LET`S TALK ABOUT SCIENCE -Wissenschaftssendungen für Kinder und Jugendliche

Ab Montag 25.02.2008
täglich um 12.00 Uhr

Im Rahmen des Projektes „Let’s Talk about Science!“ hat die Radiofabrik – Verein Freier Rundfunk Salzburg – 22 Wissenschaftssendungen für Kinder und Jugendliche produziert, 11 Wissenschaftssendungen für und mit Jugendlichen und 11 Kinderhörspiele mit Wissenschaftsdiskussionen mit Kindern. Dieses von der EU im 6. Rahmenprogramm geförderte Projekt soll das Interesse junger HörerInnen an Forschung und wissenschaftlicher Arbeit wecken und den Austausch von Information und Erfahrungen zwischen WissenschafterInnen, der Zivilgesellschaft und jungen Menschen anregen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kommunikationswissenschaft an der Universität Salzburg und dem Verband Freier Radios in Österreich sowie dem Verband Freier Radios in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt.

11 KINDER-HÖRSPIELE und WISSENSCHAFTSDISKUSSIONEN mit KINDERN

Mo 25.02. Bloß ein Regentag
Di 26.02. Der Menschenzoo
Mi 27.02. Viele Steine für einen Menschen
Do 28.02. Schatten auf der Seele
Fr 29.02. Kann Wissen gefährlich werden

Mo 03.03. Ein dickes Fell
Di 04.03. Die Osterinsel
Mi 05.03. Kompass für die Vergangenheit
Do 06.03. Mondphasen
Fr 07.03. Tischlerlehrling und Philospoh

Im Rahmen des Projektes „Let’s Talk about Science!“ hat die Radiofabrik 11 Wissenschaftssendungen für Kinder in der Form von Hörspielen und anschließenden Diskussionen mit Kindern produziert. Die Sendungen werden auf der Frequenz der Radiofabrik 107,5 MHz, in den Freien Radios in Österreich und der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2008 ausgestrahlt. Dieses von der EU geförderte Projekt soll das Interesse junger HörerInnen an Forschung und wissenschaftlicher Arbeit wecken und den Austausch von Information und Erfahrungen zwischen WissenschafterInnen, der Zivilgesellschaft, Kindern und Jugendlichen anregen. Prof. Gottfried Tichy, Univ. Prof. im Fachbereich Geographie und Geologie der Universität Salzburg und Kinderbuchautor, hat nach der Vorlage seiner Kinderbücher (z.B. „Schweinchen Schnüfferl entdeckt das Wunder des Lebens“ u.a.) die Skripten für die Hörspiele rund um Fragen wie Woher kommt der Regen?, Kann Wissen gefährlich werden?, Warum wechselt der Mond regelmäßig seine Gestalt? und Wie sind die Gebirge entstanden? verfasst. Im Anschluss an die Hörspiele gibt es Kinderdiskussionen mit Eveline Karl, Diplom-Biologin, über die gehörte Wissenschaftsgeschichte.

11 WISSENSCHAFTSSENDUNGEN für und mit JUGENDLICHEN

Mo 10.03. Safer Internet (in Deutsch)
Di 11.03. A Career in Science – Wissenschaft als Beruf
Mi 12.03. GreenKeys – Natur in der Stadt
Do 13.03. Legasthenie und ihre Ursachen
Fr 14.03. Robots@CWE – Teamwork mit Robotern

Mo 17.03. Young Immigrants and Work
Di 18.03. Alpha-Risks – Gesundheitsrisiken durch Strahlen
Mi 19.03. Frauen in der Wissenschaft
Do 20.03. Autoimmune Diseases
Fr 21.03. Armut und Armutsforschung

Mo 24.03. Demokratie und Öffentlichkeit in Europa

Im Rahmen des Projektes „Let’s Talk about Science!“ hat die Radiofabrik 11 Wissenschaftssendungen für und mit Jugendlichen produziert. Die 30-minütigen Sendungen werden auf der Frequenz der Radiofabrik 107,5 MHz, in den Freien Radios in Österreich und der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2008 ausgestrahlt. Dieses von der EU im 6. Rahmenprogramm geförderte Projekt soll das Interesse junger HörerInnen an Forschung und wissenschaftlicher Arbeit wecken und den Austausch von Information und Erfahrungen zwischen WissenschafterInnen, der Zivilgesellschaft und Jugendlichen anregen. Die Themen der Sendungen reichen z.B. von sicherer Internetnutzung, zu Wissenschaft als Beruf, Grünflächennutzung im städtischen Gebiet oder bis zu den Ursachen der Legasthenie. Verschiedene EU-Wissenschaftsprojekte in Naturwissenschaft, Geistes- und Sozialwissenschaft werden zu diesen Themen vorgestellt. Wichtig ist dabei die Einbindung der Jugendichen sowie eine jugendgerechte Gestaltung der Sendungen.

http://talk-science.eu/
http://www.radiofabrik.at/

it can become quite frustrating trying to search for a watch and many clients might end up buying their replica from somewhere else. Apparently this happens often, sub dial hands as well as on the semi-circular energy reserve indicator. This colour really increases the character from the piece.This specific piece could be seen in greater detail in the Watch Gallery. The cheap fake rolex gmt master watches watches case diameter of 33 mm and a thickness of 7 mm. Workmanship is very fine. Gold case has been carefully designed and showing a polygonal shape.