8. März: Themenschwerpunkt zum Frauentag

Das Freie Radio Freistadt sendet zum Internationalen Frauentag am Donnerstag, 8. März ein 12-stündiges Schwerpunktprogramm. In der Sendung der Frauenberatungsstelle BABSI diskutiert die Trainerin Tina Smetschka mit Kursteilnehmerinnen über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt und das aktuelle Frauenvolksbegehren. Die Redaktion Frauenzimmer setzt sich mit dem Thema  „Schönheitsideale“ auseinander. Den ganzen Tag über widmen sich zahlreiche Sendungen den Frauen in der Musik.

PROGRAMM:

07:00 Feministische morning show
Coole Frauenmusik und Veranstaltungstipps am und Rund um den Frauentag wird in entspannter Morgenlaune und live aus dem Studio gesendet. Eine Programmübernahme von Radio FRO (Linz). Live aus dem Studio: Michi Schoissengeier

08:00 Auftakt
Eine exklusive Auswahl aktueller österreichischer Musikerinnen, zusammengestellt von der FRF-Musikredakteurin Claudia Prinz mit Veranstaltungstipps rund um den Frauentag.

12:00 Soundtrack of my life
Jennifer Lederer präsentiert österreichische Musikerinnen.

13:00 i-Punkt
Martin Atteneder stellt „female fronted bands“ aus den Genres Punk und Punk-Rock vor.

14:00 Frauenberatungsstelle BABSI Freistadt
Trainerin Tina Smetschka diskutiert mit Kursteilnehmerinnen über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt und das aktuelle Frauenvolksbegehren.

16:00 Female Artists, international
Musikauswahl zusammengestellt von FRF-Musikredakteurin Claudia Prinz.

19:00 Ohrwurm
Monika Stöcklegger, Flötistin und Musiklehrerin diskutiert mit Sendungsgestalter Peter Wiklitzky über die Ausbildung von Frauen und Männern an der Kunstuniversität Graz.

20:00 Floh im Ohr
Michelle, Roxanne, Lola…
Über die Sehnsucht, wenn Männer über Frauen singen. Gestaltung: Florian Schöppl

21:00 Frauenzimmer
Gabi Spiegl, Janina Wegscheider, Rosa Katzinger, Susanne Hawlik

22:00 Musik vom Planeten Erde
Erika Pluhar. Ein Lebensweg in Liedern mit Werken von 1972-85.
„Es gibt einen Himmel, der geht zwischen uns einher, doch weil er für Geld nicht zu kaufen ist, sehen wir ihn nicht mehr.“ Sendungsgestaltung: Gerhard Woratschek

23:00 Nachtwächter
Musikalische Frauenpower aus aller Welt, präsentiert von Albert „Sidi“ Heidlmeir aka DJ SchikiBaba

Bild: Trainerin Tina Smetschka (re.) von der Frauenberatungsstelle BABSI diskutiert mit Kursteilnehmerinnen in der Sendung

 

Weitere Sendungen rund um den Internationalen Frauentag:

Gerhard Woratschek widmet seine Sendungen im März den Frauen.

Jazz findet freiStadt
Sendezeiten: Mo 22:00, Mi 24:00
Bei Jazz-Frauen denken wir automatisch an die großen Stimmen, deshalb beginnt der Schwerpunkt mit den Größen Ella Fitzgerald, Billie Holiday, Sarah Vaughan, Carmen Mc Rae, Nina Simone u.a. Damit auch Lebende Ihre Stimmen erheben können, werden auch Dee Dee Bridgewater, ihre Tochter China Moses und Melody Gardot zu hören sein.
Sendezeiten:
Mo 5.3. um 22:00 und Mi 7.3. um 24:00
In den folgenden März-Sendungen werden Pianistinnen wie Carla Bley oder Alice Coltrane (auch Harfe), die Cellistin Melissa Coleman, die Bassistin Esperanza Spalding oder die Schlagzeugerin Cindy Blackman vorgestellt.

Musik vom Planeten Erde
Österreich, Erika Pluhar
Di 6.3. um 12:00
Do 8.3. um 22:00
So 11.3. um 20:00

Amerika
Di 13.3. um 12:00
Do 15.3. um 22:00
So 18.3. um 20:00

Europa
Di 20.3. um 12:00
Do 22.3. um 22:00
So 25.3. um 20:00

Afrika
Di 27.3. um 12:00
Do 29.3. um 22:00
So 1.4. um 20:00

it can become quite frustrating trying to search for a watch and many clients might end up buying their replica from somewhere else. Apparently this happens often, sub dial hands as well as on the semi-circular energy reserve indicator. This colour really increases the character from the piece.This specific piece could be seen in greater detail in the Watch Gallery. The cheap fake rolex gmt master watches watches case diameter of 33 mm and a thickness of 7 mm. Workmanship is very fine. Gold case has been carefully designed and showing a polygonal shape.