Durch das Jahr mit Hildegard – Jänner

Es ist wichtig, gesund und vital zu sein. Besonders, wenn es draußen nass und kalt ist und man sich schnell eine Erkältung einfängt. Wir finden bei Hildegard von Bingen viele wertvolle Tipps, wie wir vorbeugen können, indem wir unsere Abwehrkräfte stärken. Und wenn wir doch einmal krank sind, wie wir schnell wieder fit werden. Sehr hilfreich sind ihre sechs Lebensregeln, die uns wie ein Leitfaden unterstützen können. Neben Heilmitteln werden wir uns dieser Sendung auch einmal genauer anschauen, wie wir unseren Blutzuckerspiegel mit der passenden Ernährung unter Kontrolle bringen können. Und wer Weihrauch von den Sternsingern bekommen hat, kann damit wirkungsvolle Arzneien selber herstellen.

Sendezeiten:
Mi, 10.01. um 15:00
Do, 11.01. um 10:00
und hier zum Nachhören

Waltraud Müller, Foto: FRF

Rezepte aus der Sendung:
Warme Socken (Füße) Salbe:
½ Apfel, 1 EL geraspelter Ingwer, 1 TL Zimt, 100 ml Öl, 10 g Bienenwachs vom Bioimker
Das Öl in einem Topf erhitzen, den Apfel hineinraspeln und die Gewürze zugeben.
Ca. ½ Std. bei kleiner Hitze ziehen lassen. Das Öl durch ein Sieb filtern und in einen Topf geben. Bienenwachs zugeben und das Öl nochmals sanft erwärmen, bis das Wachs schmilzt

Ansteigendes Fußbad:
1 l Tee zB Thymiantee in eine hohe Wanne geben und mit warmem Wasser auffüllen. Es sollte 37 ° C haben. Die Füße hineinstecken und mit heißem Wasser langsam auffüllen bis die Temperatur bei 40 – 42 °C liegt. Das Fußbad soll etwa 10 – 15 Minuten dauern. Dann die Füße leicht abtrocknen vorgewärmte Baumwollsocken anziehen.

Weihrauch Tinktur:
Man gibt 100 g Weihrauch – am besten weißen – in ein großes Schraubglas und gießt mit 3/4l Schnaps mit mindestens 40 % Alkoholgehalt auf. Täglich schütteln. Nach ca. 4 Wochen abfiltern. 30 bis 50 Tropfen täglich einnehmen oder die Tinktur für Einreibungen benutzen.

Hautöl:
25 g Weihrauchpulver mit 100 ml gutem Baumöl, also Olivenöl, vermischen uns im Wasserbad vorsichtig erhitzen. Etwa 1 Stunde ziehen lassen, dann den Herd abschalten. Das Öl über Nacht im Wasserbad stehen lassen und immer wieder umrühren. Durch einen Kaffeefilter gießen und gut abtropfen lassen. Das Öl kann direkt auf die Haut aufgetragen werden oder zu einer Salbe weiterverarbeitet werden.

Stillsalbe:
Je 1 Handvoll getrocknete Ringelblume, Frauenmantel, Kamille, 1 EL Weihrauch aus der Apotheke, 150 ml gutes Sonnenblumenöl, 15 g Bienenwachs
Kräuter und Weihrauch mischen und das Öl darüber gießen. In ein Wasserbad geben und langsam erhitzen bis es aufkocht und sich der Weihrauch auflöst. Beiseite stellen und einige Tage ausziehen lassen. Danach abseihen und Kräuter gut ausdrücken. Öl wieder im Wasserbad erwärmen und das Bienenwachs darin auflösen. In kleine Tiegel abfüllen und nach dem Erkalten fest verschließen.

Massageöl:
In ½ l gutes Olivenöl mischt man bis zu 40 Tropfen Ätherisches Weihrauchöl, fertig ist das Massageöl. Es ist wohltuend bei Gelenksbeschwerden, Nervenentzündung, Rückenschmerzen, Arthrose, Rheuma und Arthritisschmerzen.

Weihrauchsalbe:
Olivenöl mit 1 EL Bienenwachs im Wasserbad erhitzen bis das Wachs geschmolzen ist. Gut verrühren und etwas abkühlen lassen. Inzwischen mehrere kleine Weihrauchstückchen im Mörser fein verreiben. ½ TL vom Weihrauchpulver mit 1TL ÖL und 1TL Alkohol vermischen und dieses Gemisch in das flüssige Öl geben und gut verrühren, abfüllen.

Quellen und Buchempfehlungen:
Physica – Heilsame Schöpfung – Die natürliche Wirkkraft der Dinge, Hrsg: Abtei St. Hildegard, Eibingen, ISBN: 978-3-87071-271-6
Die Hildegard – Pflanzen – Apotheke, ISBN: 978-3-7462-4949-0
Heilen mit Hildegard, ISBN: 978-3-7995-0568-0
Hildegardmedizin für alle Tage, ISBN: 978-3-86820-240-3
Das Heilwissen der Hildegard von Bingen, ISBN: 978-3-8338-3602-2
Große Hildegard-Apotheke, ISBN: 978-3-7171—1119-1
Die Kräuter in meinem Garten, ISBN: 978-3-902134-79-0
Zeitschrift NATUR&HEILEN
Buchtipp: Der Glukose-Trick – Das Praxisbuch von Jessie Inchauspé, ISBN: 978-3-453-21858-1

Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Facebookseite: www.facebook.com/HildegarsTochter
Kontakt für Kräuterführungen und Workshops: waltraud.gadermaier@gmx.at
Ausbildung mit Waltraud Müller in Linz, Rohrbach und Wels:
https://www.wifi-ooe.at/kurs/0861-lehrgang-zum-diplomierten-heilkraeuterpaedagogen
und www.wifi-ooe.at/kurs/0862-aufbaulehrgang-heilkraeuterpaedagogik


best watch replicas