KL#92: Klimastrategien im Kernland

Diesmal geht es um nachhaltige Ressourcennutzung, sparsamer Einsatz erneuerbarer Energieformen und um zukunftsfähige Energieversorgung im Bezirk Freistadt. Der Verein „Energiebezirk Freistadt“ ist daran maßgeblich beteiligt, weil er als aktive Drehscheibe für Unternehmen, Organisationen, Gemeinden und Privatpersonen fungiert, um gemeinsam an einer nachhaltigen Energieversorgung im Bezirk Freistadt zu arbeiten. Dazu sprechen Ing. Norbert Miesenberger, Geschäftsführer, Traxler Johannes, Projektmanager und Karl Mossbauer vom Energiestammtisch Hirschbach.

„Das Hauptanliegen des Energiebezirk Freistadt ist, den Umstieg von fossiler und atomarer Energie auf erneuerbare Energie in der Region voranzutreiben. Mit dem Ziel, 2030 zumindest eine ausgeglichene Energiebilanz zu erreichen.“ (Norbert Miesenberger)

Traxler, Miesenberger, Mossbauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sendezeiten:
Do, 3.5. um 18:00
Fr, 4.5. um 13:00
Sa, 5.5. um 10:00

Auch nachzuhören in unserer Radiothek unter: https://cba.fro.at/series/kernlandmagazin
und nachzusehen als Video auf dorfTV unter: https://www.dorftv.at/channel/kernland-magazin

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (Leader)
http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at