Klassik Macchiato im Juli

Im Mittelpunkt des Interesses stehen Ankündigungen zu den Salzkammergut Festwochen Gmunden. Die Leitung der Festwochen baut in diesem Jahr auf den Satz des griechischen Philosophen Demokrit von Abdera (zusammen mit seinem Lehrer Leukipp Begründer des Atomismus): „Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“ Mut haben die Verantwortlichen bei der Erstellung des Programms schon bewiesen. Wofür die Veranstalter Glück brauchen, erläutert der künstlerische Leiter Dr. Christian Hieke in zwei Statements, die auch deutlich hörbar machen, dass die Veranstaltungsorte direkt am Traunsee liegen. Frau Dr. Johanna Mitterbauer, die Präsidentin der Festwochen, erläutert in ihrem Grußwort die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zur Durchführung der zahlreichen Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es jeweils einen Textausschnitt aus Ernst Moldens „Nischenviech“ und dem Buch „Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer“ von Karl Markus Gauß.
Die Musik zur Sendung kommt von Nicola Matteis, Ludwig van Beethoven, Johannes Rosenmüller, Robert Schumann. Ernst Molden steuert aus gegebenem Anlass Musik aus den Alben „ohne di“ und „Hurra“ bei.

Gestaltung der Sendung: Hans Bergthaler, Margareta Matscheko, Erika Bergthaler

Sendezeiten:
Di, 07.07. um 19:00
Do 09.07. um 13:00
und zum Nachhören in der Radiothek

24.7.2020 TheErlkings ©JuliaWesely

best watch replicas