Stimmungsbilder aus Istanbul

Was als Protest gegen die Verbauung des Gezi Parks begonnen hat, hat sich mittlerweile zu einer großen Protestbewegung entwickelt. Millionen von Menschen demonstrieren friedlich für ihre Rechte. Die Polizei geht mit ungemeiner Gewalt gegen die Menschen vor. Der Protest richtet sich vorwiegend gegen Ministerpräsident Erdogan und seine Politik.

Marita Lengauer hat mit einem befreundeten Türken aus Istanbul gesprochen, der zwar in Deutschland aufgewachsen ist, seit 8 Jahren aber in Istanbul lebt.

Er berichtet ausführlich über die politische und wirschaftliche Lage der Türkei. Außerdem erzählt er wie es zu den Protesten kam und wie sich der Widerstand entwickelt. Er erzählt von der massiven Polizeigewalt, der Protestbewegung, der Politik Erdogans, der fehlenden oder falschen Berichterstattung in den öffentlichen Medien und der Nutzung sozialer Netzwerke.

Sendetermine:
Fr, 14.6. um 15 Uhr
So, 16.6. um 13 Uhr
Di, 18.6. um 13 Uhr

Diese Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/111587

(Foto: cc by Rasande Tyskar)