atomstopp: Vorschau auf die Nuclear Energy Conference 2017

Es ist schon erstaunlich: 60 Jahre Römische Verträge werden pompös gefeiert, also quasi die Gründung der Europäischen Union, wie wir sie heute kennen. Und dabei wird doch glatt auf genau den einzigen Vertrag vergessen, der noch immer so gilt, wie vereinbart: der EURATOM-Vertrag, also der Vertrag zur Europäischen Atomgemeinschaft, der den Schutz und die Förderung der Atomindustrie verfassungsrechtlich festschreibt. Ganz offensichtlich soll dieser betagte Jubilar bloß nicht thematisiert werden, weil sonst müsste man womöglich eingestehen, dass es für die Zielsetzungen des Vertrags längst keine Rechtfertigung mehr gibt und man eigentlich schleunigst ans Überarbeiten gehen müsste. Und wer halst sich schon gern Arbeit auf, wenn auch ohne geht?

Was erwartet auch auf der Nuclear Energy Conference 2017 in Linz?
An dieser Verschwiegenheit um EURATOM wollen wir uns keinenfalls beteiligen: Wir „feiern“ EURATOM gebührend, widmen der Europäischen Atomgemeinschaft eine internationale Konferenz, die NEC2017 25. April im Schloss Linz. Unter dem programmgebenden Titel 1957-2017: EURATOM –  Atomindustrie gefördert, privilegiert, geschützt  –  60 Jahre sind genug! wollen wir EURATOM-kritische Kräfte aus ganz Europa bündeln und am Ende des Tages eine Resolution zur Beendigung des Vertrages verabschieden. Die Zeit dafür könnte reifer nicht sein! Heute in atomstopp, dem monatlichen Informationsmagazin zum europaweiten Atomausstieg laden wir ein und bieten alle Informationen zu dieser wegweisenden Tagung in Linz!

Sendezeiten:
Di, 28.3. um 17:00
Fr, 31.3. um 10:00
So, 2.4. um 14:00
vergangene Sendungen nachhören

Sendungsgestaltung: Gabi Schweiger und Roland Egger
www.atomstopp.at

 

atomstopp
Das monatliche Informationsmagazin zum europaweiten Atomausstieg. Was sind die Knackpunkte und Hindernisse für einen europaweiten Atomausstieg? Wer sträubt sich dagegen? Was sind aktuelle Herausforderungen der Anti-Atom-Bewegung in Europa? Was kann jede und jeder Einzelne für den europaweiten Atomausstieg tun? Gabi Schweiger, Obfrau der Freistädter Mütter gegen Atomgefahr, und Roland Egger, Obmann von atomstopp_atomkraftfrei leben aus Linz, berichten über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen in der Antiatompolitik sowie spannende Hintergrundinformationen in der Antiatombewegung. Fragen zum europaweiten Atomausstieg werden gerne auch per E-mail und oder auf Sendung beantwortet. Zuschriften bitte an post@atomstopp.at

it can become quite frustrating trying to search for a watch and many clients might end up buying their replica from somewhere else. Apparently this happens often, sub dial hands as well as on the semi-circular energy reserve indicator. This colour really increases the character from the piece.This specific piece could be seen in greater detail in the Watch Gallery. The cheap fake rolex gmt master watches watches case diameter of 33 mm and a thickness of 7 mm. Workmanship is very fine. Gold case has been carefully designed and showing a polygonal shape.