30 Jahre FdR – ein Gespräch mit Elisabeth Schimana & Markus Seidl

Elisabeth Schimana und Markus Seidl sind Projektleiterin und Projektleiter von „Ein Dorf tut nichts“. Sie entwickelten gemeinsam mit Bewohner*innen der Ortschaften Eberhardschlag und Gaissbach in der Gemeinde Vorderweissenbach, dieses Projekt im Zuge des Festivals der Regionen 2001. Sie stellten sich der Frage der Bedeutung von Arbeit in ländlichen Gebieten. In veränderter Form findet bis heute „ein Dorf tut nichts“ nach wie vor statt. Gemeinsam mit DORFTV – Kulturredakteur Felix Brinkmann, sprachen sie über die Entstehung des Projekts.

Hier zum Nachsehen!

Foto: DORFTV

best watch replicas