Als KlimaredakteurIn das „Freiwillige Umweltjahr“ im Freien Radio Freistadt absolvieren.

Du bist interessiert an der Medienproduktion, Klimaschutz ist dir ein großes Anliegen und du möchtest ein Freiwilliges Umweltjahr oder deinen Zivildienst absolvieren – dann könnte dieses Angebot spannend für dich sein.

Das Freie Radio Freistadt ist jetzt als Einsatzstelle für das Freiwillige Umweltjahr anerkannt. Wir sind auf der Suche nach einer interessierten und engagierten Person, die das Freiwillige Umweltjahr bei uns absolvieren möchte.

Bestenfalls ab September 2019
Dauer: 6-12 Monate (als Zivildienst 10 Monate)

Aufgabengebiete:
Entwicklung neuer Formate zu Klimathemen für Radio, TV und Social Media. Das Freie Radio Freistadt arbeitet auch mit anderen Freien Radios in ganz Österreich und dem nichtkommerziellen TV-Sender DORF-TV in Linz zusammen.
Technische und inhaltliche Betreuung bestehender Sendereihen, die sich mit den Themen Klima-, Umwelt- und Naturschutz auseinandersetzen.

Tätigkeiten:
Aufzeichnung von Sendungen im Radiostudio
Studiotechnik bei Live-Sendungen
Verfassen von Moderationstexten
Moderation von Sendungen
Interviews
Audioschnitt, Postproduktion
Archivierung der Sendungen in der Radiothek
Bewerbung der Sendungen auf www.frf.at und in den Social Media Kanälen des FRF.
Einsätze außer Haus: Aufzeichnungen von Vorträgen, Diskussionsrunden, Pressegesprächen und Kundgebungen.
Verarbeitung des Materials zu Beiträgen und Sendungen.
Entwicklung neuer Formate für Radio, TV und Social-Media

Arbeitszeiten:
Arbeitstage: Montag – Freitag,
in wenigen Ausnahmefällen* am Wochenende.
Grundsätzlich ist auch 4-Tagewoche möglich.
Tageszeiten (Zeiträume): 8-18 Uhr, in Ausnahmefällen am Abend.
Individuelle Gestaltung der Tagesarbeitszeit und Pausen ist möglich, beispielsweise Berücksichtigung der Öffentlichen Verkehrsmittel für die Anreise zur Einsatzstelle.

Anforderungen:
Engagement bzw. Interesse im Bereich Klima-, Umwelt- und Naturschutz.
Interesse an der Medienarbeit (Radio, TV, Social Media).
Der/die Freiwillige sollte sich mit einem gemeinnützigen und nichtkommerziellen Medienprojekt identifizieren können.
Die Fähigkeit Texte zu formulieren sollte vorhanden sein.
Keine Scheu im Radio oder vor der Kamera zu sprechen.
Interesse, Sendungen zu moderieren oder Interviews zu führen und mit Menschen unterschiedlicher Generationen zusammenzuarbeiten.
Führerschein (B) ist von Vorteil.

Grundsätzlich sind keine technischen und journalistischen Vorkenntnisse notwendig.
Die notwendigen Skills werden durch die MitarbeiterInnen des Freien Radio Freistadt individuell im Arbeitsprozess und in Workshops vermittelt: Basiskurs, digitaler Audioschnitt, Stimm- und Sprechtraining.

Weitere Ausbildungsangebote können bei unseren Partnern DORF-TV und COMMIT absolviert werden.
https://www.dorftv.at/academy
https://www.commit.at/nc/veranstaltungen

Informationen zum Freiwilligen Umweltjahr:
https://www.jugendumwelt.at/de/programme/freiwilliges-umweltjahr

Kontakt bei Interesse und Fragen:
Freier Rundfunk Freistadt GmbH
Freies Radio Freistadt
4240 Freistadt, Pfarrgasse 4

Harald Freudenthaler
harald.freudenthaler@frf.at
0699-123 85 268