Die Zivilgesellschaft der Zukunft

Von der Akuthilfe in der Krise zur Triebfeder sozialer Innovation.

Im Rahmen der diesjährigen Ars Electronica lud das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum (ULF) am Samstag, 12. September 2020 zum Symposium ins Ars Electronica Center. Wie schon in der Flüchtlingskrise 2015 wurde auch in der Coronakrise 2020 wieder deutlich, wie rasch, unmittelbar und effektiv all jene Initiativen, Vereine, NGOs, NPOs und Einzelpersonen zu handeln imstande sind, die üblicherweise mit dem Begriff der „Zivilgesellschaft“ zusammengefasst werden. Mit diesem Symposium will man in Erfahrung bringen, wie aus den vielen Initiativen der hinter uns liegenden Akutphase nachhaltige Initiativen für die Zukunft werden können.

Alle Vorträge und Podiumsdiskussionen sind ab 8.10. immer dienstags um 8:00 im FRF-Programm zu hören.

Die einzelnen Beiträge sind auch im Online-Archiv nachzuhören:
Sendung 1
Sendung 2
Sendung 3
Sendung 4
Sendung 5

Foto: Florian Voggeneder

best watch replicas