KL#72: alternativ Landwirtschaften

Das Mühlviertel ist seit jeher eine Region, die von Landwirtschaft geprägt ist, auch wenn sich die Art und Weise wie gelandwirtschaftet wird geändert hat. Und auch heute gibt es nicht DIE Art, wie man Landwirtschaft betreibt. Immer wieder gibt es LandwirtInnen, die Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft suchen. Franziska Friesenecker vom Biberhof in …

KL#15 – landwirtschaftliches Ausbildungszentrum

Ab September 2017 gibt es mit dem Standort Hagenberg ein neues, zentralisiertes landwirtschaftliches Ausbildungszentrum. Aus den landwirtschaftlichen Fachschulen Freistadt, Katsdorf und Kirchschlag wird eine Schule. Josef Gossenreiter (Direktor der LFS Freistadt) und Franz Hofstadler (Direktor der LFS Kirchschlag) geben Einblick in die neue Schule. Sie erläutern die Gründe für die Zusammenlegung und …

Hunger.Macht.Profite.9

Zum neunten Mal zeigen die Filmtage zum Recht auf Nahrung – Hunger.Macht.Profite.9. im November und Dezember kritische Dokumentarfilme über die globale Landwirtschaft und Ernährung. In Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg und der Steiermark bringen die OrganisatorInnen des Festivals, Filme über kleinbäuerliche Landwirtschaft, globale Ursachen von Hunger und das Menschenrecht auf Nahrung auf …

Prostest gegen 110 KV Freileitung durchs Mühlviertel

Der „Masterplan 2026“ – ein Netzausbauplan des Landes OÖ sieht die Errichtung einer 110 KV Strom-Ringleitung im Mühlviertel vor. Die Notwendigkeit dafür steht außer Frage, nur bei der technischen Umsetzung scheiden sich die Geister. Freileitung vs. Erdkabel Während die Netzbetreiber Linz AG, Energie AG und Austria Powergrid den Bau einer Freileitung durchsetzen …

KL#112: Gewässerökolgie

Unsere Gewässer sollten ökologisch funktionsfähige Lebensräume für Tiere und Pflanzen sein und müssen gleichzeitig unterschiedlichste Ansprüche der Menschen erfüllen können. Es ist eine unverzichtbare Ressource für die Landwirtschaft, Freizeit, Tourismus und Energiewirtschaft. Aber wie sieht es mit stehenden und fließenden Gewässern unter Berücksichtigung der gesamten aquatischen Fauna bei uns im Kernland eigentlich …

KL#106: Strukturwandel in der Land(wirt)schaft

Die Zeiten ändern sich….aber nicht nur die Zeiten, sondern auch die Welt um uns herum. Vergleicht man die Mühlviertler Landschaft heute mit der von vor 100 Jahren muss man feststellen, dass sich das Landschaftsbild stark gewandelt hat – durch die immer intensivere und produktivere Bewirtschaftung ist viel aus unserer Landschaft verschwunden und …

KL#105: Hochwasser und Trockenheit

Wir erleben derzeit große Temperaturschwankungen, aber auch eine Verschiebung der Regenmengen: Trockenheit folgt auf Starkregen. Durch die starken Niederschläge kommt es vermehrt zu Bodenabtragungen und Verschlämmungen auf landwirtschaftlich genutzten Flächen. In Zukunft müssen wir mit mehr Stürmen, extremen Regenfällen und Hitzewellen aufgrund der Klimaerwärmung rechnen. Franz Xaver Hölzl, Referent für Boden – …

Energiepioniere vor dem Vorhang

In der heutigen Sendung von Energiegeladen war die Familie Narzt-Huber aus Götschka zu Gast. In der Ruprik Energiepioniere vor den Vorhand erzählten sie über den konsequent ökologisch durchgeführten Hausumbau, den Neubau des Stalles und warum sie ihren Landwirtschaftlichen Betrieb als Biobetrieb führen. Sendezeiten: Di, 6.2. um 15:00 Fr, 9.2. um 10:00 Alle …

Die Altzinger aus Gutau

Eine Familiengeschichte aus einer Marktgemeinde im Mühlviertel in den Jahren 1888 bis 1959. Präsentation: Karin Forster und Christoph Maria Handlbauer. Musik: George Winston „Im Jahre 1888 schrieben sich unserere Urgroßeltern berührende Liebesbriefe, im Jahr darauf kam Opa zur Welt, im Jahr 1959 starb er, kurz nach meiner Geburt. Die Familiengeschichte umfasst also …

KL#63: Die Essigmacherinnen

Innovation, Wiederbelebung von Tradition, Bewahrung von Kulturlandschaft und überbetriebliche Zusammenarbeit – dafür stehen die Essigmacherinnen. Eva Eder von der Schaumosterei Pankrazhofer in Tragwein, Barbara Peterseil vom Bio-Obstbau Peterseil in Luftenberg und Birgit Stutz von der Brennerei Dambachler in Gutau haben sich zusammengetan, um gemeinsam hochwertigen Essig herzustellen. In dieser Ausgabe von Kernlandmagazin …