Ferien: Wer betreut mein Kind?

Barbara, Chana, Nisa und Evelyn

Der Sommer ist da, die großen Ferien nahen und für viele berufstätige Eltern stellt sich die Frage: Wer betreut nun meine Kinder, während ich in der Arbeit bin? Gibt es genügend Betreuungsangebot, oder besteht Handlungsbedarf? In Linz bieten städtische Bildungseinrichtungen – von der Krabbelstube über den Kindergarten bis hin zur Schule 51 Wochen im Jahr eine Kinderbetreuung an. Am Land kann ich nicht automatisch davon ausgehen, dass es in meiner Gemeinde auch ein Betreuungsangebot in den Ferien gibt. Marita Koppensteiner hat sich bei den Gemeinden des Mühlviertler Kernlandes erkundigt und erhoben in welchen Gemeinden eine Kinderbetreuung in den Ferien angeboten wird und wie viele Wochen sie umfasst. Außerdem spricht sie mit vier Müttern über ihre persönlichen Erfahrungen, Bedürfnisse und die Herausforderungen in der Kinderbetreuung – in den Ferien und auch unterm Jahr.

In der Rubrik „Zuagroaste-Weggezogene-Zurückgekommene“ erzählt heute Burkhard Zimmermann wie er in Freistadt seine Heimat gefunden hat.

Redaktion: Marita Koppensteiner, Claudia Prinz und Martin Lasinger

Sendezeiten:
Do, 24.6. um 18:00
Fr, 25.6. um 13:00
Sa, 26.6. um 10:00
Nachzuhören unter: https://cba.fro.at/505930
und auf den Podcast-Kanälen Ihrer Wahl.

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union – Leader-Region Mühlviertler Kernland
http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at