Sauberer geht’s nicht – Reklame-Offensive für Atomkraft

Ganz weit reißen die Sprecher der Atomstaaten wieder mal den Mund auf, überschlagen sich in Propaganda für ihre Atomkonzerne. Getrieben von der Angst um den Weiterbestand ihrer Meiler, ja, ihrer gesamten Industrie. Sie werben um Akzeptanz in der Bevölkerung, um nicht zuletzt so ihr Ringen um bitter nötige Finanzspritzen zu rechtfertigen. Denn es gibt Geld zu verteilen.

Mit der Taxonomie-Verordnung ist ein Finanzierungsleitfaden im entstehen, der vorgibt, was als nachhaltige Investition in die Zukunft geltend gemacht werden darf – und groß ist die Empörung bei der Atomlobby, dass ausgerechnet ihre ach so saubere Atomkraft nicht dazu gehören soll. So nimmt der Wahnsinn seinen Lauf und die Lobbyisten tauchen wiedermal mit ihren altbekannten Lügengeschichten auf jedem Kirtag auf, verstopfen mit einer dreisten Reklame-Offensive die öffentliche Meinung. Gehirnwäsche für Greenwashing – Katastrophenpotenzial inbegriffen!

Sendezeiten:
Di, 26.10. um 15:00
Fr, 29.10. um 10:00
und hier zum Nachhören


best watch replicas