KL#128: Altes Handwerk

Mit Speerspitzen aus Feuerstein begann vor Zehntausenden von Jahren die Geschichte des Handwerks. Bis zum Mittelalter entstanden die verschiedensten Handwerke und kamen zu höchster Blüte. Doch wer kennt heute noch die Pecher, die Klöppler*innen, die Paramentsticker*innen? Viele Handwerke sind ausgestorben. Nur wenige werden als Kulturgut in speziellen Einrichtungen bewahrt. Die heutigen Studiogäste sind aber solche „Bewahrer und Bewahrerinnen“: Manfred Danner, Fassbindermeister und Verfasser von Bildbänden zum Thema Altes Handwerk, Gabrielle Brandstötter, Spitzenklöpplerin und Markus Ladendorfer, Geschäftsführer vom Schloss Weinberg und Veranstalter der Kreativ Werktage.

„Früher hatte man diese Handwerke vor allem im bäuerlichen Leben umgesetzt, um mit diesen Dingen zu arbeiten – der Schwing, der Besen und dergleichen. Heutzutage sind das eher Dekostücke.“ (Markus Ladendorfer)

Danner, Ladendorfer und Brandstötter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sendezeiten:
Do, 10.01. um 18:00
Fr, 11.01. um 13:00
Sa, 12.01. um 10:00

Auch nachzuhören in unserer Radiothek unter: https://cba.fro.at/series/kernlandmagazin
und nachzusehen als Video auf dorfTV unter: https://www.dorftv.at/channel/kernland-magazin

 

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (Leader)
http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at