Freies Radio Freistadt

Frauenberatungsstelle BABSI informiert Frauenberatungsstelle BABSI informiert
In ihrer monatlichen Sendung informieren Beraterinnen und Expertinnen der Frauenberatungsstelle BABSI (Freistadt) über unterschiedliche Themen. Von arbeitsmarktpolitischer und psychologischer Beratung bis zu Hilfestellung bei physischer Gewalt reicht der Themenkreis.
In der Aprilausgabe spricht die Psychologin Mag.a Gudrun Spiwak über „Resilienz – Das emotionale Immunsystem stärken“.

Psychische Erkrankungen sind in Österreich im letzten Jahrzehnten enorm gestiegen und sind mittlerweile die häufigste Ursache von Invalidität.

Umso dringender stellt sich die Frage:
Was hält Menschen gesund, lebensfroh und leistungsstark?
Was stärkt unsere seelische Widerstandskraft und hilft uns herausfordernde Lebenssituationen besser zu bewältigen?


Sendezeiten:
Mi 22.4. / 10:00
Fr 24.4. / 16:00
Sa 25.4. / 8:00
So 26.4. / 13:00

Die Sendung im Online-Archiv nachhören:
http://cba.fro.at/series/frauenberatungsstelle-babsi

NEU: Die Krebshilfe OÖ informiert NEU: Die Krebshilfe OÖ informiert
Krebs ist eine der häufigsten, schweren Erkrankungen in Österreich. Aber Krebs ist kein Schicksal mehr – immer mehr PatientInnen können geheilt werden oder leben mit einer „chronischen Erkrankung“ ein – fast – normales Leben. Immer noch wissen viele Menschen zu wenig Bescheid über die Krankheit Krebs, seine Entstehung, seine Risiken und die Möglichkeit, diese zu Vermeiden. Dies möchten wir in unserer monatlichen Sendung im Freien Radio Freistadt ändern.
Sendungsgestaltung: Mag. Peter Flink, Geschäftsführer Krebshilfe OÖ

Sendezeiten:
1. Mi im Monat, 10:00 Uhr
Wh: Sa 8:00

Alle Sendung stehen auch nach Erstausstrahlung unter folgendem Link im Online-Archiv zur Verfügung:
http://cba.fro.at/series/die-krebshilfe-ooe-informiert



Thema der ersten Sendung: Darmkrebs
Es gibt leider viele Krebsarten, die aufgrund der rein genetischen Veränderung und auf fehlende Früherkennungsuntersuchungen schwer zu behandeln sind. Beim Darmkrebs ist das nicht so. Darmkrebs entsteht zu 90% aus Polypen an der Darmschleimhaut. Die Koloskopie ab 50 ist beste Früherkennungsuntersuchung generell und hilft diese Krankheit zu vermeiden.


Vorschau auf die Maiausgabe:
Gynäkologische Tumore / HPV
Darunter fasst man Gebärmutter- und Eierstockkrebs zusammen. Leider gibt es derzeit nur für den Gebärmutterhalskrebs mit dem Krebsabstrich eine seit Jahren erfolgreiche Früherkennungsuntersuchung. Auch die HPV-Impfung, die seit Herbst 2014 für alle Kinder mit 9 Jahren angeboten wird, kann diese Erkrankung nachweislich und deutlich verhindern.

Sendezeiten::
Mi 6.5. / 10:00
Sa 9.5. / 8:00



Kontakt
Österreichische Krebshilfe Oberösterreich
4020 Linz, Harrachstr. 13
T: +43 (0)732 / 77 77 56-0
mobil +43 (0)664 / 34 45 408
http://www.krebshilfe-ooe.at

Spenden an die Krebshilfe OÖ sind absetzbar! (Registrierungsnummer SO 1384)

Diakoniewerk - mitten im Leben Diakoniewerk - mitten im Leben
Thema der Aprilausgabe:
Wie hat sich die soziale Sicherung in Österreich in den letzten 100 Jahren entwickelt? Wie hat sich der gesellschaftliche Umgang mit Lebensrisiken geändert? Und welche Problemlösungsstrategien entstanden im Laufe der Zeit? Diese Fragen und noch mehr behandelt die Landessonderausstellung 2015 in Gallneukirchen. Am 30. April öffnet sie im Haus Bethanien ihre Türen und lädt Besucherinnen und Besucher ein, die Thematik der sozialen Sicherung in Österreich in Erfahrung zu bringen und aktiv die Ausstellung zu erleben. In dieser Sendung erfahren Sie, warum Sie sich die Gelegenheit, diese Ausstellung zu besuchen und damit in die „Soziale Arbeit“ einzutauchen, nicht entgehen lassen sollten.


Diakoniewerk - mitten im Leben
Das Diakoniewerk informiert alle zwei Monate über die zahlreichen Angebote seiner Einrichtungen und über aktuelle Projekte.
Sendungsgestaltung: Andrea Obermühlner (Sendungsverantwortliche) und Andrea Inreiter.

Asyl - Begnungen mit anderen Kulturen Asyl - Begnungen mit anderen Kulturen
jeden 2. und 4. So im Monat 16:00
Wh: Mo 11:00

Diskussionen über Asyl sind häufig von vielen unreflektierten Vorurteilen begleitet – die Mehrheit der ÖsterreicherInnen weiß tatsächlich nichts über die Menschen, die als Flüchtlinge hierher kommen.
Wie sehen die Einzelschicksale hinter der Statistik aus? Welchen Repressalien sind Menschen ausgesetzt, bevor sie ihre Heimat, Familien und Freunde zurücklassen? Was widerfährt ihnen auf ihren – oft jahrelangen – Fluchtreisen? Wie werden sie in Österreich aufgenommen, betreut und unterstützt?

Wir lassen AsylwerberInnen aus regionalen Asylheimen zu Wort kommen. Die Sendungen werden von Siamak Panah gestaltet und moderiert. Die Namen der Studiogäste werden zu ihrem Schutz geändert.

Wenn Sie AsylwerberIn sind oder waren, lassen Sie die Menschen im Mühlviertel Ihre Geschichte hören: für Solidarität braucht es Verständnis! – office@frf.at

Lebenshilfe und Gesundheitsthemen Lebenshilfe und Gesundheitsthemen
Mi 10:00
Wh: Sa 8:00

Die Psychotherapeutin und Eheberaterin Dr.in Martha Schicho behandelt Themen der Lebensgestaltung und Problembewältigung wie „Damit Partnerschaft gelingt“, „Krisen in der Ehe“ oder „Probleme des Älterwerdens“. Margarete Weichselbaum gestaltet einmal im Monat eine Sendung zu Gesundheitsthemen.

Sendungsgestaltung:
Martha und Josef Schicho, Margarete Weichselbaum

Sendungen zum Nachhören:
http://cba.fro.at/series/684



Freier Rundfunk Freistadt GmbH, Salzgasse 25, 4240 Freistadt, FN 247061a

made with distri|.|bot