Heimatkunde Weitersfelden

Ehrenbürger und Gemeindechronist Kons. Ludwig Riepl erklärte sich vor kurzem
bereit im Radiostudio OTELO Mühlviertler Alm in Weitersfelden (Weitersfelden
8) heimatkundliche Sendungen über die Gemeinde und Pfarre Weitersfelden
aufzuzeichnen. Gesprächspartner Klaus Preining und Techniker Manfred Riepl
waren von der tollen Vorbereitung der Sendungen durch Ludwig Riepl
begeistert, welcher nicht nur Wissenswertes und Geschichten über
Weitersfelden erzählte, sondern auch Musik von verschiedensten Musikgruppen
und KünstlerInnen aus Weitersfelden in die Sendung einbaute – unter anderem von
der Stubenmusik und Saitenmusik, vom Weitersfeldner Dreigesang oder auch von
Roland von der Aist. Herzlichen Dank an alle Weitersfeldner Volksmusikanten
und besonders an die Familien Höbart, Hackl, Winkler, Kellermann und
Weberberger für die CD-Aufnahmen echter Volksmusik. Die restlichen
Volksmusikaufnahmen stammen von Karl Leopoldseder, die er während seines
Volksmusikstudiums am Brucknerkonservatorium im Rahmen einer
Feldforschungsarbeit mit Walter Stadler in Weitersfelden aufgenommen hat.

Nähere Informationen zu den einzelnen Sendungen und die Sendezeiten finden Sie weiter unten.

Klaus Preining und Ludwig Riepl (re)
Nicht am Bild: Manfred Riepl an der Technik

 

Heimatkunde Weitersfelden 1 – 5:
Geschichte und Geschichten (Gschichterln) von Weitersfelden

Von der Geologie Weitersfeldens zur Zwischenstromgemeinde mit der Stubenmusik
Weitersfelden, dem Weitersfeldner Dreigesang und Roland von der Aist
Mo, 5.11. um 18:00
Sa, 10.11. um 9:00
Sendung in der Radiothek hören

Vom Windgföller Steinbeil zu den Holzburgen mit der Weitersfeldner Saitenmusik und dem Weitersfeldner Dreigesang
Mo, 12.11. um 18:00
Sa, 17.11. um 9:00
Sendung in der Radiothek hören

Die Geschichte der Pfarre Weitersfelden und der herrschaftlichen Eigenkirche
zum Heiligen Ulrich. Orgelmusik von Domorganist u. Orgellehrer Heinrich
Reknagel und dem Vollgeläute der Pfarrkirche Weitersfelden.
Mo, 19.11. 18:00
Sa, 24.11. um 9:00
Sendung in der Radiothek hören

Die Industriegrafen von Harrachstal und die schwarzen Grafen von Oberhammer
und Saghammer. Harrachstaler Saitenmusik, Hackl-Toni-Musik, Hackl
Sepperl-Buam und anderen Volksmusikanten aus Weitersfelden.
Mo, 26.11. um 18:00
Sa, 1.12. um 9:00
Sendung in der Radiothek hören

Die denkmalgeschützte Kapelle in Wienau
Marschmusik aus der Kaiserzeit, da der Hoisnbauer drei Jahre in der k.u.k.
Armee gedient hat. Auch andere Weitersfeldner werden erwähnt (z.B. Stitz
Reitern, Reknagel-Männer, die als Scharfschütze oder Offiziere bzw.
Dragoner-Tierarzt) genau vor 100 Jahre froh waren, dass der Kriegseinsatz
endlich vorbei war.
Mo, 3.12. um 18:00
Sa, 8.12. um 9:00
Sendung in der Radiothek hören

 

Sendereihe in der Radiothek nachhören:
Alle Sendungen stehen in kürze auch in der Radiothek zum Nachhören zur Verfügung
https://cba.fro.at/series/radionest-muehlviertler-alm

Gewinnspiel:
In den Sendungen wird auch eine Gewinnfrage gestellt. Unter allen richtigen
Einsendungen an ludwig.riepl@aon.at oder an Ludwig Riepl, 4272 Weitersfelden
39, werden schöne Preise verlost.

Das Otelo-Team würde sich über weitere interessierte RadiomacherInnen aus
Weitersfelden und darüber hinaus sehr freuen und bittet bei Interesse um
Kontaktaufnahme unter 0677/61460914 oder otelo@muehlviertleralm.at.

Auch Ludwig Riepl steht bei positiven Rückmeldungen zu den Sendungen gerne
für weitere Aufzeichnungen zur Verfügung und bittet auch hier um
interessierte Gesprächspartner. Alle Aufnahmen werden im Radionest Otelo in
Weitersfelden vorgenommen und natürlich kommt dabei auch der Spaß
keinesfalls zu kurz! Da Geschichte nicht alle Menschen interessiert, gibt es
humorvolle kleine Geschichten dazwischen. Sie erfahren warum der Prof.
Zinnhobler beim Messelesen in Weitersfelden blaue Finger hatte. Sie werden
schmunzeln warum die Neulinger Friedl nach jedem Mittagessen mit Prof.
Hölluber und DI. Kranzler das Tischtuch wechseln musste.

Wir freuen uns über zahlreiche ZuhörerInnen und interessierte
RadiomacherInnen!

Das Team vom Radionest und OTELO Mühlviertler Alm