Vielfalt gelebt

Diese Sendung findet unregelmäßig statt.
Sendungen zum Nachhören in unserem Online-Archiv

Die Sendereihe über Integration und Asyl im Freien Radio Freistadt.

Studiogäste sprechen über ihren persönlichen Weg der Integration, wie sie es geschafft haben sich in Österreich zurecht zu finden und wo Hürden abgebaut gehören. Sie ziehen Vergleiche zwischen ihrer alten und neuen Heimat. Vom Jugendlichen aus Usbekistan bis zum italienisch-stämmigen Architekten, von der Sozialarbeiterin türkischer Abstammung bis zur polnischen Flüchtlingsbetreuerin sind in diesem Format zu Gast.

Asylwerber*innen kommen in der Sendereihe „Vielfalt gelebt“ ebenfalls zu Wort. Diskussionen über Asyl sind häufig von vielen unreflektierten Vorurteilen begleitet oder münden oft in Darstellungen, wo wir mit tragischen – kaum vorstellbaren – Todeszahlen konfrontiert werden. Wie aber sehen Einzelschicksale von Migrant*innen aus, die aus ihrem Heimatland flüchten müssen? Welchen Repressalien sind Menschen ausgesetzt, dass sie ihre Heimat, Familien und Freunde zurücklassen? Was widerfährt ihnen auf ihren – oft jahrelangen – Fluchtreisen? Wie werden sie in Österreich aufgenommen, betreut und unterstützt und welche Zukunftsperspektiven haben sie bei uns?

Die Sendereihe „Vielfalt gelebt“ ist auch die Plattform für Engagierte aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe. Vertreter*innen von Organisationen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe (beispielsweise Volkshilfe und Caritas), ehrenamtliche HelferInnen oder auch zuständige Politiker*innen (Bürgermeister, …) sprechen in der Sendung über ihre Arbeit für und mit den Asylwerber*innen. Wie gestaltet sich die tägliche Arbeit? Wie können sich Hörer*innen der Sendung engagieren? Wie funktioniert die Integration in den Gemeinden und was braucht es dazu?

Sendungsgestaltung: Claudia Prinz und Andi Wahl.

DIVERSITY (Vielfalt, Diversität) über vier bunten Spielfiguren auf Holztisch by Marco Verch under Creative Commons 2.0