Mikroplastik im Boden

Per Definition ist Mikroplastik jedes Plastikteilchen, das kleiner als 5mm ist. Mittlerweile befinden sich Plastikpartikel so gut wie überall in unserer Umwelt. In Gewässern und Böden. Erforscht ist Mikroplastik und die Auswirkungen auf uns aber noch relativ wenig. Ändern möchte das das Projekt PLASBo vom Umweltbundesamt. Das Projekt entwickelt eine Methode um Plastik in Böden österreichweit einheitlich zu messen und zu analysieren.

Aylin Yilmaz hat mit der Leiterin des Projekts, Helene Walch gesprochen. Sie erklärt den Ablauf des Projekts. Die Proben sollen auf unterschiedlichsten Böden entnommen werden, vom Ackerland bis zum Wald oder in Parks. Damit soll gewährleistet werden, dass ein flächendeckendes Bild gezeichnet werden kann, wie die Situation in Österreichs Böden ist.

Mikroplastik aus den Böden zu entfernen ist unmöglich. Der Natur nicht noch mehr zuzuführen muss unsere Priorität sein. Walch gibt Tipps, wie man im eigenen Umfeld Plastik reduzieren kann, auch wenn wir tagtäglich davon umgeben sind.

Sigrid Ecker hat mit der Umweltbiotechnologin Ines Fritz zu Abbaubarkeit von Kunststoffen gesprochen. Sie forscht seit 28 Jahren an den Folgewirkungen von biologischem Abbau und in Folge an biologisch abbaubaren Kunststoffen.

Sind Plastikpartikel erst einmal im Boden, werden sie Teil einer komplexen Mischung aus organischem und mineralischem Material, das auch in die Nahrungskette von Tier und Mensch gelangen kann.

Der Wissenschaft ist das schon zwanzig und mehr Jahre bekannt. Eine gewisse Öffentlichkeit hat das Schlagwort durch die Verunreinigung der Weltmeere in den letzten Jahren bekommen. In der Mitte der Gesellschaft ist die Dimension der Verunreinigung von Wasser, Luft und Boden jedoch noch längst nicht angekommen.

Wenn man aufmerksam durch die Gegend geht, fällt auf, wie viel Müll um uns herum liegt. Müll, der in der Natur nicht verrottet, und darum unbedingt richtig entsorgt werden müsste.

Sendezeiten:
Fr, 02.12. um 13:00
Sa, 03.12. um 10:00
Sendung im Online-Archiv

Eine Sendung aus der Reihe „Klima und Du“, produziert von Radio FRO.

Klima und Du
Die wöchentliche Informations- und Diskussionssendung der Freien Medien in OÖ.
Jeden Freitag um 13:00 Uhr

zu hören auf
Radio FRO
Freies Radio Freistadt
Freies Radio Salzkammergut
Freies Radio B 138

zu sehen auf
DORFTV

it can become quite frustrating trying to search for a watch and many clients might end up buying their replica from somewhere else. Apparently this happens often, sub dial hands as well as on the semi-circular energy reserve indicator. This colour really increases the character from the piece.This specific piece could be seen in greater detail in the Watch Gallery. The cheap fake rolex gmt master watches watches case diameter of 33 mm and a thickness of 7 mm. Workmanship is very fine. Gold case has been carefully designed and showing a polygonal shape.