Ich nehme mich überall hin mit!

Thea Blau, in Stuttgart geboren, ist das Kind von Vertriebenen der deutschen Minderheit aus der ehemaligen Tschechoslowakei. Dies, so sagt Blau, trugen immer das Gefühl des Fremdseins mit sich herum. Ein Gefühl, dass sie der Tochter auch weitergaben. Doch Thea Blau ist an viele Orten beheimatet. Bosten, wo sie studierte, Stuttgart wo sie aufwuchs oder das Mühlviertel wo sie ihre Schulferien und einen großen Teil ihres Lebens verbrachte.
Im Gespräch mit Andi Wahl spricht Blau über ihre persönliche Annäherung an den Begriff (und das Gefühl) der Heimat, sowie über ihren Werdegang, ihre Kunst und die plötzlichen Erkenntnis der eigenen Endlichkeit.
Die Musik der Sendung stammt von Karin Unterlechner.

Sendetermine
Samstag, 17.4., 14.00 Uhr
Sonntag, 18.4., 10.00 Uhr
Montag, 19.4., 09.00 Uhr

Diese Sendung könne Sie hier nachhören!

Thea Blau vor dem Technikkasten des Freien Radio


best watch replicas