KL#15 – landwirtschaftliches Ausbildungszentrum

Ab September 2017 gibt es mit dem Standort Hagenberg ein neues, zentralisiertes landwirtschaftliches Ausbildungszentrum. Aus den landwirtschaftlichen Fachschulen Freistadt, Katsdorf und Kirchschlag wird eine Schule. Josef Gossenreiter (Direktor der LFS Freistadt) und Franz Hofstadler (Direktor der LFS Kirchschlag) geben Einblick in die neue Schule. Sie erläutern die Gründe für die Zusammenlegung und …

Sozialstaat im Wandel – Von der Daseinsvorsorge zur Disziplinierung

Thema der 66. Ausgabe von planetarium: Die österreichische Wirtschafts- und Sozialpartnerschaft ist die Zusammenarbeit der großen wirtschaftlichen Interessenverbände untereinander und mit der Regierung. Sozialpartnerschaft ist in Österreich gesetzlich durch das Kammerwesen organisiert – Aufgabe der vier Kammern- der Arbeiterkammer, des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, der Landwirtschaftskammer und der Wirtschaftskammer ist es, Interessengegensätze durch Konsenspolitik …

Hunger. Macht. Profite. 8

Die Filmtage zum Recht auf Nahrung. Bereits zum 8. Mal werden kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem gezeigt. Die Filme beschäftigen sich mit Landraub, Mangelernährung, der Milchkrise, Futtermittelproduktion, indigenen Rechten, migrantischen Erntehelfer*innen, dem „Strukturwandel“, der europäischen Agrarpolitik u.v.m. Nach jedem Film werden in Filmgesprächen lokale Initiativen und Fachreferent*innen zu Wort kommen. …

Der Grenzgänger – Sozialkompetenz am Bauernhof

Grenzgänger Christoph Lettner hat Renate Pointner vom Alpakapoint Pointner in Windhaag bei Freistadt eingeladen. Es ist schon ein besonderer Bauernhof am Grünen Band Europa, den Renate Pointner, Fachkraft in der tiergestützten Intervention, mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Wachkoma- und Schlaganfallpatienten und ihr Mann Gottfried, Landwirt und Alpakazüchter, betreiben. Insgesamt kommen derzeit …

Kl#20: Kernlandbauern

Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Faktor im Kernland – zwei Drittel der Fläche des Mühlviertler Kernlands werden von rund 1.850 landwirtschaftlichen Betrieben genutzt. Brigitte Maurer-Pühringer, Obfrau Verein Mühlviertler Kernlandbauern, Daniela Pühringer, Projektleiterin der neuen Homepage und Rupert Wiesinger, Kernlandbauer stellen das neue Betriebs- und Produktportal „So nah ist regional“ vor, sprechen über …

KL#2 Der Wald im Mühlviertler Kernland

In der zweiten Ausgabe von Kernland-Magazin dreht sich alles um das Thema Wald. Oberösterreich ist ein Wald- und Holzland. Fast 42 Prozent der Landesfläche sind bewaldet. Auch im Mühlviertler Kernland spielt der Wald eine wichtige Rolle. Neben der Produktion des Rohstoffes Holz erfüllt der Wald zahlreiche weitere wichtige Aufgaben zum Wohle der …

Gisi geh hea do

„Gisi geh hea do. Ein Hörbild aus dem Alltag einer Bäuerin“ – Eine Produktion von Johannes Schwarz. „Unsere Haus-Spazierrunde nennen wir die „Danner-Runde“, den ungefähr bei der Hälfte des Weges kommen wir am Hof von der Frau Danner vorbei. Als wir vor ein paar Wochen auf der Höhe ihres Misthaufen waren, hörte …

Fokus: Griechenland

In dieser Sendung hören wir aktuelle Neuigkeiten aus Griechenland, die man so in anderen Medien leider nicht hört bzw. sieht. Klaudia Koumadoraki, gebürtige Österreicherin und seit 1991 Landwirtin in Kreta und Erwin Schrümpf, Gründer der Griechenlandhilfe sprechen in dieser Sendung über die aktuelle Lage in Griechenland, auch weil Griechenland derzeit selten in …

Neue Sendereihe: WASSER-Modellregion Aist

Neue 9-teilige Sendereihe im Freien Radio Freistadt Sendetemine: ab Montag, 11.7. wöchentlich Montag (18.00 Uhr), Dienstag (13.00 Uhr), Mittwoch (8.00 Uhr) im Freien Radio Freistadt auf 107.1, 103.1 und 88.4 Mhz Alle Sendungen stehen auch zum Nachhören in der Radiothek zur Verfügung: https://cba.fro.at/series/wasser-modellregion-aist   Mit „WASSER-Modellregion Aist“ startet am Montag, 11. Juni …

Bäuerin.Macht.Image

In kaum einem anderen Lebensbereich sind Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten derart tief verwurzelt und verhärtet wie im Bereich der Landwirtschaft. Das Projekt Bäuerin.Macht.Image macht den gläsernen Boden in diesem Bereich zum Thema und stellt den Anspruch, verkrustete Strukturen aufzubrechen. In Form von Radiosendungen, Veranstaltungen zur Anregung von Ortsgesprächen und einer multimedialen Dokumentation werden …