Tag der Muttersprache


Seit dem Jahr 2000 wird der von der UNESCO ausgerufene „Internationale Tag der Muttersprache“ jährlich am 21. Februar begangen. Ziel ist es kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit zu fördern.
Auch das Freie Radio Freistadt (FRF) bemüht sich seit seinem Sendestart 2005 um die kulturelle und sprachliche Vielfalt.
Um seine Freude an Vielsprachigkeit auch mit anderen zu teilen lädt das FRF am 21. Februar zu einem Stelldichein der Zungen.
Die Türen der Redaktionsräume und des Studios, in der Pfarrgasse 4 in Freistadt werden weit geöffnet um alle einzulassen die entweder einen Beitrag zum Tag der Muttersprachen On Air schicken oder sich einmal beim Freien Radio umsehen möchten. Und auch für alle die einfach dabei sein wollen um die internationale Atmosphäre zu genießen ist Platz.
Die Beiträge können dabei ganz unterschiedlich ausfallen. Von muttersprachlichen Liedern, über Kochrezepte, Redewendungen, Gedichte, Lebensweisheiten, Kommentaren bis zum Vortragen eigener Utopien ist alles erlaubt.
Und auch bei der Definition von Sprachen ist das FRF großzügig. Ob etwas Dialekt oder Sprache ist, darüber sollen sich klügere Köpfe streiten, für uns zählt ob etwas als Sprache empfunden wird. Also ob Plattdeutsch, Niedersorbisch, Kartwelisch, Abasinisch, Klingonisch, Mandarin, Mühl- oder Innviertlerisch – wie die Schnäbel gewachsen sind, so dürfen sie im FRF auch schnattern.

Und damit die Kehlen nicht austrocknen und die Mägen nicht grimmig knurren müssen, gibt es für alle die kommen auch Speis und Trank. Aber da hat sich das FRF ohnehin nie lumpen lassen.

Wer mitmachen möchte meldet sich am besten beim Freien Radio Freistadt unter 0699-123 85 268 oder sendet ein Mail an office@frf.at

Sie haben am Tag der Muttersprache, am 21. Februar nicht Zeit?
Kein Problem! Gerne zeichnen wir ihren Beitrag auch im Vorfeld auf.

Wie ersuchen Sie, teilen Sie diese Einladung in ihrem Netzwerk, Freund*innen- und Bekanntenkreis und unterstützen Sie so unser Projekt im Sinne der kulturellen Vielfalt.
Bitte übersetzen Sie diese Einladung für andere in ihre Muttersprache.

Das FRF-Team

Einladung in Ukrainisch


best watch replicas