In Memoriam Antonia Zimmermann

Mit der Sonderausstrahlung einer Archivsendung gedenken wir an Antonia Zimmermann.

Antonia Zimmermann wurde am 10.6.1953 in Mauthausen geboren. Ihre Karriere im IT-Bereich führte sie schon in frühen Jahren nach Deutschland und Südafrika. Zurück in Österreich lebte sie in Mauthausen, Weitersfelden und zuletzt in Freistadt, wo sie am 19.10.2022 verstarb.

Antonia Zimmermann engagierte sich in der Regionalentwicklung, war sehr kunstinteressiert und auch selbst kreativ und künstlerisch tätig. In ihrem regelmäßigen Newsletter und auf ihrem Blog „Kunstnotizen“ informierte sie über Ausstellungen und Aktivitäten im Bereich der zeitgenössischen und digitalen Kunst.

Die Leidenschaft für Kunst teilte sie mit ihrem Ehemann Burkhard.
Gemeinsam gestalteten sie von 2016 bis 2020 die monatliche Sendereihe „Kunstnotizen“ im Freien Radio Freistadt. Die Sendung verstand sich als Plattform für regionales Kunstschaffen.
Interviews mit Künstler*innen, Berichte über Bildende Kunst, Videokunst und künstlerische Fotografie, aktuelle Ausstellungen, Atelierbesuche und Veranstaltungen im Kunstkontext waren in den Sendungen zu hören.

Sendung in Memoriam Antonia Zimmermann
In dieser Ausgabe von „Kunstnotizen“ stand Antonia Zimmermann selbst im Zentrum der Sendung, das Interview führte Burkhard Zimmermann. Antonia arbeitete ausschließlich digital. Dabei verwandelte sie digitale Fotografie mit diversen digitalen Werkzeugen zu völlig neuen Bildern. Sie betrachtete eine Fotografie als Pixelbaukasten den man beliebig umgestalten kann. So entstanden abstrakte Bilder, aus denen alle Gegenstände entfernt sind. Auch bei ihren Videos kommt es durch Bearbeitung zu einer Abstrahierung.

Sendezeiten:
So, 27.11. um 10:00
Do, 1.12. um 15:00
Sendung im Online-Archiv
Weitere Sendungen aus der Reihe Kunstnotizen im Online-Archiv

Antonia Zimmermann
10.6.1953 – 19.10.2022

best watch replicas