KL#104_Arbeitswelt im Wandel

Arbeit ist ein wesentliches Bedürfnis von Menschen. Fehlt Arbeit, so leiden sie. Gibt es wirklich immer weniger Jobs wegen der Digitalisierung? Wie steht es um die Menschen hinter den Statistiken und wie ergeht es den Wiedereinsteiger*innen? Fakt ist, die Arbeitswelt ist in ständiger Bewegung. Zu diesem Thema diskutieren heute: Alois Rudlstorfer, AMS Freistadt, Lambros Moustakakis, Wirtschaftsmediator und Christine Lasinger, FBZ Freistadt.

„Erwerbsarbeit ist nicht nur das Einkommen das man zum Leben braucht (…)Das Problem ist nicht, dass auf einmal ein Gehalt wegfällt, sondern, was man den ganzen Tag über macht. Man wird nicht mehr gebraucht, man sucht und man bekommt nicht einmal Rückmeldungen von den Firmen. Das bereitet den Menschen Sorge.“ (Lambros Moustakakis)

Moustakakis, Lasinger und Rudlstorfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sendezeiten:
Do, 26.7. um 18:00
Fr, 27.7. um 13:00
Sa, 28.7. um 10:00

Auch nachzuhören in unserer Radiothek unter: https://cba.fro.at/series/kernlandmagazin
und nachzusehen als Video auf dorfTV unter: https://www.dorftv.at/channel/kernland-magazin

 

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (Leader)
http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at