36 Jahre Festival „Der neue Heimatfilm“

Seit Mittwoch, dem 23. August bis Sonntag, dem 27. August, verwandelt das Festival „DER NEUE HEIMATFILM“ die charmante mittelalterliche Altstadt von Freistadt, wieder in ein kleines Zentrum der (Heimat-)Filmwelt.

An fünf Festivaltagen laden rund 50 internationale und nationale Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme – darunter zahlreiche Österreich-Premieren – dazu ein sich dem immer aktuellen Thema Heimat aus unterschiedlichen Perspektiven anzunähern und sich intensiv damit auseinanderzusetzen.

Bereits zum 36. Mal findet das Heimatfilmfestival dieses Jahr statt. Ebenso ein guter Anlass die Geschichte der Gründung bis hin zu Neuartigem, was dieses Jahr im Festivalprogramm enthalten ist, ein wenig zu beleuchten.

Das Freie Radio Freistadt war am Mittwoch, dem 23.August auch dieses Jahr wieder vor Ort. In den Kurzinterviews hört ihr Mitglieder des diesjährigen Organisations-Teams vom Festival sprechen.

Wolfgang Steininger über die Entstehung im Jahre 1988
Nora Limbach über den Jugendjurypreis und Jugendangebote vom Heimatfilmfestival
Markus Vorauer über 30 Jahre italienischer Film und Andreas Mittrenga über seine Filmauswahl

Noch mehr zum Festival „Der neue Heimatfilm“

Heimatfilmfestival, Eröffnungsreden am 23.08.2023, Foto: FRF

best watch replicas