Höchste Eisenbahn

Am Montag den 20. Juni 2022 fand in Linz im Solaris eine Pressekonferenz zum nächsten Festival der Regionen statt. Unter dem Titel HÖCHSTE EISENBAHN findet von 23. Juni bis zum 2. Juli 2023 das 16. Festival der Regionen entlang der Summerauerbahn statt.

Im Fokus der künstlerischen Auseinandersetzung stehen aktuelle Zukunftsfragen. Von der Klimakatastrophe bis zum gesellschaftlichen Miteinander. Als geographischer und inhaltlicher Ausgangspunkt dient die Summerauerbahn: Eine Bahnstrecke vom Stadtraum Linz, durchs Mühlviertel über die Grenze nach Tschechien. Die Mitwirkenden meinen, dass es nämlich höchste Eisenbahn ist, die Ideen und Konzepte zur Bekämpfung der Klimakatastrophe umzusetzen und als internationale solidarischen Gemeinschaft zu handeln.

Das Freie Radio Freistadt war vor Ort. Wir hören den Mitschnitt dieser Pressekonferenz und auch zusätzliche Statements.

Sendezeiten:
Fr, 24.06. um 11:00
Sa, 25.06. um 17:00
Di, 28.06. um 08:00
und hier zum Nachhören

Fina Esslinger, Obfrau Verein Festival der Regionen
Margot Nazzal, Direktorin der Abteilung Kultur und Gesellschaft, Land OÖ
Janina Wegscheider, Vertreterin aus der Region im Programmboard 2022-2023
Otto Tremetzberger, Geschäftsführer Festival der Regionen
Renée Chvatal, Festivalorganisation
Conny Wernitznig, Geschäftsführerin LEADER-Region Mühlviertler Kernland