast bei uns im Studio und hat das Sozialservice und seine zahlreichen Angebote vorgestellt.

Sendezeiten:
Dienstag 16.10. / 16:30 und 22:00 Uhr
Mittwoch 17.10. / 7:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/64681

Ska-Nacht mit Mandi Propagandi Ska-Nacht mit Mandi Propagandi
Samstag 6. Oktober
18:00-24:00 Uhr
live im Freien Radio Freistadt (107,1 oder 103,1 MHz) oder via Livestream auf www.frf.at

Mandy Propagandy plays Ska from Jamaica original Trojan Records.


Lasberg im Radio Lasberg im Radio
Das Freie Radio Freistadt sendet von Montag 1. bis Samstag 6. Oktober eine Woche lang Schwerpunktprogramm zur Gemeinde Lasberg. Regionalprogramm von, mit und über Lasbergerinnen und Lasberger.

Eine Woche lang täglich eine Stunde Programm:
Wie hat sich Lasberg in den letzten Jahren entwickelt, wohin soll es gehen?
Welche Auswirkungen hat die S10, die etwa vier Kilometer auf Lasberger Gemeindegebiet verläuft und wie funktioniert das Nebeneinander mit der Bezirkshauptstadt Freistadt? Randsiedlungen grenzen hier direkt an das Stadtgebiet von Freistadt.

Das Detailprogramm finden Sie unten.

Meine Jazzkiste - Afternoon Capriccio Meine Jazzkiste - Afternoon Capriccio
Radio zum Zuschauen, Publikum willkommen.

Sonntag, 7. Oktober 2012
15.00 bis 18.00 Uhr, Local-Bühne (Salzgasse 25, 4240 Freistadt)


Schönes und Rares aus der Plattensammlung, präsentiert live von Helmut Weihsmann (Wien).

Helmut Weihsmann, Historiker, Gestalter und Präsentator der beiden hochkarätigen Jazzsendungen Meine Jazzkiste und Vox Box im Freien Radio Freistadt liebt Vinyl Schallplatten mit Flair und Charakter. Er legt mit Vorliebe Rares und Schönes aus seiner umfangreichen Musiksammlung auf. Helmut ist viel unterwegs und sucht seit vierzig Jahren nach ausgefallenen Vinylplatten in aller Welt. Er tanzt mit seinem Fachwissen auf vielen Kirtagen; unter anderem bastelt er monatlich mit seinem Wiener Tonleiter Gernot Friedbacher an neuen und spannenden Sendungen.

Am 7.10.2012 ist er live bei einem informellen sonntäglichen Afternoon Capriccio zu erleben. Feinster Musikgeschmack, fundiertes Wissen, leidenschaftliche Begeisterung und die hohe Kunst des Kuratierens zeichnen seinen Vortrag aus. In einem durchgängigen Fluss werden seltene, skurille wie populäre Fundstücke seiner Sammlung vorgestellt, kommentiert und diskutiert.

Programmablauf: siehe unten.

Eintritt frei



---------------
"Meine Jazzkiste" hören Sie jeden ersten, zweiten und dritten Montag im Monat,
"Vox Box" an jedem vierten Montag im Monat, jeweils um 22:00

Themenschwerpunkt Bildung Themenschwerpunkt Bildung
Von 17.-30. September täglich um 18:00 Uhr Schwerpunktprogramm zum Thema Bildung. Die Sendungen werden immer am folgenden Tag um 13:00 Uhr wiederholt und stehen in Kürze hier als Download zur Verfügung.

Neben dem Fokus auf die Geschichte unseres Schulsystems senden wir zahlreiche Sendungen die sich mit Bildungseinrichtungen in unserer Region auseinandersetzen. Von speziellen Angeboten in Kindergärten wie dem "Integrierten Kindergarten der Lebenshilfe" oder der "Frühen Förderung" im Kindergarten der Pfarrcaritas bis zu Erwachsenenbildungseinrichtungen spannen wir den thematischen Bogen.
Wie hat sich das Modell "Neue Mittelschule" entwickelt? Wie wird Ganztagsbetreuung in Volksschulen angenommen und praktisch umgesetzt? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in der Schwerpunktreihe auf den Grund.

Darüber hinaus werden sich zahlreiche Schulen in der Region vorstellen und ihre Angebote in einzelnen Radiosendungen präsentieren.

vis-à-vis     e  x  t  e  n  d  e  d vis-à-vis e x t e n d e d
Radio zum Zuschauen, Publikum willkommen.

Eine Literaturveranstaltung der besonderen Art findet am Samstag, 22. September in Trosselsdof in Neumarkt statt.

Monatlich präsentiert Harald Brachner in seiner Sendung vis-à-vis Autorinnen und Autoren aus unserer Region. Sie lesen eigene, bisher unveröffentlichte Texte und spielen dazu ihre ganz persönliche Lieblingsmusik - diesmal live und vor Publikum!
Von Mundart zur Schriftsprache, von Lyrik bis Prosa reicht die poetische Vielfalt der vorgetragenen Texte. Der Bogen der mitgebrachten Musik spannt sich von Rock-Klassikern und Schlagern über Filmmusik, Country und Heavy Metal bis hin zu Volksmusik, Klassik und Selbstkomponiertem.

Es lesen: Thomas Buchner, Judith Moser-Hofstadler, Ruth Oberhuber, Claudia Osterkorn, Harald Rechberger, Verena Schürz, Daniel Tscholl, Alfred Trausner, Franz Windischhofer, Rosa Wolfslehner und Sylvia Zuljevic.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, 22. September 2012
16 bis 22 Uhr

Miesenberger - WIRT z`Trosselsdorf | Trosselsdorf 9 - 4212 Neumarkt i. Mkr.

Die Veranstaltung wollten wir auch live im Radio senden.
Aus technischen Gründen ist die Übertragung leider nicht möglich - wir ersuchen um Ihr Verständnis.
Aufzeichnungen können Sie in Kürze in unserem Programm hören.
Hier auf unserer Homepage werden wir Sie über die Sendetermine informieren.

Klangfestival 05 Klangfestival 05
Freitag 7. September 2012
ab 18:00 Uhr
Warschenhofergut in Gallneukirchen

Der Schwerpunkt des Klangfestivals ist zeitgenössische Musik, abseits des Mainstreams. Der Bauernhof "Das Warschenhofergut", wunderbar oberhalb Gallneukirchen gelegen, dient als Raum für das alternative Festival.

Eintritt: freiwillige Spende
Volxküche: veganes Essen wird ebenfalls für freiwillige Spende angeboten.

Das Klangfestival live im Freien Radio Freistadt
Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner, wir senden ab 19:00 Uhr live vom Klangfestival.


Sendung über Klangfestival 05
Schon im Vorfeld waren 3 der OrganisatorInnen des Klangfestivals bei uns im Studio. Mario, Joschi und Bune vom "Klangfestival Gallneukirchen" stellen diesen non-profit-event vor und sprechen über das Programm (siehe unten)

Sendezeiten:
Dienstag 4.9. / 15:00 Uhr
Mittwoch 5.9. / 19:00
Freitag 7.9. / 15:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/62819



Programm Klangfestival 05

Theater:
"Die Präsidentinnen Besuchen Eine Kunstausstellung" (gekürzte Version)

Bands:
Dirt Deflector
Jarse
The Magic Carpathians Project
OvO
Family Institute

Mehr zum Programm: http://klangfestival.wordpress.com/

Hirschbach im Radio Hirschbach im Radio
Das Freie Radio Freistadt sendet von Montag 3. bis Sonntag 9. September eine Woche lang Schwerpunktprogramm zur Gemeinde Hirschbach. Regionalprogramm von, mit und über Hirschbacherinnen und Hirschbachern.

Eine Woche lang täglich eine Stunde Programm:
Kundige Personen erzählen Ortsgeschichten, Vereinsmitglieder präsentieren ihre Arbeit, das offizielle Hirschbach berichtet über Projekte und Perspektiven.

Das Freie Radio Freistadt stellt Menschen und Initiativen in den Mittelpunkt, die ihren Ort prägen und diskutiert gemeinsam mit ihnen die Themen, die die BürgerInnen bewegen.

Vergangene Sendungen stehen auf der Homepage zum Nachhören zur Verfügung: www.frf.at

Radioworkshop - Radioworkshop -
Im Rahmen von "Jugend in Aktion", einer Kampagne der Europäischen Kommision, waren heuer bereits zum 11. Mal über 50 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren in Klaffer.
14 Tage lang drehte sich für die Jugendlichen alles um das Thema "internationale Solidarität".
Das Freie Radio Freistadt hielt in diesem Rahmen auch einen Radioworkshop ab.
Da die Jugendlichen aus allen Teilen Europas sind, aus der Türkei, Tschechien, Italien, Spanien, Rumänien, Bulgarien, Griechenland und Österreich, wurde die im workshop entstandene Sendung in englischer Sprache gestaltet.

Sendetermine:
Donnerstag, 30. 08. um 12:00
Samstag, 01. 09. um 16:00

Die Sendung zum Nachhören und zum kostenlosen Download finden Sie hier: http://cba.fro.at/62892

Alberndorf: Jugend-Literatur treff.text Alberndorf: Jugend-Literatur treff.text
Einzigartig ist das Jugend-Literaturseminar, das jährlich im Rahmen von AKUT (Alberndorfer Kulturtage) stattfindet. Junge Autorinnen und Autoren arbeiten eine Woche an ihren Texten, die abschließend der Öffentlichkeit präsentiert werden.


Jugend-Literatur treff.text
Harald Brachner gestaltet die Sendung mit Projektbetreuern Welf Ortbauer, Martin Orth und Constanze John, und jungen Schreibbegeisterten. In einer zweiten Sendung sind die Texte der JungautorInnen zu hören.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/62695


Abschlusslesung. Jugend-Literatur treff.text
Harald Brachner war bei der Abschlusslesung am 16.8.2012, die Sie in dieser Sendung hören können.

Sendezeiten:
Dienstag 28.8. / 13:00
Samstag 1.9. / 19:00
Sonntag 2.9. / 17:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/63053

Regionalität im Radio Regionalität im Radio
Sechs Sendungen zu "Regionalität" - weil das Regionale offensichtlich immer wichtiger wird.
Und überhaupt ist das Freie Radio Freistadt ein Regionalradio!

Der neue Heimatfilm Der neue Heimatfilm
25. internationales Freistädter Filmfestival
Mittwoch 22. bis Sonntag 26. August 2012

Jedes Jahr, in der letzten Augustwoche, wird Freistadt zum Zentrum der (Heimat)Filmwelt. Seit 1988 wird versucht das Thema Heimat in all seinen Facetten zu beleuchten und, in ungezwungener Athmosphäre, zu diskutieren: Nachmittags beim Kaffee oder abends an der Bar stellen RegisseurInnen, DarstellerInnen und ProduzentInnen aus einem halben Dutzend Länder sich den Fragen interessierter FestivalbesucherInnen. Das Heimatfilmfestival wird so, auch abseits der Filme, zu einem einmaligen Erlebnis.


Das Festival im Freien Radio Freistadt
Auch 2012 wird das Festival vom Freien Radio Freistadt begleitet.
Wir informieren ausführlich über das Festivalprogramm, stellen
Filme vor und bringen Interviews mit den Filmschaffenden.

Local-Radio
Die Sendung der Local-Bühne Freistadt.
Schon vor dem Festival bringt das Team von "Local-Radio" einen Überblick auf das Festival.
Sendezeiten:
Sonntag 19.8. / 19:00 Uhr
Montag 20.8. / 16:30
Dienstag 21.8. / 14:30


Festival-Radio
Mittwoch 22.8.
Donnerstag 23.8.
Freitag 24.8.

jeweils um 8:00 / 13:00 / 16:00 Uhr






Alberndorf im Radio Alberndorf im Radio
Alberndorf hat guten FRF-Empfang - auch wenn der Ort eher Richtung Gallneukirchen oder Linz orientiert ist als nach Freistadt. Nichtdestotrotz, im Sinne der Völkerverständigung und aus Anlass der Alberndorfer Kulturtage unser Schwerpunkt in dieser Woche:

RADIOMOBIL - Freies Radio Freistadt sendet live von der SUNNSEITN 2012 RADIOMOBIL - Freies Radio Freistadt sendet live von der SUNNSEITN 2012
Die SUNNSEITN ist ein alljährlicher Höhepunkt im Freistädter Kulturkalender und auch 2012 wird die Brauerei wieder zum Treffpunkt für Jung und Alt, für athentische Volksmusik aus allen Teilen der Welt und elektronische Sounds.

Auf mehreren Tanzböden und Floors wird ein spannender Querschnitt durch unterschiedlichste Musikrichtungen geboten und es bleibt ein einzigartiges Erlebnis auf einem Festival innerhalb weniger Schritte vom Landler-Tanzboden zu Weltmusik-Rhythmen und weiter zu elektronischen Beats zu tanzen.

Samstag, 4. August / 20:00 Uhr
TANZLUST

Sonntag, 5. August / 11:00 Uhr
FRÜHSCHOPPEN

Im Brauhof Freistadt

Das Detailprogramm finden Sie unter:
http://www.local-buehne.at/events/show_event.asp?enr=599


RADIOMOBIL - Das Freie Radio Freistadt sendet, wie in den Jahren zuvor, live von der "Freistädter Sunnseitn".

Samstag, 5. August, ab 18:00 Uhr

Ab 21:00 Uhr wird das Programm von Radio FRO (105,0 MHz, Großraum Linz) übernommen.

The United Pinkdom - Nicholas Treadwell und seine Galerie in Aigen/Schlägl The United Pinkdom - Nicholas Treadwell und seine Galerie in Aigen/Schlägl
Seit 50 Jahren mit unermüdlichem Enthusiasmus in Kunst und Kunsthandel tätig, betreibt der in London geborene unaufhaltsame Optimist Nick Treadwell seit 12 Jahren mit seiner Nicholas Treadwell Gallery in Aigen im Mühlkreis einen Ausstellungsort der besonderen Art. Sein “United Pinkdom“ – Rosa ist nämlich nicht nur seine bevorzugte Farbe, sondern auch seine Welt - bietet mit neun Räume des ehemaligen Gerichts- und Gefängnisgebäudes Möglichkeiten sowohl der Besichtigung einer permantenten Ausstellung als auch für den käuflichen Erwerb eines Kunstwerks. Auf 700m² stellen Skulpturen den Schwerpunkt seiner Sammlung, die z.B. Graham Ibbeson, den späten Robert Knight, Mandy Havers, Malcolm Poynter, Saskia de Boer, Kevin Harrison, Michele Howarth, Dean Barrett und Matt Ensor zeigen, es sind aber auch Gemälde von Liz Atkin, Alun Jury, Bob Robinson, Jeramy Turner, Sara Rossberg, Mike Gorman u.a.m. zu sehen.

Er liebt die Menschen im Allgemeinen, im Besonderen aber ist er fasziniert einerseits von denen die Kreatives in die Welt setzen, andererseits ebenso von denen, die instinktiv auf die auf der Gefühlsebene provokative Kunst, für die seine Gallerie berühmt ist, antworten.

Den Finanzen hat er nie großes Augenmerk gewidmet, er kennt jene Krisen; er selbst drückt es so aus, “I know many people with a lot of money and they are rarely happier than me. A life, whether creative or not, needs pushing, guiding, controlling and developing, with passion and persistence towards the achievement of our ultimate goals. The most important of my goals is the permanent installation, in a historic building, of my Collection of Contemporary Art about life and people.“

Sendezeiten:
Mo 30.7. / 18:00
Di 31.7. / 13:00
Fr 3.8. / 15:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/61978


Am Samstag 4. August findet die nächste Veranstaltung in "The United Pinkdom" statt:
“Optimistically Yours” – The Treadwell Gallery Troupe presents an evening of Music and Ridiculous Theatre on Saturday 4th August from 1900 Hrs. Gallery open from 1900-2030 hrs. Cafe and Bar from 1900 hrs till late.

Mehr dazu auch auf:
http://www.superhumanism.eu/

Die Präsidentinnen besuchen eine Kunstausstellung Die Präsidentinnen besuchen eine Kunstausstellung
„The Fäkaliendrama is coming home!“ – freut sich Ingrid Weigl alias Mariedl. Die Gallneukirchnerin ist überzeugt: „Die heile Welt gibt es nicht – und ganz sicher nicht hier bei uns im Mühlviertel!

Alte Schule, Gutau
Freitag 27. und Samstag 28. Juli, 19.30 Uhr


Die Sendung zum Theaterstück ist zu folgenden Zeiten zu hören:
Mi 25.7. / 22:00
Do 26.7. / 18:00
Fr 27.7. / 13:00
Sa 28.7. / 16:00

Nachhörbar hier:
http://cba.fro.at/62012

Die buehne04 präsentiert “Vineta” Die buehne04 präsentiert “Vineta”
ein Theaterstück von Jura Soyfer.

Cornelia Metschitzer & Rudi Müllehner, von der buehne04, dem Theater für Toleranz aus Linz, führen uns anläßlich der Aufführung von "Vineta" im Warschenhofergut, Gallneukirchen, in die Welt des Theaters, in den Geist Jura Soyfer's, in die Ethik der Toleranz, sowie in Ansätzen in die Aufgabe der "guten Arbeit" für das Wohl Aller ein.

Speziell für Jura Soyfer's "Vineta" hat Rudi Müllehner, der neben seiner Schauspielerei auch der Liedermacherei frönt, elf vorwiegend im Dialekt verfasste Lieder komponiert. Aus der extra für das Theaterstück herausgegebenen CD hören wir einige Lieder daraus.

Mehr Informationen zur bühne04 und die Aufführungstermine unter: http://www.buehne04.at/

Sendetermine:
Mo 23.7. / 18:00
Mi 25.7. / 13:00
Fr 27.7. / 15:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/61879


Facettenreiche Polizeiarbeit Facettenreiche Polizeiarbeit
"Die Polizei unser Freund und Helfer" zu diesem Thema begrüßt die Sendungsgestalterin Margarete Weichselbaum die Pressesprecherin der Polizei Oberösterreichs, Simone Mayr im (Heim)Studio.

Themen:
Simone Mayr stellt sich kurz vor und spricht über ihren Weg zum Beruf Polizistin. Die vielfältige und facettenreiche Polizeiarbeit, welche Unterstützung PolizistInnen nach Konflikten und in tragischen Situationen (z.B. bei Todesfällen) erhalten und wie es mit der Dankbarkeit der Bevölkerung aussieht, sind weitere Themen in der Sendung. Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen und was muss ich tun, wenn ich beabsichtige Polizistin oder Polizist zu werden, wird abschließend behandelt.

Sendungsgestaltung: Margarete Weichselbaum

Sendezeiten:
Di 24.7. / 13:00
Mi 25.7. / 19:00
So 29.7. / 13:00

Die Sendung steht auch als Donwload zur Verfügung:
http://cba.fro.at/61934

Festival Fantastika 2012 Festival Fantastika 2012
Tom Ploner vom Verein CARISMART bringt eine Vorschau auf das Straßenkunstfestival FESTIVAL FANTASTIKA 2012. Internationale ArtistInnen werden an zwei Tagen die Freistädter Innenstadt zur Manege machen.

Freitag 29. Juni, 15:00-23:30 Uhr und
Samstag 30. Juni, 15:00-24:00 Uhr

Das Freie Radio Freistadt sendet am Samstag, ab 15:00 Uhr live vom Festival (103,1 oder 107,1 MHz).

Nähere Infos zum Programm: http://www.festivalfantastika.at/

150 Jahre Alpenverein 150 Jahre Alpenverein
Der Alpenverein, größter alpiner Verein und größte Jugendorganisation Österreichs feiert sein 150 jähriges Bestehen. Alois Wagner (Naturschutzwart und Tourenführer) und Thomas Pflügl (Alpinwart und Tourenführer) vom Alpenverein Freistadt stellen im Freien Radio Freistadt den Alpenverein vor und berichten über aktuelle Projekte und Angebote der Bezirksorganisation.

Sendezeiten:
Montag 25.6. / 16:00 Uhr
Dienstag 26.6. / 21:00 Uhr
Mittwoch 27.6. / 12:00 Uhr
Samstag 30.6. / 9:00 Uhr

Die Sendung als Download unter: http://cba.fro.at/60961

BLUES UND JAZZ IM TROADKASTN BLUES UND JAZZ IM TROADKASTN
Dieses Wochenende
Freitag 22. und Samstag 23. Juni
Warschenhofergut Gallneukirchen, Punzenberg 9

Freitag: Blue Mellow, Willi Landl, Rynhard Boegl Group
Samstag: The Köter, Aerdung, Roosvelt Houserockers, St. Jonnya & The Sinners

Eine Veranstaltung vom Kulturverein Gallnsteine.
http://www.gallnsteine.at/

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner.
Wir begleiten das Festival und senden Konzertmitschnitte, Interviews und Beiträge nach dem Veranstaltungswochenende.

Themenschwerpunkt Integration im Radio Themenschwerpunkt Integration im Radio
Von Montag 25.6. bis Sonntag 1.Juli 2012.
Das Freie Radio Freistadt bringt Sendungen zum Thema Identität und Heimat

Seit Jahrzehnten bemüht sich die österreichische Wirtschaft um Arbeitskräfte aus dem Ausland, weil die Österreicher/-innen viele Arbeiten nicht mehr leisten wollen oder können. Außerdem bietet Österreich als eins der sichersten Länder der Welt Verfolgten Asyl – wenn auch in schwindendem Ausmaß. Aus dem Zusammenleben von Einheimischen und Migrantinnen und Migranten erwachsen kulturelle Konflikte von beachtlicher Sprengkraft. Um diese Konfliktfelder nicht Populisten und Hetzern zu überlassen, wurde heuer zum fünften Mal die Landesintegrationskonferenz in Linz abgehalten. Das Freie Radio Freistadt hat die Konferenz begleitet und aufgezeichnet. Die Ausführungen der Fachleute werden eingerahmt von Sendungen zur Klärung grundlegender Begriffe und Erfahrungen mit Integration in unserer Region.


Das Programm im Detail:

Montag 25.6. / 18:00 (WH: Mi 27.6. / 13:00)
Integration: Basics
Ausgehend von verschiedenen Definitionen von "Integration" und "Migration" werden häufig verwendete Begriffe (Asyl, Asylwerber, Asylgerichtshof, Subsidiärer Schutz bis hin zu Abschiebung) erläutert. Wir (Kathrin Bergthaler, Hugo van Doorn, Hans Bergthaler) gehen auch der Frage nach, wie die Grundversorgung der Asylwerber in
OÖ. gestaltet wird und wer dafür zuständig ist.

Gestaltung: Kathrin Bergthaler, Hugo van Doorn, Hans Bergthaler
Musik von Samenakoa, Sigi Maron und Boris Kovac
Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/60388


Dienstag 26.6. / 18:00 (WH: Do 28.6. / 13:00)
„Kann es Heimaten geben?- Von kulturellen Rucksäcken, von Traditionen und Ordnungen“
Der Vortrag von Christoph Ulf (Universität Innsbruck) wirft u.a. die Frage auf, wie es möglich ist, vorgegebene Ordnungsmuster der Gesellschaft in Frage zu stellen, um unsere Gesellschaft weiter zu entwickeln.

Gestaltung: Sabine Traxler
Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/60391


Mittwoch 27.6. / 18:00 (WH: Fr 29.6. / 13:00)
„Im Herzen Österreicher sein, Deutsch lernen und natürlich Leistung“
Petra Neuhold beschäftigt uns in ihrem Vortrag mit den Grundlagen der Forderung nach Deutschkenntnissen von Migrantinnen und Migranten. Eines ihrer Themen an der Uni Wien ist „Kommunikation und Sicherheit auf der mehrsprachigen Baustelle“.

Gestaltung: Sabine Traxler
Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/60395


Donnerstag 28.6. / 18:00 (WH: Sa 30.6. / 13:00)
"Hybride Identitäten von Muslimen in Europa im Kontext der Debatte um
Integration und Zugehörigkeit?"

Naika Foroutan geht es in ihrem Vortrag um Vorurteile gegenüber Musliminnen und Muslimen, denen stellt sie empirisch belegbare Zahlen, Daten und Fakten gegenüber.

Gestaltung: Sabine Traxler
Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/60415


Freitag 29.6. / 18:00 (WH: So 1.7. / 13:00)
"Integration aus Regionaler Sicht"
Zwei Expertinnen der Volkshilfe sprechen über die Situation in unserer Region. Cigdem Carikci vom Integrationsbüro Freistadt gibt einen Einblick in die Migrationsgeschichte in Österreich ab den 1960igern und in die Leistungen und Angbote des Integrationsbüros der Volkshilfe in OÖ. in Freistadt. Almut Vater (ehem. Zillner) vom Integrationsbüro Perg stellt kurz das OÖ. Integrationsleitbild vor und spricht über die praktische Umsetzung.

Sendung zum Nachhören gibt es: http://cba.fro.at/61005

Vortrag von Stephan Schulmeister: Vortrag von Stephan Schulmeister:
Die EU - Regierungschefs - auch die österreichische Regierung - meinen durch verschärfte Sparpolitik bzw. Kürzungspolitik den Weg aus der Krise zu finden. Mag. Dr. Stephan Schulmeister, einer der bekanntesten Ökonomen Österreichs, referierte am 6. Juni 2012 in der Handelsakademie Freistadt zum Thema "Spart sich Europa zu Tode?". Veranstaltet wurde der Vortrag von attac-Mühlviertel Nord, dem „Weltladen Freistadt“, „Local-Bühne“ Freistadt und dem ÖGB. Das Freie Radio Freistadt war Medienpartner.

Sendezeiten:
Do, 14. Juni 12:00
Sa, 16. Juni 16:00

Zum Nachhören:
Den gesamten Vortrag finden Sie hier: http://cba.fro.at/60317
Die anschließende Diskussionsrunde finden Sie hier: http://cba.fro.at/60319

World Vision stellt sich vor World Vision stellt sich vor
Elfriede Schattauer und Mag.a. Andrea-Christina Janousek stellen World Vision vor, einen Verein für Entwicklungszusammenarbeit und Völkerverständigung.

Sendezeiten:
Mittwoch 13.6. / 12:00
Samstag 16.6. / 9:00
Sonntag 17.6. / 13:00

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/60124

Wartberg im Radio Wartberg im Radio
Das Freie Radio Freistadt sendet von 4.-10. Juni täglich Sendungen von und über Wartberg. 6 Stunden Programm aus der Gemeinde im Süden des Bezirkes.


Montag, 4. Juni 2012, 18:00
(WH: Mi 6.6. 13:00)
Geschichte von Wartberg
Was war los in den letzten 900 Jahren? Zum Jubiläum im Vorjahr hat sich die „Arbeitsgemeinschaft 2011, Forschung Heimatgeschichte“ rund um Amtsleiter Josef Bauer gegründet und ein umfangreiches Heimatbuch veröffentlicht. Die Mitglieder der ARGE 2011 sind Josef Bauer, Joachim Kepplmüller, Helga Kern, Brigitta Bogner, Herwig Mayr und Josef Miesenberger; sie gewähren einen tiefen Einblick in die Geschichte von Wartberg.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/60008


Dienstag, 5. Juni 2012, 18:00
(WH: Do 7.6. 13:00)
Entwicklung und Zukunft
Erich Hackl ist der Bürgermeister von Wartberg ob der Aist. Im Gespräch mit Marita Lengauer gibt er Auskunft über Besonderheiten der 4000-Einwohner-Gemeinde, Projekte und Aussichten.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/60006

Mittwoch, 6. Juni 2012, 18:00
(WH: Fr 8.5. 13:00)
Pflege- und Betreuungszentrum Schloss Haus
Ein Haus mit langer Geschichte: Raubritterburg, Gerichtsstand, Kunstanstalt, Lazarett, Kinderheim, Kaserne. Heute dient Haus zur Langzeitbetreuung von Personen mit länger dauernden seelisch-geistigen Problemen. Direktor Johann Hable stellt die Einrichtung vor, Gerlinde Mirsch spricht über die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/60083



Donnerstag, 7. Juni 2012, 18:00
(WH: Sa 9.6. 13:00)
Kulturverein WOAST
Kulturveranstaltungen und Zeitkultur seit 14 Jahren - das nennen wir eine Institution. Thomas Kriechbaumer und Florian Roth, der ehemalige und der aktive Obmann, erzählen von den Höhen und Tiefen der ehrenamtlichen Konzertveranstalterei.
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/60010


Freitag, 8. Juni 2012, 18:00
(WH: So 10.6. 13:00)
Vereint in Wartberg
Goldhaubengruppe, Musikverein, Theater am Wartberg, der Chor pro musica, die Markttreyber - wir präsentieren eine kleine Auswahl aus dem Wartberger Vereinsleben.
Die Sendungen als Download:
Chor "pro musica": http://cba.fro.at/60064
Musikverein Wartberg: http://cba.fro.at/60066
Goldhaubengruppe: http://cba.fro.at/60068
Theater am Wartberg: http://cba.fro.at/60071
Markttreyber: http://cba.fro.at/59791

FRF live von „Rock am Wartberg“ FRF live von „Rock am Wartberg“
Freitag 1. und Samstag 2. Juni 2012

Zum zweiten Mal sendet das Freie Radio Freistadt live vom Festival „Rock am Wartberg“. Zu hören sind Konzerte und Interviews mit MusikerInnen, OrganisatorInnen und Festivalgästen.

Veranstaltet wird das Festival vom Kulturverein „Woast“.
http://www.woast.at/


Ort: Veranstaltungszentrum Wartberg ob der Aist

Programm:
Freitag 1. Juni
ab 19:00 Uhr
Eintritt frei:

Tamina & the Mojos
Superblow
High Season
Funky-DJ-Set von Mad Maff




Samstag 2. Juni
ab 19:00 Uhr
AK 9, VVK 7

Deckchair Orange
Olympique
Law Found Guilt
Wet Spinach




Multiple Sklerose: Welt-MS-Tag am Mittwoch 30. Mai Multiple Sklerose: Welt-MS-Tag am Mittwoch 30. Mai
Labg. Maria Jachs, stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende der OÖ MS Gesellschaft, kam anläßlich des Welt-MS-Tag, der seit 2009 jeweils am letzten Mittwoch im Mai begangen wird, zu uns ins Studio um über die Krankheit der Multiplen Sklerose, selbstverständlich über die davon betroffenen Menschen und deren Angehörige als auch ihre Tätigkeit in der OÖ MS Gesellschaft zu sprechen.

Sendezeiten:
Di 29.5. / 16:30 Uhr
Mi 30.5. / 7:00 und 18:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/59713

Rainbach im Radio Rainbach im Radio
Schwerpunktwoche 14.-20. Mai 2012
Mo-Fr 18 Uhr (WH: Mi-So 13 Uhr)

Themenschwerpunkt Arbeit Themenschwerpunkt Arbeit
Rund um den „Tag der Arbeit“ sendet das Freie Radio Freistadt eine Woche lang Schwerpunktprogramme zum Thema Arbeit.
Montag 30.4. - Sonntag 6.5.2012
Mo-Fr 18:00, Wiederholungen: Mi-Sa 13:00

Wie hat sich das für uns so selbstverständliche Modell der Erwerbsarbeit entwickelt? Welche Bedeutung hat Arbeit für jeden einzelnen von uns, auch abseits des Aspektes vom Gelderwerb? Wie wichtig ist die Teilnahme an der Arbeitsgesellschaft? Wie stehen die Chancen junge, beschäftigungslose Menschen oder Langzeitarbeitslose in die Arbeitswelt zu integrieren? Zu diesen Fragen sprechen täglich Expertinnen und Experten in der Sendereihe.

St.Oswald im Radio St.Oswald im Radio
Gemeinde-Schwerpunkt von 16. bis 22. April 2012

St.Oswald bei Freistadt:
2771 Einwohner im Sendegebiet des FRF.

Detailprogramm lesen ...

B-DAY BASH 2012 B-DAY BASH 2012
Ostersamstag 7 April, ab 22 Uhr
Freies Radio Freistadt sendet live aus dem LOCAL.

der osterhas` wird mit den ohren schlackern ...

AKA TELL (a.g.trio/backlab/wien)
TECHNICK (electromuppets/backlab/linz)
COMA ZERO (backlab/freistadt)

mit AKA TELL und TECHNICK ist es uns gelungen zwei der feinsten DJs nach Freistadt zu lotsen, die man zur Zeit buchen kann - COMA ZERO komplettiert das DJ-Trio.

*EINTRITT FREI!*


Eine Veranstaltung der "Local-Bühne".
Veranstaltungsreihe: HOERKRAFT

JUGENDmediencamp JUGENDmediencamp
Das Freie Radio Freistadt veranstaltet gemeinsam mit Radio ICM (Jugend-Internetradio aus Cesky Krumlov, Krumau) ein grenzüberschreitendes Jugendmediencamp. Jugendliche aus Tschechien und Österreich gestalten Videos und verbringen ein gemeinsames Wochenende. Die Teilnahme ist kostenlos. Samstag 14. und Sonntag 15. April.

Gesundheit im Radio Gesundheit im Radio
Sendeschwerpunkt vom 2. - 8. April 2012
Der heurige Weltgesundheitstag am 7.April hat das Thema „Altern und Gesundheit“. Aus diesem Anlass bringt das FRF einstündige Sendungen zu diesem Riesenthema. Wir räumen in unserem Programm ausgiebig Platz frei – für Gespräche, Diskussionen und Berichte zum Umgang mit den
Beschränkungen unseres Lebens. Heute wird jedem und jeder einzelnen mehr Selbst-Verantwortung auferlegt für ein gesundes, langes Leben. Alle sollen wir Fachleute sein für unsere Ernährung, Entspannung, Bewegung. Gleichzeitig bekommen wir von allen Seiten Tipps und Ratschläge, was wir tun und lassen sollen. Im FRF wollen wir einige dieser unterschiedlichen Ansätze eingehender betrachten; wir machen Sendungen über Notfallmedizin mit dem Roten Kreuz, über Pflege, über psychische Gesundheit, über Alternativmedizin und über unser Gesundheitssystem im allgemeinen.

Das Programm im Detail: siehe unten

Welt-Down-Syndrom-Tag Welt-Down-Syndrom-Tag
Am Mittwoch 21.3. findet der 7. Welt-Down-Syndrom-Tag statt.
Anlässlich dieses Tages war Nina Theiss-Laubscher von der Initiative „Die Sonnenkinder 21“ zu Gast im Freien Radio Freistadt. Die Sonnenkinder 21 sind ein Treffpunkt für Familien mit Kindern mit Down-Syndrom. Nina Theiss-Laubscher spricht über die Initiative, den Welt-Down-Syndrom Tag und die aktuellen Veranstaltungen der Sonnenkinder 21.

Sendezeiten:
Dienstag 20.3. / 17:00 Uhr
Mittwoch 21.3./ 7:00 Uhr

Die Sendung zum Nachhören:
http://cba.fro.at/56329

HAGENBERG im Radio HAGENBERG im Radio
In unserem monatlichen Gemeindeschwerpunkt werfen wir im März einen Blick auf Hagenberg.
Montag 19.3. - Sonntag 25.3.2012

Was war Hagenberg früher?
Was wird Hagenberg in der Zukunft?
Was bewegt die Hagenbergerinnen und Hagenberger?

  Hörspiel
Ein Hörspiel der SeniorInnen-Redaktion von Radio FRO (Linz).

Sendezeiten:
Mittwoch 14.3. / 12:00
Samstag 17.3. / 9:00

Biedermann und die Brandstifter ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch. Es handelt von einem Bürger namens Biedermann, der zwei Brandstifter in sein Haus aufnimmt, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie es anzünden werden. Der Untertitel lautet „Ein Lehrstück ohne Lehre“.

http://de.wikipedia.org/wiki/Biedermann_und_die_Brandstifter

Sonderprogramm zum Internationalen Frauentag Sonderprogramm zum Internationalen Frauentag
Zusätzlich zu unserem Wochenschwerpunkt "Frauen" bringen wir am 8. März, dem Internationalen Frauentag Sondersendungen auch aus anderen Freien Radios.

Themenschwerpunkt FRAUEN Themenschwerpunkt FRAUEN
Internationaler Frauentag am 8. März.
Wir liefern das Regionalprogramm.

Montag 5. bis Sonntag 11. März 2012
Mo-Fr 18 Uhr
Mi-So 13 Uhr (WH)


Das Detailprogramm finden sie unten.
Alle Sendungen stehen im Nachhinein auch als Download zur Verfügung!

Ein Nachmittag im Frauenzimmer Ein Nachmittag im Frauenzimmer
Sonntag 4. März, ab 14:00 Uhr

Die Redaktion "Frauenzimmer" gestaltet Schwerpunktprogramm zum
"Internationalen Frauentag" am 8. März.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie unten:

NEUMARKT im Radio NEUMARKT im Radio
Das Freie Radio Freistadt bringt jetzt noch mehr regionale Inhalte.
Einmal im Monat wird ab sofort eine Gemeinde im Versorgungsgebiet präsentiert. Das Freie Radio Freistadt stellt Menschen und Initiativen vor, die ihren Ort prägen und diskutiert gemeinsam mit ihnen Themen, die die Bewohner beschäftigen. Wie haben sich die Orte in den vergangenen Jahren verändert? Was passiert und was kann und muss passieren, damit das Miteinander besser funktioniert.

Den Auftakt in der Schwerpunktreihe macht die Gemeinde Neumarkt.
Von Montag 27. Februar bis Freitag 2. März bringt das Freie Radio Freistadt täglich eine Stunde Schwerpunktprogramm mit Interviews, Studiogesprächen und Berichten zu Neumarkt.


Montag 27. Februar / 18:00 Uhr (WH: Mi 29.2. 13:00)
Neumarkt in der Vergangenheit

Emmi Tönjes und Otto Ruhsam interessieren sich seit Jahren für Regionalgeschichte, besonders für die Geschichte von Neumarkt. Von persönlichen Überlieferungen bis zu den Registern der Pfarrkirche ziehen sie alle Quellen heran, um etwas über die Vergangenheit des Ortes an der jahrhundertealten Salzstrasse zu erfahren.
Sendung nachhören: http://cba.fro.at/55865


Dienstag 28. Februar / 18:00 Uhr (WH: Mi 1.3. 13:00)
20 Jahre Kulturverein „Raml Wirt“

Der Raml Wirt belebt Neumarkt mit abwechslungsreichen Veranstaltungen - dafür sorgen u.a. Margot Steigersdorfer und Isabella Fuchs. Sie sprechen über die geplanten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Aus dem Kulturverein hat sich ebenfalls vor zwanzig Jahren die Theaterwerkstatt Raml Wirt gebildet - über ihre Arbeit sprechen Heide Wald und Irmgard Steininger.
Sendung nachhören: http://cba.fro.at/55854


Mittwoch 29. Februar / 18:00 (WH: Mi 2.3. 13:00)
Neumarkts Chöre.

Auffällig viele Chöre gibt es in Neumarkt - hören Sie Elisabeth Aufreiter vom NeuChorMarkt, Simon Klambauer vom Jugendchor und Judith Miesenberger von Extraklang.
Sendung nachhören: http://cba.fro.at/55910


Donnerstag 1. März. / 18:00 Uhr (WH: Mi 3.3. 13:00)
Schreibende Neumarkterinnen und Neumarkter

Die Literatur hat sehr aktive Freunde in Neumarkt - gleich drei Mitglieder des Literaturkreis PromOtheus leben hier. Elfriede Aufreiter, Maria Pachner und Harald Brachner stellen sich vor und lesen aus ihren Texten. Ein Interview mit und eine Lesung von Silvia Heinzl hören wir ausserdem.
Sendung nachhören: http://cba.fro.at/55908


Freitag 2. März. / 18:00 (WH: Mi 4.3. 13:00)
Ortsentwicklung Neumarkt

Schon früh hat die Gemeinde ihre Gestaltung aktiv in die Hand genommen: der Tunnel entlastet Hauptstrasse und Marktplatz, dieser konnte in den letzten Jahren neu gestaltet werden. Mit Bürgermeister Christian Denkmaier haben wir dafür einen kompetenten Gesprächspartner.
Sendung nachhören: http://cba.fro.at/55912


Sämtliche Sendungen und Beiträge stehen im Nachhinein hier auch als Download zur Verfügung.

Andi und Alex stellen ihr neues Album vor Andi und Alex stellen ihr neues Album vor
Andi & Alex waren zusammen mit Gitarrist Matthias Burghofer im Freien Radio Freistadt und haben ihr neues Album "Wir und Ihr" präsentiert. Moderiert hat die Sendung Klara Pötscher.

Andi & Alex auf facebook: http://www.facebook.com/#!/pages/AndiAlex/199501213394156

Sendezeiten:
Dienstag 7.2. / 14:00
Mittwoch 8.2. / 18:00
Freitag 10.2. / 13:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/54930

ENERGIE im Radio ENERGIE im Radio
Schwerpunktprogramm im Freien Radio Freistadt zum Thema ENERGIE

Im Freien Radio Freistadt wird das Programm größtenteils ehrenamtlich produziert. Unsere Mitarbeiter/-innen kommen aus ganz unterschiedlichen Richtungen, haben unterschiedliche Hauptberufe, kommen aus verschiedenen Generationen. Diese Vielfalt wollen wir im Jahr 2012 nutzen, um einmal im Monat eine Sendungsreihe zu einem besonderen Thema zu produzieren.

Im Februar also – passend zu den „Energieferien“ und den traditionell hohen Heizkosten in diesem Monat: Energie

Tageszentrum für SeniorInnen - Süd Tageszentrum für SeniorInnen - Süd
Frau Helga Hofstadler, Obfrau vom Verein “Tageszentrum Freistadt Süd“, Direktorin der NMS Pregarten und ehemalige Vizebürgermeisterin der Stadtgemeinde Pregarten war Gast im Studio des Freien Radio Freistadt. Das Gespräch führte Alfred F. Simkovics.

Die Hospizbewegung Freistadt Die Hospizbewegung Freistadt
Marion Würzl arbeitet für die "Hospizbewegung Bezirk Freistadt", sie war zu Gast im Freien Radio Freistadt und hat den Verein und seine Arbeit vorgestellt. Das Gespräch führte Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Samstag 21.1. / 13:00
Montag 23.21. / 16:00
Dienstag 24.1. / 6:30

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/54280


Der Verein "Hospizbewegung Bezirk Freistadt" wurde im Jahr 2000 von sozial engagierten Menschen gegründet, um besonders für Schwerkranke und Sterbende da zu sein. Der Verein ist eingegliedert in die österreichische Hospizbewegung. Dem Vereinsvorstand gehören unter anderem VertreterInnen der Kirchen, der Caritas, der Volkshilfe und des Roten Kreuzes an.

KONTAKT

Vereinsvorsitzende:
Dr. Silvia Haunschmidt-Ehn

Büro:
Technologiezentrum Freistadt-Mühlviertel, Industriestraße 6
Montag 9:00 bis 11:00 Uhr

Einsatzkoordinatorinnen:
Aloisia Denkmayr Tel 0664 82 15 660
Rosemarie Kapplmüller Tel 0664 82 15 661
E-Mail: einsatz@hospizfreistadt.at

Der „Blaue Stein“ - Widerstandsdenkmal in Freistadt Der „Blaue Stein“ - Widerstandsdenkmal in Freistadt
Sendereihe im Freien Radio Freistadt

Der „Blaue Stein“ ist ein Widerstandsdenkmal vor dem Linzertor, das elf Freistädtern gewidmet ist, die knapp vor Ende des zweiten Weltkrieges Opfer des Nationalsozialismus wurden. Eva Schermann behandelt in ihrer Sendereihe „Im Gespräch“ die Hintergründe und Enstehungsgeschichte des Denkmals. Gesprächspartner sind Mag. Josef Eidenberger und der Künstler Mag. Christoph Fürst.

Josef Eidenberger spricht von seinen eigenen Eindrücken und Erlebnissen, die er als Kind in der Nachkriegszeit hatte und die ihn dazu veranlassten, sich in seiner Zeit als Mitglied des Gemeinderates für das Denkmal einzusetzen. Er erzählt auch über das parteiübergreifende Engagement der Ausschussmitglieder, die gemeinsam den Bau des Denkmals durchsetzen konnten. Der in Freistadt geborene Künstler Christoph Fürst wird einen Einblick in seine künstlerische Arbeit geben und erklären, welche Idee seinem Entwurf zu Grunde liegt, um der Inschrift auf dem Denkmal gerecht zu werden: „Versuche frei zu sein und achte und beschütze die Freiheit des anderen.“

Sendezeiten:

Teil 1: Gespräch mit Mag. Josef Eidenberger (1)
Montag 26.12. / 17:00 Uhr
Donnerstag 29.12. / 13:00 Uhr

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/53579


-------------------------------------------------------------------------
Teil 2: Gespräch mit Mag. Josef Eidenberger (2)
Dienstag 27.12. / 17:00 Uhr
Freitag 30.12. / 13:00 Uhr

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/53580


-------------------------------------------------------------------------
Teil 3: Gespräch mit Mag. Christoph Fürst
Mittwoch 28.12. / 17:00 Uhr
Samstag 31.12. / 13:00 Uhr

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/53611

FREIES RADIO FREISTADT und LOCAL-BÜHNE feiern gemeinsam FREIES RADIO FREISTADT und LOCAL-BÜHNE feiern gemeinsam
Liebe HörerInnen und FreundInnen vom Freien Radio Freistadt!

Wir möchten Sie/Euch ganz herzlich zu unserem Fest
am FREITAG 30. DEZEMBER, ab 17:00 Uhr
im SALZHOF FREISTADT einladen.

Local-Bühne und Freies Radio Freistadt feiern gemeinsam
das Ende eines wunderbaren Kultur- und Radio-Jahres.


17:00-21:00 Radio-Café
für alle Sendungsgestalterinnen, Mitwirkende, HörerInnen und
Interessierte: gemütlich & gesprächig

18:00 Präsentation der Potenzial- und Reichweiten-Studie zum Freien Radio Freistadt durch Otto Tremetzberger (Geschäftsführer FRF)

21:00 electromuppets live
Christoph Schacherl aus Freistadt und Nick Wiesmayr aus Neumarkt begeistern mit ihrer einzigartigen Verbindung von elektronischen Beats und Live-Percussion.

22:30 DJ Spirit Rebel und DJ ARTE (Freies Radio Freistadt)


Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Eintritt ist frei.


Auf Ihr/Euer kommen freut sich das Team vom Freien Radio Freistadt.

Neue Wege zur Lösung der Krise in Europa Neue Wege zur Lösung der Krise in Europa
Vortrag von Prof. Heiner Flassbeck im Freien Radio Freistadt

„Löhne erhöhen um den Kapitalismus zu retten!“ Eine provokante und irritierende Aussage? Nicht wenn man den Ausführungen von Prof. Heiner Flassbeck folgt. In seinem Vortrag „Wege zur Lösung der Krise in Europa“ hat Heiner Flassbeck am 07. Dezember 2011 in der Arbeiterkammer Linz referiert und einen interessanten und ungewöhnlichen Beitrag zur aktuellen Schuldenkrisedebatte, abseits der Mainstream-Medienberichterstattung, geleistet.
Zentrale Aussagen sind: Die Probleme der Eurozone liegen ganz woanders, als momentan in Politik und Öffentlichkeit diskutiert. Warum die Lücke in der Wettbewerbsfähigkeit der Euroländer nicht durch schlank sparen des Staatsapparates geschlossen werden kann, sondern beispielsweise durch die Erhöhung der Lohnkosten und die Angleichung der Inflationsrate der Länder, erklärt Flassbeck sehr anschaulich in seinen Ausführungen.

Sendungsgestaltung: Sabine Traxler
Musik: The Wind Whistles (Creative Commons)

Sendezeiten:
Donnerstag 22.12. / 15:00 Uhr
Freitag 23.12. / 18:00 Uhr
Samstag 24.12. / 13:00 Uhr

Die Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/53365

WIR MÜHLVIERTLER WIR MÜHLVIERTLER
Wir erleben eine Zeit der großen Krisen und Umwälzungen. Die Weltwirtschaft bricht zusammen, dem Finanzmarkt kann man nicht mehr vertrauen, unser Erspartes wird entwertet, die Situation am Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends, Pensionen sind ungewiss. Politiker reagieren unverständlich angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen haben Zukunftsund Existenzängste.

Das Ziel von "Wir Mühlviertler" ist es eine Gesellschaft voller Wohlstand, Sicherheit und Freiheit zu schaffen. Sie sind der Meinung, dass es jetzt an der Zeit ist, mit unserem Handeln dort zu beginnen, wo andere zu Denken aufgehört haben. Wir Mühlviertler packen es gemeinsam an!

Michael Ecker von der Gruppe "Wir Mühlviertler" war zu Gast im Studio des Freien Radio Freistadt und spricht über die Gruppe "Wir Mühlviertler" und ihre Visionen, Pläne und Ziele.

Das Gespräch mit Michael Ecker senden wir zu folgenden Zeiten:
Samstag 17.12. / 13:00 Uhr
Montag 19.12. / 16:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/53228



Der Vortrag bzw. die Präsentation vom 17.11.2011 senden wir zu nachstehenden Zeiten:
Freitag 16.12. / 15:00 Uhr
Sonntag 18.12. / 12:00 Uhr

Der Vortrag als Download:
Teil 1: http://cba.fro.at/53230
Teil 2: http://cba.fro.at/53232

Warum Libyen bombardiert wurde Warum Libyen bombardiert wurde
Joachim Guilliard (Journalist und Friedensaktivist aus Heidelberg, Deutschland) referiert am Freitag 2.12.2011 zum Thema "Warum Libyen bombardiert wurde". Der Vortrag mit anschließender Diskussion wurde von der Solidar-Werkstatt Österreich, Weltladen Freistadt, attac Mühlviertel Nord und der Sozialistischen Jugend Freistadt veranstaltet und fand im Weltladen Freistadt statt. Das Freie Radio Freistadt war mit dabei. Sendungsgestaltung: Harald Freudenthaler.

Sendezeiten:
Donnerstag 8.12. / 16:00 Uhr
Freitag 9.12. / 19:00 Uhr
Samstag 10.12. / 13:00 Uhr

Die Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/52822

nana D stellt ihr neues Album vor nana D stellt ihr neues Album vor
Vor ihrem Konzert am Freitag 9. Dezember im Salzhof Freistadt, stellt nana D im Freien Radio Freistadt ihr neues Album vor.

Sendezeiten:
Dienstag 6.12. / 14:00 Uhr
Mittwoch 7.12. / 6:30 und 20:00 Uhr
Freitag 9.12. / 10:00 Uhr

Die Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/52804

nana d. heißt die junge Musikerin, die begleitet von einer wunderbaren Live-Band, derzeit für eine frische Brise in der österreichischen Musiklandschaft sorgt. Sie liefert feine akustische Popmusik mit Inhalt und erinnert dabei über ihre Generation hinweg an bewegende Singer/Songwriter, ohne dabei an Innovation einzubüßen. Gerne spannt sie in ihren Liedern den Bogen von tiefgehender Melancholie bis hin zu keckem Humor und schafft damit eine einzigartige Konzertatmosphär

Mit ihm Konzertgepäck hat sie derzeit ihr neues Album „anything”. Das deutsche Fachmagazin „Gitarre & Bass“ schrieb dazu kürzlich: „Mit ihrer variablen Stimme und der Akustik-Gitarre im Anschlag liefert sie schöne, eingängige Songs in bester Singer/Songwriter-Tradition ab. Ein tolles Album."

Anlässlich ihres Konzerts im Salzhof am 9.12.2011 war nana d im Studio des Freien Radio Freistadt zu Gast und plauderte über ihre Musik, das neue Album, ihre Männer-mordende Rolle im neuen Video, ihre Ängste auf deutsch zu singen, die anstehende Reise nach Korea und ihre musikalischen Zukunftspläne.

Moderation: Marita Lengauer

  ARBEIT.ALTER.ZUKUNFT Vortragsreihe im Freien Radio Freistadt
Wie – und wie lange – wollen, können, sollen, müssen, dürfen, werden wir arbeiten? Welchen Stellenwert hat die Arbeit im Leben und wie schaut die Realität aus? Diesen Fragen widmeten sich ExpertInnen beim Fachsymposium der Grünen Seniorinnen zum Thema ARBEIT.ALTER.ZUKUNFT am Freitag den 21. Oktober 2011 im Linzer Pressezentrum.
Das Thema ist aktuell. Es wird einerseits darüber diskutiert dass die Menschen länger arbeiten sollten - auf der anderen Seite fehlen jedoch Arbeitsplätze und es fehlen auch die Voraussetzungen für die Menschen, dass sie bis in hohe Alter arbeiten können und auch wollen. Wie kann gute Arbeit für ältere Menschen aussehen?

Sendezeiten:
Teil 1: Donnerstag 8.12.
Teil 2: Freitag 9.12.
Teil 3: Samstag 10.12.
Teil 4: Sonntag 11.12.
jeweils um 15:00 Uhr

Die Sendungen als Download:
Teil 1: http://cba.fro.at/52658
Teil 2: http://cba.fro.at/52660
Teil 3: http://cba.fro.at/52662
Teil 4: http://cba.fro.at/52664

Die Gemeinde Gutau gewinnt Energy Globe Oberösterreich 2010 Die Gemeinde Gutau gewinnt Energy Globe Oberösterreich 2010
Die Marktgemeinde Gutau (Bezirk Freistadt) ist Gesamtsieger für Oö. 2011“. Hören Sie in dieser Sendung ein Interview mit Karl Friedl und Hans Binder von der Energiegruppe Gutau. Das Interview führte Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Freitag 11.11. / 16:00 Uhr
Sonntag 13.11. / 13:00 Uhr

Die Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/51760

ENERGIEGELADEN ENERGIEGELADEN
In dieser Ausgabe von "Energiegeladen" berichten Bettina Hellein und Claudia Hochreiter aus dem Zukunftsforum Windhaag. Angelehnt an die Musik "Hey machs mal anders" von Zaubernuss gestalten die beiden diese Sendung etwas "anders": Die Lieder geben Impulse für Geschichten "vom anders denken und tun" aus dem Zukunftsforum Netzwerk. Initiativen junger Menschen zu partizipativer Demokratie oder Essen als politisches Tun zeigen wie's anders geht.

Musik: Zaubernuss (Flora Schnee und Ali Knoblauch)
Mehr dazu auf www.zaubernuss.at oder per mail an info@zaubernuss.at

Download hier:
http://cba.fro.at/51576

1. Fr im Monat, 10:15
(WH: So 12:00 und Mo 16:00)

Die Themen Klimaschutz und Energie gehen uns alle an. Daher bildet der Verein „Energiebezirk Freistadt“ (EBF) eine aktive Drehscheibe für Unternehmen, Organisationen, Gemeinden und Privatpersonen, um gemeinsam an einer zukunftsfähigen Energieversorgung im Bezirk
Freistadt zu arbeiten. Der sparsame Einsatz erneuerbarer regionaler Energieformen ist hierfür die Grundlage. Wenn Ihnen nachhaltige Ressourcennutzung ebenfalls ein Anliegen ist, ist die Sendung „Energiegeladen“ ein Pflichttermin. Hier erfahren Sie mehr über
erneuerbare Energieformen, Energieeffizienz Ressourcenschonung und aktuelle Projekte und Veranstaltungen im Bezirk.

Schwerpunktprogramm ARMUT Schwerpunktprogramm ARMUT
Am 17. Oktober ist der internationale Tag zur Bekämpfung von Armut.
Das Freie Radio Freistadt sendet von Montag 17. bis Freitag 21. Oktober Schwerpunktprogramm.


MORGENPROGRAMM
Hören Sie in der Morgensendung "von7bis9" Gespräche mit VertreterInnen von Einrichtungen die regional im Bereich der Armutsbekämpfung arbeiten.
jeweils ca. 8:00 Uhr

Montag:
Barbara Tröls vom SOZIALSERVICE
Das Gespräch zum NACHHÖREN: http://cba.fro.at/50993

Dienstag:
Elisabeth Pichler von der SCHULDNERHILFE
Das Gespräch zum NACHHÖREN: http://cba.fro.at/43683

Donnerstag:
Manuela Stöglehner und Charles Pickering vom ROTEN KREUZ
Das Gespräch zum NACHHÖREN:http://cba.fro.at/51056

Freitag:
Josef Unterguggenberger von der VOLKSHILFE
Das Gespräch zum NACHHÖREN: http://cba.fro.at/51054




ABENDPROGRAMM
Um 18:00 Uhr bringen wir täglich Sondersendungen zum Thema Armut und Armutsbekämpfung.


Montag 17. Oktober / 18:00 Uhr
Den Armen reicht’s – nicht!

Wir bringen ein Gespräch mit Dr. Josef Weidenholzer
Die Sendung wurde 2010 im Rahmen des Projektes „Connecting Systems“ vom Freien Radio Salzkammergut produziert.

Univ. Prof. Dr. Josef Weidenholzer ist Präsident der Volkshilfe, Vorstand des Instituts für Gesellschafts- und Sozialpolitik der Uni Linz, Vorstand des europäischen NGO-Netzwerks SOLIDAR designierter EU-Parlamentarier)

Was bedeutet Armut heute, wer ist davon betroffen, was sollte die Zivilgesellschaft dagegen unternehmen und welche Strategien gegen Armut auf nationaler und EU-Ebene umgesetzt werden? Fragen und Antworten dazu wurden von Josef Weidenholzer und einem zahlreichen wie auch aktiven Publikum dargestellt und diskutiert.

Diese Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/18447



Dienstag 18.10. / 18:00 Uhr
Working Poor
Armut trotz Beschäftigung

Ein Beitrag aus der Sendereihe "Svetje vas - Die Welt ein Dorf", gestaltet von Walther Schütz (Sendungsgestalter bei Radio Agora, dem Freien Radio in Kärnten).

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/15903



Mittwoch 19.10. / 18:00 Uhr
Arbeitsplatzverlust und Selbstbestimmung von Obdachlosen

Der erste Beitrag von Radio Ho&Ruck über den Aspekt Arbeitsverlust als Beginn der Armutsspirale. Erstausgestrahlt beim Freien Radio Innsbruck - Freirad. Im zweiten Teil hören Sie einen der Spartipps der Schuldnerhilfe Oberösterreich. Erstausgestrahlt beim Freien Radio Freistadt - FRF. Im dritten Teil der Sendung ein Beitrag von Radio Augustin, Sie hören über Selbstbestimmung in Obdachlosenasylen. Erstausgestrahlt bei Orange 94.0 in Wien. Die Sendung wurde im Rahmen des Projektes „Unsere Meinung ist zuMUTbar“, anlässlich des EU-Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung 2010, produziert.

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/16999



Donnerstag 20.10. / 18:00 Uhr
Die Arbeit der Caritas im Bereich der Armutsbekämpfung

Claudia Hubner und Franz Wenigwieser sprechen mit Martin Lasinger über das Engagement der Caritas in der Region.

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/51062



Freitag 21.10. / 18:00 Uhr
Armutsbekämpfung in der Region - Das Rote Kreuz in Freistadt

Manuela Stöglehner, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Roten Kreuz in Freistadt und der Bezirksstellenleiter Charles Pickering sprechen über die Leistungen des Roten Kreuzes im Bezirk Freitstadt. Das Gespräch führte Karin Theresa Öhlinger.

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/51056

LITERADIO - live von der FRANKFURTER BUCHMESSE 2011 LITERADIO - live von der FRANKFURTER BUCHMESSE 2011
Liveprogramm von der Frankfurter Buchmesse 2011 im Freien Radio Freistadt (Sendezeiten siehe unten).

RedakteurInnen aus österreichischen Freien Radios begleiten auch heuer wieder die Frankfurter Buchmesse. 22 Stunden Literaturprogramm an fünf Tagen, Lesungen von AutorInnen, Gespräche mit VerlegerInnen, ÜbersetzerInnen und ExpertInnen aus dem Literaturbetrieb bietet einen aktuellen Einblick in das literarische Schaffen direkt von der Literaturmesse.


Link zum Programm und Live-Stream
http://www.literadio.org/index.php?id=298&L=10

Einzelne Beiträge können Sie im Nachhinein unter folgendem Link kostenlos nachhören: http://www.literadio.org/index.php?id=299&L=10


SENDEZEITEN IM FREIEN RADIO FREISTADT

Mittwoch 12.10.
13:00-17:00 Uhr

Donnerstag 13.10.
14:30-17:00 Uhr

Freitag 14.10.
14:00-15:00 Uhr

Samstag 15.10.
14:00-15:00 Uhr

Sonntag 16.10.
13:00-17:00 Uhr

10 Jahre THE MOOCHERS 10 Jahre THE MOOCHERS
Nicht zu unrecht werden The MOOCHERS auch als die " Commitments vom Mühlviertel " bezeichnet.

Eine Sendung über die 11-köpfige Formation. Harald Freudenthaler im Gespräch mit Dietmar Karte (Gitarre), Toni Karte (Drums) und Tommy Zuljevic (Gesang) die schon Anfang der 80-iger als Punk-Rock-Band WELLBLECH UNTERGRUND ordentlich umrührten.


Sendezeiten:
Donnerstag 13.10. / 20:00 Uhr
Freitag 14.10. / 16:00 Uhr
Samstag 15.10. / 13:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/50623




Am Samstag 15. Oktober 2011 / 20:00 Uhr, feiern THE MOOCHERS (Die Schnorrer) ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum im Veranstaltungssaal KUBUS in Gutau.

Seit nunmehr zehn Jahren spielen The MOOCHERS Klassiker aus Soul, Blues, Rock´n´Roll und Rhythm & Blues von Otis Redding, Wilson Pickett, B.B. King, Ike & Tina Turner, The Rolling Stones und vielen anderen.
Gegründet wurde die Band 2001 in Gutau von den ehemaligen Mitgliedern der legendären Underground-Punk-Band Wellblech Untergrund (1981 – 1986) und den Top-Bläsern der lokalen Blaskapellen. Drei Chorsängerinnen verstärken die Combo seit 2004.

The MOOCHERS sind Vollblutmusiker mit Spaß an der Performance und der Bereitschaft zu einem kräftigen Dialog mit dem Publikum.
Die Liebe der Bandmitglieder zu Soul- und Blues-Musik und deren Leidenschaft am Musizieren hat noch jeden Auftritt der MOOCHERS – sei es im kleinen Rahmen oder bei Großveranstaltungen – zu einem (Tanz-)Happening verwandelt.Durch ihre lockere ungeschliffene Art, in der die MOOCHERS ihre Versionen von Soul- und Blues-Klassikern wie " Mustang Sally " und " Knock on Wood " präsentieren, durch ihr Outfit und ihre Bühnenshow wird ein Auftritt der MOOCHERS zu einem unvergeßlichen Hör- und Sehereignis.

Das Programm der MOOCHERS ist gespickt mit Soul and Blues-Evergreens und binnen kürzester Zeit wird das Publikum von der Spielfreude und der " Just for fun " - Laune der Band mitgerissen. Drei Stunden Soul und Blues vom Feinsten ersparen der Band aber auch dem Publikum einen Besuch im Fitness-Center.

The Moochers im Web: http://www.the-moochers.com/

KRACHT DER EURO? Vortrag zum Nachhören. KRACHT DER EURO? Vortrag zum Nachhören.
Menschen retten oder Banken?

Zu diesem Thema referierte Christian Felber (Autor und Mitgründer von attac-Österreich) am Montag, 17.Oktober 2011 im Festsaal der Arbeiterkammer Freistadt. Das Freie Radio Freistadt war Medienpartner bei dieser Veranstaltung.

Sendetermine:
Mittwoch 2. November / 15:00 Uhr

Der Vortrag zum NACHHÖREN
Teil 1: Vortrag von Christian Felber:
http://cba.fro.at/51300

Teil 2: Christian Felber geht auf die Fragen aus dem Publikum ein:
http://cba.fro.at/51302



Eine Veranstaltung vom Sozialservice Freistadt in Kooperation mit attac-Mühlviertel Nord, Arbeiterkammer, Volkshilfe Freistadt und Pfarre Freistadt.

Ingrid Schillers neue CD Ingrid Schillers neue CD
Ingrid Schiller, bekannt als Kabarettistin und Schauspielerin war zu Gast im Studio. Sie spricht über ihre CD Messaggi d´amore, die am 14.10. in Freistadt präsentiert wird.

Sendezeiten:
Mittwoch 12.10. / 17:00 Uhr
Donnerstag 13.10. / 13:00 Uhr
Freitag 14.10./ 15:00 Uhr

  Der Tierschutzverein Freistadt
Zu Gast im FRF-Studio waren Karin Binder und Carina Friesenecker vom Tierschutzverein Freistadt.

  Tag des Denkmals - ein Rückblick
Am Sonntag 25. September, dem Tag des Denkmals, lud das Bundesdenkmalamt und der Verein FLIP (Freistädter Ideen Plattform) unter dem Motto "Aus Holz" zu einer besonderen Entdeckungstour ein: "Freistadt untendrunter, mittendrin und obendrüber". Den BesucherInnen wurden viele künstlerische, musikalische und kulinarische Kostbarkeiten, sowie als besonderer Höhepunkt in Hinblick auf die Landesausstellung 2013 die Erstbesteigung der Ebene 1 im "Medientor" (Böhmerto) geboten.

Das Freie Radio Freistadt hat die Veranstaltungen am "Tag des Denkmals" begleitet. Hören Sie in dieser Sendung eine Zusammenfassung, gestaltet von Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Dienstag 27.9. / 19:00
Mittwoch 28.9. / 13:00
Samstag 1.10. / 13:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/50284


In einer zweiten Sendung bringen wir den Vortrag "Holz rund ums Linzertor" von Juliane Peterbauer. J. Peterbauer ist im Schlossmuseum in Freistadt engagiert und macht seit vielen Jahren Stadtführungen durch die historische Altstadt von Freistadt. Sie wird bei ihrem Vortrag von Fritz Fellner (Kustos Schlossmuseum Freistadt) unterstützt.
Sendungsgestaltung: Harald Freudenthaler

Sendezeiten:
Mittwoch 28.9. / 17:30
Donnerstag 29.9. / 13:00
Sonntag 2.10. / 19:30

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/50313


Links:
FLIP - Freistädter Leit-Ideen Plattform: http://www.flip.co.at/

Das Programm als PDF:
http://www.flip.co.at/images/stories/denkmaltag_2011.pdf

WOCHE DES GRUNDEINKOMMENS WOCHE DES GRUNDEINKOMMENS
VERANSTALTUNGEN UND RADIOPROGRAMM IN FREISTADT
Mit der vierten länderübergreifenden "Woche des Grundeinkommens" von 19. bis 25. September 2011 soll wieder eine breite Öffentlichkeit für das Thema Grundeinkommen und die Zukunft unseres Sozialsystems entstehen. Auch in Freistadt finden Veranstaltungen zum Thema statt.


Mittwoch 21.9. / 18:00 Uhr, Kino Freistadt
Film: GRUNDEINKOMMEN - EIN KULTURIMPULS
Eintritt frei!

Donnerstag 22.9. / 19:00 Uhr, Salzhof Freistadt - kleiner Saal
DEN SOZIALSTAAT NEU DENKEN: Bedingungsloses Grundeinkommen
Diskussions-Veranstaltung mit Markus Schlagnitweit (Katholische Sozialakademie Österreich):
Impulsreferat, Podiumsdiskussion, Publikumsdiskussion
Eintritt frei!

Referent für den ImpulsVortrag ist der Priester und Sozialwissenschaftler Markus Schlagnitweit. Er ist Mitarbeiter der Katholischen Sozialakademie Österreichs und Hochschulseelsorger. In seinem Referat will er die bedarfsorientierte Mindestsicherung und das bedingungslose Grundeinkommen gegenüberstellen.
Im weiteren werden unterschiedliche Grundeinkommens-Visionen vorgestellt.

Im Anschluss: PODIUMSDISKUSSION mit
Barbara Tröls (Sozialservice Freistadt)
Monika Hofer (Volkshilfe Freistadt)
Alois Rudlstorfer (AMS-Freistadt)
Boris Lechthaler (Solidar-Werkstatt Österreich)
Michael Eibl (Kulturarbeiter)
Kurt Weilguny (attac Mühlviertel-Nord).

Mo 19.9 bis So 25.9. / jeweils um 13:00 Uhr
SCHWERPUNKTPROGRAMM IM FREIEN RADIO FREISTADT
Eine tägliche Radiosendung zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen.
Auf 107,1 oder 103,1 MHz

Verantwortlich für die Veranstaltungen in Freistadt sind:
Barbara Finkenstädt (Bürgerliste GUT)
Gabi Spiegl (Freies Radio Freistadt)

Tag des Denkmals in Freistadt Tag des Denkmals in Freistadt
Carin Fürst und Klaus Elmecker von FLIP, der Freistädter-Leit-Ideen-Plattform waren im Studio vom Freien Radio Freistadt zu Gast und stellen das Programm zum Tag des Denkmals in Freistadt vor.

Sendezeiten:
Donnerstag 22.9. / 19:00
Freitag 23.9. / 12:30
Samstag 24.9. / 20:00
Sonntag 25.9. / 12:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/49997


Am Sonntag dem 25. September lädt der Verein FLIP unter dem Motto "Aus Holz" zu einer besonderen Entdeckungstour ein: "Freistadt untendrunter, mittendrin und obendrüber". Es erwarten Sie wieder viele kleine künstlerische, musikalische und kulinarische Kostbarkeiten, sowie als besonderer Höhepunkt in Hinblick auf die Landesausstellung 2013 die Erstbesteigung der Ebene 1 im "Medientor" Böhmertor!

FLIP: http://www.flip.co.at/

Das Programm in Freistadt als PDF:
http://www.flip.co.at/images/stories/denkmaltag_2011.pdf

  PROGRAMMSCHWERPUNKT Grundeinkommen
Die 4. „Internationale Woche des Grundeinkommens“ findet vom 19.- 25.9. 2011 mit dem inhaltlichen Fokus auf „Bedingungsloses Grundeinkommen in Europa“ statt. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und weiteren Ländern wird das Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ in die Öffentlichkeit gebracht werden.
http://www.woche-des-grundeinkommens.eu/

Das Freie Radio Freistadt sendet in der WOCHE DES GRUNDEINKOMMENS täglich um 13:00 Uhr eine Schwerpunktsendung.

MONTAG 19.9. /13:00 Uhr
Am Ende kommt das Grundeinkommen

Ein Beitrag aus der Sendereihe „Frozine“ bei Radio FRO, gestaltet von Simone Boria.
Produziert im Mai 2011 zum Themenschwerpunkt „Bist du prekär aber revolutionär?“


DIENSTAG 20.9. / 13:00 Uhr
radio%attac

Herbert Jauch erzählt in der 378. Ausgabe über die Erfahrungen mit dem praktischen Experiment „Ein Grundeinkommen für Namibia“. radio%attac ist die wöchentliche Sendung von attac-Österreich im Freien Radio Freistadt.


MITTWOCH 21.9. / 13:00 Uhr
Sendung der Redaktion Gegenargumente vom 16.09.2010

Grundlage dieser Sendung ist ein Artikel der Zeitschrift Gegenstandpunkt vom September des Vorjahres - wie schon die Begriffe Gegenargumente und Gegenstandpunkt andeuten, wird hier höchst kritisch umgegangen - im konkreten Fall mit Götz Werners Modell von einem Bedingungslosen Grundeinkommen. Götz Werner ist Gründer und Aufsichtsratsmitglied von dm-Drogerie Markt.


DONNERSTAG 22.9. / 13:00 Uhr
Menschenwürde durch ein Bedingungsloses Grundeinkommen

Ein Bericht von der ATTAC-Sommerakademie, produziert von der Redaktion MWL-Radioklub bei FRO (Linz). Eine Sendung über Inhalte des Seminars "Bedingungsloses Grundeinkommen" der attac-Sommerakademie aus dem Vorjahr. Zu hören sind Interviews mit mit Ulli und Klaus Sambor von attac-Österreich, die dieses Seminar geleitet haben. Das Gespräch führt Margit Berger.


FREITAG 23.9. / 13:00 Uhr
Frauenzimmer-Beitrag zur Woche des Grundeinkommens 2009

Frauenzimmer-Kollegin Susanne Hawlik hat einige Überlegungen zum Grundeinkommen zusammengefasst und außerdem Fragen formuliert, für die Antworten gesucht werden oder zumindest Ansätze, die zum Weiterdenken anregen.
Zwischdurch hören wir rein in Aufzeichnungen vom Grundeinkommenskongress in Berlin - im Herbst 2008 und werfen einen kurzen Blick nach Deutschland, und zu dortigen Entwicklungen zum Thema. Und Barbara Weitzer erklärt, was sie aus ihrer beruflichen Sicht von einem Grundeinkommen hält. Barbara leitet seit 10 Jahren eine Wohneinrichtung, in der Menschen in unterschiedlichen Notlagen vorübergehend leben.
Sendungsgestaltung: Gabi Spiegl (Redaktion FRAUENZIMMER im Freien Radio Freistadt)


SAMSTAG 24.9. / 13:00 Uhr
Runder Tisch Grundeinkommen

Eine Sendung aus der Redaktion FRAUENZIMMER, gestaltet von Gabi Spiegl.

Seit September 2006 gibt es den Runden Tisch Grundeinkommen, zur Vernetzung unterschiedlicher Vereine Initiativen und Personen, die sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) einsetzen. Ziel ist die Einführung eines BGE in Österreich, in der EU und grundsätzlich auch weltweit. Beim Organisationstreffen im Mai dieses Jahres sind mit einigen AktivistInnen im Runden Tisch Grundeinkommen Aufnahmen entstanden, die in dieser Sendung zusammengefasst wurden.

Eingangs hören wir Klaus Sambor (ATTAC Inhaltsgruppe Grundeinkommen), der erklärt, wie die nächsten Schritte in Richtung Einführung eines Grundeinkommens aussehen. Danach erzählt Wolfgang Starzinger (Sozialarbeiter),warum er sich für ein Grundeinkommen engagiert.
Über Arbeit mit und ohne Lohn spricht Ulli Sambor (ATTAC), und im Weiteren über das ATTAC-Finanzierungsmodell eines Grundeinkommens. Den Abschluss macht Markus Blümel (Katholische Sozialakademie Österreich), der im BGE eine solide Basis sieht für neue Formen solidarischer Ökonomien.


SONNTAG 25.9. / 13:00 Uhr
Den Sozialstaat neu denken: Bedingungsloses Grundeinkommen


Aufzeichnung der Diskussions-Veranstaltung zur Woche des Grundeinkommens am Donnerstag 22.9 mit Markus Schlagnitweit (Katholische Sozialakademie Österreich).
Impulsreferat, Podiumsdiskussion, Publikumsdiskussion
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=846

  Sondersendung zum WELT-ALZHEIMER-TAG
Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Alzheimer-Erkrankung und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

Weltweit sind etwa 35 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern.

Anlässlich des Weltalzheimertages am 21. September hat die M.A.S Alzheimerhilfe eine Sondersendung produziert, die Themen wie die Gründung des Weltalzheimertages und berühmte Persönlichkeiten mit Alzheimer behandelt.

Moderatorinnen: Cornelia Mikenda & Petra Gschwendtner .
Produziert wurde die Sendung im Freien Radio Salzkammergut


Sendezeiten:
Mittwoch 21. September
11:00 und 19:00 Uhr

Die Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/49866

25 Jahre ALTE SCHULE Gutau 25 Jahre ALTE SCHULE Gutau
Der Kulturverein ist in die Jahre gekommen und feiert am kommenden Samstag sein 25-jähriges Bestehen.


KLASSENTREFFEN
SAMSTAG 17. SEPTEMBER
KULTURZENTRUM ALTE SCHULE GUTAU

ab 15:00 Uhr im Garten der Alten Schule
Kaffee und Kuchen, Bratwürstl und Feta Fournou von Bio-Schafbauer Karl Ortner. Die Band LEMONFRENCY begleitet den Nachmittag musikalisch.

um 21:00 Uhr im Saal
Konzert von THE KÖTER
http://www.thekoeter.com

im Anschluss
Musik für weniger brave Leute von
DJ Siki Baba (Albert SIDI Heidlmeir)

Näheres zum Programm
http://www.alteschule-gutau.at/node/126

Radioschnupperkurs Radioschnupperkurs
Im Rahmen einer Ferienpassaktion der Marktgemeinde Hagenberg fand am Montag 8. August ein RADIOSCHNUPPERKURS im Freien Radio Freistadt statt. Sechs Radioneulinge besuchten uns im Studio und produzierten ihre erste Radiosendung.

Sendezeiten:
Dienstag 9.8. / 19:00 Uhr
Mittwoch 10.8. / 13:00 Uhr

Die Sendung steht unter nachstehendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/48602



Mitwirkende:
Alexandra Reichl
Kyra Hametner
Nina Steigersdorfer
Martin Scheuchenpflug
Kylian Hametner
Nadine Kiesenhofer

Begleitet wurden sie von Christiane Jogna.

Workshopbetreuung: Schachnosa Sadikowa, Christine Preining und Harald Freudenthaler

GHETTO LOUNGE GHETTO LOUNGE
Freies Radio Freistadt sendet live von der GHETTO LOUNGE

FREITAG 12. AUGUST / ab Mittag
ABBRANDTNER-GUT
ALTENBERG / bei Linz
HASLACH 9

Live-Übertragung im Freien Radio Freistadt ab 19:00 Uhr


GHETTO LOUNGE
**********************

DJ HEINZ (Cafe mulatschag, Roter Krebs, Strom)
DJ SPIRIT REBEL (Mischkultur im Freien Radio Freistadt)
MC KINETICAL (Basic Sound Band)
DJ EKLECTICAL (Club Ugly, H.R. Gieger Club, CH)

AISHA`S afrikanische Küche
SCHALLPLATTENECKE
DANCE FLOOR
FAIRE PREISE

Eine Veranstaltung vom Verein Bogensprortszene ARTTOZEN
http://www.bogensportszene-arttozen.at



kult - Das neue Mühlfestival in Freistadt kult - Das neue Mühlfestival in Freistadt
Von 9.-23. Juli 2011, in der Messehalle

Der diesjährige Themenschwerpunkt "Beziehungen" verspricht mit neuartigen Regiekonzepten, Konzerten im Live-Surround, interaktiven Arrangements und außergewöhnlichen Schauplätzen ein unvergessliches Erlebnis zu werden.

Die Festivalleitung, bestehend aus Susanna Bihari, Ulf Dückelmann und Hans Christian Merten, kennt dabei keine Berührungsängste zwischen unterschiedlichen Kunstformen und steht für Gleichberechtigung zwischen international bekannten und regionalen AkteurInnen.

Mehr zum Festival unter:
http://www.dasistkult.com/

kult im Freien Radio Freistadt
Susanna Bihari, Ulf Dückelmann und Hans Christian Merten waren zu Gast im Freien Radio Freistadt und stellten das neue, einzigartige Mühlfestival "kult" vor. Das Interview führte Martin Lasinger.

Sendezeiten:
Montag 4.7. / 19:00 Uhr
Dienstag 5.7. / 17:00 Uhr
Mittwoch 6.7. / 13:00 Uhr
Freitag 9.7. / 15:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/47694

Dialog FM - zweisprachige Sendereihe Dialog FM - zweisprachige Sendereihe
Livemusik auf der Saz (Langhalslaute) im Studio vom Freien Radio Freistadt

Saz bezeichnet eine Gruppe von Langhalslauten, die vom Balkan bis Afghanistan verbreitet sind und in der Musik der Türkei, der kurdischen, iranischen, aserbaidschanischen und afghanischen Musik gespielt werden. Der Hauptvertreter dieser Zupfinstrumente in der Türkei ist die mittelgroße Bağlama. Die Bağlama ist das am meisten gespielte traditionelle Begleitinstrument der türkischen Barden, die man in Anatolien und im Kaukasus Aşık („der Liebende“) nennt.
(aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Saz)

Diesmal zu Gast in der Sendung:
Yüksel Omac (lebt in Wels und unterrichtet die Saz an Musikschulen in Linz und Traun) musiziert mit seinem Sohn Taylan Omac live im Studio. Die beiden werden von Kevser Kesgin (Gesang) unterstützt, sie stellt auch ihren Gedichtband „Inadina Gülmer“ vor.


Zur Sendereihe:
„Dialog FM“ heißt die neue zweisprachige Sendereihe im Freien Radio Freistadt, die gemeinsam mit dem Integrationsbüro der Volkshilfe Freistadt entwickelt wurde. Die monatliche Sendung wird in Türkisch und Deutsch moderiert und soll zum gegenseitigen Verständnis zwischen ÖsterreicherInnen mit migrantischem Hintergrund und jenen die schon länger hier ihre Wurzeln haben, beitragen.

Sendezeiten:
jeden 1. Sonntag im Monat / 16:00 Uhr

Wiederholungen:
am folgenden Montag / 17:00 Uhr und Dienstag / 13:00 Uhr


NACHHÖREN - Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/series/1253

Freies Radio Freistadt live vom FESTIVAL FANTASTIKA Freies Radio Freistadt live vom FESTIVAL FANTASTIKA
Dieses Wochenende findet zum dritten mal das Straßenkunstfestival FESTIVAL FANTASTIKA statt.

Freitag 1. Juli 15:30-23:30 Uhr
Samstag 2. Juli 16:00-24:00 Uhr

Das Freie Radio Freistadt berichtet am Samstag ab 16:00 Uhr live vom Festival. Besuchen Sie uns in unserem mobilen Außenstudio am Hauptplatz.

Weitere Infos zum "Festival Fantastika" unter:
http://www.festivalfantastika.at/

PRAKTIKUM im Freien Radio Freistadt PRAKTIKUM im Freien Radio Freistadt
Das Freie Radio Freistadt versteht sich auch als Ausbildungseinrichtung und mediale Spielwiese. Seit einigen Jahren beschäftigen wir in den Sommermonaten SchülerInnen der HLW/HLK Freistadt (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Schwerpunkt Kommunikation). Auch heuer werden wieder fünf SchülerInnen Einblick in den Radiobetrieb des Freien Radio Freistadt erhalten. Im Juni absolvierten Sarah Bangerl und Andrea Stöllner ihr Praktikum. In ihrer Live-Sendung berichten sie über ihre Zeit bei uns.

Die Sendung wird zu nachstehenden Zeiten wiederholt:
Sonntag 3.7. / 15:00 Uhr
Montag 4.7. / 13:00 Uhr
Donnerstag 7.7. / 6:30 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/47589

MEDIENKARAWANE - die OÖ. Freien Medien berichten vom Festival der Regionen 2011 MEDIENKARAWANE - die OÖ. Freien Medien berichten vom Festival der Regionen 2011
Das Festival der Regionen 2011 erklärt von 22. Juni bis 3. Juli die klassische Eisenbahner- und Umsteigerstadt Attnang-Puchheim zum temporären Kulturdistrikt und feiert ein großes Fest der Künste im Ambiente des Bahnhofs und im anliegenden Stadtraum.

MEDIENKARAWANE ein Kooperationsprojekt der Freien Medien in Oberösterreich.

Die Freien Radios in Oberösterreich und das Fernsehprojekt dorf TV werden während des Festivals der Regionen eine offene Medienkarawane am Rathausplatz in Attnang-Puchheim bilden. Offen im Sinne von: Komm herein, sieh dich um und werde ProduzentIn!

Nähere Infos zum FESTIVAL DER REGIONEN 2011:
http://www.fdr.at/

Informationen zur MEDIENKARAWANE
http://medienkarawane.org/

Programmübersicht MEDIENKARAWANE
http://medienkarawane.org/onair/

Programm der MEDIENKARAWANE im FREIEN RADIO FREISTADT
siehe unten.

LANDES-INTEGRATIONSKONFERENZ - das Freie Radio Freistadt war dabei LANDES-INTEGRATIONSKONFERENZ - das Freie Radio Freistadt war dabei
Die ständige Landes-Integrationskonferenz bietet VertreterInnen der Politik, der Verwaltung, der Interessensvertretungen, der im Bereich Integration tätigen NGOs und sonstigen wichtigen Trägern sowie ExpertInnen die Möglichkeit, sich über Entwicklungen in ihrem Bereich auszutauschen und über gemeinsame Aktivitäten für spezifische Problemstellungen zu beraten.

Am 17. Mai fand heuer die 4. Landesintegrationskonferenz in der Volkshochschule Linz, im Wissensturm statt. Sabine Traxler hat für das Freie Radio Freistadt die Veranstaltung begleitet, daraus sind zwei Sendungen entstanden.

------------------------------------------------------
Teil 1
Sendezeiten:
Samstag 18. Juni / 13:00 Uhr
Montag 20. Juni / 17:00 Uhr
Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/47014


Am 17. Mai 2011 fand im Linzer Wissensturm die 4. Landesintegrationskonferenz statt. Im Zentrum der Konferenz standen anlässlich des 10- jährigen Bestehens der Landesintegrationsstelle der Rückblick auf die Entwicklung und Tätigkeit der ist OÖ, die Ergebnisse des 1. Umsetzungsberichtes des Integrationsleitbildes des Landes OÖ sowie zwei Fachvorträge zum Schwerpunkt Interkulturelle Kompetenz und Diversität.

Einführende Worte zur Tagung fand zunächst Landeshauptmann Stellvertreter Josef Ackerl.

Frau Dr.in Renate Müller, Leiterin der Integrationsstelle Oberösterreich erläuterte in ihrem Vortrag anfangs den Beginn, die Entwicklung und Tätigkeit der Landesintegrationsstelle und im Weiteren die zentralen Ergebnisse des 1. Umsetzungsberichtes.

Zwei Statements aus „externer Sicht“ fanden durch Frau Mag.a Ulrike Bernauer-Birner, Geschäftsführerin von VFQ- Gesellschaft für Frauen und Qualifikation und Herrn Mag. Marto Simunovic, ÖGB Regionalsekretär und Obmann des kroatischen Dachverbandes, Eingang in den Vortrag.

Für Interviews standen nach der Veranstaltung Herr LH Stellvertreter Josef Ackerl, Herr Mümtaz Karakurt (MAS), Geschäftsführer von migrare und Frau LAbg. Maria Buchmayr, Integrationssprecherin der Grünen OÖ zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:
istOÖ - www.integrationsstelle-ooe.at
1.Umsetzungsbericht zum Integrationsleitbild OÖ – http://www.land-oberoesterreich.gv.at/files/publikationen/SO_Integration_Umsetzung.pdf

Musik: (CC) Benoit Stanek- I wanne be



------------------------------------------------------
Teil 2
Sendezeiten:
Sonntag 19. Juni / 13:00 Uhr
Dienstag 21. Juni / 17:00 Uhr
Die Sendung als Download:http://cba.fro.at/47018


„Das Scheitern ist das große moderne Tabu.“ (Richard Sennet)

Was hat das Scheitern mit Interkultureller Kompetenz zu tun? Diesen Zusammenhang erklärt Frau Mag.a Sabine Aydt von ARGE Integrationsberatung in Ihrem Fachvortrag bei der 4. Landesintegrationskonferenz, welche am 17. Mai 2011 im Linzer Wissensturm stattfand.

„Vielfalt ist eine Tatsache….und keine Krise, die es zu überstehen gibt“. Dass ist nur ein Statement aus dem Vortrag von Herr Mag. Dieter Schindlauer von der Sinnfabrik. Er erläuterte in seinem Vortrag bei der 4. Landesintegrationskonferenz den Begriff „Diversität“ und was er für uns bedeutet.

Weiterführende Informationen:

Integrationsstelle OÖ - www.integrationsstelle-ooe.at
ARGE Integrationsberatung - www.iz.or.at
Sinnfabrik- www.sinnfabrik.at


Musik: (CC) Benoit Stanek- I wanne be

Vorschau auf FESTIVAL FANTASTIKA – Straßenkunstfestival in Freistadt Vorschau auf FESTIVAL FANTASTIKA – Straßenkunstfestival in Freistadt
Tom Ploner vom Verein CARISMART ist einer der drei OrganisatorInnen vom FESTIVAL FANTASTIKA in Freistadt. Er spricht mit Martin Lasinger über das Straßenkunstfestivals, das am Freitag 1. und Samstag 2. Juli in der Freistädter Innenstadt stattfindet.

Sendezeiten:
Sonntag 12.6. / 13:00 Uhr
Mittwoch 15.6. / 17:00 Uhr
Samstag 18.6. / 18:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/46882

Mehr Informationen, Eindrücke und Bilder vom Vorjahr unter: http://www.festivalfantastika.at/

ZUKUNFTSFORUM WINDHAAG 2011 - Rückblick ZUKUNFTSFORUM WINDHAAG 2011 - Rückblick
Radioschwerpunkt "JUGEND MACHT DEMOKRATIE" im Freien Radio Freistadt

Sendezeiten:
Freitag 3. bis Sonntag 5. Juni / jeweils 13:00 Uhr

JUGEND MACHT DEMOKRATIE, unter diesem Titel fand von 13. bis 15. Mai 2011 zum vierten Mal das Zukunftsforum Windhaag bei Freistadt statt. 60 junge Menschen arbeiteten und diskutierten gemeinsam mit Expertinnen und Experten über die Neugestaltung der Demokratie. Das Freie Radio Freistadt hat als Medienpartner das Symposium begleitet. Insgesamt sind drei Sendungen entstanden die als Download zur Verfügung stehen.

Sendungsgestaltung, Moderation und Schnitt: Klara Pötscher

DIE SENDUNGEN STEHEN AUCH ALS DOWNLOAD ZUR VERFÜGUNG:

TEIL 1 - Impulsreferat vom bekannten Politikwissenschaftler Dr. Peter Filzmaier

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/46636


TEIL 2 - Inputvortäge von WorkshopleiterInnen, es sprechen
Ritta Trattnig (Politikwissenschaftlerin) zum Workshop „Welche Formen der BürgerInnenbeteiligung braucht eine lebendige Demokratie?“
Rita Trattnigg ist Politikwissenschaftlerin, arbeitet im Lebensministerium und ist Expertin für Nachhaltige Entwicklung.

Lisa Fuchs arbeitet als Social Media Consultant, leitet im Jahr 2010 die Jugend sowie die frauenkampagne im Präsidentschaftswahlkampf für Heinz Fischer und war mehrmals Pressesprecherin.

Ulrike Böker ist Bürgermeisterin in Ottensheim von der unabhängigen Bürgerliste pro Ottensheim. Sie war lange Zeit im Kultur, Kunst und Architekturbereich tätig.

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/46638


TEIL 3 - Abschlusspräsentation des Symposiums.
Hören Sie eine Zusammenfassungen der Workshopergebnisse und Interviews mit OrganisatorInnen des Zukunftsforums und anwesenden PolitikerInnen.

Die Sendung als Download: http://cba.fro.at/46639



Hinweisen möchten wir auch noch auf die aktuelle Ausgabe der Sendereihe ENERGIEGELADEN vom Verein Energiebezirk Freistadt.
Bettina Hellein, Mitarbeiterin im Verein und Mitorganisatorin des Zukunftsforum Windhaag wirft einen Blick zurück auf das ZUKUNFTSFORUM WINDHAAG 2011

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/46641

ROCK AM WARTBERG - live im Freien Radio Freistadt ROCK AM WARTBERG - live im Freien Radio Freistadt
Am Freitag 3. und Samstag 4. Juni 2011 findet in Wartberg/Aist das Festival ROCK AM WARTBERG statt. Insgesamt sind an den beiden Tagen acht Bands zu sehen:

SOFA SURFERS
STEAMING SATELLITES
THE LO FAT ORCHESTRA
COMA
TALKSHOW
WE FADE TO GREY
SUE SOUND CIRCUS
THE SHAKE APPEALS.

ROCK AM WARTBERG wird vom Kulturverein WOAST veranstaltet.
Thomas Kriechbaumer, der Obmann von WOAST war vorab zu Gast im Studio und verschaffte einen Überblick auf das Festival und stellte die einzelnen Bands vor. Das Interview führte Klara Pötscher (Freies Radio Freistadt).

Sendezeiten:
Freitag 27.5. / 16:00 Uhr
Samstag 28.5. / 13:00
Montag 30.5. / 20:00
Donnerstag 2.6. / 16:00
Freitag 3.6. / 14:00

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/46305


Das FREIE RADIO FREISTADT ist Medienpartner und sendet an beiden Tagen live vom Festival.

Nähere Infos zum Programm:
http://www.woast.at/taxonomy/term/1


Für Unentschlossene:
Damit dieses fantastische Programm auch mit dem Ländermatch Österreich:Deutschland vereinbar ist, gibt`s am Freitag auch noch Public Viewing.

Ein Buch über die Burgruine Reichenau Ein Buch über die Burgruine Reichenau
Vor einigen Jahren wurde das Architekturbüro tp3 mit der Sanierung der Burgruine Reichenau beauftragt. Für Andreas Henter von tp3 Architekten begann damit eine intensive Auseinandersetzung mit dem Bestand und der Geschichte der Burg. Aus angekündigten zwei Seiten über die Burg wurden 196, also ein Buch. Nun ist die Sicherung der Ruine abgeschlossen, und auch das Buch ist fertig. Andreas Henter über Burgen im allgemeinen, das Verhältnis der Leute zu "ihrer" Burg Reichenau und das Spektakulum zur Buchpräsentation

Samstag 21.5. / 13:00 Uhr
Montag 23.5. / 17:00 Uhr

Die Sendung steht auch als Download unter nachstehendem Link zur Verfügung:
http://cba.fro.at/46087

KUNDGEBUNG GEGEN ATOMKRAFT KUNDGEBUNG GEGEN ATOMKRAFT
"Drei Länder - ein Ziel. Wir wehren uns. Stopp Atomkraft."
Unter diesem Titel versammelten sich am 14. Mai 2011 einige hundert Menschen am Freistädter Stadtplatz. Dort moderierte Manfred Doppler zuerst die Vorstellung von Anti-Atom-Initiativen aus Tschechien, Bayern und Österreich. Im Anschluss betrat Helga Kromp-Kolb die Bühne und erklärte, warum Atomkraft nicht die Lösung der aktuellen Klimaprobleme sein kann. Danach skizzierte Wolfgang Kromp den Ablauf der Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima und machte die Auswirkungen möglicher ähnlicher Ereignisse auf dem mitteleuropäischen Festland klar. Zum Abschluss legte der neue Temelin-Beauftragte des Landes Oberösterreich die Unterschiede in der Diskussion um Nuklearenergie in Tschechien und Österreich dar; dann bildeten die Beteiligten eine Menschenkette um den Stadtplatz.

Das Freie Radio Freistadt hat live von der Veranstaltung berichtet, eine Zusammenfassung senden wir zu folgenden Zeiten:

Donnerstag 19.5. / 13:00 Uhr
Freitag 20.5. / 10:00 Uhr
Sonntag 22.5. / 12:00 Uhr

Die Sendung steht auch als Download unter nachstehendem Link zur Verfügung: http://cba.fro.at/45963

NEUGESTALTUNG HAUPTPLATZ FREISTADT NEUGESTALTUNG HAUPTPLATZ FREISTADT
Der Hauptplatz im historischen Zentrum in Freistadt wird derzeit umgestaltet, einige Maßnahmen wie die neue Verkehrsführung und Neuordnung der Parkflächen sind schon sichtbar.

Bei uns zu Gast im Freien Radio Freistadt waren Stadtrat, Dipl. Tierarzt Wolfgang Affenzeller und Architekt DI Herbert Pointner. Das Thema war die Umgestaltung des Freistädter Hauptplatzes. Im Frühjahr 2011 wurde nach relativ kurzer Debatte die Neugestaltung des „Motors von Freistadt“ beschlossen. Inzwischen ist die Neuanordnung der Parkplätze und das Errichten von “Schankinseln“ abgeschlossen, und erste Ergebnisse und Erfahrungen liegen vor.
Im Gespräch wurde die Geschichte des Platzes, die Hintergründe und Ziele der Umgestaltung, die Neubestückung (Fahrradständer, Bänke, Papierkörbe etc.), die Einbindung in das provisorische Verkehrskonzept “Zentrumszone 20km/h“ sowie der finanzielle Aufwand behandelt. Für nächstes Jahr ist noch die Angleichung der Gehsteige geplant. Im Hinblick auf die Landesausstellung 2013 wird somit der Hauptplatz in neuem Gewand erstrahlen.

Zu Gast:
Wolfgang Affenzeller (Stadtrat)
Architekt DI Herbert Pointner (Architekturbüro pointnerpointner)
Moderation: Alfred Simkovics

Wiederholungen des Gesprächs könne Sie zu folgenden Zeiten hören:
Freitag 20.5. / 16:00 Uhr
Sonntag 22.5. / 13:00 Uhr
Dienstag 24.5. / 17:00 Uhr

Das Gespräch steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/46060

COLOURS OF PERCUSSION 2011 COLOURS OF PERCUSSION 2011
INTERNAT. PERCUSSIONFESTIVAL FREISTADT
Donnerstag 12. - Sonntag 15. Mai, im Salzhof Freistadt

Unter dem Motto "colours of percussion" soll Freistadt vom 12. - 15. Mai 2011 zu einem farbenprächtigen Zentrum der Musik aus aller Welt werden.
Ein Fest der Lebensfreude, Kommunikation und kulturellen Vielfalt steht uns bevor. Rhythmus wird zur grenzüberschreitenden Sprache - jeder kann sie verstehen und erleben. Hochkarätige Musiker/innen aus der ganzen Welt (17 Nationen) werden die Besucher bei Konzerten und Workshops in ihren Bann ziehen. Der Salzhof in Freistadt wird für vier Tage zum rhythmischen Mittelpunkt der vielfältigen Percussionwelt.

Das genau Programm finden Sie unter:
http://www.percussion-freistadt.at/index.html

Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner und begleitet das Festival.

Einige der Konzerte werden nach der Veranstaltung ausgestrahlt, die genauen Sendezeiten finden Sie demnächst hier.

Das Technologiezentrum Freistadt stellt sich vor Das Technologiezentrum Freistadt stellt sich vor
Zu Gast im Studio: Christa Kreindl, Geschäftsführende des TZF und Martin Reindl, Aufsichtsratsvorsitzender des TZF.

Wir hören über die Institution "Technologiezentrum": den Zweck (die Förderung von Unternehmen), den Standort (das ehemalige Mäser-Gelände), den Auftrag (das Anbieten von Mietflächen, Weiterbildung und Vernetzung), und die Schwerpunkte des Technologiezentrum Freistadt (Holz, Energie und Umwelt).

Radioluft schnuppern Radioluft schnuppern
Das Freie Radio Freistadt veranstaltete in Zusammenarbeit mit Streetwork Freistadt einen Radioworkshop. Jugendliche erhielten einen Einblick ins Radiomachen und gestalteten ihre erste Sendung in der sie sich näher mit ihren Hobbys Breakedance, Basketball und BMX auseinandersetzten. Wo haben diese Sportarten ihren Ursprung und welche Figuren oder auch Moves genannt werden beim Breakdance getanzt? Diesen Fragen sind die Radioneulinge Akin, Bayram und Dominik auf den Grund gegangen, die mit großer Begeisterung mitarbeiteten und auch in Zukunft Sendungen gestalten möchten. Gelegenheit dazu werden sie auch haben, denn es sind schon weitere Workshops in Planung wo auch andere Interessierte teilnehmen können. Informationen dazu gibt es bei Herbert und Karin von Streetwork Freistadt in der Waaggasse 10 in Freistadt.

Sendezeiten:
Samstag 30.4. / 16:00 Uhr
Freitag 6.5. / 16:00 Uhr



In einem zweiten Workshop ist eine Sendung zum Thema Videogames entstanden. Bayram Üstün und Dominik Lanzinger sprechen über ihr Lieblingsspiele.

Sendezeiten:
Sonntag 1. Mai / 13:30 Uhr


BarriereFrei(ere)stadt BarriereFrei(ere)stadt
BarriereFrei(ere)stadt ist ein Projekt der „Lebenshilfe – Tagesheimstätte Freistadt“ in Zusammenarbeit mit dem „Sozialforum Freistadt“ und weiteren sozialen Organisationen in der Stadt und im Bezirk Freistadt.

Barrieren im Öffentlichen Verkehr (Gehsteige, Übergänge, Fußgängerbereiche, ...) sollen ebenso erhoben werden wie Hürden in Öffentlichen Gebäuden, Geschäften, Lokalen, usw.

Die Erhebungen werden von Personen von der Lebenshilfe (Tagesheimstätte Freistadt), der Caritas, vom OÖ. Zivilinvalidenverband, dem Pensionistenverband Freistadt und dem Eltern-Kind-Zentrum durchgeführt. Die Ergebnisse sollen im Rahmen des österreichweiten Aktionstag „Inklusion“ der Lebenshilfe am 5. Mai 2011 präsentiert werden.

Hören Sie ein Studiogespräch mit Jack Matuschek dem Geschäftsführer der Lebenshilfe in Freistadt und einen Beitrag mit Thomas Wagner, er ist selbst Betroffener und an den Rollstuhl gebunden. Das Interview mit Thomas Wagner mußten wir aufzeichenen, da auch leider das Studio vom Freien Radio Freistadt nicht barrierfrei ist. Sendungsgestaltung: Alfred Simkovics und Harald Freudenthaler.

Sendezeiten:
Donnerstag 28.4. / 6:30
Freitag 29.4. / 17:00
Sonntag 1.5. / 12:00

Die Sendung als kostenloser Downoad:
http://cba.fro.at/45233

  Klaudia und Kostas Koumadoraki
Klaudia und Kostas Koumadoraki leben seit Jahren abwechselnd in Kreta und im Mühlviertel. Sie betreiben die Landwirtschaft von Kostas´Eltern und kümmern sich um den Vertrieb des Olivenöls in Österreich. Klaudia berichtet über Ernte und Verarbeitung der Oliven, ausserdem aus einer persönlichen Perspektive über die aktuelle Situation in Griechenland, die Schuldenkrise, die Arbeitslosigkeit und die Abwanderung. Ausserdem hören wir vom griechischen Osterfest.

Die Sendung steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/45101

ANGELN MIT HANDICAP ANGELN MIT HANDICAP
Heidi Pletzenauer berichtet im Freien Radio Freistadt über ihr Projekt ANGELN MIT HANDICAP. Sie ist selbst seit einigen Jahren begeisterte Fischerin und möchte auch Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit bieten zu angeln. Dazu hat sie auch eine spezielle Angelrute entwickelt. Das Interview führte Klara Pötscher.

Kontakt: heidi@angelnmithandicap.at

Sendezeiten:
Mittwoch 20. April / 13:00
Donnerstag 21. April / 6:30
Freitag 22. April / 16:00

Die Sendung als kostenloser Download:
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=805

RUCKSACKNOMADEN RUCKSACKNOMADEN
Marita Lengauer und Kevin Koppensteiner sind nach ihrer 4,5 jährigen Weltreise zu Gast im Freien Radio Freistadt.

Im Dez. 2006 haben sie Österreich verlassen und sich den Traum von der großen Reise erfüllt. Seit dem trampten/wanderten und fuhren sie durch die Welt, lernten neue Kulturen kennen und genossen das Leben und die Freiheit unterwegs. Die beiden haben ihre Reise ausführlich dokumentiert. Auf http://www.rucksacknomaden.blogspot.com/ sind jede Menge beeindruckender Bilder zu sehen. Das Interview führte Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Dienstag 19.4. / 13:00 Uhr
Freitag 22.4. / 17:00 Uhr

Die Sendung steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/44886

DAS EU-PARLAMENT IM RADIO DAS EU-PARLAMENT IM RADIO
Was macht das EU-Parlament?
Und was hat das mit Oberösterreich zu tun?


Sendereihe über die Arbeit des Europäischen Parlamentes im Kontext regionaler Fragestellungen und Themen.

ab Donnerstag 21. April, täglich um 13:00 Uhr
im Freien Radio Freistadt


Alle Sendungen stehen auch als kostenloser Download unter
http://www.connectingsystems.at zur Verfügung.



Das EU-Parlament im Radio
Die oberösterreichischen Freien Radios haben Anfang April ein EU-Projekt abgeschlossen. Unter dem Titel „Connecting Systems“ wurde in den vergangenen vierzehn Monaten monatlich eine Sendung produziert. Der Titel „Connecting Systems“ soll den speziellen Blickwinkel der Sendungen deutlich machen: die Systeme EU-Politik und regionale Politik zu verbinden war das Ziel.
Bei Themen wie Bildung, Energie, Landwirtschaft, Verteidigung und Demokratie luden wir die zuständigen österreichischen Mitglieder des EU-Parlaments zum Gespräch. Eva Lichtenberger, Elisabeth Köstinger und Paul Rübig besuchten uns in unseren Studios, Josef Weidenholzer und Martin Ehrenhauser stellten sich Podiumsdiskussionen. Und Ulrike Lunacek konnten wir direkt im EU-Parlament zum Interview treffen. Dabei waren in die Fragestellung immer BürgerInnen eingebunden, die in den entsprechenden Bereichen aktiv sind – z.B. Landwirte, Sozialarbeiter, Unternehmer, Lehrer etc.
In der letzten Sendung kommen schließlich die Beamten und Beamtinnen der EU zu Wort – und zwar nicht irgendwelche anonyme Bürokraten, sondern Menschen aus Oberösterreich, die ihr Weg nach Brüssel geführt hat. Die Sekretärin aus Summerau, der Berater aus Gutau, die Sekretariatsleiterin aus Frankenburg.
So sind die Sendungen eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich umfassend über die Arbeit des EU-Parlaments zu informieren.

Das Projekt wurde vom Freien Radio Freistadt entwickelt und eingereicht, bei der Umsetzung kooperierte das Freie Radio Freistadt mit dem Freien Radio Salzkammergut und mit Radio FRO in Linz. Zu hören waren die Sendungen aber in weiten Teilen Österreichs, etliche Freie Radios in Österreich von Vorarlberg bis Niederösterreich haben die Sendereihe ausgestrahlt.






ABEND ZUM THEMA ASYL - ein Rückblick ABEND ZUM THEMA ASYL - ein Rückblick
Erfreulich viele Gäste kamen am Montag 4. April zur Veranstaltung "EIN ABEND ZUM THEMA ASYL" ins Kino-Freistadt. BesucherInnen aus allen Generationen erlebten ein vielfältiges, informatives, berührendes und ermutigendes Programm. Ute Bock war persönlich nach Freistadt angereist und hat am Podium gesprochen. Das Freie Radio Freistadt hat die Veranstaltung aufgezeichnet und sendet diese Woche ein Schwerpunktprogramm zum Thema "Asyl".

Schwerpunktprogramm im Detail:
http://www.frf.at/article.php?ordner_id=&id=801


Nuran Ekingen, die Gewinnerin des Literaturpreises „Schreiben zwischen den Kulturen“ 2009, las aus ihrer persönlichen Asylgeschichte. Nach schwerer Folter und Vergewaltigung in einem türkischen Untersuchungsgefängnis erhält sie die Todesstrafe, die gerade noch abgewendet werden kann und in lebenslänglich (30 Jahre) umgewandelt wird. Nach 10 jähriger Haft gelingt ihr während einem Krankenaufenthalt die Flucht, die in Österreich endet und wo ihre mehrjährige Asylgeschichte beginnt.

Nach der Lesung von Nuran Ekingen wurde der Film „Die verrückte Welt der Ute Bock“ gezeigt. Ute Bock bietet mittlerweile über 310 Menschen Unterkunft und Verpflegung. Bezahlt hat Ute Bock die Unterkünfte für obdachlose Asylwerber von ihrer Pension, Erspartem, Preisgeldern und Spenden. Sie ist Trägerin des UNHCR-Flüchtlingspreises (2000), des Bruno Kreisky-Preises für Menschenrechte (2002), des Dr. Karl Renner-Preises (2003), des Humanitätspreises des Roten Kreuzes (2004) und des Spin the Globe-Award von Siemens (2004). 2000 wurde von SOS Mitmensch ein eigener Ute Bock-Preis für Zivilcourage gestiftet.
http://www.fraubock.at/index.html

Eine Podiumsdiskussion mit ExpertInnen bildete den Abschluss der Veranstaltung. Ute Bock, Norbert Doubek (Geschäftsführer von „Asyl in Not“), Nuran Ekingen (Schriftstellerin und Betroffene) und Monika Hofer (Bezirksgeschäftsführerin der Volkshilfe Freistadt) berichteten über die Situation von AsylwerberInnen, die Zusammenarbeit mit Behörden und stellten sich Fragen aus dem Publikum.


Norbert Doubek
arbeitete 30 Jahre lang bei der Internationalen Atomenergiebehörde, er ist Bezirksrat für für die Bereiche Soziales, Integration und Menschenrechte in Wien/Alsergrund und seit 2010 Geschäftsführer von Asyl in Not. Asyl in Not berät und unterstützt AsylwerberInnen und anerkannte Flüchtlinge in den wichtigsten rechtlichen und sozialen Angelegenheiten.
http://www.asyl-in-not.org

Nuran Ekingen
ist Gewinnerin des Literaturpreises Schreiben zwischen den Kulturen. „Meine Geschichte braucht keinen Schmuck. Ich will einfach erzählen, was war und so schreiben, wie ich bin.”

Monika Hofer
ist Bezirksgeschäftsführerin der Volkshilfe Freistadt die Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung im Bezirk leistet.
http://www.volkshilfe-ooe.at/1029,,,2.html


EIN ABEND ZUM THEMA ASYL wurde von der HAK&HTL Freistadt, dem „Freien Radio Freistadt“ und der „Local-Bühne“ veranstaltet.

Die Veranstaltung war Teil eines Projekts zum Thema Asyl und Asylliteratur im 2. Jahrgang der BHAK Freistadt. Herr Norbert Doubek, der Geschäftsführer des Vereins „Asyl in Not“, stellte sich für das Projekt zur Verfügung und vermittelte auch die Teilnahme von Frau Ute Bock.
Teil des Projekts sind auch Radioporträts von Asylsuchenden, die im Raum Freistadt betreut werden. Die Porträts werden von den Schülerinnen und Schülern produziert und im Freien Radio Freistadt gesendet. Unterstützt wird dieser Teil des Schulprojekts von der Volkshilfe Flüchtlings- & MigrantInnenbetreuung, Regionalstelle Freistadt.

Schwerpunkt ASYL / Hören und Nachhören Schwerpunkt ASYL / Hören und Nachhören
Das Freie Radio Freistadt war Mitveranstalter vom ABEND ZUM THEMA ASYL und hat die Veranstaltung aufgezeichnet. Diese Beiträge und viele weitere Programmpunkte zum Thema Asyl erwarten Sie diese Woche. Alle Sendungen stehen hier in Kürze auch als kostenloser Download zur Verfügung.


Montag 4. April, 8:15 Uhr
Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung der Volkshilfe im Bezirk
Monika Hofer, Bezirksgeschäftsführerin der Volkshilfe Freistadt zu Gast im Studio.

Wiederholungen des Gesprächs:
Dienstag 5. April / 17:00
Mittwoch 6. April / 6:50

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/44337


--------------------------------------------------------------
Dienstag 5. April, 8:00-10:00 Uhr
Morgenprogramm mit Themenschwerpunkt Asyl
Studiogespräch in der Morgensendung von7bis9 mit Nuran Ekingen (Schriftstellerin, Gewinnerin des Literaturpreises Schreiben zwischen den Kulturen), Norbert Doubek (Geschäftsführer von Asyl in Not), Manfred Luimpöck und Martin Puchner (Lehrer an der HAK-Freistadt).

Wiederholung der Sendung:
Freitag 8.4. / 17:00 Uhr
Montag 11.4. / 13:00 Uhr

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/44388


--------------------------------------------------------------
Mittwoch 6. April, 17:00 Uhr und
Sonntag 10. April, 15:30 Uhr
Lesung von Nuran Ekingen
Nuran Ekingen, die Gewinnerin des Literaturpreises „Schreiben zwischen den Kulturen“ 2009, las aus ihrer persönlichen Asylgeschichte. Nach schwerer Folter und Vergewaltigung in einem türkischen Untersuchungsgefängnis erhält sie die Todesstrafe, die gerade noch abgewendet werden kann und in lebenslänglich (30 Jahre) umgewandelt wird. Nach 10 jähriger Haft gelingt ihr während einem Krankenaufenthalt die Flucht, die in Österreich endet und wo ihre mehrjährige Asylgeschichte beginnt.

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/44390


--------------------------------------------------------------
Freitag 8. April, 16:00 Uhr und Sonntag 10. April, 14:00 Uhr
Aufzeichnung der Podiumsdiskussion von Montag 4. April
mit Ute Bock, Norbert Doubek, Nuran Ekingen und Monika Hofer

Die Sendung als Download:
http://cba.fro.at/44408



--------------------------------------------------------------
Montag 4. bis Sonntag 10. April, jeweils 13:00 Uhr
„Fremd bin ich eingezogen“
Die Redaktion „Frauenzimmer“ präsentiert Geschichten von Frauen, die ihre Wurzeln im Ausland haben und in Österreich leben.


Zu hören auf 107,1 oder 103,1 MHz.
Alle Sendungen stehen nachträglich auch als Download auf www.frf.at zur Verfügung.

Rupert Hörbst von der Big Brass and Rhythm Band Freistadt Rupert Hörbst von der Big Brass and Rhythm Band Freistadt
Am Samstag 2. und Sonntag 3. April 2011 finden zwei Konzerte der BIG BRASS AND RHYTHM BAND im Salzhof Freistadt statt.

Zu diesem Anlaß war der Posaunist Rupert Hörbst zu Gast im Freien Radio Freistadt. Er stellt die Big Band vor und spricht über das besondere Arrangement das die BesucherInnen an den beiden Konzerttagen erwartet.

Informationen zur Veranstaltung:
http://freistadt.ooe-bv.at/de/aktuelles/big-brass-and-rhythm-band-freistadt/deu754s4i1a5030/


Sendezeiten:
Freitag 1.4. / 16:30
Samstag 2.4. / 6:25 und 19:00
Sonntag 3.4. / 12:00


Gabriele Schweiger von atomstopp_oberösterreich im Studio Gabriele Schweiger von atomstopp_oberösterreich im Studio
Die Freistädterin Gabriele Schweiger ist Sprecherin von "atomstopp_oberösterreich", Mitinitiatorin des Volksbegehrens "Raus aus Euratom" und engagiert bei "Mütter gegen Atomgefahr".

98.698 ÖsterreicherInnen haben das Volksbegehren "Raus aus Euratom" unterzeichnet. Damit wurde knapp die notwendige Hürde von hundertausend Unterschriften verfehlt um im Nationalrat behandelt zu werden. "Jetzt nach der Katastrophe in Japan würde das Ergebnis anders aussehen" meint Gabriele Schweiger und verweist auf eine Blitzumfrage wonach mehr als 80% der Befragten zum jetzigen Zeitpunkt das Volksbegehren unterstützen würden. Eine Bürgerinitiative in allen EU-Staaten zum Ausstieg aus der Atomenergie, fordert Bundeskanzler Faymann. "Dieses demokratiepolitische Instrument ist aber erst ab April 2012 möglich und nicht auf Euratom anwendbar", so Gabriele Schweiger. Die Anti-Atom-Bewegung im Nachbarland Deutschland und die nächsten Schritte der österreichischen Widerstandsbewegung sind weitere Themen.

Das Interview führte Gabi Spiegl.


Sendezeiten:
Dienstag 29.3. / 13:00
Donnerstag 31.3. / 12:00
Freitag 1.4. / 17:00
Samstag 2.4. / 13:00


Die Sendung steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/44184

Monika Hofer spricht über die Kosovo-Hilfe der Volkshilfe Monika Hofer spricht über die Kosovo-Hilfe der Volkshilfe
Die Bezirksgeschäftsführerin der Volkshilfe Freistadt Monika Hofer war zu Gast im Freien Radio Freistadt. Sie berichtet nach ihrem letzten Besuch im Kosovo über die tragischen Verhältnisse vor ort.

Warum sich durch fehlende Infrastruktur die wirtschaftliche Lage kaum bessert und warum es wichtig ist, dass die Volkshilfe speziell im Bildungsbereich unterstützend eingreift, erzählt sie im Gespräch mit Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Freitag 25.3. / 13:30
Dienstag 29.3. / 17:00
Mittwoch 30.3. / 6:30
Sonntag 3.4. / 13:00

Die Sendung steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/44007



Unterstützen können Sie das Projekt der Volkshilfe mit Ihrer Spende:
Sparkasse
Bankleitzahl: 20320
Kto. Nr.: 32304023975
Verwendungszweck: Kosovo

Kontakt:
Volkshilfe Freistadt
Lasberger Straße 8, 4240 Freistadt
Tel.: 07942-73216-11
E-Mail: monika.hofer@volkshilfe-ooe.at
Website: http://www.volkshilfe-ooe.at/1029,,,2.html

Down-Syndrom. Die Initiative Sonnenkinder21 Down-Syndrom. Die Initiative Sonnenkinder21
Die Sonnenkinder 21, eine Familiengruppe für Kinder mit Down-Syndrom in Linz stellt sich vor.

Am 21.3. findet der 6. Welt-Down-Syndrom-Tag statt
Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages sind Nina Theiss-Laubscher und Birgit Stiftinger-Schatz von der Initiative „Die Sonnenkinder 21“ um 8:15 Uhr zu Gast im Freien Radio Freistadt und stellen die Initiative vor.

Um 13:00 Uhr wird die Sendung „In guter Hoffnung“ ausgestrahlt.
Die breite Palette von Untersuchungen, die in der Schwangerschaft heutzutage möglich sind, können einerseits ein Segen sein. Andererseits können sie aber auch dazu führen, dass Eltern plötzlich vor die Entscheidung gestellt werden, ob eine Schwangerschaft abgebrochen werden soll, wenn eine Behinderung am Ungeborenen festgestellt wird.
Die Sendung, "in guter Hoffnung?" thematisiert tabulos die möglichen Konsequenzen, die sich aus den modernen Untersuchungsmethoden ergeben können.
Gabi Spiegl spricht mit der Hebamme Ingrid Gugel und mit Dr. Altmann von der Abteilung für Geburtshilfe am Krankenhaus Freistadt.

Die Sendung können Sie noch zu folgenden Zeiten hören:
Montag 21.3. / 16:00
Dienstag 22.3. / 13:00
Mittwoch 23.3. / 6:50
Freitag 25.3. / 17:00
Sonntag 27.3. / 13:00

Das Gespräch steht auch unter folgendem Link als kostenloser Download zur Verfügung: http://cba.fro.at/43867

UTE BOCK kommt nach Freistadt UTE BOCK kommt nach Freistadt
Ein Abend zum Thema Asyl
Lesung, Film und Podiumsdiskussion

Montag, 4. April 2011
im Kino Freistadt

Programm:

18:00 Uhr
Lesung mit der Schriftstellerin Nuran Ekingen, Gewinnerin des Literaturpreises „Schreiben zwischen den Kulturen“

19:00 Uhr
Film „Die verrückte Welt der Ute Bock“

Im Anschluss
Podiumsdiskussion mit Ute Bock, Nuran Ekingen, Norbert Doubek und Monika Hofer

Eine Veranstaltung der BHAK/HTL Freistadt, des Freien Radios Freistadt und der Local-Bühne Freistadt. Mit freundlicher Unterstützung von KulturKontakt Austria

LITERADIO - live von der Leipziger Buchmesse LITERADIO - live von der Leipziger Buchmesse
Liveprogramm von der Leipziger Buchmesse 2011 im Freien Radio Freistadt (Sendezeiten siehe unten).

RedakteurInnen aus österreichischen Freien Radios begleiten auch heuer wieder die Leipziger Buchmesse. 18 Stunden Literaturprogramm an vier Tagen, Lesungen von AutorInnen, Gespräche mit VerlegerInnen, ÜbersetzerInnen und ExpertInnen aus dem Literaturbetrieb bietet einen aktuellen Einblick in das literarische Schaffen direkt von der Literaturmesse.

Alle Sendungen sind live via Internetstream unter folgendem Link zu hören: http://www.literadio.org/index.php?id=296&L=10

Das Detailprogramm steht hier als Download zur Verfügung:
http://www.literadio.org/fileadmin/user_upload/documents/Folder_Leipzig11.pdf

Einzelne Beiträge können Sie im Nachhinein unter folgendem Link kostenlos nachhören: http://archiv.literadio.org/showSeries.php/766se116

Premiere: DIE PRÄSIDENTINNEN auf der kuk-Bühne Premiere: DIE PRÄSIDENTINNEN auf der kuk-Bühne
Werner Schwabs Groteske „Die Präsidentinnen“ werden in einer Produktion des theater lichterloh auf der kuk-Probebühne am Lonstorferplatz gezeigt.

Regisseur Jürgen Heib war zu Gast im Freien Radio Freistadt und sprach mit Alfred Simkovics über die Inszenierung, die ab Mittwoch 16. März zu sehen ist.

Sendezeiten:
Dienstag 15.3. / 14:30 Uhr
Mittwoch 16.3. / 17:00 Uhr
Donnerstag 17.3. / 13:00 Uhr

Das Gespräch steht auch als kostenloser Download unter folgendem Link zur Verfügung: http://cba.fro.at/43714

8. März - INTERNATIONALER FRAUENTAG - Schwerpunktprogramm 8. März - INTERNATIONALER FRAUENTAG - Schwerpunktprogramm
Freies Radio Freistadt sendet Schwerpunktprogramm am INTERNATIONALEN FRAUENTAG

Das Freie Radio Freistadt sendet anlässlich des „Internationalen Frauentages“ sieben Stunden Schwerpunktprogramm. Schon die Morgensendung VON7bBIS9 steht ganz im Zeichen des Weltfrauentages, der heuer zum 100. Mal gefeiert wird. Um 13:00 Uhr stellt sich die Frauenberatungsstelle BABSI vor, weitere Sendungen werden von 14 bis 17 Uhr ausgestrahlt. Themen wie Zwangsprostitution und Frauenhandel von Afrika nach Europa, weibliche Genitalverstümmelung bis hin zu emanzipatorische Frauenprojekte im Irak werden behandelt.

Wie sieht eine Gesellschaft aus die frauenzentriert organisiert ist? Dieser Frage geht Gabi Spiegl in der Sendung „Matriarchate“ um 20 Uhr auf den Grund.

Das Programm wurde von Gabi Spiegl ausgewählt.
Mitglied der Redaktion Frauenzimmer und Moderatorin der Morgensendung von7bis9.

Film- und Fotoclub Gutau stellt sich vor Film- und Fotoclub Gutau stellt sich vor
Zu Gast im Freien Radio Freistadt: Alexander David und Christian Schwarzenberger. Sie sind seit einem Jahr Vorstandsmitglieder des Film- und Fotoclub Gutau und fallen seither durch immense Aktivität auf. Plauderei über die erfolgreiche Übergabe des Vereins an die Jungen, die Funktion der Vereinsmitglieder als visuelle Ortschronisten und fast geheime Kriminalfilmpläne des Fotoclubs.

http://www.fotoclub-gutau.at


Das Studiogespräch senden wir zu folgenen Zeiten:
Montag 7.3. / 13:00
Mittwoch 9.3. / 6:30
Freitag 11.3. / 17:00 Uhr

Die Sendung steht unter folgendem Link als kostenloser Download zur Verfügung: http://cba.fro.at/43426

Die Solidarwerkstatt Die Solidarwerkstatt
Boris Lechthaler von der „Solidarwerkstatt“ (früher Werkstatt Frieden und Solidarität) zu Gast im Freien Radio Freistadt. Er stellt die Arbeit der Solidarwerkstatt vor und spricht mit Martin Lasinger über Themen wie die Position der Solidarwerkstatt zum Thema Heeresreform und Angleichung der Sozialsysteme in den EU-Staaten.

Sendungsgestaltung: Martin Lasinger

Sendezeiten:
Sonntag 27.2. / 13:30
Mittwoch 2.3. / 17:00
Freitag 4.3./ 13:30

Sendung als kostenloser Download:
http://cba.fro.at/43227

Kleinschulen Kleinschulen
Chancen und Vorteile von Kleinschulen, darüber sprechen die Eltern Ida und Julian Mattes sowie Sylvia Kapfinger. Das Interview führte Gabi Spiegl.

Sendezeiten:
Mittwoch 23.2. / 17:00
Donnerstag 24.2. / 13:00 Uhr

Unter diesem Link steht die Sendung auch als kostenloser Download zur Verfügung: http://cba.fro.at/43012

Volksbegehren „Raus aus Euratom“ Volksbegehren „Raus aus Euratom“
Gabriele Schweiger, Mitinitiatorin des Volksbegehrens „Raus aus Euratom“ und Sprecherin der Initiative „atomstopp-oberösterreich“ ist zu Gast im Freien Radio Freistadt. Das Euratom-Volksbegehren liegt zwischen 28. Februar und 7. März 2011 zum Unterschreiben in allen Gemeinden und Magistraten österreichweit auf! Das Volksbegehren hat zum Ziel, eine Volksabstimmung über den Ausstieg Österreichs aus der Europäischen Atomgemeinschaft EURATOM einzuleiten. Das Votum bei einer Volksabstimmung wäre für die Politik verbindlich, wie bei der Abstimmung über das Atomkraftwerk Zwentendorf.

Das Studiogespräch mit Gabriele Schweiger ist diese Woche zu folgenden Zeiten im Freien Radio Freistadt zu hören:
Dienstag 1.3. / 13:00
Mittwoch 2.3. / 17:30
Freitag 4.3. / 6:30

Die Sendung steht auch als kostenloser Download unter nachstehendem Link zur Verfügung: http://cba.fro.at/42740

Das Interview führte Gabi Spiegl.

I bleibat gern da! Aber der Zentralraum lockt - was fehlt bei uns? I bleibat gern da! Aber der Zentralraum lockt - was fehlt bei uns?
Im Rahmen des Themenschwerpunktes „Lebensqualität durch Regionalität“ hat die Bezirksrundschau am Donnerstag 10. Februar zu einer Podiumsdiskussion im Gasthof Dinghofer in Wartberg/Aist geladen.

"I bleibat gern da!" Aber der Zentralraum lockt - was fehlt bei uns?
Zu diesem Thema diskutierten VertreterInnen aus den Bereichen Politik, Regionalentwicklung und Wirtschaft. Am Podium saßen Bürgermeister und Gemeindebund-Obmann Johann Holzmann, LAbg. und WKO-Obfrau Gabi Lackner-Strauss, Kernland-Managerin Conny Wernitznig, Christian Bauer, Obmann der Aisttaler Kaufleute und Alm-Obmann Johann Gradl (v. l.).

Das Freie Radio Freistadt hat die Veranstaltung begleitet und wird die Diskussion zu folgenden Zeiten senden:

Donnerstag 17.2. / 13:00
Sonntag 20.2. / 15:00

Unter folgendem Link können Sie die Sendung kostenlos nachhören:
http://cba.fro.at/42876

IG Theater St. Oswald zu Gast im Studio IG Theater St. Oswald zu Gast im Studio
Mitglieder der IG Theater sprechen über ihr aktuelles Stück DER VERKAUFTE GROSSVATER. Hören Sie Interviews mit Daniel Gollme (Regie), Max Nöstaller (Obmann u. Darsteller), Marianne Ruhmer und Wolfgang Türk (Darsteller/innen).

Sendungsgestaltung und Moderation: Julia Neumüller (ebenfalls Mitglied der Theatergruppe und Darstellerin).

Sendezeiten:
Dienstag 1.2. / 20:00 Uhr (Erstausstrahlung, live)
Mittwoch 2.2. / 17:00 Uhr
Donnerstag 3.2. / 12:00 Uhr
Freitag 4.2. / 14:00 Uhr

Die Sendung steht unter folgendemn Link als kostenloser Download zur Verfügung: http://cba.fro.at/42408


Aufführungstermine Theaterstück, siehe unten!

NEU: Radiostammtisch NEU: Radiostammtisch
Das Freie Radio Freistadt sendet täglich von 9-13 Uhr ein Schwerpunktprogramm für Familien und Menschen aus der Generation 50plus. Ab Februar gibt es einen monatlichen Radiostammtisch zu dem das Team vom Familien- und SeniorInnenprogramm alle Hörer und Interessierten willkommen heißt. Die regelmäßigen Treffen sollen den Kontakt zwischen Sendungsgestaltern und Hörern fördern. Musikwünsche und Veranstaltungsankündigungen werden ebenfalls bei den Stammtischen entgegengenommen, die jeden 1. Donnerstag ab 18:00 Uhr im „Stadtwirtshaus Satzinger“, Salzgasse 5; in Freistadt stattfinden.


Bildtext: FRF, Grafik: Janina Wegscheider

Gegen Medienzensur in Ungarn - Solidarität mit Tilos Radio Gegen Medienzensur in Ungarn - Solidarität mit Tilos Radio
Programmhinweis:
Am Freitag 14. Jänner bringt Radio FRO (Linz) im Werktagsmagazin FROzine Beiträge zum neuen, umstrittenen Mediengesetz in Ungarn. Das erste Opfer der neuen Medienbehörde NMHH ist der freie nichtkommerzielle Sender RADIO TILOS, dem ein Verfahren droht.

Sendezeit: Freitag 14. Jänner, 18:00 Uhr
die Sendung wird auch im Freien Radio Freistadt ausgestrahlt.


Per 1. Jänner 2011 trat ein neues Mediengesetz in Ungarn in Kraft, das eine restriktive und undemokratische Zensur und Kontrolle der ungarischen Medien vorsieht. Am 14. Jänner finden Protestaktionen statt, das Infomagazin FROzine berichtet am Freitag um 18 Uhr dazu.

Gegen Medienzensur in Ungarn - Solidarität mit Tilos Radio

Die Medienbehörde NMHH kann auf Basis dieses Gesetzes ohne richterlichen Beschluss Medien mit einer Strafe von bis zu € 700.000,- belegen, falls deren Inhalte und Botschaften nicht den Vorschriften der Behörde entsprechen – was in den meisten Fällen den finanziellen Ruin und damit das Aus diverser Medien bedeuten würde.

Der nichtkommerzielle Radiosender "Tilos" in Budapest ist nun das erste Opfer der neuen Medienbehörde, welche den Text eines abgespielten Liedes zum Anlass nahm gegen freie, kritische und partizipative Medien vorzugehen. Falls es zu einem Verfahren gegen Tilos kommen sollte, ist nicht nicht abzusehen, welche Folgen dies für Tilos Radio haben wird und ob dessen Überleben gesichert ist.

Radio FRO unterstützt Tilos Radio und spricht sich gegen Zensur und die Einschränkung der Medienfreiheit in Ungarn aus.

Presseaussendung des Verbands der freien Radios Österreich (VFRÖ)

http://freie-radios.at/article.php?id=460

Link zu Tilos Radio

http://new.tilos.hu/

Text: Alexander Vojvoda (Radio FRO)




-----------------------------------------------------------

Freies Radio Freistadt und Radio Tilos

Von 2005 bis Ende 2009 ist im Freien Radio Freistadt regelmäßig MEHR LICHT gelaufen. Die deutschsprachige Sendung wurde vom Freistädter Clemens Prinz mitgestaltet und bei Radio Tilos (Budapest) produziert.

  Video vom Fest
Das Video zum Fest. Zum Wiedersehen.

RADIO SCHAUN ...und feiern zwischen den Feiertagen RADIO SCHAUN ...und feiern zwischen den Feiertagen
Das Freie Radio Freistadt feiert und möchte Sie/Dich ganz herzlich zu unserem Fest am MONTAG 27. Dezember im Salzhof Freistadt einladen. Eintritt frei!



RADIO SCHAUN
... und feiern zwischen den Feiertagen


15:00 bis 20:00 Uhr
RADIOLOUNGE


Angenehme Musik und Live-Talk mit Gästen in gemütlichem Ambiente.
Radio zum Zusehen und Mitreden.



ab 20:00 Uhr
NIGHTLINE


Fette Klänge von unseren Radio-DJs quer durch alle Genres

DJ ARTE
Funk, Soul

Spirit Rebel
Reggae, Dancehall, Drum&Bass, Ragga Jungle

Briggedy
Ethno, Electro, House
Liveperformance mit Didgeridoo und Percussions

mad maff & domosz (kv woast)
Minimal, Techhouse, Techno

Rahmenprogramm: Karikaturen von TOM ART


Liveübertragung im Freien Radio Freistadt
auf 107,1 oder 103,1 MHz


MONTAG !!!
27. Dezember 2010
Salzhof Freistadt
Eintritt frei.


Eine Veranstaltung vom Freien Radio Freistadt in Kooperation mit
Local-Bühne Freistadt

Hunger.Macht.Profite Schwerpunktprogramm im Freien Radio Freistadt Hunger.Macht.Profite Schwerpunktprogramm im Freien Radio Freistadt
Im Oktober wurden die Filmtage zum Recht auf Nahrung im Kino Freistadt abgehalten. Das Freie Radio Freistadt hat das Filmfestival „Hunger.Macht.Profite“ begleitet und sendet nun Gespräche mit Expertinnen und Experten, die im Rahmen der Filmtage stattfanden. Zu Wort kamen Fachleute aus dem Bereich Landwirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit aber auch Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik.

Sendezeiten:
Donnerstag 2. bis Sonntag 5. Dezember
jeweils 13:00 und 17:00 Uhr

Die Gespräche stehen auch als kostenloser Download zur Verfügung:

Teil 1: http://cba.fro.at/40410
Teil 2: http://cba.fro.at/40411
Teil 3: http://cba.fro.at/40469
Teil 4: http://cba.fro.at/40470


Bild: Karin Küblböck (Attac Österreich), Rainer Tüchlberger (Moderation)

Fotografin: Stefanie Freynschlag

FREIES RADIO FREISTADT LIVE VOM ZWISCHENSTROMBALL 2010 FREIES RADIO FREISTADT LIVE VOM ZWISCHENSTROMBALL 2010
Am kommenden Samstag ist es soweit!
Der coolste Ball der Saison - der ZWISCHENSTROMBALL - in Weitersfelden, veranstaltet vom backlab-collective, steht heruer unter dem Motto UNIFORM - uniform yourself.

Samstag 27.11.2010
Gasthof zur Post, Weitersfelden, OÖ
Beginn 20:00 Uhr, pünktlich!

LIVEÜBERTRAGUNG IM FREIEN RADIO FREISTADT UND AUF RADIO FRO
ab 19:00-02:00 Uhr
Das Freie Radio Freistadt sendet schon ab 19:00 Uhr live aus Weitersfelden. Auf 107,1 oder 103,1 stimmen wir bei der Anreise auf den legendären Ball ein.

Die Liveübertragung wird auch von Radio FRO (Linz; 105,0 MHz) übernommen.

Ausführliche Infos zum Programm (Live-Acts und DJs):
http://www.zwischenstrom.at/

Alpenverein Sektion Freistadt veranstaltet Vortrag mit Starkletterer Alexander Huber Alpenverein Sektion Freistadt veranstaltet Vortrag mit Starkletterer Alexander Huber
Alexander Huber, einer der besten Kletterer der Welt kommt mit dem Vortrag "Die 5. Dimension" - Der Berg - Die Zeit - Der Mensch, in den Freistädter Salzhof. Dienstag, 23. November 2010, 20:00 Uhr.

Thomas Pflügl vom Alpenverein/Sektion Freistadt besuchte uns im Studio und sprach mit Martin Lasinger über den Klettersport und die Kletterlegenden die Huber Brüder alias Huber Buam.

Sendezeiten:
Samstag 20.11. / 18:00 Uhr
Sonntag 21.11. / 15:00
Montag 22.11. / 17:00
Dienstag 23.11. 13:00

Die Sendung steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=19412

Michi und Michi von der Kulturinitiative Bad Zell im Freien Radio Freistadt Michi und Michi von der Kulturinitiative Bad Zell im Freien Radio Freistadt
Michaela Fabian und Michael Pehböck von der KI Bad Zell stellen ihren Kulturverein vor und sprechen mit Gabi Spiegl über die Chancen österreichischer Musikschaffende und ihre Präsenz in den Medien.

Sendezeiten:
Sonntag 14.11. / 13:00
Montag 15.11. / 20:00
Mittwoch 17.11. / 16:00 Uhr

Die Sendung steht auch unter folgendem Link als kostenloser Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=19322




Sendungsgestaltung: Gabi Spiegl (Moderation), Harald Freudenthaler (Technik)

Literaturschwerpunkt im Freien Radio Freistadt Literaturschwerpunkt im Freien Radio Freistadt
Im Rahmen der Freistädter Literaturtage 2010 sendet das Freie Radio Freistadt ein Schwerpunktprogramm. Zu hören ist eine Auswahl an Sendungen mit Portraits und Texten von Autorinnen und Autoren aus der Region.

Montag 15. - Sonntag 21. November
täglich um 13:00 und 17:00 Uhr

Elisabeth Köstinger (Mitglied des Europäischen Parlaments) zu Gast im Freien Radio Freistadt Elisabeth Köstinger (Mitglied des Europäischen Parlaments) zu Gast im Freien Radio Freistadt
Am Donnerstag 4. November war Elisabeth Köstinger zu Gast im Freien Radio Freistadt.

Elisabeth Köstinger ist Mitglied des Europäischen Parlaments und für Österreich im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

Elisabeth Köstinger spricht über die Widersprüche der Gemeinsamen Agrarpolitik GAP, Direktzahlungen und Förderungen für ländliche Entwicklung, die Stickstofflücke in der landwirtschaftlichen Produktion Europas, die Gewinner und Verlierer bei WTO-Verhandlungen.
Ausserdem finden Erwähnung: kulturelle Unterschiede in EU-Staaten, die zu unterschiedlicher Auslegung von EU-Regeln führen; Leistungen der Bauern für Förderungen; Aussichten auf die Reform 2013 etc.

Das Interview führte Martin Lasinger.

Die Sendung wird im Freien Radio Freistadt zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:

Donnerstag 18.11. um 16:00 Uhr und
Freitag 19.11. um 14:00 Uhr

Das Gespräch steht auch unter nachstehendem Link als kostenloser Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=19219

Nähere Informationen zum Projekt connecting systems erhalten Sie unter:
http://www.connectingsystems.at/

Die persönliche Website von Elisabeth Köstinger:
http://www.elisabeth-koestinger.at/


connecting systems ist teilfinanziert aus Mitteln der Europäischen Union.

  Aktionswoche der Anonymen Alkoholiker
Auch heuer werden die Anonymen Alkoholiker gemeinsam mit Al-Anon (Angehörige und Freunde von Alkoholikern) im Rahmen einer Aktionswoche auf die Familienkrankheit Alkoholismus aufmerksam machen.

Hannes von der Selbsthilfegruppe Freistadt war zu Gast im Freien Radio Freistadt. Er hat allgemein über die Entstehungsgeschichte und Arbeit der Anonymen Alkoholiker gesprochen und die Gruppe Freistadt vorgestellt. Das Interview führte Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Montag 25.10. / 17:00
Dienstag 26.10. / 13:00

Die Sendung steht unter folgendem Link als kostenloser Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=19061


Alkoholismus ist eine weitverbreitete, von der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen anerkannte Krankheit, die die Familien schwächt. Die Alkoholkrankheit wird oft versteckt und ist mit Scham eng verbunden. Alkoholismus ist nicht einfach ein Anzeichen von exzessivem Trinken, es ist eine Krankheit, die die Alkoholikerin oder den Alkoholiker sowie deren Familie, Kinder, Freunde und Kollegen beeinträchtigt – seelisch, körperlich und geistig.

Alpenverein Sektion Freistadt stellt sich vor Alpenverein Sektion Freistadt stellt sich vor
Thomas Pflügl vom Alpenverein Sektion Freistadt spricht im Freien Radio Freistadt über die Angebote des Vereins. Das Interview führte Alfred Simkovics.

Sendezeiten:
Freitag 22.10. / 17:00
Samstag 23.10. / 13:00
Montag 25.10. / 6:30

Die Sendung ist unter folgendem Link als kostenloser Download verfügbar:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=19062

HUNGER.MACHT.PROFITE.4 HUNGER.MACHT.PROFITE.4
Filmtage zum Recht auf Nahrung

von Donnerstag, den 21. bis Sonntag, den 24. Oktober
in der Local-Bühne, Kino Freistadt.

Durch die Filmtage sollen die strukturellen Ursachen von Hunger der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.

Im Anschluss an die Dokumentarfilme finden Filmgespräche statt.
Sie haben die Möglichkeit gemeinsam mit Expertinnen und Experten Problemlagen und Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Veranstaltet werden die Filmtage Hunger.Macht.Profite. von
FIAN Food First Informations- und Aktionsnetzwerk Österreich, normale.at, der Agrar-Arbeitsgruppe von Attac Österreich, ÖBV Österreichische Bergbauern und -Bäuerinnen Vereinigung Via Campesina Austria und der Local-Bühne Kino Freistadt.
Unterstützt wird das Projekt durch das Freie Radio Freistadt.

Nähere Infos finden Sie auch unter:
http://www.hungermachtprofite.at oder
http://www.kino-freistadt.at

Freies Radio Freistadt erhält kleinen Landespreis für initiative Kulturarbeit 2010 Freies Radio Freistadt erhält kleinen Landespreis für initiative Kulturarbeit 2010
Am 3. November 2010 wurden im OÖ Landhaus von LH Pühringer die diesjährigen Landeskulturpreise verliehen. Unter den Preisträgern ist das Freie Radio Freistadt.

LITERADIO - live von der Frankfurter Buchmesse 2010 LITERADIO - live von der Frankfurter Buchmesse 2010
Beiträge von der Frankfurter Buchmesse 2010
im Freien Radio Freistadt.

Mittwoch 6. 10.
13:00 bis 17:30 Uhr

Donnerstag 7.10.
13:00 bis 17:30 Uhr

Freitag 8.10.
14:00 bis 17:30 Uhr

Samstag 9.10.
13:00 bis 14:00 Uhr und
15:00 bis 17:30 Uhr

Sonntag 10. Oktober
13:00 bis 14:00 Uhr und
15:00 bis 17:30 Uhr

RedakteurInnen aus österreichischen Freien Radios begleiten auch heuer wieder die Frankfurter Buchmesse.

21 Stunden Literaturprogramm in fünf Tagen, Lesungen von AutorInnen, Gespräche mit VerlegerInnen, ÜbersetzerInnen und ExpertInnen aus dem Literaturbetrieb bietet einen aktuellen Einblick in das literarische Schaffen direkt von der größten deutschsprachigen Literaturmesse.

Das Detailprogramm steht hier als Download zur Verfügung:
http://www.literadio.org/fileadmin/user_upload/documents/ffbm10-out2.pdf

Einzelne Beiträge können Sie im Nachhinein unter folgendem Link kostenlos nachhören: http://www.literadio.org/index.php?id=294&L=10




Team

Redaktion literadio:
Christian Berger (aufdraht)
Evelyn Blumenau (gecko art / orange 94.0)
Walter Kreuz (gecko art /orange 94.0
Jörg Stöger (Freies Radio Salzkammergut)

Technik:
Markus Lindner (aufdraht)
Moritz Kohlgruber (aufdraht)

Organisation/Koordination:
Christian Berger (aufdraht)

Weiter Infos unter:
literadio ist ein nicht kommerziell orientiertes Kooperationsprojekt des Kulturvereins "aufdraht" mit der IG Autorinnen/Autoren und dem Verband Freier Radios Österreich. Unser online Archiv bietet derzeit über 1200 Literatur-Beiträge und über 1000 Stunden Literadio zur Verfügung.

http://www.literadio.org/index.php?id=293&L=10

Conny Wernitznig zu Gast in UNTERWEGS IM MÜHLVIERTEL Conny Wernitznig zu Gast in UNTERWEGS IM MÜHLVIERTEL
Mag.a Conny Wernitznig, Geschäftsführerin von Leader-Kernland, war am Donnerstag 30. September zu Gast in der neuen Vormittagssendung UNTERWEGS IM MÜHLVIERTEL und hat das Regionalentwicklungsprojekt vorgestellt.

Sendungsgestaltung:
Eva Schermann (Moderation)
Josef Schicho (Technik)

Das Gespräch mit Conny Wernitznig wird noch zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:

Freitag 1.Oktober / 15:00
Sonntag 3. Oktober / 13:00
Montag 4. Oktober / 6:15 Uhr

Das Interview ist auch unter nachstehendem Link als kostenloser Download verfügbar:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=18790


Mag. Conny Wernitznig
Geschäftsführerin Leader-Region Mühlviertler Kernland
Freie Journalistin
dipl. Eventmanagerin
heilpädagogische Reittherapeutin



-------------------------------------------------

UNTERWEGS IM MÜHLVIERTEL
Die neue Livesendung im Familien- und SeniorInnenprogramm mit Eva Schermann und Josef Schicho. Mit aktuellen Infos zu Veranstaltungen und Themen für die Generation 50+

Jeden Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr, live

10 JAHRE SOZIALFORUM FREISTADT 10 JAHRE SOZIALFORUM FREISTADT
Das Sozialforum Freistadt (Zusammenschluss sozialer Einrichtungen) feiert am Freitag 1. Oktober sein 10-jähriges Bestehen.
Beginn ist um 18:00 Uhr; Veranstaltungsort: Arbeiterkammer Freistadt.

Barbara Tröls (Geschäftsführerin vom Sozial-Service Freistadt) war zu Gast im Studio und hat das Sozialforum vorgestellt, das vom Sozialservice koordiniert wird.

Sendezeiten:
Dienstag 28.9. / 17:00
Mittwoch 29.9. / 06:30
Freitag 1.10. / 13:30

Die Sendung steht auch unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=18756

MÜHLVIERTEL ANDERSRUM MÜHLVIERTEL ANDERSRUM
Immer am letzten Freitag im Monat um 20:00 Uhr gibt`s in der Local-Bühne Freistadt einen Stammtisch für Schwule und Lesbische.
Der Initiator Herbert Schaumberger war zu Gast im Freien Radio Freistadt und hat mit Gabi Spiegl gesprochen.

Sendezeiten:
Donnerstag 23.9. / 15:00 Uhr
Freitag 24.9. / 06:30 Uhr

Die Sendung ist unter folgendem Link als Download verfügbar:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=18708

GEHÖRSCHLAG GEHÖRSCHLAG
Was vor 15 Jahren bereits begann wird nun zur Offenbarung: Die Musikband "Gehörschlag", aus der fast gleichnamigen Ortschaft Hörschlag bei Rainbach, präsentieren am 18. September im Salzhof Freistadt ihre erste Platte. Sie selbst beschreiben ihre Musik als kernigen deutschsprachigen Punk-Rock und zwei der Mitglieder, Norbert und Kurt, waren am 14. September live beim Freien Radio Freistadt und gaben ein halbstündiges Interview.

http://www.myspace.com/gehoerschlag


Sendezeiten:
Dienstag 14.9. / 13:00
Mittwoch 15.9. / 17:00
Donnerstag 16.9. / 21:30
Freitag 17.9. / 13:30
Samstag 18.9. / 17:00

Die Sendung steht unter folgendem Link auch als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=18628

AGRARPOLITISCHES SOMMERSPEKTAKEL AGRARPOLITISCHES SOMMERSPEKTAKEL
Im Juli und August 2010 machte eine Gruppe von jungen, engagierten Leuten eine dreiwöchige Tour durch Oberösterreich. Die AktivistInnen kamen zum Großteil aus dem Umfeld von Agrar-attac, eine Inhaltsgruppe der globalisierungskritischen Bewegung attac.

„Was essen wir 2020“ war das zentrale Thema.
Wir diskutierten gemeinsam mit BäuerInnen und KonsumentInnen über die Probleme in der Landwirtschaft und in der Lebensmittelproduktion. Es wurde der Blick sowohl auf globale Zusammenhänge als auch auf die Situation vor Ort gerichtet.

Was ist das agrarpolitische Sommerspektakel und wer steht hinter dieser Aktion? Im ersten Teil der Sendereihe möchten wir Ihnen das gesamte Projekt näher vorstellen.

Kinderprogramm, gemeinsames Abendessen und ein Theaterstück waren Rahmenprogramm zu den abendlichen Diskussionen. Davon berichten wir in dieser zweiten Sendung.

Im 3. und letzten Teil aus der Sendereihe über das agrarpolitische Sommerspektakel gehen wir auf die Probleme in der Lebensmittelproduktion ein und erörtern Handlungsmöglichkeiten und Lösungsansätze.

Sendezeiten:

Mi. 1.9. / Do. 2.9. / Fr. 3.9. // jeweils um 17:00 Uhr

Fr. 3.9. / Sa. 4.9. / So. 5.9. // jeweils um 13:00 Uhr

Mi 8.9. / Do. 9.9. / Fr. 10.9. // jeweils um 6:30


Nähere Infos zum Agrarpolitischen Sommerspektakel finden Sie unter: http://sommerspektakel.posterous.com/

FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM 2010 - im Freien Radio Freistadt FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM 2010 - im Freien Radio Freistadt
Auch 2010 wird das Festival vom Freien Radio Freistadt begleitet.
Wir informieren sie ausführlich über das Festivalprogramm, stellen
Filme vor und bringen Interviews mit RegisseurInnen.

Sendezeiten:
Mittwoch 25. August
6:30 / 13:00 und 17:00 Uhr

Donnerstag 26. August
8:00 / 13:00 und 17:00 Uhr
Sendung Nachhören:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=18409


Freitag 27. August
8:00 / 13:00 und 17:00 Uhr
Sendung Nachhören:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=18422


Sendungsgestaltung: Redaktion „Local-Radio“
Phillip Bergsmann, Christoph Pöschko und Klaus Wolf

Rilke-Abend in der Alten Gerberei Freistadt Rilke-Abend in der Alten Gerberei Freistadt
Monika Holzmann und die beiden Berliner Richard Maschke und Jörg Mischke (Mischka) bringen Texte von Rilke und Musik (Gesang, Klavier und Gitarre).

Die drei waren zu Gast im Studio vom FRF und haben ihr Programm vorgestellt.

Sendezeiten:
Donnerstag 19.8. / 19:00 Uhr
Freitag 20.8. / 14:00 Uhr
Samstag 21.8. / 13:00 Uhr

Rilke-Abend
am Samstag 21. August / 20:00 Uhr
in der Alten Gerberei, Obere Hafnerzeile 3, Freistadt

FESTIVAL FANTASTIKA 2010 - Rückblick FESTIVAL FANTASTIKA 2010 - Rückblick
Hören Sie einen Rückblick auf das Festival-Fantastika 2010 mit Ausschnitten aus unserer Live-Übertragung und Interviews mit den OrganisatorInnen vom Verein CARISMART Margit Schmollmüller, Bianca Mayer und Tom Ploner.

Sendezeiten:
Montag 2.8. / 06:30
Mittwoch 11.8. / 06:30
Donnerstag 12.8. / 13:00
Freitag 13.8. / 17:00

Die Sendung steht unter nachfolgendem Link zum Nachhören und als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=18139


Sendungsgestaltung:
Julia Neumüller (Ferialpraktikantin) hat die Aufzeichnung geschnitten und das Interview mit Bianca Mayer und Tom Ploner geführt.

  DER LEIHOMADIENST
Hören Sie eine Sendung über den LEIHOMADIENST ein Kinderbetreuungsservice des katholischen Familien Verbandes.

Sendezeiten:
Montag 9.8. / 06:30
Dienstag 10.8. / 13:00
Mittwoch 11.8. / 08:00 und 17:00

Die Sendung können Sie auch unter folgendem Link kostenlos Nachhören bzw. steht als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=18141

VEREIN IG THEATER AUS ST. OSWALD IM FREIEN RADIO FREISTADT VEREIN IG THEATER AUS ST. OSWALD IM FREIEN RADIO FREISTADT
Montag, 26 Juli / 19:00 (live)
Dienstag 27. Juli / 13:00
Mittwoch 28. Juli / 06:30
Donnerstag 29. Juli / 17:00
Samstag 31. Juli / 13:00
Mittwoch 4. August / 17:00


Der Verein IG Theater aus St. Oswald stellt sich vor. Zu Gast im Studio sind Max Nötstaller (Obmann), Sabine Nötstaller (Souffleuse), Ilse Pum (Schauspielerin) und Andreas Friesenecker (Licht- und Tontechnik).
Sendungsgestaltung: Julia Neumüller
Technik: Harald Freudenthaler


Freies Radio Freistadt sendete live vom Festival Fantastika Freies Radio Freistadt sendete live vom Festival Fantastika
Am Freitag 2. und Samstag 3. Juli fand zum zweiten Mal das Festival Fantastika Freistadt statt. Internationale und österreichische StraßenkünstlerInnen verwandelten die Freistädter Innenstadt in eine Manege.

Das Freie Radio Freistadt sendete am Samstag 2.7. von 15:00-21:00 Uhr live vom Hauptplatz.

Bei der Liveübertragung haben mitgewirkt:

Moderation:
Phillip Bergsmann
Jakob Hinum
Martin Mehrwald
Julia Neumüller
Christoph Pöschko

Musik und Technik:
Thomas Reifenmüller aka. Spirit Rebel

Technik und Gesamtkoordination:
Harald Freudenthaler


Das Straßenkunstfestival "Festival Fantastika" wurde vom Verein Carismart veranstaltet.
Nähere Infos zur Veranstaltung finden Sie unter:
http://www.festivalfantastika.at/

10 Jahre Hospizbewegung Bezirk Freistadt 10 Jahre Hospizbewegung Bezirk Freistadt
Sendezeiten:

Donnerstag 29.4. / 8:00 Uhr
Freitag 30.4. / 13:30
Montag 3.5. / 13:00
Mittwoch 5.5. / 17:00
Donnerstag 6.5. / 7:00

Die Sendung können Sie auch unter folgendem Link kostenlos nachhören bzw. steht als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=16904

Der Verein "Hospizbewegung Bezirk Freistadt" wurde im Jahr 2000 von sozial engagierten Menschen gegründet, um besonders für Schwerkranke und Sterbende da zu sein. Es war damals ein mutiger Schritt der sich in diesen 10 Jahren vielfach positiv bestätigt hat. So konnten in dieser Zeit an die 500 Menschen und ihre Familien in einer für sie schweren Lebensphase unterstützt werden. Durch viel Öffentlichkeitsarbeit wurde außerdem das Theme Sterben, Verlust und Trauer wieder stärker in das Bewusstsein der Menschen gerückt.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.hospizfreistadt.at

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens sind engagierte MitarbeiterInnen der Hospizbewegung Bezirk Freistadt ins Studio vom Freien Radio Freistadt gekommen und haben ihren Verein und ihre Arbeit näher vorgestellt.

An der Sendung mitgewirkt haben: Aloisia Denkmayr, Gerhard Hotwagner, Dr. Silvia Haunschmidt-Ehn, Marianne Schmidleitner, Franziska Schwarzenberger und Monika Ziegler von der Hospizbewegung;
Harald Freudenthaler (FRF, Technik).


-------------------------------------------------------

Feier: 10 Jahre Hospizbewegung

Donnerstag 6. Mai 2010, 19:00 Uhr
Salzhof Freistadt

Programm: Rückblick, Ehrungen, Musik Familie Vorraber, Buffet, Kabarett mit Ernst Aigner und Günther Lainer

Gallnsteine präsentieren THE SANDS FAMILY Gallnsteine präsentieren THE SANDS FAMILY
Der Kulturinitiative GALLNSTEINE (Gallneukirchen) ist es gelungen die irische Musikgruppe THE SANDS FAMILY zu engagieren. Hören Sie ein Portrait über THE SANDS FAMILY, die am Mittwoch 28. April 2010, im Gasthaud Penkner, Steinbach/Alberndorf aufspielen.

Sendezeiten:
Freitag 9.4. / 13:00
Mittwoch 14.4. / 17:00
Donnerstag 22.4. / 08:00
Freitag 23.4. / 17:00
Dienstag 27.4. / 17:00
Mittwoch 28.4. / 13:00

Die Sendung ist steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=16556


Sendungsgestaltung: Erwin Doppler
Technik: Harald Freudenthaler

Vorverkaufskarten sind bei der Oberbank Gallneukirchen erhältlich oder über die Homepage der KULTURINITIATIVE GALLNSTEINE http://www.gallnsteine.at zu reservieren.


WOAST ELECTRONICS 6 - live im Freien Radio Freistadt WOAST ELECTRONICS 6 - live im Freien Radio Freistadt
Samstag 20.3.2010
Liveübertragung ab 22:00 Uhr im Freien Radio Freistadt

Aufgrund des großen Erfolgs im vergangenen Herbst und der tollen Möglichkeit der Liveübertragung auf Radio Freistadt gibt`s eine weiter Auflage von WOAST Electronics, veranstaltet vom Kulturverein Woast (Wartberg/Aist).

Line up:
Microchipkid
Cavalieri di Electronica
Alex Brand
Domosz
Mad Maff

Veranstaltungsort: Blau Weiss (Wartberg/Aist)

Weitere Infos unter: http://www.woast.at/

UNSERE MEINUNG IST zuMUTbar UNSERE MEINUNG IST zuMUTbar
Das gemeinsame Projekt der dreizehn Freien Radios in Österreich im Rahmen des EU Jahres 2010 zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung.

Sendezeiten im Freien Radio Freistadt:
1. und 3. Dienstag im Monat 06:30
Wiederholungen am folgenden
Mittwoch 13:00 und Donnerstag 17:00

Im Rahmen des Projektes UNSERE MEINUNG IST zuMUTbar erscheinen 14-tägig Sendung die sich thematisch mit Armut und sozialer Ausgrenzung auseinandersetzen.

Die Sendungen und Beiträge stammen aus allen 13 österreichischen Freien Sendern. Die Sendezeiten in den jeweiligen Radios und nähere Informationen zu UNSERE MEINUNG IST zuMUTbar finden Sie unter: http://www.zumutbar.at/

Auf der Projekt-Homepage stehen auch alle Sendungen als kostenloser Download zur Verfügung.

CONNECTING SYSTEMS CONNECTING SYSTEMS
Was macht das EU-Parlament? Und was hat das mit Oberösterreich zu tun?

7 Radiomagazine, 6 ExpertInnengespräche und 3 Podiumsdiskussionen über die Arbeit des Europäischen Parlamentes im Kontext regionaler Fragestellungen und Themen.

Jeden 1. Donnerstag 18:00 Uhr

Zu hören im Programm der OÖ Freien Radios. Im Freien Radio Freistadt, auf Rado FRO und im Freien Radio Salzkammergut. Oder über Lifestream auf den Websiten der beteiligten Radios.

Wiederholungen der Sendungen im Freien Radio Freistadt:
am folgenden Freitag 13:30 Uhr und
am folgenden Sonntag 19:30 Uhr



Unter folgendem Link können Sie alle Sendungen kostenlos NACHHÖREN bzw. steht als DOWNLOAD zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&query=sort&redakt=518&sort=1


Connecting Systems ist ein Projekt des Freien Radio Freistadt (FRF) in Kooperation mit dem Freien Rundfunk Oberösterreich (Radio FRO) und dem Freien Radio Salzkammergut (FRS).
Weiter Infos zu connecting systems finden sie auf http://www.connectingsystems.at/

8. März INTERNATIONALER FRAUENTAG 8. März INTERNATIONALER FRAUENTAG
1910-2010
100 Jahre Internat. Frauentag
von 7:00 bis 19:00 Uhr im Freien Radio


Das Programm wird von Freien Radios aus Österreich und der Schweiz bundesweit erstmals gemeinsam bespielt. Die teilnehmenden Radio gestalten jeweils eine Stunde.

Unter http://femoffense.servus.at erhalten Sie weitere Details zum Programm!

  WORKSHOP-SENDUNG
Hören Sie eine Sendung über das Projekt 1000 Stimmen, die im Rahmen eines Basiskurses am Samstag 6.2. entstanden ist.

Sendezeiten:



Die Sendungen können Sie unter folgendem Link NACHHÖREN:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=15907

Sendungsgestaltung:
Christine Quast
Angelika Sumper
Franz Kuppler
Günther Meisel
Hans Mayerwöger

Workshopleitung: Michaela Schoissengeier


VOLKSMUSIK UND TRADITION VOLKSMUSIK UND TRADITION
Neujahrssendung mit Studiogast Luki Mandl - Sagennächte in Sandl

Volksmusik und Tradition gibt`s wöchentlich im Freien Radio Freistadt
Jeden Freitag 9:00-10:00 Uhr
Samstag 8:00-9:00 (Wiederholung)

Die Sendungen können Sie hier kostenlos NACHHÖREN oder HERUNTERLADEN:

http://cba.fro.at/show.php?lang=de&query=sort&redakt=392&sort=1
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&query=sort&redakt=372&sort=1

Sendungsgestaltung: Hubert Tröbinger
Technische Unterstützung : Conny Tröbinger

VOLKSMUSIK UND TRADITION VOLKSMUSIK UND TRADITION
Diese Woche war Emil Vierhauser zu Gast in der Sendung bei Hubert Tröbinger.

Volksmusik und Tradition gibt`s wöchentlich im Freien Radio Freistadt
Jeden Freitag 9:00-10:00 Uhr
Samstag 8:00-9:00 (Wiederholung)

Sendungsgestaltung: Hubert Tröbinger
Technische Unterstützung : Conny Tröbinger

NANA D - Musikerinnenportrait NANA D - Musikerinnenportrait
Sendezeiten:
Mittwoch 9.12. / 17:00 Uhr
Donnerstag 10.12. / 06:30
Freitag 11.12. / 13:00
Samstag 12.12. / 16:30
Sonntag 13.12. / 13:00
Donnerstag 17.12. / 08:00

Die Sendung kann man auch unter folgendem Link kostenlos NACHHÖREN bzw. steht als DOWNLOAD zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=15063


  AUSGESTRAHLT - SPEZIAL: Vortrag von Franz Alt und Kerstin Rudek
Hören Sie Aufzeichnungen von der Veranstaltung "ERNEUERBAR STATT ATOMAR", die am Donnerstag, dem 26. November 2009, im Salzhof Freistadt stattfand.

In der ersten Sendung spricht Kerstin Rudek (Leiterin der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg, Deutschland) über die Situation der Atommüllendlagerung in Deutschland.

Österreich ist erneuerbar – die Welt ist erneuerbar
Diesen Titel trug der Vortrag von Dr. Franz Alt, den Sie in der 2. Sendung hören können.
Dr. Franz Alt (Journalist, Fernsehmoderator und Buchautor aus Baden-Baden, BRD). Er hält weltweit Vorträge zum angeführten Thema und schreibt Gastkommentare sowie Hintergrundberichte für über 40 Zeitungen und Magazine. Für sein Engagement erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Seine Bücher sind in 12 Sprachen übersetzt und erreichen eine Auflage von über zwei Millionen Exemplaren.

Die beiden Sendungen können Sie auch kostenlos NACHHÖREN bzw. stehen als DOWNLOAD zur Verfügung (siehe unten).


Sendezeiten:
Kerstin Rudek:

Do. 3.12. / 16:00
Sa. 5.12. / 13:00
Di. 8.12. / 17:00
Fr. 11.12. / 8:00
S0. 13.12. / 12:00

Sendung via Internet NACHHÖREN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=15000



Franz Alt:
So. 6.12. / 13:00
Mo. 7.12. / 16:00
Mi. 9.12. / 12:00
Sa. 12.12. / 15:00

Sendung via Internet NACHHÖREN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=15001

FREIES RADIO FREISTADT live vom ZWISCHENSTROMBALL FREIES RADIO FREISTADT live vom ZWISCHENSTROMBALL
Zwischenstromball 2009
SUPER DISCO
Samstag 28.11.2009, 20:00 Uhr - Gasthof Bindreiter, Weitersfelden
mehr zum Line-Up - siehe unten.

Schon ab 19:00 Uhr sendet das Freie Radio Freistadt live vom Ball.
Zu hören auf 103,1 oder 107,1 MHz und via Livestream auf www.frf.at

Das Programm wird von Radio FRO (Linz) übernommen.
Zu hören auf 105,0 MHz und via Livestream auf www.fro.at

Moderation:
Fisch
Martin Lasinger
Leonard Wegscheider

  SENDEPAUSE wegen Stromabschaltung
Wegen Arbeiten am Netz mußte die Linz-AG am Mittwoch 2. Dezember von 8:30 bis 14:30 Uhr im Bereich unseres Senders den Strom abschalten.

Darum konnten wir Sie in diesem Zeitraum nicht mit unserem Programm versorgen. Wir ersuchen um Ihr Verständnis.

AKTIONSKONFERENZ AKTIONSKONFERENZ
„Wir schaffen ein nachhaltiges Lebensmittel- und Agrarsystem!“

Das Freie Radio Freistadt hat die Aktionskonferenz begleitet und sendet von Mittwoch 25.11. bis Sonntag 29.11. ein Sonderprogramm.

Sendezeiten: täglich um 6:30, 13:00 und 17:00 Uhr.
Zu hören auf den Frequenzen 107,1 oder 103,1 MHz.

Alle Beiträge stehen hier zum kostenlosen Nachhören bzw. als Download zur Verfügung.

Sendung 1: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14877

Sendung 2: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14880

Sendung 3: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14881

Sendung 4: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14885



Zu hören sind unter anderem Interviews mit der Vorsitzenden von attac-Österreich Alexandra Strickner, Michaela Moser von der Österreichischen Armutskonferenz, Herbert Wasserbauer von der „Dreikönigsaktion“, Gerhard Groiss von der Gewerkschaft „Metall-Textil-Nahrung“ u.a.

  LITERATURTAGE 09 - SCHWERPUNKTPROGRAMM IM FREIEN RADIO FREISTADT
DAS FREIE RADIO FREISTADT SENDET IM RAHMEN DER LITERATURTAGE 2009 EIN SCHWERPUNKTPROGRAMM
Montag 16. - Sonntag 22. November
täglich um 8:00, 13:00 und 17:00 Uhr

Hören Sie eine Auswahl aus unseren zahlreichen Literatursendungen mit Portraits und Texten von Autoren und Autorinnen aus der Region.

Unter folgendem Link können Sie einen kurzen Beitrag über die Literaturtage 2009 hören: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14668


Hier stehen zahlreiche AutorInnenportraits aus der Redaktion LITERATURFRÜHSTÜCK zum Nachhören bzw. als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&sort=1&query=send&sen=768&datum1=1984-12-23&datum2=6666-12-23&order=up&start=0&menge=20

THEATERWERKSTATT RAML-WIRT THEATERWERKSTATT RAML-WIRT
Sendezeiten:
Freitag 13.11. / 20:00 Uhr
Samstag 14.11. / 15:00
Sonntag 15.11. / 17:00
Montag 16.11. / 6:30
Dienstag 17.11. / 14:00

Die Sendung steht unter folgendem Link als Download zur Verfügung:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14768

Fünf Mitglieder der Theaterwerkstatt Raml-Wirt waren zu Gast im Studio vom Freien Radio Freisadt, sie haben ihre Gruppe vorgestellt und über ihre Projekte berichtet. In der 1-stündige Sendung stellen sie auch ihre Arbeitsweise sehr beeindruckend vor.

Ihr aktuelles Projekt wird in der Ukraine aufgeführt, dorthin haben die Theaterleute gute Kontakte. Aus diesem Anlaß gibt es auch am Samstag 14. November ein Konzert mit der ukrainischen Folkloregruppe HUDAKI VILLAGE BAND beim Wirt in Trosslsdorf in Neumarkt/Mühlkreis.

Die Musik in dieser Sendung stammt übrigens von Hudaki.

Sendungsgestaltung:
Gerhard Becker, Inge Dornetshuber, Irmgard Steininger, Heide Wald, Ricki

Technik, Zwischenmoderation: Harald Freudenthaler

WOAST ELECTRONICS V - live im Freien Radio Freistadt WOAST ELECTRONICS V - live im Freien Radio Freistadt
Der Kulturverein woast (Wartberg/Aist) präsentiert zum 5. Mal WOAST-ELECTRONICS mit 4 DJs und einem Live-Auftritt. Das Ganze gibt`s auch als Luftpost über das Freie Radio Freistadt.

am SAMSTAG 7 NOV 2009
im Vereinslokal von BLAU WEISS WARTBERG
und live im FREIEN RADIO FREISTADT (22.00 - 04.00 Uhr)

mit den DJs:
ALEX BRAND, DOMOSZ, MAD MAFF UND BEATAHOLIC

außerdem live:
CHARMIN DARWIN

http://www.woast.at/

FREISTÄDTER LITERATURTAGE 09 - mit Literaturschwerpunkt im Freien Radio Freistadt FREISTÄDTER LITERATURTAGE 09 - mit Literaturschwerpunkt im Freien Radio Freistadt
Unter dem Titel „Schauriges und Heiteres“ finden vom 6. bis 26. November die Freistädter Literaturtage 2009, im Gesindehaus vom Schlossmuseum Freistadt statt. An 4 Abenden lesen regionale Autorinnen und Autoren aus ihren Werken. Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Nach jeder Lesung haben Sie die Möglichkeit, bei einem kleinen Umtrunk mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen. Programm siehe unten!

DAS FREIE RADIO FREISTADT SENDET DAZU EIN SCHWERPUNKTPROGRAMM
Montag 16. - Sonntag 22. November
täglich um 8:00, 13:00 und 17:00 Uhr
Hören Sie eine Auswahl aus unseren zahlreichen Literatursendungen mit Portraits und Texten von Autoren und Autorinnen aus der Region.

Unter folgendem Link können Sie einen kurzen Beitrag über die Literaturtage 2009 hören: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14668

KONFERENZ - Wir schaffen ein nachhaltiges Lebensmittel- und Agrarsystem KONFERENZ - Wir schaffen ein nachhaltiges Lebensmittel- und Agrarsystem
Freitag 20. bis Sonntag 22. November
Veranstaltungsort: BHAK/BHAS (Handelsakademie) FREISTADT

Die Schaffung eines nachhaltigen Lebensmittel- und Agrarsystems wird im Rahmen dieser 3-tägigen Konferenz diskutiert. Eine Vielzahl von Organisationen stehen hinter dieser Konferenz (siehe unten). Das Freie Radio Freistadt ist Medienpartner und wird die Podiums- und Plenumsdiskussionen begleiten.

Das Detailprogramm finden Sie unten bzw. können Sie auf dieser Seite als PDF herunterladen (siehe rechts oben, Dokumente).

Ein Interview mit Franziskus Forster, er ist Mitveranstalter und engagiert bei Agrar-Attac, können sie hier HÖREN: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=14667

HEUTE - STIMMEN DER VIELFALT 2009 HEUTE - STIMMEN DER VIELFALT 2009
Veranstaltung zum Thema "Heimat, Identität und Migration"
am Freitag 30. Oktober und Samstag 31. Oktober im Salzhof Freistadt.

Eine Kooperation von Local-Bühne Freistadt, Freies Radio Freistadt,
Integrationsbüro der Volkshilfe Freistadt, Verein Cafe Mulatschag --
Interkulturelles Kunst- und Kulturforum. Im Rahmen des Projektes
RADIODIALOGE -- Stimmen der Vielfalt 2009.

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Vor rund einem Jahr fand im Salzhof das
interkulturelle Fest "Stimmen der Vielfalt" statt. Mit Musik, Tanz, Kindertheater und Kulinarischem aus aller Welt -- unser Beitrag für ein besseres Miteinander zwischen inländischen und zugewanderten Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Freistadt. PROGRAMM siehe unten!

LITERADIO LITERADIO
Beiträge von der Frankfurter Buchmesse 09
(14.-18. Oktober 2009) im Freien Radio Freistadt.

Sendezeiten:
Montag 19. bis Sonntag 25. Oktober
13:00 Uhr

4 RedakteurInnen aus österreichischen Freien Radios haben die Frankfurter Buchmesse 2009 begleitet.

Hören Sie Lesungen von und Gespräche mit AutorInnen sowie Diskussionen und Gespräche mit VerlagsleiterInnen, ÜbersetzerInnen und anderen RepräsentatInnen des Literaturbetriebes. Das Detailprogramm finden Sie unten.

Im Redaktionsteam waren:
Simone Boria (Radio FRO Linz)
Pamela Neuwirth (Radio FRO Linz)
Christian Berger (aufdraht)
Jörg Stöger (Freies Radio Salzkammergut)

Organisation/Koordination:
Christian Berger (aufdraht)

Weiter Infos unter:
http://www.literadio.org

HUNGER.MACHT.PROFITE - zum Nachhören HUNGER.MACHT.PROFITE - zum Nachhören
Von Donnerstag 8. - Sonntag 11. Oktober fanden in der Local-Bühne Freistadt die FILMTAGE ZUM RECHT AUF NAHRUNG statt.

Das FREIE RADIO FREISTADT war Medienpartner von HUNGER.MACHT.PROFITE und hat den Filmschwerpunkt an allen vier Tagen begleitet und die ExpertInnen- und Publikumsgespräche aufgezeichnet, die jeweils den Filmen folgten.

Unter folgenden Links können Sie die Gespräche NACHHÖREN bzw. stehen sie als kostenloser DOWNLOAD zur Verfügung:

ExpertInnengespräch vom Donnerstag 8.10.2009
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14343

ExpertInnengespräch vom Freitag 9.10.2009
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14347

ExpertInnengespräch vom Samstag 10.10.2009
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14392

ExpertInnengespräch vom Sonntag 11.10.2009
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14393

HUNGER.MACHT.PROFITE HUNGER.MACHT.PROFITE
Filmtage zum Recht auf Nahrung
Donnerstag 8. - Sonntag 11. Oktober, Local-Bühne Freistadt

Das FREIE RADIO FREISTADT ist Medienpartener von HUNGER.MACHT.PROFITE.
Hören Sie eine Sendung über die Filmtage mit einem Interview der Mitorganisatorin Barbara Waschmann und Beiträge zu den Filmen. Sendungsgestaltung: Lisa Pirklbauer

Sendetermine:
Montag 5.10. / 18:30
Dienstag 6.10. / 14:00
Mittwoch 7.10. / 17:00
Donnerstag 8.10. / 6:55
Freitag 9.10. / 14:00
Samstag 10.10. / 16:00
Sonntag 11.10. / 13:00

Die Sendung steht unter folgendem Link zum Nachhören bzw. als Download zur Verfügung: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14298

"Hunger.Macht.Profite." unter diesem Titel wird ein Filmprogramm veranstaltet, das an vier aufeinander folgenden Tagen in der Local-Bühne Freistadt gezeigt wird und sich mit der Thematik "Recht auf Nahrung" facettenreich auseinandersetzt.

Schon zum dritten Mal initiieren FIAN Österreich, Attac, ÖBV-Via Campesina Austria und normale.at diese Reihe mit dem Ziel, strukturelle Ursachen von Hunger sichtbar zu machen. 
In den an die Dokumentarfilme anschließenden Filmgesprächen kann das Publikum gemeinsam mit ExpertInnen aktuelle Problemlagen und Lösungsmöglichkeiten diskutieren.

Nähere Infos zum Programm finden Sie unter folgendem Link:
http://www.local-buehne.at/events/show_event.asp?enr=443

25 JAHRE LOCAL-BÜHNE 25 JAHRE LOCAL-BÜHNE
Fest am Samstag, 26. September
in der Local-Bühne (Kino-Freistadt), Salzgasse 25

25 Jahre - so lange gibt es die Local-Bühne Freistadt schon. Viele werden
sich kaum an ein Freistadt erinnern können, in dem es nicht regelmäßig
hochkarätige Konzerte, Auftritte von Kabarettstars und anspruchsvolle Filme
abseits des Hollywood-Mainstreams zu besuchen gab. Dass die Local-Bühne ein Vierteljahrhundert lang Freistadt kulturell bereichern konnte, hat viele Gründe: Engagierte MitarbeiterInnen, die Zeit und Kraft investieren, aber auch Menschen, die das Angebot zu schätzen wissen und unsere Veranstaltungen besuchen. Das alles feiern wir mit einem Geburtstagsfest am 26. September.

näheres zum Programm:
http://www.local-buehne.at/events/show_event.asp?enr=440

JUGENDMEDIENCAMP & SMASH IT UP JUGENDMEDIENCAMP & SMASH IT UP
Sendetermine:
Samstag 26.9. / 17:00 Uhr

Am Wochenende Samstag 19.9. und Sonntag 20.9. fand wieder ein Jugendmediencamp mit Jugendlichen aus Österreich und Tschechien statt.

Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Motto. Beim letzten Mediencamp am Samstag 19. September in Freistadt war das Thema „Österreichische Jugendliche und ihre Freizeitaktivitäten“.

Neben Interviews mit Jugendlichen zu ihren Hobbies wurde auch SMASH IT UP 2009 - ein Fest der SJ Freistdt - medial begleitet. Dabei ist eine Sendung entstanden wo viele Gäste und selbstverständlich auch die Bands von SMASH IT UP zu Wort kommen.

Unter folgendem Link steht sie zum NACHHÖREN bzw. als DOWNLOAD zur Verfügung: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14190



Am Camp mitgewirkt haben:
Phillip Bergsmann
Václav Kupilík
Lisa Pirklbauer
Christoph Pöschko
Veronika Prokopcová
Luboš Sýkora-DJ SIKI
Edda Thürriedl
Klaus Wolf

Schnitt/Sendung: Lisa Pirklbauer

-----------------------------------------------
Seit 2006 veranstalten das „Freie Radio Freistadt“ und „Radio ICM“ aus Krumau in Tschechien, grenzüberschreitende Jugendmediencamps.

Die Zusammenarbeit mit dem Jugend-Internetradio „Radio ICM“ http://radioicm.cz ist ein Beitrag zur Annäherung und Verständigung zwischen österreichischen und tschechischen Jugendlichen.

Jugendliche von beiden Seiten der Grenze treffen sich abwechselnd in Freistadt und Krumau und arbeiten ein Wochenende lang gemeinsam an einem Radioprojekt.

AUSgestrahlt AUSgestrahlt
AUSgestrahlt - die Sendung des Anti-Atom-Komitees im Freien Radio Freistadt

In dieser Ausgabe ist Elvira Pöschko vom der ANTIATOM-SZENE zu Gast im Studio. Sie spricht mit Elfriede Guttenbrunner und Manfred Doppler über den geplanten Ausbau des AKW Mochovce und über die Rolle der Strabag in diesem Projekt.

Sendezeiten:
Dienstag 8.9. / 17:00 Uhr
Freitag 11.9. / 08:00 Uhr
Sonntag 13.9. / 12:00 Uhr

Die Sendung können Sie auch hier hostenlos NACHHÖREN / DOWNLOADEN: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=14040

SCHWERPUNKTPROGRAMM - WOCHE DES GRUNDEINKOMMENS SCHWERPUNKTPROGRAMM - WOCHE DES GRUNDEINKOMMENS
Vom 14. - 20. 9. 2009 findet die „Woche des bedingungslosen Grundeinkommens“ statt.

Das Freie Radio Freistadt sendete eine Woche lang ein Schwerpunktprogramm um der Diskussion über eine Mindestsicherung und der Alternative eines bedingungslosen Grundeinkommens eine mediale Plattform zu verleihen. Das bedingungslose Grundeinkommen kennt im Unterschied zu einer Mindestsicherung weder Arbeitspflicht noch Arbeitsverbot.

SENDZEITEN:
Montag 14. - Sonntag 20. September
jeweils 6:30 / 13:00 und 19:00 Uhr

Alle Sendungen zur „Woche des Grundeinkommens“ können Sie auch auf dieser Seite kostenlos NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN (siehe unten Sendungsbeschreibungen).


Nähere Infos zur Woche es Grundeinkommens:
http://www.woche-des-grundeinkommens.eu/

Veranstaltungsprogramm in Österreich:
http://www.grundeinkommen.at/

SONDERPROGRAMM IN GEDENKEN AN ALEXANDER KOLLER SONDERPROGRAMM IN GEDENKEN AN ALEXANDER KOLLER
Alexander Koller war von 2005 bis 2006 ehrenamtlicher Mitarbeiter und Redakteur im Freien Radio Freistadt. Er hat mit seinem Engagement einen ganz besonderen Beitrag zum Aufbau und zur Entwicklung des Radios beigetragen und mit seiner Leidenschaft für Musik das Musikprogramm geprägt. Neben der Arbeit im Organisationsteam zählte er auch zu den ersten Sendungsgestaltern.

Sein unverwechselbares Lachen wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Die Urnenbeisetzung von Alexander Koller ist am Freitag, den 11. September 2009, um 11:00 Uhr am Friedhof in Freistadt.

Einige seiner Produktionen die unter dem Pseudonym „Rednaxela Rellok“ entstanden, werden anlässlich seines überraschenden Todes als Sonderprogramm wiederholt.

Zu hören:
Donnerstag 10.9. BIS Sonntag 13.9.
jeweils um 6:30 Uhr / 13:00 Uhr und 19:00 Uhr

FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM - im Freien Radio Freistadt FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM - im Freien Radio Freistadt
Auch heuer wird das Festival vom Freien Radio Freistadt begleitet.
Wir informieren sie ausführlich über das Festivalprogramm, stellen
Filme vor und bringen Interviews mit RegisseurInnen. Das Schwerpunkt-
Programm wird zum Teil auch von Radio FRO Linz (105,0 MHz)
übernommen.
---------------------------------------------------------------------------------
Am Donnerstag, Freitag und Samstag (27. bis 29.8.) senden wir live vom Festival.
Beginn ist jeweils um 18:00 Uhr

Wiederholt werden die Sendungen immer am folgenden Tag
um 7:00 und 15:00 Uhr.
---------------------------------------------------------------------------------
Die Sendung am Freitag 28.8. (18:00) wird auch im Rahmen
des Infomagazins „FROzine“ auf Radio FRO ausgestrahlt.

SPÄTSOMMERFEST BURGRUINE REICHENSTEIN SPÄTSOMMERFEST BURGRUINE REICHENSTEIN
am Samstag, 5. September 2009, ab 20:00 Uhr

Die KulturInitiativen Bad Zell und Cafe Mulatschag und das Freie Radio Freistadt laden ein zum

SPÄTSOMMERFEST AUF DIE BURGRUINE REICHENSTEIN
im wunderschönen Waldaisttal


*Das Programm:

Eröffnen wird der Künstler und Lebensphilosoph *Gerbert 'Peco' Brendtner* mit einer Lesung aus seinen gesammelten Notizbüchern unter dem Titel "FAULHEIT STÄRKT DIE GLIEDER" Ausserdem wird er die Bühne mit seinen bemalten Schubladen verschönern.

Hauptakt des heurigen Festes ist die Gruppe *BERSZERKA* mit ihrem Balkan-Klezmer Speedsound, 8 Musiker/innen geben ihr Bestes, um euch zum Tanzen zu bringen...

Den Abschluss bildet ein *CAFE MULATSCHAG live* mit den beliebten DJ's SchikiBaba und Heinz mit vielleicht/hoffentlich/wahrscheinlich Livebegleitung.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, weichen wir in die überdachten Bereiche (Galerie und Rittersaal) aus! Warme Kleidung für den Abend nicht vergessen...

Campingmöglichkeit auf der Aistwiese, für Speis und Trank ist gesorgt.
Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Rittersaal statt.
Eintritt: AK 12,- / ermäßigt 10,-
(Freier Eintritt für RadiomacherInnen vom Freien Radio Freistadt)

Sendung über SOZIALMARKT Sendung über SOZIALMARKT
Seit Mai 2009 gibt es auch in Freistadt einen Sozialmarkt.
Was ist ein Sozialmarkt, welche Philosophie steckt dahinter und wer kann das Angebot des Marktes nutzen?
Diesen Fragen sind wir nachgegangen und haben 2 der Initiatoren ins Studio gebeten. Barbara Tröls und Herbert Stummer erklären das Modell eines Sozialmarktes und informieren über das Angebot von ARCADE – so heißt der 1. Sozialmarkt im Mühlviertel, der in der Böhmergasse 5, in Freistadt untergebracht ist. Offizielle Eröffnung ist am Dienstag 1. September, der Verein lädt ein zum Tag der Offenen Tür (9:00-12:00 Uhr).

Sendezeiten:
Mi 26.8. / 17:00 Uhr
Fr 28.8. / 08:00
So 30.8. / 13:00
Mo 31.8. / 17:00
Di 01.9. / 07:00

Die Sendung können Sie hier NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=13888


An der Sendung mitgewirkt haben:
Simon Wilfing (Konzept)
Lena Aistleitner (Moderation und Schnitt)

  Freie Medienarbeit muss zuMutbar sein
Eine Sendereihe der freien Radios Oberösterreichs zum Thema “Arbeit in Freien Medien” im Vorfeld der Landtagswahlen 2009

Freie Kultur – und Medienarbeit ist jenes Feld, auf dem gesellschaftliche Modell in der Praxis erprobt und Analysen für zukünftige Entwicklungen gezogen werden.
Das Schaffen von Strukturen gesellschaftlicher Beteiligung, Beeinflussung und Intervention ist Arbeit. Denn: Arbeit leisten alle Menschen, die sich bewusst schöpferisch mit der Natur, der Kultur und der Gesellschaft auseinandersetzen. SinngeberInnen dieser Prozesse sind Menschen mit ihren individuellen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Anschauungen.

Anlässlich der Landtagswahlen 2009 in Oberösterreich stellt Freie Kultur-und Medienarbeit ihre Handlungsfähigkeiten unter Beweis, macht Rahmenbedingungen unter denen die Arbeit passiert sichtbar und arbeitet an deren Verbesserung. Die Landtags – und Gemeindewahlen 2009 sind eine entscheidende Wegmakierung für die politische Entwicklung in Oberösterreich.

Der freie Zugang zu Mitteln der Medienarbeit muß gewährleistet sein. Dies braucht Strukturen die dies ermöglichen um qualifizierte Voraussetzungen für bis zu 550 ehrenamtliche SendungsgestalterInnen in Oberösetrreich zu schaffen.

Die Kulturplattform OÖ und der nicht kommerzielle Rundfunk haben sich zusammengeschlossen um für bessere Rahmenbedingungen der freien Medienarbeit zu sorgen und bringen in den folgenden Sendungen einen Einblick in die aktuelle Situation und ihre Forderungen an die Politik.

Denn Medienpolitik ist Kulturpolitik, und muss auch von den KulturpolitikerInnen als solche verstanden werden.


Alle Sendungen stehen zum Nachhören und als Download unter folgendem Link zur Verfügung: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&query=send&sen=764&sort=1




Sendetermine im Freien Radio Freistadt:
----------------------------------------------------------------------
Donnerstag 27.8. / 17:00 Uhr

Oberösterreich – wirklich ein Land der Freien Radios?
(Produziert von Radio FRO)


----------------------------------------------------------------------
Donnerstag 3.9. / 17:00 Uhr

Forderungen und Rahmenbedingungen des nichtkommerziellen Rundfunks
(produziert vom Freien Radio Salzkammergut)


----------------------------------------------------------------------
Donnerstag 10.9. / 17:00

Journalistische Ausbildung im Freien Rundfunk – Leistungen und Forderungen
(produziert von Radio FRO)


----------------------------------------------------------------------
Donnerstag 17.9. / 17:00 Uhr

Ein neues Fördermodell für Freie Medien
(produziert vom Freien Radio Freistadt)


----------------------------------------------------------------------
Donnerstag 24.9. / 17:00 Uhr

Freie Medien und die Wahlen 2009
(produziert von Radio FRO und dem Freien Radio Salzkammergut)



Freie Kultur- und Medienarbeit, die alle Bereiche der Gesellschaft durchdringt, mischt sich ein und arbeitet daran, dass die Rahmenbedingungen zuMUTbarer werden. Weitere Informationen unter zumutungen.at

Sommertheatertage GRENZLANDBÜHNE Leopoldschlag Sommertheatertage GRENZLANDBÜHNE Leopoldschlag
Eine Sendung über die GRENZLANDBÜHNE Leopoldschlag und das aktuelle Stück "ruhig, bua", das im Rahmen der Sommertheatertage aufgeführt wird.

Hören Sie Interviews mit dem Obmann der Grenzlandbühne Josef Haiböck, dem Regisseur Alexander Schreiner Steinberg sowie mit den Schauspielern Anita Kugler und Manfred Stephani.

Sendetermine:
Dienstag 28.7. / 7:00 Uhr
Mittwoch 29.7. / 13:00
Donnerstag 30.7. / 17:00
Freitag 31.7. / 13:00
Montag 3.8. / 17:00
Dienstag 4.8. / 13:00

Die Sendung können Sie auch hier kostenlos NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=13674


Sendungsgestaltung: Manuel Hoffelner (Ferialpraktikant im FRF)

AUSgestrahlt - LIVE VOM HAUPTPLATZ FREISTADT AUSgestrahlt - LIVE VOM HAUPTPLATZ FREISTADT
Der Anti Atom Treck machte am Dienstag 14.7.2009 auf seiner Bustour durch Deutschland, Tschechien und Österreich auch in Freistadt halt, um auf die Gefahren der Atomkraft hinzuweisen.

Zu Gast bei der Diskussionsrunde waren eine Reihe von Mitstreitern aus Österreich und Deutschland und Regionalpolitikern.

Die Veranstaltung wurde vom Freien Radio Freistadt live übertragen.
Hören Sie einen Mitschnitt von dieser Veranstaltung in ungekürzter Länge:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=13612

FRF sendete live vom Jugendtag 2009 und Festival Fantastika FRF sendete live vom Jugendtag 2009 und Festival Fantastika
Das Freie Radio Freistadt sendete am 4. Juli live vom Freistaedter Jugendtag und vom Festival Fantastika, das Strassenkunst-Festival, das ebenfalls am gleichen Wochenende stattfand.

Ein Redaktionsteam aus 5 Jugendlichen berichtete 4 Stunden lang direkt vom Salzhof Freistadt über beide Events.

Hoeren Sie eine Zusammenfassung der live Übertragung mit Berichten von den Aktivitaeten am Jugendtag und Interviews mit verschiedenen Internationalen Straßenkuenstlern die die Freistaedter Innenstadt für ein Wochenende lang zur Manege machten.

Im Jugendredaktionsteam waren Bergsmann Phillip, Hoffelner Manuel, Hoellhumer Viktor, Wilfing Simon und Wolf Klaus.

Die Sendung können Sie hier kostenlos NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=13553

Strahlungsbelastung von Sendeanlagen und ihre Auswirkungen auf die Natur, Tiere und Menschen Strahlungsbelastung von Sendeanlagen und ihre Auswirkungen auf die Natur, Tiere und Menschen
Die überparteiliche Bürgerinitiative Kefermarkt gegen hohe Strahlenbelastung stellt sich vor und beschreibt die Situation in Kefermarkt. Nach wie vor schwebt über Kefermarkt das Damoklesschwert einer Sendeanlage mitten im Ortsgebiet, die die Bürgerinitiative verhindern möchte.

Ein Vortrag am Donnerstag, dem 9. Juli 2009 im Gasthof Zehethofer in Kefermarkt befasst sich eingehend mit der hochfrequenten Strahlung von Handys und deren Sendeanlagen und die Auswirkungen auf Natur, Tier und Mensch.

Sendungsgestaltung: Simon Wilfing

Sendezeiten:
Dienstag 30.6. / 17:30
Mittwoch 1.7. / 13:30
Donnerstag 2.7. / 6:30

Dienstag 7.7. / 8:00
Mittwoch 8.7. / 13:30
Donnerstag 9.7. / 7:00


Sie können die Sendung auch unter folgendem Link NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=13489

  15 Jahre AKTIV-SHOP der Lebenshilfe Freistadt
Im Aktiv-Shop der Lebenshilfe werden Produkt angeboten, die von den betreuten Personen in der Tagesheimstätte der Lebenshilfe OÖ in Freistadt gefertigt werden.

Am 10. Juli 2009 wird das 15 jährige Bestehen des Aktiv-Shops mit einem Tag der Offenen Tür gefeiert.

Hören Sie eine Sendung, die von KlientInnen im Aktiv-Shop gestaltet wurde.
Organisation und Schnitt: Gertraud Höllhumer


Sendetermine:
Montag 6.7. / 17:00 Uhr
Dienstag 7.7. / 12:00
Mittwoch 8.7. / 13:00
Donnerstag 9.7. / 14:30
Freitag 10.7. / 7:00

Die Sendung können Sie auch hier kostenlos NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=13335

FESTIVAL FANTASTIKA Strassenkunstfestival in Freistadt FESTIVAL FANTASTIKA Strassenkunstfestival in Freistadt
Heuer wird erstmals das FESTIVAL FANTASTIKA in Freistadt durchgeführt.
2 Tage werden 50 internationale KünstlerInnen die mittelalterliche Innenstadt zur Manege machen.

Die InitiatorInnen und OrganisatorInnen Bianca Mayer, Tom Ploner und Margit Schmolmüller haben für die Umsetzung des Festivals den Verein CHARISMART gegründet. Sie sprechen in der Sendung über das Programm und den organisatorischen Hintergrund.

Sendezeiten:
Montag 22.6. / 17:00
Freitag 26.6. / 8:00
Sonntag 28.6. / 13:00
Dienstag 30.6. / 17:00
Mittwoch 1.7. / 13:00
Donnerstag 2.7. / 7:00

Die Sendung können Sie auch kostenlos unter folgendem Link HÖREN bzw. DOWNLOADEN: http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=13336


SV Freistadt gegen LASK Linz (Achtung: Wegen zu vielen Zugriffen kann es zu Problemen mit dem Stream kommen! SV Freistadt gegen LASK Linz (Achtung: Wegen zu vielen Zugriffen kann es zu Problemen mit dem Stream kommen!
Live im Freien Radio Freistadt

Samstag 27. Juni / 16:45 - 19:15 Uhr

Redaktion und Technik:
Philipp Bergsmann sowie Klaus und Jakob Wolf


Drei junge Radiofreaks übertragen am Samstag, 27. Juni, das freundschaftliche Fußballspiel SV Freistadt gegen LASK Linz (Ankick: 17 Uhr) live im Freien Radio Freistadt auf der Frequenz 107,1 (Raum Pregarten: 103,1). Via Livestream kann das Match auf www.frf.at in der ganzen Welt verfolgt werden.

Wenn Philipp Bergsmann sowie Klaus und Jakob Wolf nächsten Samstag live einen Eckball oder eine brenzlige Strafraumsituation schildern, dann sind ihre Stimmen in Moskau genauso zu hören wie in Sydney, Rio de Janeiro oder New York. Kurz und gut: Via Livestream ist es möglich, der Übertragung des freundschaftlichen Gastspiels des Bundesligisten LASK Linz beim Landesligaklub SV Freistadt auf der ganzen Welt beizuwohnen.

Die drei Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren gehen ins Gymnasium Freistadt und sind bereits alte Hasen im Radiogeschäft. Reichlich Erfahrung als Techniker und Moderatoren haben sie im dortigen Schulradio (Radius 106,6) gesammelt. Auch beim Fußball kennen sie sich aus. So übertrug das Trio im Herbst 2008 die zweite Hälfte des Schlagerspiels zwischen SV Freistadt und Vorwärts Steyr direkt und erntete viel Applaus.

Dieses Mal wird zweieinhalb Stunden live aus dem Freistädter Stadion berichtet. Los geht’s um 16.45 Uhr mit Vorberichten und Einschätzungen zum Match. Ab 17 Uhr sind die drei Fußballfreunde dann bei jeder wichtigen Aktion, die sich am Spielfeld ereignet, dabei. Nach Matchende (ca. 18.45 Uhr) werden sofort erste Interviews von Spielern und Kommentare von Trainern eingeholt. Der Sendeschluss ist für 19.15 Uhr vorgesehen.

PUPERTÄT - Wenn Eltern peinlich werden PUPERTÄT - Wenn Eltern peinlich werden
unter diesem Titel fand am 14. Mai 2009 im Eltern-Kind-Treff Purzelbaum in Freistadt ein Vortrag statt. Es referierte Dr. Johannes Wolfslehner, welcher Philosophie, Psychologie und Theologie studierte. Hören Sie einen Mitschnitt von diesem Vortrag.

Streit mit den Eltern steht an der Tagesordnung und die Familienatmosphäre ist belastet. Jugendliche wollen sich abnabeln und bedürfen trotzdem noch der liebevollen Führung der Erwachsenen. Wie schaffen Eltern diesen Spagat zwischen Loslassen und Haltgeben, ohne zum Feindbild ihrer Kinder zu werden?

Sendetermine:
Dienstag 9. Juni / 13:00
Sonntag 14. Juni / 17:00
Mittwoch 17. Juni / 16:30

Hier können Sie die Sendung kostenlos NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=13203

Das missbrauchte Ohr Das missbrauchte Ohr
Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils um 13:00h

Die Sendung können Sie auch hier NACHHÖREN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=12844

Prof. Markhgott ist Mitbegründer des Vereins „von Ohr zu Ohr“, das ist der erste oberösterreichische Schwerhörigenverein mit Sitz in Linz und erläutert in seinem multimedialen Vortrag den ganzen Themenkomplex rund um das menschliche Ohr und das Hören.

Internationales Percussionfestival 2009 „Colours of Percussion“ – Festival-Radio Internationales Percussionfestival 2009 „Colours of Percussion“ – Festival-Radio
Das Freie Radio Freistadt begleitet erstmals das internationale Percussion-Festival Freistadt „Colours of Percussion“ 2009

radio%attac MÜHLVIERTEL NORD radio%attac MÜHLVIERTEL NORD
CROSS BORDER LEASING - die aktuelle Sendung von attac Mühlviertel Nord. Hören Sie ein Interview mit dem Experten Werner Rügemer.

Sendezeiten:
Dienstag 28.4. / 21:30
Mittwoch 29.4. / 14:00
Donnerstag 30.4. / 17:00
Freitag 1.5. / 13:00

Diese Sendung können Sie auch hier NACHHÖREN oder DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=12724

DEN VORTRAG IN GESAMTER LÄNGE KÖNNEN SIE HIER NACHHÖREN:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=12737

Weitere Sendungen der Regionalgruppe attac Mühlviertel Nord finden sie hier:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&query=send&sen=602&sort=1

TOGETHER - Erwin Wagenhofer zu Gast in der HLW/HLK TOGETHER - Erwin Wagenhofer zu Gast in der HLW/HLK
Hören Sie in der 2. Ausgabe von TOGETHER ein Gespräch mit dem Regisseur Erwin Wagenhofer ("Let`s make money" und "We feed the World"), der zu Gast in der HLW/HLK Freistadt war.

Sendezeiten:
Freitag 27. März / 16:00 Uhr
Sonntag 29. März / 16:00 (Wh)


Die Sendung können Sie jederzeit NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN unter:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=12466


G-Neila zu Gast bei SOUND.CHECK G-Neila zu Gast bei SOUND.CHECK
Öz Peda war erst der Anfang. Zu dieser Erkenntnis kamen wir bei der abendlichen Livesendung mit G-Neila, dem Macher von Öz Peda. Mittlerweile gibt es ein 14 Tracks umfassendes Album, eine umfassende gratis Hörprobe und einige performte Liveauftritte. Die Texte sind teils mühlviertler Mundart, teils hochdeutsch, aber immer nah am Leben.

Die Sendung hier NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=12382

Infos zur Sendung SOUND.CHECK:
http://www.jet-project.net/soundcheck/

Die GALLNSTEINE im Freien Radio Freistdt Die GALLNSTEINE im Freien Radio Freistdt
Den Kulturverein GALLNSTEINE aus Gallneukirchen (OÖ.) gibt es jetzt sein 21 Jahren. Einige neue und alte Köpfe haben sich zusammengerottet und werden die regionale Kulturabeit des Vereines fortsetzen. Wie`s weitergehen soll, das können Sie in dieser Sendung hören ...

Die Sendung können Sie hier NACHHÖREN bzw. DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=12449




Sendungsgestaltung:
Erwin Buchgeher, Magi Spinka-Proksch, Joschi Wagner (alle 3 Vorstandsmitlieder von Gallnsteine)
Technik: Harald Freudenthaler


http://www.gallnsteine.at

AUSgestrahlt - Atomenergie, Gentechnik AUSgestrahlt - Atomenergie, Gentechnik
Die Sendung vom Anti-Atom Komitee hat einen neuen Namen, sie heißt ab nun AUSgestrahlt. In dieser Ausgabe geht es um den Vergleich der Gefahren der Atomenergie und Gentechnik. Beide bergen das Risiko einer dauerhaften Schädigung der Natur, die auch nicht mehr rückgängig zu machen ist.

Sendungsgestaltung: Elfriede Guttenbrunner und Manfred Doppler vom Anti Atom Komitee Freistadt
Technik: Harald Freudenthaler

Die Sendung ist zu folgenden Zeiten im Freien Radio Freistadt auf 107,1 oder 103,1 MHz zu hören:

Jeden 2. Dienstag im Monat / 17:00
Wiederholungen am folgenden Freitag, 8:00 Uhr und Sonntag 12:00 Uhr

Hier können Sie die aktuelle Sendung NACHHÖREN oder DOWNLOADEN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=12301

AUSgestrahlt - Anti Atom Komitee AUSgestrahlt - Anti Atom Komitee
2. Dienstag im Monat 17:00
(WH: Fr 8:00 und So 12:00)

Das Anti Atom Komitee beschäftigt sich seit Jahren kritisch mit dem
AKW Temelin, aber auch mit anderen Hochrisikoreaktoren.

Sendungsgestaltung:
Manfred Doppler, Elfriede Guttenbrunner


AUSgestrahlt können Sie hier kostenlos NACHHÖREN und HERUNTERLADEN:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&query=sort&redakt=365&sort=1

Auszeichnung für das Familien- und Seniorinnenprogramm im Freien Radio Freistadt durch das unabhängige Landesfreiwilligenzentrum (ULF). Auszeichnung für das Familien- und Seniorinnenprogramm im Freien Radio Freistadt durch das unabhängige Landesfreiwilligenzentrum (ULF).
Im Rahmen des Ideenwettbewerbs "GEMA – gemeinsam aktiv" des ULF (Unabhängige Landesfreiwilligenzentrum, http://www.ulf-ooe.at) erhielt das Familien- und Seniorenprogramm im Freien Radio Freistadt eine Prämierung für das Projekt „Besuche und Grüße für Einsame und Kranke in ihren Wohnungen“.

FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM
Freies Radio Freistadt live vom Festival.


FESTIVAL-RADIO | ALLGEMEIN

Von Mittwoch 27. bis Sonntag 31. August veranstaltet die Local-Bühne Freistadt zum 21. Mal das „Festival der Neue Heimatfilm“. 25 Filmschaffende aus 7 Ländern präsentieren ihre Werke und diskutieren mit dem Publikum. Neben der filmischen Auseinandersetzung mit dem Thema Heimat wird auch ein hervorragendes Rahmenprogramm geboten. Neben Ausstellungen in der Freistädter Innenstadt stehen auch tägliche Musikkonzerte am Programm.

Das Freie Radio Freistadt begleitet 3 Tage lang das Filmfestival und sendet von Donnerstag bis einschließlich Samstag Festival-Radio. Das Programm wird von Radio FRO in Linz übernommen und an den ersten beiden Tagen im Rahmen der „Frozine“ dem Werktagsmagazin ausgestrahlt.

Im Festival-Radio bringen wir Beiträge über Filme und Interviews mit den RegiesseurInnen und wollen Ihnen die Athmosphäre vom sehr persönlichen Festival in Freistadt vermitteln.

STIMMEN-FESTIVAL-FREISTADT im Radio STIMMEN-FESTIVAL-FREISTADT im Radio
Von 9-17 August fand in Freistadt erstmals das "Stimmen-Festival-Freistadt" statt.
Das FREIE RADIO FREISTADT und RADIUS 106,6 (Schulradio aus dem Gymnasium) haben das Festival mit täglichen Livesendungen begleitet. Diese Sendungen stehen Ihnen hier zum Herunterladen oder Nachhören zur Verfügung.

Sendungsgestaltung: Peter Wiklicky (Radius 106,6)

SCHWERPUNKT PRÄNATALDIAGNOSTIK SCHWERPUNKT PRÄNATALDIAGNOSTIK
RADIOSENDUNG und FILM zum Thema Pränataldiagnostik

Am Dienstag 22. Juli zeigte die "Local-Bühne" in Zusammenarbeit mit „Praenet“ (Netzwerk für kritischen Umgang mit Praenataldiagnostik) den Film "Mein kleines Kind".

Gleichzeitig möchten wir auf die Radiosendung "In guter Hoffnung" von Gabi Spiegl (Redaktion Frauenzimmer) hinweisen die wir zu folgenden Zeiten ausstrahlen werden:

Dienstag 29. Juli / 20:00
Mittwoch 30. Juli / 14:00
Freitag 01. August / 11:00
Sonntag 03. August / 14:00

Hier können Sie die Sendung über Internet nachhören:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=10211

SENDUNG ÜBER AKTUELLES STÜCK DER GRENZLANDBÜHNE SENDUNG ÜBER AKTUELLES STÜCK DER GRENZLANDBÜHNE
Hören Sie eine Sendung über das aktuelle Stück der Grenzlandbühne Leopoldschlag "Transfer / Odsun" ein historisches Volksschauspiel von Leopold Pammer.
Regie: Alexander Schreiner-Steinberg
mit DarstellerInnen der Grenzlandbühne und Gästen.

Die Sendung wurde produziert von Lisa Haiböck und Lisa Maria Zeindlhofer und wird zu folgenden Zeiten im Freien Radio Freistadt ausgestrahlt:

Mo 21.07. / 08:00 Uhr
Di 22.07. / 18:00
Mi 23.07. / 08:00
Do 24.07. / 18:00

Mo 28.07. / 08:00
Di 29.07. / 18:00
Mi 30.07. / 08:00
D0 31.07. / 18:00

Hier können Sie die Sendung über Internet nachhören:
http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=10247

FREIES RADIO FREISTADT live vom Jugendtag 2008 FREIES RADIO FREISTADT live vom Jugendtag 2008
Freies Radio Freistadt sendete live vom Freistädter Jugendtag

Hier können Sie eine Zusammenfassung der 4-stündigen Liveübertragung hören:
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=10171

Am 28. Juni fand wieder der „Freistädter Jugendtag“ im Salzhof Freistadt statt. Auch heuer war das „Freie Radio Freistadt“ mit einem temporären Außenstudio präsent und berichtete live von den vielfältigen Aktivitäten im Rahmen des Jugendtages. Der jährliche Jugendtag soll die Angebote sichtbar machen, die es für Jugendliche in Freistadt gibt.

Das junge Radioteam führte zahlreiche Interviews mit Besucherinnen und Besuchern und vermittelte ein lebhaftes Stimmungsbild vom Geschehen im Salzhof. Eine Zusammenfassung können Sie auf der Homepage vom Freien Radio Freistadt unter www.frf.at nachhören.


Mitgewirkt haben:
Roman Payer, Klaus Wolf, Phillip Bergsmann, Martin Lasinger, Janina Wegscheider, Harald Freudenthaler

B Fair Festival 2008 B Fair Festival 2008
Samstag den 17. Mai in Weitersfelden im Gasthof Bindreiter:

feiern, essen, trinken für globale Fairness

Live auf Radio FRO und dem Freien Radio Freistadt ab 21 Uhr.
Moderiert von Martin Lasinger (FRF) und Mitgliedern der Jugendtankstelle Mühlviertler Alm (Veranstalter).

28 JAHRE LEBENSHILFE IN FREISTADT 28 JAHRE LEBENSHILFE IN FREISTADT
BetreuerInnen und Betreute der Tagesheimstätte machen Radiosendung.

Am 17. März feiert die Lebenshilfe Freistadt ihr 28 jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass sendet das „Freie Radio Freistadt“ eine einstündige Sendung über die Entstehungsgeschichte und die Angebote der Sozialeinrichtung.

  SONDERPROGRAMM ZUM INTERNATIONALEN FRAUENTAG
Anlässlich des "Internationalen Frauentag" am 8. März senden wir ein Sonderprogramm.

  RADIO DIALOGE - STIMMEN DER VIELFALT
Ab Mai 2008 auch im Freien Raidio Freistadt.

6 Freie Radios aus ganz Österreich arbeiten gemeinsam an einem Projekt anlässlich dem "Jahr des Interkulturellen Dialogs".

DIE RADIO ROAD SHOW - FREIES RADIO FREISTADT ON TOUR DIE RADIO ROAD SHOW - FREIES RADIO FREISTADT ON TOUR
Die "Radio Road Show" kommt zu Besuch - auch in dein Jugendzentrum. Sprich über DEINE Themen, spiele DEINE Lieblingsmusik. Gestalte DEINE erste Radiosendung.

FRAUENZIMMER - FREMD BIN ICH EINGEZOGEN - Abschlußfest FRAUENZIMMER - FREMD BIN ICH EINGEZOGEN - Abschlußfest
Die FRAUENZIMMER feiern den Abschluß ihrer Sondersendereihe "Fremd bin ich eingezogen" am Freitag 23. November, 19.00 Uhr in der "Alten Schule" in Gutau - feiern Sie mit uns.

  LITERADIO - FRANKFURTER BUCHMESSE 2007
Literatur zum Hören - direkt von der Frankfurter Buchmesse 10.-14.Oktober 2007

Zu folgenden Zeiten können Sie "literadio" im "Freien Radio Freistadt" hören:

Mittwoch, 10.10.
14.00 - 15.00 LIVE Einstieg
24.00 - 02.00 Gerhard Ruiss / Frankfurter Buchmesse einstieg + Lyrik aus Niederösterreich

Donnerstag, 11.10
12.00 - 12.30 Literadio OÖ
14.00 - 15.00 LIVE Einstieg
24.00 - 02.00 Lesung "Ein großer Roman" / Wolfgang Hermann + Ditha Brickwell

Freitag, 12.10
12.00 -12.30 Literadio OÖ
14.00 -15.00 LIVE Einstieg

Samstag, 13.10
07.00 - 08.00 Drago Jancar / Thomas Deichmann

Sonntag, 14.10.
07.00 -08.00 Markus Köhle / Johanna Tschautscher
12.00- 14.00 Abschluss der Frankfurter Buchmesse 2007

FREIES RADIO FREISTADT AM JUGENDTAG 2007 FREIES RADIO FREISTADT AM JUGENDTAG 2007
Am 30. Juni 2007 fand der 2. Freistädter Jugendtag im und rund um den Salzhof Freistadt statt. Auch das FREIE RADIO FREISTADT war wieder mit dabei. Eine Gruppe von ca. 10 Jugendlichen haben 4 Stunden Live-Programm gestaltet und viele Jugendliche zu Wort kommen lassen.
Es wurden auch zahlreiche Gespräche mit den Vertretern jener Organisationen geführt, die Angebote für junge Leute in Freistadt anbieten und direkt aus dem temporären Außenstudio vor dem Salzhof gesendet.

  SONDERPROGRAMM ZUM G8-GIPFEL 2007
Vom 6. bis zum 8. Juni treffen sich in Heiligendamm an der mecklenburgischen Ostseeküste Vertreter der acht wirtschaftlich und militärisch führenden Staaten des Nordens (USA, Kanada, Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Russland).

Der Bundesverband Freier Radios (BFR) und der europäische Zweig des Weltverbandes der lokalen Community - Radios (AMARC-Europa) riefen weltweit auf, an alternativer G8-Radioberichterstattung teilzunehmen.

“Wir wollen ein gemeinschaftlich organisiertes und koordiniertes Programm verschiedener Radios und Radiogruppen zusammenstellen und in so vielen Sprachen wie möglich senden.
Grundlage der Berichterstattung ist ein emanzipatorischer, nichtkommerzieller Ansatz. Dass heißt auch, die Aktivitäten der globalisierungskritischen Bewegung zu hinterfragen.
Unser Ziel ist die fortlaufende Produktion von Kurzbeiträgen und (Live)Sendungen. Das vor Ort gestaltete Programm soll über Internet von möglichst vielen Radios übernommen werden.“

Auch das „Freie Radio Freistadt“ übernimmt Teile des Programms und strahlt es zu folgenden Zeiten aus:

Freitag 1.6.
22:00-24:00

Samstag 2.6.
20:00-21:30

Sonntag 3.6.
20:00-24:00

Dienstag 5.6.
22:45-24:00

Mittwoch 6.6.
21:00-24:00

Donnerstag 7.6.
21:00-24:00

Freitag 8.6.
22:00-24:00

Samstag 9.6.
21:00-24:00

Weitere Informationen unter:
http://forumderadios.fm
http://www.freie-radios.de
http://www.amarc.org

LOCAL-LOUNGE - Heute Samstag 7. April, ab 22:00 - LIVE LOCAL-LOUNGE - Heute Samstag 7. April, ab 22:00 - LIVE
Liveübertragung der "LOCAL-LOUNGE" aus dem "Local" (Kino Freistadt) mit:

"THE LAMING HIPS" (SHY-DJ-Team/Linz)

Die Sendung wird am Montag 9.4. um 22:10 wiederholt!!!

presented bei DIE WUNDERBARE WELT DER HOERKRAFT.
Eine Veranstaltungsreihe die jeden ersten Samstag im Monat im Local statt findet. Der Schwerpunkt liegt im Bereich elektronischer Musik, besonders
Genres wie Downbeat, House, Grooves aber auch Ragga, Reggae und diverse andere Musikrichtungen werden forciert. Hauptsächlich werden DJs vertreten sein, die durch Live-Elemente wie Visuals, Liveacts oder Live- Instrumentalisten Unterstützung finden.

"LOCAL-LOUNGE" -Jeden 1. Samstag im Monat, ab 21.00 Uhr
wir übertragen live ab 22.00 Uhr.
Wiederholungen senden wir jeweils am folgenden Montag 22.10 Uhr

BACKLAB-FESTSPIELE live im Radio 22.März um 18 Uhr BACKLAB-FESTSPIELE live im Radio 22.März um 18 Uhr
Das KünstlerInnenkollektiv "Backlab" präsentiert die
::: BACKLAB FESTSPIELE :::
::: 23.03.07 und 24.03.07

Heute im Studio von Radio FRO, das Festspielteam.
DJ Len, Gabi und das Fleisch, Aka Tell, Leonardo und einer der Jüngsten Mitglieder Valentin

::: STADTWERKSTATT / STROM / FRO / SERVUS :::
::: LINZ :::
::: EINTRITT FREI! :::
::: BEGINN FR 21.00 UHR :::
::: BEGINN SA 19.00 UHR :::

Die "Backlab Festspiele" werden auch vom "Freien Radio Freistadt" übertragen.
Freitag 23. März / 21:00-06:00 Uhr
Samstag 24. März / 19:00-06:00 Uhr

Im Rahmen der wöchentlichen "KULTURSTUNDE" hören Sie diese Woche eine Ausgabe der "Frozine" von Radio FRO über das "backlab-collective" (www.backlab.at).

Montag 05. März | 20:00
mit Wiederholungen am
Dienstag 06. März | 14:00
Donnerstag 08. März | 20:00
Freitag 09. März | 14:00

Tschechische Jugendliche präsentieren Freistadt von ihrer Sicht Tschechische Jugendliche präsentieren Freistadt von ihrer Sicht
Ein weiterer Schritt über die Grenze - 2. Treffen des Jugendmediencamps von Radio ICM, dem Jugendradio aus Krumau, im Rahmen von Vice Versa dem grenzüberschreitenden EU Projekt des Freien Radio Freistadt.



Von 12. - 14. Jänner findet zum 2. Mal das Jugendmediencamp von Radio ICM aus Krumau statt. Dieses Treffen wird dieses mal in Freistadt abgehalten und soll Jugendliche von beiden Seiten der Grenze zur engeren Zusammenarbeit motivieren und einen regen Austausch mit den Nachbarn fördern.

Schon im September fand das 1. Treffen in Krumau statt. Dabei arbeiteten die jungen österreichischen und tschechischen RadiomacherInnen des Freien Radio Freistadt und Radio ICM aus Krumau und Umgebung gemeinsam an einem Projekt. Das Ziel dieses Projektes war die Stadt Krumau aus der Sicht der Jugendlichen aus beiden Regionen gemeinsam zu präsentieren.

Am Freitag den 12. Jänner treffen sie sich wieder um diesmal Freistadt aus ihrer Sicht in Form von audio- visuellen Beiträgen zu präsentieren. Nach einem gemeinsamen Essen und einem abendlichen Bummel durch die Stadt wird am Samstagmorgen mit der Arbeit begonnen. Dabei erwartet sie eine Führung durch die Stadt und die Brauerei Freistadt. Die Betreuer versuchen außerdem, die Jugendlichen möglichst nahe an die Bürger der Stadt zu bringen, damit sie ein breit gefächertes Bild von Freistadt erhalten.

Ziel des Camps ist eine Präsentation mit dem Thema “Freistadt wie wir es sehen”. Tschechische und österreichische Teilnehmer sollen dabei in Gruppen miteinander arbeiten und am Ende ihren Eindruck nach außen transportieren.

Ein weiteres Highlight des Treffens ist der musikalische Austausch. Am Samstag den 13. Jänner, geben ab 21 Uhr im „ LOCAL“ im Kino Freistadt, 2 DJ´s des Jugendradios Radio ICM aus Krumau und Budweis, sowie 2 bekannte DJ`S aus dem Mühlviertel, vom Backlab Kollektiv und dem Jugendzentrum Malaria aus Tragwein, Live ihr Bestes. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Freien Radio Freistadt unter www.frf.at.


Den Abschluss des 2. Treffens bildet dann am Sonntag die Präsentation
„Freistadt - Wie wir es sehen“ im „LOCAL“, Salzgasse 25, Freistadt um 15 Uhr.

Alle Beiträge und Dokumentationen des Wochenendes sind dann in der laufenden Woche auf FR 107,1 zu hören und stehen auch zusätzlich auf dem Vice Versa Weblog unter www.frf.at/viceversa zum Runterladen zur Verfügung.




  FREIES RADIO FREISTADT LIVE AM JUGENDTAG
Wie auch schon in den Jahren zuvor ist das FREIE RADIO FREISTADT am Jugendtag vertreten.
In Jugendredaktion berichtet 4 Stunden live vom Jugendtag und vom Festival Fantastika das parallel dazu in der Freistädter Innenstadt statt findet. Besucht uns in unseren Außenstudio vor dem Salzhof.
Live Übertragung: 14.00 - 18.00 Uhr

FREISTADT IN DEN 60ies und 70ies FREISTADT IN DEN 60ies und 70ies
ALTES UND NEUES AUS DEM MÜHLVIERTEL
In dieser Ausgabe von "Altes und Neues aus dem Mühlviertel" ist DI Christian Hackl zu Gast im Studio und erzählt über seine Jugend im Freistadt der 60-ies.
Ch. Hackl hat die Musik seiner Jugendzeit mitgebracht.

Sendungsgestaltung: Fritz Fellner

MOMENTE MIT PRO MENTE MOMENTE MIT PRO MENTE
Jeden 1. Dienstag, 13:00-13:45 Uhr
am folgenden Donnerstag 08:00 Uhr (WH)
am folgenden Sonntag 20:00 Uhr

Die monatliche Sendung von PRO MENTE, Tragwerk Freistadt.
Betroffene machen Radio.

FREAKY FRIDAY - dj line - Liveübertragung aus Bad Zell FREAKY FRIDAY - dj line - Liveübertragung aus Bad Zell
Am Freitag 22. Februar sendeten wir wieder den "freaky friday". Einmal im Monat gibt`s coole Sounds LIVE aus dem Kurcafe Zwölfer aus Bad Zell.

...um den einen oder anderen Freitag in unsrem kleinen feinen Kurort einen wenig zu beleben, gibts ab nun einmal im Monat den ziehmlich abgefreakten FREAKY FRIDAY:

  LET`S TALK ABOUT SCIENCE -Wissenschaftssendungen für Kinder und Jugendliche
Ab Montag 25.02.2008
täglich um 12.00 Uhr

Im Rahmen des Projektes "Let's Talk about Science!" hat die Radiofabrik - Verein Freier Rundfunk Salzburg - 22 Wissenschaftssendungen für Kinder und Jugendliche produziert, 11 Wissenschaftssendungen für und mit Jugendlichen und 11 Kinderhörspiele mit Wissenschaftsdiskussionen mit Kindern. Dieses von der EU im 6. Rahmenprogramm geförderte Projekt soll das Interesse junger HörerInnen an Forschung und wissenschaftlicher Arbeit wecken und den Austausch von Information und Erfahrungen zwischen WissenschafterInnen, der Zivilgesellschaft und jungen Menschen anregen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kommunikationswissenschaft an der Universität Salzburg und dem Verband Freier Radios in Österreich sowie dem Verband Freier Radios in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt.

  FREIES RADIO LIVE VOM ZWISCHENSTROMBALL
Die Sendung gibt`s zum Nachhören am Samstag 01.12. ab 21.00 Uhr!!!

Am Samstag 24. November hat das KünstlerInnenkollektiv Backlab zum Tanz beim Zwischen-stromball 2007 gebeten, dem einzigen Tanzball mit elektronischer Musik. Eine Nacht lang mauserte sich das kleine Dorf Weitersfelden zur Tanzmetropole. Der heurige Ball Stand unter dem Thema „Rock’n‘Rokoko“. Das Programm (20.00-04.00 Uhr) wurde erstmals live vom „Freien Radio Freistadt“ übertragen und ab 23.00 Uhr auch von „Radio FRO“ (Linz) übernommen. Moderiert wurde die Sendung von: Simone Boria, Sandra Hochholzer und Martin Lasinger.

MOMENTE mit PROMENTE MOMENTE mit PROMENTE
Die Promente kann man jetzt im "Freien Radio Freistadt" hören!
Seit Dezember gestalten KundInnen vom Tragwerk Freistadt monatlich eine Sendung. MOMENTEN mit PROMENTE kann man zu folgenden Zeiten hören:

jeden 1. Dienstag im Monat, 13.00 Uhr mit Wiederholung am Donnerstag, 08.00 Uhr und
Sonntag, 20.00 Uhr in der gleichen Woche.

Bild: Jürgen Grafenhofer, Adelheid Hackl, Johann Haunschmid

Interkulturelles  Programm - Türkische Jugendliche fürs Radio gesucht Interkulturelles Programm - Türkische Jugendliche fürs Radio gesucht
Anrufen und mitmachen: FR 107,1 unterstützt den Aufbau eines türkischsprachigen Programms in Freistadt.

Freistadt’da sende bir türk radyo programi yapabilirsin! Freistadt’da sende bir türk radyo programi yapabilirsin!
FR 107.1 radyosu seninde türkce radyo yayin yapmana imkan taniyor.

„Kulturstunde“, die Sendeschiene der Kulturinitiativen aus der Region „Kulturstunde“, die Sendeschiene der Kulturinitiativen aus der Region
Ab sofort jeden Montag ab Februar von 20:00 bis 21:00 Uhr und Wiederholung am Dienstag 14:00 Uhr und Donnerstag von 20:00 Uhr.

Jugendradio auf FR 107,1 startet mit erster Sendung Jugendradio auf FR 107,1 startet mit erster Sendung
Am Samstag 4. Februar 2006 von 16:00 bis 17:00 Uhr senden Jugendliche aus dem Jugendraum Rainbach im Freien Radio Freistadt ihre erste Sendung. Gemeinsam mit den BetreuerInnen vom Jugendraum machen sie den Start für die Jugendschiene. Ab sofort jeden Samstag Nachmittag aus dem Studio in der Local-Bühne Freistadt.



Freier Rundfunk Freistadt GmbH, Salzgasse 25, 4240 Freistadt, FN 247061a

made with distri|.|bot