500 Personen bei Lichterkette in Freistadt

Ein Rückblick. Radiosendung und Videobeitrag. Am Freitag, 1. Dezember wurde in Freistadt eine Kundgebung gegen die geplanten Einsparungen der OÖ Landesregierung im Sozial- und Kulturbereich abgehalten. Die überparteiliche, regionale Plattform „Für Kultur und Menschlichkeit“ hat dazu aufgerufen. Laut den Veranstaltern haben 500 Personen an der Lichterkette teilgenommen. Um 17 Uhr haben sich …

Zivilschutz OÖ: Selbstschutztipps für die Weihnachtszeit und Silvester

In der Dezemberausgabe von „Zivischutz OÖ“ hat Sendungsgestalter Ewald Niederberger den Feuerwehrkommandanten von Freistadt Martin Hochreiter zu Gast. Die beiden geben wertvolle Selbstschutztipps für die Weihnachts- und Winterzeit. Brandschutz zu Weihnachten Flackernde Kerzen und Lichter verbreiten zur Weihnachtszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Doch alle Jahre wieder steigen in der Advent- und …

Gemeinwohlökonomie

Wirtschaft mit menschlichen Werten. Der Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie setzt sich – ausgehend von Österreich – inzwischen in ca. 60 Ländern weltweit für die Errichtung eines alternativen Wirtschaftsystems ein, bei dem Gemeinwohl-fördernde ethische Werte, wie z.B. Solidarität, Menschenwürde, Ökologische Nachhaltigkeit, Demokratische Mitbestimmung, Soziale Gerechtigkeit usw. in die tägliche Praxis umgesetzt werden. …

Zivilschutztipps für den Herbst

In der Novemberausgabe von Zivilschutz OÖ erhalten Sie Tipps zu folgenden Themen: Wildwechsel Besonders in den Dämmerungsstunden im Herbst und Frühjahr steigt das Risioko von Verkehrsunfällen mit Wildtieren. Der Wildwechsel stellt für Auto- und MotorradfahrerInnen eine ernsthafte Gefahr dar. Nichtangepasste Geschwindigkeit ist die Hauptursache der Kollisionen mit Wildtieren. Wie kann man Unfälle …

atomstopp: Besuch bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Es ist eine gute Tradition, dass der österreichische Bundespräsident als oberster Repräsentanten der Republik bei allen Gelegenheiten seinen zuweilen atomstaaltstragenden Kolleginnen und Kollegen wissen lässt, was Österreich von Atomkraft hält: Nichts. Absolut gar nichts! Vom Grünen Alexander Van der Bellen können wir das wohl zweifelsfrei erwarten. Und es darf angesichts seiner Herkunft …

Engagement: Asyl

Heute spricht Dodo Schuster, freiwillig Engagierte im Flüchtlingsbereich und ehemalige Mitarbeiterin der Caritas, über ihre Erfahrungen ab dem Sommer 2015. Was hätte es damals gebraucht und was braucht es jetzt? Das Freie Radio Freistadt lädt Engagierte Personen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe ein. VertreterInnen von Organisationen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe (beispielsweise …

Engagement: Asyl

Das Freie Radio Freistadt lädt Engagierte Personen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe ein. VertreterInnen von Organisationen aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe (beispielsweise Volkshilfe und Caritas), ehrenamtliche HelferInnen oder auch zuständige PolitikerInnen (Bürgermeister, …) sprechen in der Sendung über ihre Arbeit für und mit den AsylwerberInnen. Wie gestaltet sich die tägliche Arbeit? Wie …

Radionest Mühlviertler Alm

2. und 4. Do im Monat 20:00 & Radiothek Ein eigenes Radiostudio für die Alm-Gemeinden Das Radionest Mühlviertler Alm ist im „Tu was OTELO“ in Weitersfelden untergebracht (siehe auch: otelo on air). Seit Dezember wird produziert, die Sendungen können live ins Programm vom Freien Radio Freistadt eingespeist werden. Alle Menschen aus der …

otelo on air

3. Mo im Monat 15:00 (WH: Mi 11:00 und Sa 17:00) & Radiothek Otelo steht für Offenes Technologielabor und für die Idee, einen Raum für kreative und technische Aktivitäten aufzumachen. Dort wird gemeinsam experimentiert und voneinander gelernt, ohne Zwang zu einem Ergebnis. „Alles ist denkbar und machbar“ ist das Motto. Das Hochland-Otelo …

Im Blickpunkt – Soziales und Bildung

4. Mo im Monat 10:00 (WH: Do 16:00) & Radiothek Roland Steidl diskutiert mit Expertinnen und Experten aus dem Sozialbereich und dem Feld der Sozialausbildungen. Themen wie „Was sind die Grundhaltungen des Sozialen und wie erlernt man sie?“ oder „Was eigentlich meint Inklusion oder Sozialraumgestaltung?“, oder „Wie politisch soll Sozialarbeit sein?“ werden …