Überlebt der Kapitalismus die Klimakrise?

Der Kapitalismus tritt in eine neue Phase ein: Die Krisen häufen sich, und zugleich droht ein unkontrollierter Klimawandel. Alle Parteien in Europa streben einen „Green New Deal“ an, bei dem der Energieverbrauch vom Wirtschaftswachstum „entkoppelt“ wird. Doch dieses „Grüne Wachstum“ wird es nicht geben. Ökoenergie wird nicht billig sein und im Überfluss zur Verfügung stehen, sondern knapp und teuer bleiben. Es geht also um „Grünes Schrumpfen“. Wie das funktionieren könnte, lässt sich ausgerechnet von der britischen Kriegswirtschaft ab 1939 lernen.

Ulrike Hermann ist Autorin und Journalistin bei der deutschen Tageszeitung taz. Am 16. März war sie bei Talk im Turm im Wissensturm in Linz zu Gast. Den Vortrag können Sie auch als Video unter dorftv.at nachsehen.

Sendezeiten:
FR, 25.3. um 18:00
So, 27.3. um 13:00
Mo, 28.3. um 08:00

Sendung im Online-Archiv hören

Ulrike Hermann

best watch replicas