Altes und Neues: Café Memory

Das diesmalige Thema ist das Cafe Memory. Eine Veranstaltungsreihe vom Mühlviertler Schlossmuseum. Bereits zum zweiten Mal haben sich Interessierte getroffen, um historisches Fotomaterial zu sichten und zu beschreiben. Fritz Fellner begrüßt aus diesem Anlass die Stadt- und Museumsführerin Juliane Peterbauer, und Erich Wögerer, als Informant und Publikum. Beim Café Memory wird vornehmlich …

Memorabilia: April Ausgabe

Eingebettet in einen breiten und österlichen Musikbogen befinden sich folgende Themenbereiche: Die 2. Fabel aus dem 2. Fabelbuch des Phaedrus, ein Textausschnitt aus einem Brief des römischen Philosophen Seneca an seinen jüngeren Freund Lucilius, dazu kommt eine neue Reihe mit Epigrammen des Marcus Valerius Martialis. Der Text des Martial gibt hinreichend Anlass, …

Altes und Neues: Museum Pregarten

Wilhelm Hochreiter spricht mit Erwin Zeinhofer, Stv. Obmann vom Heimat,- und Kulturverein Pregarten und Mitarbeiter im Museum Pregarten mit Schwerpunkt Vermittlungsarbeit und Inventarisierung und Elisabeth Wildberger, Beirätin des Heimat,- und Kulturvereines Pregarten und ebenfalls Mitarbeiterin im Museum Pregarten, mit Schwerpunkt Ausstellungsgestaltung. Das Museum Pregarten zeigt einen attraktiven Querschnitt über 3200 Jahre regionale Zeitgeschichte. …

1989 im Freistädter Schlossmuseum

Im Gespräch: Kurt Cerwenka über die Ausstellung 1989 im Freistädter Schlossmuseum Als Abschluss der Schwerpunktreihe „Gedenkjahr“ über 1918, 1938, 1948 und 1968 gibt es  ab Freitag, 12.4.2019 im Freistädter Schlossmuseum  eine Ausstellung zum Jahr 1989. Der Kurator der Ausstellung, Kurt Cerwenka, spricht in dieser Sendung darüber, wer und was die Öffnung des …

Memorabilia – Sehnsucht nach dem „Goldenen Zeitalter“

Themenschwerpunkte dieser Ausgabe sind die Sehnsucht nach dem „Goldenen Zeitalter“ und das große Thema „Amicitia – Freundschaft“ beginnend mit richtungsweisenden Definitionen des Begriffes bei Aristoteles (Nikomachische Ethik) und Cicero (Laelius, de amicitia). Diese beiden Themen werden auch in den nächsten Sendungen einen zentralen Platz einnehmen. Die weiteren Themen beinhalten ein Beispiel für …

OÖ Burgenmuseum Reichenstein

In dieser Ausgabe von Altes und Neues aus dem Mühlvietel wird das OÖ Burgenmuseum Reichenstein vorgestellt. Die Leiterin des Museums, Edeltraud Jungwirth, berichtet über die Enstehungsgeschichte des Museums, über Vermittlungsprogramme für Schüler*innen, über Kunst- und Kulturprojekte und über die Beliebtheit auf der Burg Hochzeiten zu feiern. Erstinformationen gibt es außerdem über einen …

Wer´s glaubt, wird selig: Ausgabe März

Themen der Sendung sind natürlich wieder sprachliche Wendungen, die den Bibeltexten entnommen sind und in unserem Sprachgebrauch Verwendung finden: Aus der Taufe heben – Sich Asche aufs Haupt streuen – Ein Herz und eine Seele sein – Nichts Neues (unter der Sonne) – Der Geist ist willig, das Fleisch aber schwach – …

Memorabilia – Februarausgabe

„Politisch nach wie vor Aktuelles mit Blick auf das Elysium“ Inhalt: Fabel von Phaedrus – Was die Menschen beunruhigt (Epiktet, Handbüchlein der Moral) – Esel und die Politik (Erasmus) – Terminbezogen: Erasmus und das Thema „Weiße Rose“(Geschwister Scholl) – Blick auf das Elysium (Insel der Seligen) nach Epode 16 des Dichters Horaz …

Altes und Neues: Mühlviertler Museumsstraße

Bestimmt haben Sie schon von der „Mühlviertler Museumsstraße“ gehört. Seit mehr als 30 Jahren gibt es diesen Verein, in dem die wichtigsten Museen der Bezirke Freistadt und Urfahr-Umgebung zusammengeschlossen sind. Alfred Atteneder, der neue Obmann der Mühlviertler Museumsstraße und gleichzeitig auch Obmann des Färbermuseums Gutau und Wilhelm Hochreiter, Obmann des Schulmuseums Bad Leonfelden …

Im Gespräch: „Geh heim und vergiss es“

„Geh heim und vergiss es“ von Käthe Recheis – ein Buch im Gespräch. 1954 veröffentlichte Hans Weigl in „Stimmen der Gegenwart“ erstmals einen Text von Käthe Recheis aus ihrem Buch „Das Schattennetz“. Sie überarbeitete dieses Werk und brachte es 2003 mit dem Titel „Geh heim und vergiss es“ im Verlag „Bibliothek der …